WireGuard VPN: Was ist WireGuard?

Du möchtest wissen, was WireGuard VPN ist? Wir verraten dir, wie gut das Protokoll und der WireGuard VPN-Provider wirklich sind.

Hi! Ich bin Kerstin und mache mir die Welt zu meinem Zuhause. Mittlerweile reise ich mit meinem selbst ausgebauten Campervan durch Europa – nur bloß nicht zu lange stillstehen! Natürlich perfekt digital ausgestattet und immer auf der Suche nach den optimalen Bedingungen für Streaming & Co, teile ich mit euch meine Erfahrungen über die besten VPN für alle möglichen Zwecke!

Wie wir testen | Unser Team

Ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) leitet deinen Datenverkehr durch einen VPN-Tunnel über einen Server um. Dabei werden deine Daten verschlüsselt und deine IP-Adresse durch die des Servers ersetzt. So werden deine Online-Aktivitäten vor Datenspionage geschützt, besonders in unsicheren Netzwerken wie öffentlichen WLANs.

Gerade in der heutigen Zeit, wo Datenschutz und Online-Sicherheit enorm wichtig sind, ermöglicht dir ein VPN wie WireGuard VPN, deine digitalen Spuren zu verbergen, geografische Einschränkungen zu umgehen und sicher im Internet zu surfen. Es ist sozusagen dein digitaler Bodyguard und gleichzeitig dein Ticket zu einem weltweiten Angebot an Filmen, Serien und Fernsehsendungen.

WireGuard VPN Landingpage
Was kann das neue VPN-Protokoll?

Die Verschlüsselung übernehmen VPN-Protokolle wie beispielsweise das bekannte OpenVPN oder die Protokollerweiterung IPsec. Letztere wird häufig in Kombination mit dem Schlüsselmanagement-Protokoll IKEv2 genutzt. Dieses Protokoll gilt als besonders sicher, allerdings gibt es bei der Performance noch Verbesserungsbedarf.

Die neue Open-Source-Software WireGuard will diese Schwächen ausmerzen und mit stärkeren Features punkten. Was WireGuard alles auf dem Kasten hat, erfährst du in diesem Artikel.

WireGuard VPN vs. WireGuard Protokoll: Wo ist der Unterschied?

WireGuard ist sowohl ein VPN-Protokoll als auch ein VPN-Implementierungsdienst. Das bedeutet, dass es einerseits die Technik stellt, die die sichere Kommunikation zwischen deinem Gerät und dem Zielserver ermöglicht. Andererseits stellt es einen VPN-Dienst bereit, der diese Technik nutzt, um dir eine geschützte Verbindung zu ermöglichen.

WireGuard VPN-Protokoll: Das steckt dahinter

Im Gegensatz zu traditionellen Protokollen minimiert WireGuard den Verwaltungsaufwand und vereinfacht die Datenübertragung zwischen deinem Gerät und dem VPN-Server. Mit nur rund 4.000 Zeilen Code ist der Aufbau von WireGuard viel komprimierter und verständlicher verglichen mit der Infrastruktur von OpenVPN und IPsec.

WireGuard verwendet für die Datenverschlüsselung außerdem fortschrittliche Techniken wie Curve25519, BLAKE2s und ChaCha20 mit Poly1305. Der Austausch von öffentlichen Schlüsseln zwischen dem Zielserver und deinem Gerät ist dabei entscheidend, um beiden Parteien die gegenseitige Berechtigung zu erteilen. Dies bildet die Grundlage für eine sichere und authentifizierte Verbindung.

Die Stärken & Schwächen von WireGuard: Übersichtlich & stabil

WireGuard verspricht, besser und schneller als herkömmliche VPN-Protokolle zu sein. Doch ist das Protokoll wirklich ein Alleskönner? Wir werfen einen genaueren Blick auf die Vorzüge und Nachteile von WireGuard.

Vorteile

Die Stärken von WireGuard liegen besonders in seiner Einfachheit und Effizienz.

WireGuard bietet eine kostenlose Open-Source-Lösung für die Einrichtung von sicheren VPN-Verbindungen, die 2016 von Jason Donenfeld entwickelt wurde. Sie ging als schlanke Alternative zu den anderen Protokollen an den Start. Mit nur etwa 4.000 Zeilen Code ist WireGuard viel kompakter und leicht verständlich im Gegensatz zu OpenVPN und IPsec, die oft hunderttausende Code-Zeilen umfassen. Durch das schlankere Design wird die Identifizierung und Behebung von Sicherheitslücken beschleunigt.

Dank des geringen zusätzlichen Datenverkehrs, den WireGuard für seine eigenen Kontroll- und Verwaltungsaufgaben benötigt (Overhead), wird die Übertragungsgeschwindigkeit verbessert und die Latenz verringert. Zusätzlich schont es den Akku, da WireGuard nicht permanent aktiv ist und in den Ruhezustand wechselt, wenn keine Daten übertragen werden. Das ist besonders nützlich für den Einsatz auf mobilen Geräten wie zum Beispiel deinem iPhone.

Auch in Bezug auf Mobilität glänzt WireGuard. Es beherrscht Roaming und ist widerstandsfähig gegenüber Verbindungsabbrüchen beim Wechsel zwischen Netzwerken wie zum Beispiel von WLAN zu Mobilfunknetzen. Selbst kurzzeitige Netzausfälle, wie sie in einem Fahrstuhl auftreten können, beeinträchtigen die Stabilität von WireGuard nicht.

Schwächen

WireGuard zeichnet sich zwar durch hohe Sicherheit aus, nutzt jedoch im Vergleich zu Protokollen wie OpenVPN und IPsec eine weniger fortgeschrittene Technik zur Wahrung der Anonymität. Das sogenannte „Cryptokey Routing“ bestimmt, welche IP-Adressbereiche dem jeweiligen verschlüsselten Tunnel zugeordnet werden. Dadurch werden statische IP-Adressen festgelegt, die Rückschlüsse auf deine Identität ermöglichen.

VPN-Dienste wie NordVPN, CyberGhost, Proton VPN und Surfshark haben jedoch kreative Lösungen implementiert, um diese potenziellen Schwachstellen des VPN-Protokolls zu umgehen und deine Anonymität im Internet zu gewährleisten.

WireGuard VPN einrichten: So installierst du den WireGuard VPN-Client

Die Installation des WireGuard VPN-Client ist in wenigen Schritten erledigt. So kannst du WireGuard einrichten:

  1. Starte den Download des WireGuard VPN-Client und installiere ihn auf einem deiner Geräte.
  2. Du erhältst eine Konfigurationsdatei von deinem VPN-Anbieter.
  3. Importiere die Konfigurationsdatei in den WireGuard-Client.
  4. Überprüfe die Einstellungen, um sicherzustellen, dass alle Parameter korrekt sind.
  5. Aktiviere den VPN-Verbindungsaufbau, um deine Internetaktivitäten zu schützen.

Stelle sicher, dass deine Firewall die Verwendung von WireGuard zulässt, um eine reibungslose Verbindung zu gewährleisten.

WireGuard auf der FritzBox: Diese Alternativen hast du

Statt WireGuard auf der FritzBox zu nutzen, die von Haus aus keine Unterstützung für WireGuard bietet, stehen dir mehrere Alternativen zur Verfügung:

Du kannst einen WireGuard-Server auf einem separaten Gerät oder einem Cloud-Server einrichten. Die FritzBox leitet den Internetverkehr an diesen Server weiter und die Endgeräte stellen eine verschlüsselte Verbindung her.

Anstatt WireGuard auf der FritzBox zu implementieren, kannst du WireGuard-Clients auf den jeweiligen Endgeräten (z. B. Computer, iPhone, Laptop) installieren. Diese Clients stellen dann direkt eine verschlüsselte Verbindung zu einem externen WireGuard-Server her.

Du kannst einen zusätzlichen Router, der WireGuard unterstützt, hinter der FritzBox platzieren. Die FritzBox leitet den Internetverkehr an diesen zweiten Router weiter, der dann die WireGuard-Verbindung herstellt und verwaltet.

WireGuard funktioniert nicht: WireGuard VPN-Server-Probleme & mehr

Bei der Nutzung von WireGuard können verschiedene Fehler auftreten. Bevor du den Support benachrichtigen musst, haben wir dir die häufigsten Fehlerursachen und ihre Lösungen zusammengefasst:

Eine ungenaue oder fehlerhafte Konfiguration kann zu Verbindungsproblemen führen, indem sie die korrekte Authentifizierung behindert. Überprüfe sorgfältig deine WireGuard-Konfiguration auf Syntaxfehler oder inkorrekte Einstellungen. Stelle sicher, dass die Schlüssel und Adressen korrekt zugeordnet sind.

Firewalls oder Sicherheitssoftware auf dem Server oder Client können den Datenverkehr blockieren und so die Verbindung beeinträchtigen. Passe die Firewall-Einstellungen an, um den WireGuard-Verkehr zu erlauben. Temporäres Deaktivieren der Sicherheitssoftware kann helfen, das Problem zu isolieren.

Fehlerhafte oder abgelaufene Schlüssel und Zertifikate führen zu Authentifizierungsproblemen. Überprüfe und erneuere die Schlüssel und Zertifikate gemäß den WireGuard-Richtlinien. Achte darauf, dass sie gültig und korrekt konfiguriert sind.

WireGuard ist grundsätzlich mit verschiedenen Betriebssystemen kompatibel, darunter Linux, Windows 10, Windows 11, mac OS, Android und iOS. Probleme können jedoch entstehen, wenn eine veraltete oder modifizierte Version von WireGuard auf einem System läuft, während auf einem anderen die neueste offizielle Version verwendet wird.

Es ist wichtig sicherzustellen, dass alle Systeme die gleiche und aktuelle Version von WireGuard verwenden, um eine reibungslose Kompatibilität zu gewährleisten. Dies beinhaltet die regelmäßige Aktualisierung der Software auf allen beteiligten Plattformen.

Fehlkonfigurationen der DNS-Einstellungen können zu Problemen bei der Namensauflösung führen. Überprüfe die DNS-Einstellungen in der WireGuard-Konfiguration und stelle sicher, dass die korrekten DNS-Serveradressen angegeben sind.

Einfache Alternativen: Top 4 WireGuard-VPN-Anbieter mit passendem Protokoll

Der einfachste Weg, die Kombination aus VPN und WireGuard zu nutzen, ist, einen Premium-VPN-Dienst auf den Plan zu rufen, der WireGuard implementiert hat. Auf dem VPN-Anbieter-Markt tobt ein harter Wettbewerb und jeder Dienst behauptet von sich, die beste Leistung zu bringen. Wir haben dir die stärksten VPN mit WireGuard aus unserem VPN-Anbieter-Test in der folgenden Übersicht zusammengefasst.

1. Platz NordVPN: Preis-Leistungs-Sieger

Mit einem Preis von 4,49 Euro pro Monat stellt NordVPN das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in unserem Test. NordVPN nutzt WireGuard in der angepassten Version „NordLynx“.

Die Besonderheit dabei ist, dass der Dienst ein doppeltes NAT-System zwischen deinem Gerät und dem Zielserver schaltet. Das bedeutet, dass bei jedem Verbindungsaufbau zu einem VPN-Server eine neue dynamische IP-Adresse ausgegeben und damit die statische IP-Adresse verschleiert wird.

NordVPN stellt dir außerdem einen umfassenden Bedrohungsschutz samt Virenschutz bereit. Du kannst in der VPN-App manuell die NordLynx-VPN-Verbindung einrichten oder aus anderen VPN-Protokollen wählen. NordVPN hat die einzelnen Anleitungen für verschiedene Betriebssysteme (Windows, macOS, Linux, Android, iOS, Raspberry Pi) in einer Übersicht zur Verfügung gestellt.

Installationsanleitung

Beste Preis-Leistung

NordVPN

NordVPN bietet ein überzeugendes Gesamtpaket zum unschlagbaren Preis.

Leicht zu bedienen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Streams beliebiger Mediatheken

Angabe von Zahlungsdaten für Testversion

Zum Angebot

    Step 1
  1. Besuche die Website von NordVPN und wähle ein Abonnement aus.

    NordVPN 2 Jahres Paket Oktober 2023 1

    Das Langzeit-Abo ist am günstigsten.

  2. Step 2
  3. Lade die NordVPN-App für dein Betriebssystem herunter (Windows, macOS, Android, iOS, etc.) und installiere sie.

  4. Step 3
  5. Starte die NordVPN-App und melde dich mit deinen Zugangsdaten an.

  6. Step 4
  7. Gehe zu den Einstellungen der App und aktiviere NordLynx.

    Wireguard Nordlynx Vergleich

    In nur wenigen Klicks hast du das NordLynx-Protokoll aktiviert.

  8. Step 5
  9. Wähle einen beliebigen Serverstandort und stelle die Verbindung her.

2. Platz CyberGhost: Schnäppchen-Sieger

CyberGhost nutzt neben Ikev2 und OpenVPN ebenfalls WireGuard. Der günstige VPN-Dienst bietet dir erstklassigen Datenschutz und eine weltweite Auswahl aus 6.400 VPN-Servern. Aktuell kostet ein Abo nur 2,03 Euro im Monat. Erfahre mehr in unserem Direktvergleich CyberGhost vs NordVPN.

Vielseitig & schnell

CyberGhost VPN

CyberGhost verpackt starke Features in einer ausgezeichneten Benutzeroberfläche.

Starke Verschlüsselung

Für Streaming geeignet

Deutschsprachige Benutzeroberfläche

Keine kostenlose Option

Zum Angebot

3. Platz ProtonVPN: Die kostenlose Alternative

ProtonVPN bietet WireGuard für die wichtigen Plattformen Windows, macOS, Android und iOS an. Du kannst das Protokoll bequem in der VPN-App auswählen oder eine spezielle Config-Datei (Konfigurationsdatei) von der Proton-Website herunterladen. Auf diese Weise ist es dir auch möglich, Drittanbieter wie beispielsweise Ubuntu mit WireGuard zu verknüpfen.

Premium VPN mit Top-Support

ProtonVPN

Das schnelle und sichere VPN bietet neben vielen Abos auch eine Gratis-Version.

Hohe Übertragungsraten

Viele Abo-Optionen

Viele Sicherheitsfunktionen

Hoher Preis

Zum Angebot

Insgesamt gehört Proton VPN in die Liste der hochsicheren VPN-Dienste und bietet sogar eine dauerhaft kostenlose Variante an. Für ein umfassendes Sicherheitspaket und maximale Flexibilität empfehlen wir dir allerdings die Premium-Version, die dich derzeit 5,99 Euro pro Monat kostet.

4. Platz Surfshark: 7-tägige kostenlose Testversion

Surfshark bietet dir Funktionen wie eine starke Verschlüsselung, Multi-Hop-Verbindungen und einen integrierten Werbe- und Malware-Blocker für deine persönliche Privatsphäre. Du kannst die Vollversion 7 Tage lang kostenlos testen.

Auch Surfshark arbeitet in seiner WireGuard-Lösung mit einem doppelten NAT-System, um die Schwächen der statischen IP-Adressen zu beseitigen. WireGuard ist in der Surfshark-App für Windows, macOS, Android und iOS verfügbar und Standard bei den meisten Serververbindungen. Auch die Protokolle OpenVPN und IKEv2 kannst du manuell auswählen.

Preiswert und sicher

Surfshark VPN

Das VPN überzeugt mit hohem Sicherheitsniveau und günstigen Abo-Preisen

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hohes Sicherheitsniveau

Netflix-kompatibel

Teilweise instabiler Verbindungsaufbau

Zum Angebot

ExpressVPN ist für gewöhnlich der Sieger unseres VPN-Tests. Allerdings hat der schnelle Anbieter WireGuard nicht als Protokoll implementiert. ExpressVPN setzt stattdessen auf das Lightway-Protokoll. Lightway wurde eigens von ExpressVPN entwickelt, um eine optimierte Leistung und Sicherheit zu bieten. Wenn du auf der Suche nach den schnellsten Verbindungen bist, z. B. für Streaming oder Gaming, dann empfehlen wir dir ExpressVPN.

Weitere Anbieter mit WireGuard-Protokoll: Sichere Verbindungen

Folgende Anbieter bieten ebenfalls VPN-Verbindungen mit dem WireGuard-Protokoll:

Fazit: VPN-Verbindung mit WireGuard VPN & Protokoll

Abschließend können wir zusammenfassen, dass WireGuard sich als vielversprechendes VPN-Protokoll mit Fokus auf Einfachheit, Effizienz und Sicherheit behauptet. Die Einrichtung gestaltet sich unkompliziert und die Performance übertrifft in fast allen Punkten traditionelle Protokolle wie OpenVPN. Bei der Anonymität gibt es allerdings eine Schwachstelle, die mit einem starken VPN-Anbieter jedoch ausgeglichen wird.

Geoblocking Barriere Security
Dank zuverlässiger Verschlüsselungsverfahren surfst du mit WireGuard sicher im Netz

Die Top 4 VPN-Anbieter aus unserem VPN-Test, die WireGuard unterstützen, sind NordVPN, CyberGhost, ProtonVPN und Surfshark. Auf diesem Weg nutzt du das ganze Potenzial von WireGuard und dein Datenaustausch wird zuverlässig geschützt.

Nutzt du WireGuard in Kombination mit einem VPN-Anbieter? Teile deine Erfahrungen mit uns in den Kommentaren!

FAQ 

WireGuard VPN bietet dir eine effiziente und benutzerfreundliche Möglichkeit, Daten über verschlüsselte Verbindungen zu übertragen. Du gewinnst dadurch Privatsphäre und Sicherheit im Internet.

WireGuard gilt als seriöses VPN-Protokoll, das durch seine transparente und schlank programmierte Open-Source-Struktur Vertrauen in Sachen Sicherheit und Datenschutz schafft. Viele VPN-Anbieter haben WireGuard implementiert, zum Beispiel NordVPN, CyberGhost, Proton VPN und Surfshark.

WireGuard ist eine Open-Source-Software, die sowohl einen VPN-Dienst, als auch ein VPN-Protokoll stellt. Das WireGuard-Protokoll wurde als Alternative zu herkömmlichen Protokollen wie OpenVPN und IPsec entwickelt und zeichnet sich durch Einfachheit, Effizienz und Geschwindigkeit aus.

WireGuard selbst ist als Open-Source-Protokoll kostenlos verfügbar. In Kombination mit einem VPN-Dienst wie ExpressVPN oder NordVPN, der Wireguard implementiert hat, können jedoch Abonnement-Kosten anfallen.
Deine VPN-Expertin
Team Image
Kerstin Kuempel

Hi! Ich bin Kerstin und mache mir die Welt zu meinem Zuhause. Mittlerweile reise ich mit meinem selbst ausgebauten Campervan durch Europa – nur bloß nicht zu lange stillstehen! Natürlich perfekt digital ausgestattet und immer auf der Suche nach den optimalen Bedingungen für Streaming & Co, teile ich mit euch meine Erfahrungen über die besten VPN für alle möglichen Zwecke! Mehr über Kerstin Kuempel

Hi! Ich bin Kerstin und mache mir die Welt zu meinem Zuhause. Mittlerweile reise ich mit meinem selbst ausgebauten Campervan durch Europa – nur bloß nicht zu lange stillstehen! Natürlich perfekt digital ausgestattet und immer auf der Suche nach den optimalen Bedingungen für Streaming & Co, teile ich mit euch meine Erfahrungen über die besten VPN für alle möglichen Zwecke! Mehr über Kerstin Kuempel

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Image
Team Image

5. Januar 2024

Hide.me vs NordVPN 2024: Wer gewinnt den direkten VPN-Vergleich?

Hide.me vs NordVPN 2024: Wer gewinnt den direkten VPN-Vergleich?
Image
Team Image

23. November 2023

CyberGhost vs Private Internet Access (PIA): Welcher VPN-Anbieter überzeugt am meisten?

CyberGhost vs Private Internet Access (PIA): Welcher VPN-Anbieter überzeugt am meisten?
Image
Team Image

3. Mai 2023

AirVPN Test 2024: Ist der italienische VPN-Anbieter eine sichere Wahl?

AirVPN Test 2024: Ist der italienische VPN-Anbieter eine sichere Wahl?
Image
Team Image

2. Mai 2023

ProtonVPN Test: Sicheres & anonymes Free-VPN

ProtonVPN Test: Sicheres & anonymes Free-VPN