AirVPN Test 2023: Ist der italienische VPN-Anbieter eine sichere Wahl?

Wir haben AirVPN auf Geschwindigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit getestet. Hier sind unsere Ergebnisse.

Sicherheit und Datenschutz sind im Internet von großer Bedeutung. Ein VPN (Virtual Private Network) wie AirVPN hilft dir dabei, indem es deine Internetverbindung verschlüsselt und deine IP-Adresse verbirgt. Etwaige Sicherheitslücken werden damit geschlossen und du kannst auch Zensur umgehen.

AirVPN Intro

AirVPN schützt deine Daten im Internet zuverlässig

Wir haben AirVPN für dich getestet und erklären dir jetzt, wie du den VPN-Dienst installierst, wie leicht er zu handhaben ist und ob der Service wirklich sicher ist. Informationen über weitere VPN-Dienste, wie zum Beispiel unseren Testsieger ExpressVPN, den Preis-Leistungs-Sieger NordVPN oder CyberGhost für Schnnäppchenjäger findest du in unserem umfangreichen VPN-Test 2023.

ExpressVPN gilt als einer der sichersten VPN-Dienste auf dem Markt. Der Anbieter verwendet eine starke Verschlüsselung, hat eine strikte No-Logs-Richtlinie und bietet schnelle und zuverlässige Verbindungen.

AirVPN ist ein VPN-Dienst mit Firmensitz in Italien, der es Nutzern ermöglicht, ihre Internetverbindung zu verschlüsseln und ihre Online-Aktivitäten zu schützen. Der Dienst ist bekannt für seine hohen Sicherheitsstandards und seine strikte No-Logs-Richtlinie.

ExpressVPN gilt als einer der besten VPN-Anbieter auf dem Markt. Der Dienst bietet eine starke Verschlüsselung, eine strikte No-Logs-Richtlinie, schnelle und zuverlässige Verbindungen, eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, einen 24/7 Live-Chat-Support und ist auf einer Vielzahl von Geräten und Betriebssystemen verfügbar.

Auf einen Blick: Das kann der VPN-Dienst AirVPN

Um zu den Besten zu gehören und sich mit der Konkurrenz messen zu können, muss ein VPN-Anbieter einiges leisten. Doch AirVPN beweist, dass es auch als vergleichsweise kleiner Anbieter möglich ist, ganz vorne mitzuspielen. Die Pro- und Contraliste zeigt ganz klar, dass AirVPN kaum hinter großen VPN-Anbietern wie ExpressVPN oder NordVPN zurücksteht.

Vorteile:

  • AirVPN bietet eine erstklassige Sicherheit, die höchsten Standards entspricht. Damit bist du vor Hackern gut geschützt.
  • Die Geschwindigkeit von AirVPN wird nicht gedrosselt & eignet sich fürs Streaming sowie Gaming.
  • Die grundlegenden Funktionen von AirVPN sind einfach zu bedienen & auch für VPN-Neulinge geeignet.
  • Die Kombination mit TOR, SSH- & SSL-Tunnel zur Datenübertragung ist möglich.
  • P2P, Filesharing, Port-Forwarding & auch Torrenting sind mit AirVPN umsetzbar.
  • Für die Betriebssysteme Windows, Linux, macOS, iOS, chromeOS sowie Android, Android TV & Fire OS erhältlich.

Nachteile:

  • Die Webseite & der Kundensupport von AirVPN sind ausschließlich auf Englisch verfügbar.
  • Es gibt keine kostenlose Testversion von AirVPN & du musst direkt einen Tarif kaufen.
  • Die Länderauswahl von AirVPN ist vergleichsweise begrenzt & könnte für Nutzer, die auf viele ausländische Inhalte zugreifen möchten, eine Einschränkung darstellen.

Insgesamt ist AirVPN ein empfehlenswerter VPN-Anbieter, der vor allem durch seine hohe Geschwindigkeit und ausgezeichnete Sicherheit punktet. 

Wenn du AirVPN ausprobieren möchtest, empfehlen wir dir, die kurzzeitige Version zu nutzen und dich von den Vorteilen zu überzeugen.

Step-by-Step-Anleitung: Download & Installation der AirVPN-App

Möchtest du AirVPN installieren, um deine Online-Aktivitäten sicherer zu machen und auf ausländische Inhalte zugreifen zu können? Sobald du dich mit deiner E-Mail-Adresse registriert hast, kann es losgehen. Unsere Step-by-Step-Anleitung hilft dir dabei:

Top Geschwindigkeiten zu fairen Preisen

AirVPN

Top Geschwindigkeiten zu fairen Preisen

Exzellente Sicherheit

Unglaublich schnell

Kostenloser Test möglich

Nur auf Englisch

Technisch sehr anspruchsvoll

Jetzt AirVPN testen
    Step 1
  1. Besuche die Webseite von AirVPN & klicke auf „Buy“.

  2. Step 2
  3. Wähle den passenden Plan aus & gehe weiter zum Bezahlen.

    AirVPN Plans Mai 2023

    Dir stehen sieben Tarife zur Auswahl bereit

  4. Step 3
  5. Wähle deine Zahlart & schließe die Zahlung ab.

  6. Step 4
  7. Sobald du bezahlt hast, kannst du unter dem Reiter „Download“ die Software herunterladen.

    AirVPN Clients

    AirVPN funktioniert auf vielen Geräten

  8. Step 5
  9. Installiere den Client & starte im Anschluss eine VPN-Verbindung. Fertig!

Achtung: Wenn du mit dem VPN streamen möchtest, wechsle nicht ständig zwischen den Ländern, solange du beim Streaming-Dienst eingeloggt bist. Das kann sonst zu VPN-Sperren führen.

Benutzerfreundlichkeit: Eddie-Client sorgt für Verwirrung vorm Login

Nachdem du auf der Downloadseite dein Betriebssystem ausgewählt und den VPN-Client von der Website heruntergeladen hast, kannst du die .exe ausführen und die Installation starten. Die erste Verwirrung kommt prompt, denn der Installer nennt sich Eddie VPN-Tunnel und hat namentlich nichts mit AirVPN zu tun, bis es um den Speicherort geht.

Eddie VPN Air VPN Installer

Obwohl der Name anders ist, hast du den richtigen Client heruntergeladen

Die Installation selbst läuft wie bei jedem anderen Programm auch ab. Sobald sie fertig ist, öffnet sich allerdings nicht direkt das Programm. Auch gibt es kein neues Icon auf dem Desktop und über die Windowssuche findest du weder zu Eddie noch zu AirVPN irgendetwas. 

Um den VPN-Service zu starten oder erst mal eine Desktop-Verknüpfung anzulegen, musst du den Speicherort öffnen. Standardmäßig ist das „C:\Programme\AirVPN\”. Hier angekommen, kannst du die „Eddie-UI.exe” öffnen, um den Dienst endlich zu starten und dich mit deinen Daten einzuloggen. Mit Rechtsklick kannst du eine Verknüpfung auf deinem Desktop erstellen.

AirVPN Starten

Doppelklicke die Eddie-UI.exe, um den VPN-Service zu starten

Sobald du eingeloggt bist, kannst du dich entweder via Klick mit einem empfohlenen Server verbinden. Oder du wählst die Serverliste aus dem linken Seitenmenü aus. Ein Doppelklick auf den entsprechenden Server startet die VPN-Verbindung.

AirVPN Serverwahl

Die Serverliste bei AirVPN wirkt auf den ersten Blick extrem lang

Was negativ auffällt: Du kannst die Server- bzw. Länderauswahl nicht nach Länder- oder Städtenamen sortieren und auch nicht suchen. Selbst wenn du im nächsten Reiter die gewünschten Länder anwählst, passiert einfach nichts. Im Vergleich zu unserem Preis-Leistungs-Sieger NordVPN mit 60 Ländern, schneidet AirVPN mit 23 Ländern recht schlecht ab. 

AirVPN Laenderliste

Die Länderauswahl ist bei AirVPN vergleichsweise gering

Dann gibt es noch eine interessante Fläche für Einstellungen bei AirVPN. Mit einem Klick aufs Einstellungspanel kommst du zu den detaillierten Funktionen.

AirVPN Einstellungen

Versteckt am unteren Rand kommst du in die erweiterten Einstellungen

Hier kannst du zum Beispiel einstellen, ob der VPN-Service beim PC-Start ebenfalls starten soll. Du kannst alternative DNS-Einstellungen festlegen oder den Network-Lock-Modus (Kill-Switch) einstellen und ein- sowie ausgehende IPs erlauben. Mehr zum Network-Lock erfährst du im nächsten Abschnitt.

AirVPN Erweiterte Einstellungen

Als erfahrener Nutzer, kannst du dich in den erweiterten Einstellungen austoben

Die Nutzeroberfläche der Desktop-Software ist optisch wirklich altmodisch, lässt sich aber auch von Anfängern gut bedienen. Die Installation und der erste Start hingegen könnte einige Nutzer überfordern.

Ausstattung, Funktionen & Kosten: Network-Lock, Blocklisten & Co

Privatsphäre und Sicherheit sind Leistungen, die bei AirVPN ernst genommen werden. Deine IP-Adresse wird nicht nur verborgen, es werden auch absolut keine Online-Aktivitäten geloggt. Zusätzlich zu diesem Standard bietet AirVPN diese Funktionen:

  • Kein Datenlimit & keine Zeitbegrenzung
  • Fünf gleichzeitige Verbindungen pro Account
  • Blocklisten zum Schutz vor Werbung, Adware & Co.
  • Keine Geschwindigkeitsbegrenzung
  • Sichere Protokolle wie OpenVPN & WireGuard
  • Sicherer Network-Lock

Die Sicherheitsfunktionen auf einen Blick: Das musst du wissen

Hier erklären wir dir im Einzelnen, auf welche Sicherheitsfunktionen du bei AirVPN setzen kannst:

Die Blocklisten bei AirVPN sind Listen von IP-Adressen, die von AirVPN blockiert werden, um den Zugriff auf bestimmte Websites oder Dienste zu verhindern. Diese Blocklisten können von dir aktiviert werden, um den Schutz deiner Privatsphäre und Sicherheit zu erhöhen, indem sie den Zugriff auf potenziell gefährliche oder unerwünschte Websites blockieren.

Es gibt verschiedene Arten von Blocklisten, wie z.B. Sperrlisten für Malware- oder Phishing-Websites, Sperrlisten für Werbenetzwerke oder Sperrlisten für bestimmte Länder oder Regionen.

Nice to know: Die Blocklisten musst du selbst manuell anlegen. Es ist kein Adblocker im Programm integriert.

OpenVPN und WireGuard sind zwei der am häufigsten verwendeten VPN-Protokolle, die von vielen VPN-Anbietern unterstützt werden. Beide Protokolle haben ihre eigenen Vorteile und Merkmale, die sie zu guten Optionen für VPN-Nutzer machen.

OpenVPN ist ein Open-Source-VPN-Protokoll, das auf einer Kombination aus SSL- und TLS-Protokollen basiert. Es ist sehr flexibel und du kannst es auf verschiedenen Plattformen und Betriebssystemen eingesetzen. OpenVPN bietet eine starke Verschlüsselung und unterstützt verschiedene Verschlüsselungsalgorithmen.

WireGuard ist ein relativ neues VPN-Protokoll, das auf modernen Kryptografie-Technologien basiert. Es ist sehr schnell und effizient und bietet eine starke Verschlüsselung. WireGuard ist sehr einfach zu konfigurieren und zu verwenden, was es zu einer guten Wahl für dich macht, wenn du ein schnelles und einfaches VPN benötigst.

AES-256-Bit-Verschlüsselung ist eine sehr starke Verschlüsselungsmethode, die unter anderem von AirVPN verwendet wird, um die Daten, die zwischen dir und dem VPN-Server ausgetauscht werden, zu schützen. Sie gilt als Militärstandard und wird von vielen Regierungsbehörden und Organisationen weltweit verwendet, um vertrauliche Informationen zu schützen.

No-Logs-Policy bedeutet, dass der VPN-Anbieter keine Protokolle über deine Aktivitäten führt und somit keine Informationen über deine Online-Aktivitäten, IP-Adressen oder besuchten Websites speichert, um deine Privatsphäre zu schützen.

AirVPN bietet dir als Nutzer die großartige Möglichkeit, deine Daten zu schützen, indem du die Funktion „Network Lock” aktivierst. Diese Funktion stellt sicher, dass deine Daten nicht ungeschützt das Netzwerk verlassen, selbst wenn du nicht sicher mit einem VPN-Server verbunden bist. Gemeinhin wird diese Funktion als Kill-Switch bezeichnet.

Keine Testversion: Das kostet dich AirVPN

Es gibt zwar keine kostenlose Version und auch keine kostenlose Testversion von AirVPN, dafür dauert der günstigste Plan gerade einmal drei Tage und ist preislich für einen Test akzeptabel. Wie bei jedem VPN-Dienst gilt auch hier: Je länger du abonnierst, desto günstiger ist der Service.

Laufzeit3 Tage1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr2 Jahre3 Jahre
Preis*2 Euro7 Euro15 Euro29 Euro49 Euro79 Euro99 Euro
Preis pro Jahr*243 Euro84 Euro60 Euro58 Euro49 Euro39,50 Euro33 Euro

Kündigung: So kannst du AirVPN kündigen

Benötigst du den VPN-Dienst nicht mehr, macht es AirVPN dir leicht. Du musst den Service nämlich nicht kündigen, damit er sich nicht automatisch verlängert. Wenn du dich über deinen Browser einloggst und dort oben am Rand auf Premium Access klickst, kommst du auf eine Übersichtseite.

Hier hast du die Möglichkeit, dein Abo zu verlängern und deinen Bestellverlauf anzusehen. Auch steht dort übersichtlich, wann dein aktuelles Abonnement ausläuft. Das ist für uns ein großer Pluspunkt!

AirVPN Kuendigen

Bei AirVPN läuft dein Abo automatisch aus. Super Sache!

Server-Auswahl & Speed-Test: Eingeschränktes Servernetzwerk & wenig berauschende Geschwindigkeiten

Es gibt einige Funktionen, die bei AirVPN fehlen. Dazu gehören zum Beispiel optimierte Server und automatische Verbindungen. Die Auswahl eines Servers kann dadurch zu einer längeren Prozedur werden.

Klick für Klick: So wählst du einen VPN-Server aus

Nach der Anmeldung bei AirVPN hast du die Möglichkeit, entweder automatisch den schnellsten Server in deiner Nähe zu nutzen oder manuell einen auszuwählen. Wenn du bestimmte Server öfter anwählst, kannst du sie auf die Whitelist setzen. Anschließend gelangst du im Server-Reiter in eine Liste, auf der alle Server aus dieser Liste auffindbar sind. Für einen schnellen Zugriff ist die Whitelist-Funktion super.

AirVPN Server Whitelist

Wähle den Server aus und klicke auf das grüne Häkchen, um ihn auf die Whitelist zu setzen

Wie bereits weiter oben erwähnt, ist die Server- und Länderauswahl bei AirVPN sehr gering. Mehr Auswahl bekommst du bei ExpressVPN, NordVPN oder CyberGhost.

Geschwindigkeit: So schneidet AirVPN im Speed-Test ab

Für unseren Speed-Test starten wir zunächst einen Check ohne VPN-Verbindung. Von Deutschland aus zu einem Server in Deutschland. Unsere Bandbreite liegt bei 928 MB/s, unsere Upload-Geschwindigkeit bei 49 MB/s und unser Ping bei 16.

Das Ganze wiederholen wir mit AirVPN. Damit die Ergebnisse möglichst genau sind, wählen wir hier ebenfalls einen Server in Deutschland aus. Wir erreichen eine Download-Geschwindigkeit von 147 MB/s, einen Upload von 46 MB/s und einen Ping von 95.

AirVPN Speedtest Deutschland

Der Speedtest von AirVPN ist ernüchternd

Abgesehen vom starken Geschwindigkeitseinbruch, schießt vor allem der Ping in die Höhe. Der Ping wird auch als Latenzzeit bezeichnet. Je niedriger die Ping-Zeit ist, desto besser ist die Verbindung zwischen den beiden Geräten. Ein hoher Ping kann auf eine schlechte Verbindung oder eine Überlastung des Netzwerks hinweisen.

Zum Streamen auf Streaming-Services wie Netflix oder Hulu ist ein so hoher Ping noch akzeptabel, zum Zocken eine absolute Katastrophe.

Um sicherzugehen, dass wir nicht nur einen schlechten Server ausgewählt haben, lassen wir den VPN-Dienst jetzt selbst den besten empfohlenen Server auswählen und wiederholen den Speed-Test. Der Download ist mit 88 MB/s noch schlechter als vorher und das Gleiche gilt für den Upload von 21 MB/s, lediglich der Ping hat sich verbessert. 

AirVPN Recommended Server Speed Test

Der empfohlene Server schneidet noch schlechter ab

Und weil die meisten Filme und Serien über Streaming-Dienste wie Netflix in den USA streamen, checken wir auch noch mal die Verbindung via VPN mit einem beliebigen VPN-Server in den USA. Zumindest, wenn du nicht jeden Server durchgehst, um die beste Performance zu finden oder einfach Glück hast, sieht es nur bedingt nach ruckelfreiem Streaming aus. 

AirVPN Speed Test USA

Der Ping von fast 400 und der langsame Download sind selbst zum Streamen nicht geeignet

Sicherheit & DNS Leak Test: Protokolle wie WireGuard allein reichen nicht aus

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Sicherheit. Wir haben einen DNS-Leak-Test für dich durchgeführt, um zu schauen, ob AirVPN hält, was es verspricht. Dieser Test stellt sicher, dass dein Computer oder Gerät deine Online-Aktivitäten nicht an unerwünschte Personen oder Server weitergibt. Es wird überprüft, ob dein Computer deine Anfragen an den von dir ausgewählten Server sendet und nicht an andere Server, die deine Privatsphäre gefährden könnten.

Das Ergebnis für AirVPN fällt positiv aus. Sowohl im Standard- als auch im Extended-Test von dnsleaktest.com.

DNS Leak Test AirVPN

Offiziell sind wir in den Niederlanden. Das VPN läuft korrekt

VPN-Anbieter im Vergleich: AirVPN im Vergleich zu unserer Top 3

Für mehr Transparenz vergleichen wir AirVPN mit unseren Top 3 VPN-Diensten. So kannst du deine Wahl unabhängig treffen und dir, falls nötig, Alternativen ansehen.

AirVPN vs ExpressVPN

Der beste VPN-Anbieter

ExpressVPN

Der beste VPN-Anbieter

Hohes Sicherheitslevel

Sehr schnell

Server in 94 Ländern

Nach Testphase kostenpflichtig

Zum Angebot

In Bezug auf Preis und einzigartige Funktionen ist AirVPN eine gute Wahl. Das Jahres-Abo ist deutlich günstiger als bei ExpressVPN und mit der White- und Blacklist bietet AirVPN einzigartige Funktionen, die es dir ermöglichen, die Verbindungseinstellungen individuell anzupassen.

Allerdings ist ExpressVPN unser Testsieger unter den VPN-Anbietern. Unser ExpressVPN-Test zeigt, dass der Service in Sachen Sicherheit und Geschwindigkeit bislang unschlagbar ist. Die Auswahl an Serverstandorten ist ebenfalls deutlich höher als bei AirVPN. Der Preis für ExpressVPN liegt monatlich bei 6,30 Euro.

Mehr zu unserem Testsieger erfährst du im ExpressVPN-Test.

AirVPN vs NordVPN

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

NordVPN

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Leicht zu bedienen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Streams beliebiger Mediatheken

Angabe von Zahlungsdaten für Testversion

Zum Angebot

AirVPN und NordVPN sind beide starke VPN-Anbieter, die ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. In Bezug auf Benutzerfreundlichkeit ist NordVPN der klare Gewinner. Die Bedienung ist extrem simpel und leicht zu verstehen – leichter noch als bei AirVPN.

Preislich liegen beide Anbieter eng beieinander. Im 2-Jahres-Abo kostet NordVPN im Standard-Tarif 88,56 Euro*, während AirVPN bei 79 Euro* liegt.

AirVPN vs CyberGhost

Vielseitiges VPN mit guten Geschwindigkeiten

CyberGhost VPN

Vielseitiges VPN mit guten Geschwindigkeiten

Starke Verschlüsselung

Für Streaming geeignet

Deutschsprachige Benutzeroberfläche

Keine kostenlose Option

Nur günstig bei langen Abolaufzeiten

Zum Angebot

Im CyberGhost-Test punktet der Anbieter im Vergleich mit einem zuverlässigen und schnellen Kundenservice via E-Mail-Support. Wenn es um Fragen oder Probleme geht, musst du nie lang auf eine Antwort warten. AirVPN hat dafür ein Forum, in dem du auf sehr hilfsbereite User triffst.

Ein weiterer Pluspunkt von CyberGhost ist der Preis von monatlich 2,19 Euro. Es ist einer der wenigen VPN-Anbieter, die einen guten Leistungsumfang zu einem günstigeren Preis als AirVPN bieten. 

Fazit: Unser AirVPN-Test ist nicht in allen Punkten überzeugend

AirVPN ist eine gute Wahl für Benutzer, die höchste Sicherheit und Anonymität benötigen. Der Service bietet viele Einstellungsmöglichkeiten und der Network-Lock (Kill Switch) ist eine super Funktion, um sicherzustellen, dass deine Verbindung immer sicher und du anonym bleibst, auch wenn deine VPN-Verbindung abbricht.

Allerdings gibt es andere VPN-Anbieter wie unseren Testsieger ExpressVPN, Preis-Leistungs-Sieger NordVPN und den Schnäppchendienst CyberGhost, die in Bezug auf Geschwindigkeit, Serverauswahl und Länderauswahl besser abschneiden. Zusätzlich ist die Auswahl an Serverstandorten bei diesen Diensten deutlich größer.

ExpressVPN 30 Tage Geld Zurueck Garantie

Unser Testsieger bietet dir eine unkomplizierte Geld-zurück-Garantie

Für uns sind ExpressVPN, NordVPN und CyberGhost aus unserem Test eindeutig die besseren Alternativen zu AirVPN, denn diese Anbieter bieten eine hervorragende Kombination aus Sicherheit, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit zu einem vernünftigen Preis.

Neugierig? Hier geht es zu unserem VPN-Test, in dem wir unter anderem auch den beliebten Dienst Private Internet Access oder den Premium VPN Service Proton VPN testen.

Top Geschwindigkeiten zu fairen Preisen

AirVPN

Das schnelle und umfangreiche AirVPN richtet sich vor allem an technisch versierte Nutzer.

Exzellente Sicherheit

Unglaublich schnell

Kostenloser Test möglich

Nur auf Englisch

Technisch sehr anspruchsvoll

Hat dir unser Review geholfen oder hast du noch Fragen zu AirVPN? Welche Erfahrungen hast du mit den Services von AirVPN? Schreib uns gern die Kommentare.

*Alle Preise Stand: Mai 2023

Team Image
Stephanie Kolbe

Hi! Ich bin Steffi und im Leben schon viel rumgekommen. Mittlerweile bin ich genauso oft umgezogen, wie ich alt bin und das nicht nur innerhalb Deutschlands. VPN nutze ich für ein sicheres Gefühl beim Surfen und um das ein oder andere Schnäppchen beim Shoppen (und bei Streaming-Diensten) zu machen. Wenn ich mal keine Lust auf mein liebstes Hobby „Gaming" habe, wird das VPN kurzerhand zum Freifahrtschein für sämtliche geliebten Serien auf Netflix & Co.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

2. Mai 2023

ProtonVPN Test 2023: Sicheres & anonymes Free-VPN

ProtonVPN Test 2023: Sicheres & anonymes Free-VPN
Image
Team Image

28. November 2022

ExpressVPN Test 2023: Unsere Erfahrungen für mehr Speed beim Surfen

ExpressVPN Test 2023: Unsere Erfahrungen für mehr Speed beim Surfen
Image
Team Image

23. November 2022

CyberGhost Test 2023: VPN zum besten Preis

CyberGhost Test 2023: VPN zum besten Preis
Image
Team Image

8. November 2022

NordVPN Test 2023: Premium-Dienst mit Speed, Sicherheit & vielen Zusatzfunktionen

NordVPN Test 2023: Premium-Dienst mit Speed, Sicherheit & vielen Zusatzfunktionen