VPN Stiftung Warentest: Alle VPN-Anbieter im Vergleich

Die Stiftung Warentest hat 14 VPN-Anbieter überprüft und bewertet. Mehr dazu erfährst du hier.

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien.

Wie wir testen | Unser Team

Die Stiftung Warentest hat 14 bekannte VPN-Anbieter (Virtuelles Privates Netzwerk) auf Herz und Nieren geprüft. Darunter sind auch die Top-5-VPN-Dienste aus unserem VPN-Test 2024. Die Bewertungen der unabhängigen Organisation unterscheiden sich allerdings zum Teil stark von unseren Testergebnissen. 

Das verwundert nicht weiter, da die Stiftung Warentest bestimmte Kriterien wie Preis oder Anzahl der gleichen Verbindungen in den Vordergrund stellt. In einem sind wir uns jedoch einig: Jeder Internetnutzer sollte ein VPN verwenden, vor allem, wenn er im öffentlichen WLAN unterwegs ist.

Die Top-4 laut Stiftung Warentest:

  1. NordVPN: Unser Preis-Leistungs-Sieger hat bei der Stiftung Warentest die beste Bewertung (Note 2,9) erhalten, weil das Leistungspaket hier am größten ist. Bei uns liegt NordVPN auf dem zweiten Platz, knapp hinter dem Testsieger ExpressVPN.
  2. Surfshark: Das VPN mit kostenloser Testversion gehört zum gleichen Unternehmen wie NordVPN. Es verwundert deshalb nicht, dass Surfshark (Note 3,0) auf Platz 2 gelandet ist.
  3. Windscribe: Der kostenfreie Dienst mit Premium-Abo-Option soll schnelle Geschwindigkeiten haben und hat deshalb eine gute Bewertung (Note 3,1) bekommen. In unserem Speed-Test schnitt Windscribe dagegen nur mittelmäßig ab.
  4. ExpressVPN: Der Sieger unseres Tests & schnellstes VPN überzeugt mit Anonymität und hoher Benutzerfreundlichkeit. Wegen des höheren Abo-Preises landet ExpressVPN bei der Stiftung Warentest nur auf dem vierten Platz (Note 3,3).

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • 14 VPN-Dienste unter Windows, Android und iOS wurden von der Stiftung Warentest getestet.
  • Geprüft wurden Preis, Geschwindigkeiten, Umgehen von Geoblocking und Zensur, Datenschutz, Privatsphäre, Einrichtung sowie die AGB.
  • Kein Anbieter erreichte die Bestnote.
  • Alle VPN-Dienste zeigten Mängel im Kleingedruckten und beim Datenschutz.
  • NordVPN hat bei Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit am meisten überzeugt. Und so richtest du den VPN-Dienst ein.

Ich stimme mit den Ergebnissen der Stiftung Warentest nicht ganz überein. Sie spiegeln die Qualität der jeweiligen VPN-Dienste nicht exakt wider. Preise allein sollten in so einem Test besser kein ausschlaggebendes Kriterium sein. Vielmehr sollte das Gesamtpaket aus Leistung, Sicherheitsoptionen und Preis betrachtet werden.

VPN-Dienste im Test: Das Urteil der Stiftung Warentest im Überblick

Diese 14 VPN testete die Stiftung Warentest:

Testsieger ist NordVPN. Die schlechteste Bewertung erhielt VyprVPN.

NordVPNSurfsharkWindscribeExpressVPN
Gesamtnote2,93,03,13,3
Günstigster Preis3,99 Euro*2,19 Euro*5,37 Euro*7,68 Euro*
VPN-Serverüber 6.400über 3.200über 500über 3.200
Länder11110069105
ProtokolleOpenVPN, NordLynx, IKEv2/IPsecOpenVPN, WireGuard, IKEv2/IPSecOpenVPN, IKEv2 & WireGuardOpenVPN, Lightway, IKEv2/IPSec & andere
SicherheitsfunktionenSplit Tunneling, Kill Switch, Bedrohungsschutz, Tor-Browser, Meshnet-Funktion & mehrSplit Tunneling, Kill Switch, Bedrohungsschutz, Camouflage Modus & mehrSplit-Tunneling, Kill Switch, Web-BlockerSplit-Tunneling, Kill Switch, Bedrohungsschutz,Camouflage Modus & mehr
VPN-Software/AppsWindows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Smart-TV, Kindle & mehrWindows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Smart-TV & mehrWindows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Smart-TV & mehrWindows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Smart-TV, Kindle & mehr
GeoblockingJaJaJaJa
Geräte gleichzeitig10unbegrenzt108
Kundendienst mit Live-ChatJaJaJaJa
Geld-zurück-Garantie30 Tage30 Tage30 Tage30 Tage

*Preis: Stand Juni 2024

Browser mit VPN-Funktion wie Brave & Opera empfiehlt die Stiftung Warentest nicht. Sie haben nur wenige Funktionen, schützen lediglich deinen Datenverkehr im Browser und sind nur mit bestimmten Betriebssystemen kompatibel.

Welche Kriterien wurden für das Testurteil berücksichtigt?

Wenn du zu Hause über dein Heimnetzwerk oder im öffentlichen WLAN unterwegs bist, machst du dich ohne Schutz für Hacker und Datenklau angreifbar. Pass­wörter und private Inhalte geraten ebenfalls in Gefahr. Ein gutes VPN schützt dich davor, indem es deine IP-Adresse verschleiert und deine Daten durch einen verschlüsselten VPN-Tunnel schickt. 

Sicherheit ist allerdings nur ein Aspekt, der bei der Bewertung eines VPN-Dienstes eine Rolle spielt. Die Stiftung Warentest hat deshalb auch die folgenden Kriterien überprüft:

  • Privatsphäre der Nutzer
  • Umgehen von Zensur
  • Freischalten von Streaming-Portalen wie Netflix, HBO Max, ESPN+, BBC iPlayer
  • Download- und Uploadgeschwindig­keit
  • Zuver­lässig­keit & Verbindungsaufbau
  • Technischer Schutz persönlicher Daten (No-Leaks, Kill Switch, No-Logs)
  • Einrichtung und Benutzerfreundlichkeit 
  • Vielseitig­keit (Zusatzfunktionen, Zahlungsmöglichkeiten etc.)
  • Kompatibilität & VPN-Protokolle

Testergebnisse: Die besten VPN-Dienste laut Stiftung Warentest 

Dass die Gesamtwertungen der Stiftung Warentest für die besten VPN-Dienste nur befriedigend sind, hängt von den Mängeln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Datenschutzerklärung ab. Technisch überzeugen die Top-Anbieter alle. Auch in Sachen Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit sowie Vielseitigkeit wurden die Dienste – wie auch bei uns – mit gut bis sehr gut bewertet. 

Bei allen Clients bist du zudem vor Bedrohungen beim Surfen und Streamen im Internet geschützt. Eine benutzerfreundliche Handhabung der VPN-Programme ist ebenfalls gegeben. Dennoch solltest du dich nicht allein auf die Beurteilung der Stiftung Warentest verlassen. 

Folgende Kriterien muss ein gutes VPN immer haben: 

  1. AES 256-Bit-Verschlüsselung
  2. Verschleierung deiner IP-Adresse
  3. Kill Switch & keine Leaks
  4. Kein Aufzeichnen deiner Nutzerdaten & Online-Aktivitäten
  5. Sicherer, privater & anonymer Datenverkehr
  6. Umfassender Bedrohungsschutz mit Werbe- & Trackerblocker
  7. Umfangreiche Auswahl an Servern auf der ganzen Welt
  8. Hohe Geschwindigkeiten
  9. Umgehen von Geoblocking
  10. Sichere, anonyme Zahlungsmöglichkeiten

1. Platz : NordVPN – der Testsieger

Unser Preis-Leistungs-Sieger NordVPN hat laut Stiftung Warentest die schnellsten Geschwindigkeiten und ist zudem am zuverlässigsten, was VPN-Verbindung, Online-Sicherheit, Schutz der Identität und Vielseitigkeit betrifft. 

NordVPN bietet außerdem den besten Bedrohungsschutz mit Viren- und Malwareschutz, Onion over VPN (Tor-Netzwerk) & Meshnet-Funktion. Der VPN-Dienst umgeht auch Geoblocking und Zensur. Das günstigste Abo kostet derzeit 4,49 Euro Euro.

Beste Preis-Leistung

NordVPN

NordVPN bietet ein überzeugendes Gesamtpaket zum unschlagbaren Preis.

Leicht zu bedienen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Streams beliebiger Mediatheken

Angabe von Zahlungsdaten für Testversion

Zum Angebot

Installationsanleitung: Schritt für Schritt zu NordVPN

  • Besuche die Website von NordVPN & suche ein für dich passendes Abo aus. Dir stehen drei Tarife & verschiedene Laufzeiten zur Verfügung.
  • Registriere dich als Nutzer & gib eine gültige E-Mail-Adresse ein. 
  • Bezahle dein Abo & klicke auf „Downloads“.
  • Wähle die passende Installationsdatei für dein Gerät & starte den Installationsprozess.
  • Öffne die App auf dem Desktop & melde dich mit deinen Benutzerdaten an.
  • Jetzt kannst du dich mit einem VPN-Server verbinden.

2. Platz: Surfshark – mit kostenloser Testversion

Den Anbieter Surfshark kannst du zum Start sieben Tage lang kostenlos testen. In dieser Zeit stehen dir alle wichtigen Funktionen und auch die Streaming-Server zur Verfügung. Der VPN-Client besitzt einen ähnlich umfangreichen Bedrohungsschutz wie NordVPN. Er schwächelt allerdings ein bisschen beim Streaming im Ausland. 

Wiederum von Vorteil ist, dass du Surfshark für eine unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Verbindungen nutzen kannst. Das günstigste Abo bekommst du aktuell für 2,73 Euro monatlich.

Preiswert und sicher

Surfshark VPN

Das VPN überzeugt mit hohem Sicherheitsniveau und günstigen Abo-Preisen

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hohes Sicherheitsniveau

Netflix-kompatibel

Teilweise instabiler Verbindungsaufbau

Zum Angebot

3. Platz: Windscribe – kostenlos

Was das Server-Netzwerk und die Sicherheit angeht, ist Windscribe ähnlich ausgestattet wie die anderen Top-Dienste. Beim Thema Vielseitigkeit lässt der Anbieter etwas nach. Zusatzfunktionen gibt es relativ wenige. 

Dafür, und das hat Stiftung Warentest ignoriert, bietet dir der VPN-Dienst eine kostenlose Version an. Diese ist zwar in Datenvolumen und Server-Auswahl eingeschränkt, ansonsten funktioniert sie aber absolut zuverlässig. Ein Premium-Abo bekommst du ab 5,37 Euro monatlich.

Preiswertes Streaming-VPN

Windscribe VPN

Das streaming-optimierte VPN erlaubt File-Sharing und anonyme Zahlungen.

Kostenfreier Tarif

Günstige Abos

Filesharing erlaubt

Gratis-Tarif limitiert auf 10GB

Zum Angebot

4. Platz: ExpressVPN – Unser bestes VPN

Testsieger in unserem Test, hier allerdings nur auf dem vierten Platz, ist ExpressVPN. Der Premium-Anbieter umgeht jede Geosperre zuverlässig und überzeugt mit exzellenten Surf- und Streaminggeschwindigkeiten. Auch die einfache Bedienung und hohe Gerätekompatibilität sprechen für sich. 

Das bestätigt auch die Stiftung Warentest. Zudem lobt sie die große Server-Infrastruktur und Sicherheit. Da der Preis mit 6,67 Euro pro Monat aber etwas teurer ist, schneidet unser Testsieger dort etwas schlechter ab.

Bester VPN-Service

ExpressVPN

Das VPN für hohe Ansprüche: Schnell, sicher, intuitiv!

Sehr schnelle Geschwindigkeiten

Umgeht Netflix-Geoblocking

Ausgezeichnete Sicherheit

Nach Testphase kostenpflichtig

Zum Angebot

VyprVPN Platzierung gerechtfertigt?

Bei Stiftung Warentest schneidet der VPN-Dienst VyprVPN am schlechtesten ab. Ganz verstehen kann ich das jedoch nicht. Denn der VPN-Anbieter hat in unserem Test aufgrund der vielen Zusatzfeatures und des exzellenten Bedrohungsschutzes gute Ergebnisse erzielt. Es stimmt allerdings, dass die Geschwindigkeit nicht wirklich schnell ist. 

Perfekt für Streaming

VyprVPN

VyprVPN punktet mit hohen Sicherheitsstandards und einfacher Bedienung.

Günstige Abo-Pakete

Streaming & Filesharing erlaubt

Zertifizierte No-Logs-Policy

Teilweise recht langsam

Jetzt VyprVPN testen

Was dagegen falsch ist, ist die Behauptung der Stiftung Warentest, dass VyprVPN über keinen Kill Switch auf der Windows-App verfügt. Ihr müsst den Notausschalter lediglich in den Einstellungen aktivieren.

VPN-Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat die gleichen VPN-Dienste getestet, die auch wir in unserem großen VPN-Test 2024 überprüft und bewertet haben. Das Ergebnis deckt sich allerdings nicht mit unseren Erfahrungen.

Zwar gehören die Top 3 der Stiftung Warentest NordVPN, Surfshark und Windscribe auch bei uns zu den besten Anbietern. Doch ExpresssVPN – unser Testsieger – landet bei der unabhängigen Organisation aufgrund des höheren Preises nur auf Platz 4. 

Verwundert hat uns auch, dass der Schnäppchendienst CyberGhost, der unseren Test mit Platz 3 abschließt, überhaupt nicht in den Top 4 gelandet ist. Das zeigt, dass die Kriterien, die die Stiftung Warentest zur Bewertung verwendet hat, nicht die volle Qualität der Dienste widerspiegeln.

Die Nutzung eines VPN soll vor allem Sicherheit beim Surfen, Streamen oder Gamen bieten. Im besten Fall bekommt ihr noch ein umfangreiches Paket an Zusatzleistungen, wie einen Bedrohungsschutz oder spezielle Gamingserver dazu. 

Der Preis als wichtigstes Bewertungskriterium ist damit leider wenig aussagekräftig und gibt keinen wirklichen Einblick in die Praxistauglichkeit eines VPN-Dienstes. Zumal die Preisunterschiede oft nur sehr gering sind.

Was denkst du über die Ergebnisse der Stiftung Warentest? Schreibe uns gern einen Kommentar! 

FAQ

Mit einem VPN bist du sicher und anonym im Internet unterwegs und genießt Privatsphäre. Zudem schützt es dich vor Datenklau, Spionage und Hackern. Willst du zudem auf ausländischen Streaming-Plattformen Filme schauen, brauchst du ein VPN, um das Geoblocking zu umgehen.

Die VPN-Anbieter wurden von der Stiftung Warentest anhand von Geschwindig­keit, Zuver­lässig­keit, Schutz persönlicher Daten, Einrichtung, Vielseitig­keit und Mängel überprüft.

Unser Testsieger ExpressVPN ist das beste und schnellste VPN in unserem Test. Doch auch NordVPN, der Gewinner bei der Stiftung Warentest und unser Preis-Leistungs-Sieger überzeugt.
Dein VPN-Experte
Team Image
Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien. Mehr über Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien. Mehr über Mauricio Preuß

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Image
Team Image

17. November 2023

NordVPN vs Surfshark: Welcher VPN-Anbieter ist besser?

NordVPN vs Surfshark: Welcher VPN-Anbieter ist besser?
Image
Team Image

18. Juni 2023

CyberGhost Test 2024: Premium VPN-Anbieter zum besten Preis

CyberGhost Test 2024: Premium VPN-Anbieter zum besten Preis
Image
Team Image

9. Januar 2023

ExpressVPN vs. NordVPN 2024: Vergleich der besten VPN

ExpressVPN vs. NordVPN 2024: Vergleich der besten VPN