Ortsunabhängig Arbeiten: Sei frei & wild mit diesen Remote Jobs 2021!

Abenteuer und die ultimative Freiheit? Mit unseren Tipps kannst du sofort selbstbestimmt und ortsunabhängig arbeiten!

Mit Cocktail in der Hand am Strand oder doch eher mit Laptop auf dem Klo – wo bist du am kreativsten?

Dank Homeoffice lassen sich heute bereits viele Jobs von zuhause ausüben, doch wie steht es um ortsunabhängiges Arbeiten in anderen Ländern? Während einige Freigeister auf Reisen den Traum vom unbegrenzten Abenteuer realisieren, bedeutet Remote Work für andere zeitintensiven Dauerstress.

Es ist der Moment gekommen, um hier etwas Klarheit hereinzubringen! Wir haben uns den Mythos „Digitales Nomadentum“ etwas genauer angesehen und verraten dir, worauf du genau achten musst und wie du selbst mit etwas Geschick und Durchhaltevermögen Geld online verdienen kannst!

Remote Work oder Dauerurlaub: Was bedeutet ortsunabhängiges Arbeiten?

Digitale Nomaden, Freelancer, Heimarbeiter – erstmal viele Begriffe, die gerne durcheinander gebracht werden. Ortsunabhängig arbeiten heißt zunächst nur, dass du deinen Beruf von überall auf der Welt ausüben kannst, sei es der Strand in Indonesien oder deine gemütliche Wohnung in Berlin.

Ortsunabhaengig arbeiten Andrej Home Office

Auch das Homeoffice ist gewissermaßen ortsunabhängige Arbeit

Ortsunabhaengig arbeiten Andrej Home Office

Auch das Homeoffice ist gewissermaßen ortsunabhängige Arbeit

Doch wer will das schon? Wieso dem sicheren Büro-Alltag entfliehen und dafür irgendwo anders in der Sonne schmoren? Abseits vom Covid-bedingten (und mehr oder weniger freiwilligen) Homeoffice wollen wir mit der Frage kontern: Wieso nicht?

Während die Abenteuer des Lebens früher meist auf ein paar Wochen Urlaub begrenzt waren, ermöglicht uns das Internet heute ein selbstbestimmteres Leben mit mehr Gestaltungsraum. Reisen und Arbeit schließt sich nicht mehr aus – fühlt es sich an einem Ort nicht mehr stimmig an, kannst du jederzeit deine Zelte abbrechen und weiterziehen.

Arbeiten von überall auf der Welt: Vor- & Nachteile 

Je nach Lebenssituation und persönlichen Vorlieben kann diese Art des selbstbestimmten Alltags extrem aufregend, aber auch anstrengend sein. Wir haben uns für dich die wichtigsten Vor- und Nachteile von Remote Work angesehen.

Vorteile:

  • Freiheit & Autonomie: Du bist komplett unabhängig und bestimmst selbst, wo und wieviel du arbeitest.
  • Flexible Zeiteinteilung: Im Gegensatz zum typischen 9-to-5 Job kannst du auch erst später beginnen oder einfach mal die Nacht durcharbeiten.
Ortsunabhaengig arbeiten in der Nacht

Nachteulen kommen mit Remote Work voll auf ihre Kosten

Ortsunabhaengig arbeiten in der Nacht

Nachteulen kommen mit Remote Work voll auf ihre Kosten

  • Keine An- & Abreise: Da du bereits bei dir im Office sitzt, sparst du dir den Weg zur Arbeit – und schonst nebenbei die Umwelt.
  • Kultureller Austausch: Ob Südostasien oder Zypern – den Alltag an einem neuen Ort mit spannenden Menschen zu erleben, erweitert den Horizont.
  • Minimalismus: Dein Laptop und eine stabile Internetverbindung reichen für die meisten Online-Jobs komplett aus.
  • Geo-Arbitrage: Durch Einkommensunterschiede kannst du in Ländern mit niedrigerem Lebensstandard von einem „europäischen“ Lohn verhältnismäßig gut leben.
  • Steuervorteile: Je nach Wohnsitz sparst du gegebenenfalls Steuern.

Nachteile:

  • Unregelmäßigkeit & Eigenmotivation: Ohne festes Angestelltenverhältnis braucht es oft eine Menge Durchhaltevermögen und selbst festgelegte Routinen.
  • Unsicheres Einkommen: Je nach Auftragslage kann es zu Flauten im Geldbeutel kommen – das verursacht auf Dauer auch Stress.
  • Konzentrationsschwierigkeiten im Homeoffice: „Die Katze muss raus… und ich könnte mal wieder die Fenster putzen!“ In den eigenen vier Wänden lauern jede Menge Ablenkungen.
Ortsunabhaengig arbeiten Katze auf dem Laptop

Einspruch! Zuhause arbeiten ist nicht jedem recht

Ortsunabhaengig arbeiten Katze auf dem Laptop

Einspruch! Zuhause arbeiten ist nicht jedem recht

  • Abhängigkeit vom Internet: Ein Internetausfall im Hostel kann kurz vor der Deadline schon mal zu Schweißausbrüchen führen.
  • Papierkram & Buchhaltung: Egal, ob Selbstständige, Freelancer oder Online-Business – Steuern, Versicherungen und andere bürokratische Verpflichtungen bleiben dir auch im Ausland nicht erspart.
  • Einsamkeit: Wenn du alleine reist, kann der unstetige Lebensstil mit dauerndem Wechsel deiner Bekanntschaften auch ganz schön eintönig und öde werden.

Vorstellung vs Realität: So sieht dein Arbeitsalltag aus

Nur mit Laptop und Rucksack durch die Welt trampen und an jedem neuen Ort möglichst schnell das WLAN-Passwort herausfinden? Bevor du dich für ein komplett ortsunabhängiges Leben entschließt, solltest du dir genau überlegen, was du für dein tägliches Wohlbefinden brauchst und wobei du zu Kompromissen bereit bist. Denn: Piña Colada und Sonnenuntergang gibt’s nicht jeden Tag… nur jeden zweiten!

Ortsunabhaengig arbeiten am Strand arbeiten

Romantik oder Utopie: Wie realistisch ist der „Dauerurlaub“ wirklich?

Ortsunabhaengig arbeiten am Strand arbeiten

Romantik oder Utopie: Wie realistisch ist der „Dauerurlaub“ wirklich?

Als Freelancer musst du dir gerade zu Beginn erstmal deine Kundschaft aufbauen und eventuell Aufträge annehmen, die dich nicht so sehr interessieren bzw. schlechter bezahlt sind. Doch auch bei spannenden Projekten ist eine regelmäßige Routine unserer Meinung nach unschlagbar!

Ein kurzer Ausschnitt aus meinem Alltag: Ich als Morgenmuffel quäle mich nicht sonderlich früh aus dem Bett und nehme mir nach dem Aufstehen etwas Zeit für Frühstück und Yoga – erst dann bin ich ansatzweise einsatzbereit für Papierkram etc. Meine kreative Höchstleistungsphase erreicht ihr Maximum gegen neun Uhr am Abend und zieht sich oft bis spät in die Nacht hinein.

In Summe sitze ich manche Tage länger im „Office“ als das bei einem normalen Job der Fall wäre. Dafür kann ich mir meine Zeit selbst einteilen und auch mal weniger Aufträge annehmen, wenn ich es mir leisten kann.

Jobs & Geld verdienen: Top 10 Ideen für ortsunabhängiges Arbeiten

Unternehmer, Quereinsteiger* oder doch etwas anderes? Ortsunabhängiges Arbeiten bietet dir nicht nur eine Menge Möglichkeiten, sondern damit auch die Qual der Wahl: Womit willst du dich wirklichen? 

Ortsunabhaengig arbeiten Freiheit springen

Freiheit oder Sicherheit? Der Absprung kann ganz schön angsteinflößend sein

Ortsunabhaengig arbeiten Freiheit springen

Freiheit oder Sicherheit? Der Absprung kann ganz schön angsteinflößend sein

Es muss nicht sofort der Sprung ins kalte Wasser sein, denn manche Tätigkeiten kannst du auch super als Nebenjob annehmen. Hier kommen die besten Jobs, die man online machen kann!

*Natürlich auch Unternehmerinnen und Quereinsteigerinnen! Der Einfachheit halber nennen wir hier nur die männliche Bezeichnung.

Kümmert sich per Suchmaschinenoptimierung um die optimale Platzierung von (Website-)Inhalten im World Wide Web.

  • Einkommen: ca. 1.500-3.000 Euro pro Monat bzw. 40-60 Euro pro Stunde, je nach Berufserfahrung

Kreiert und korrigiert in Abstimmung mit dem Content Manager Inhalte für Blogs und textbasierte Medien.

  • Einkommen: Texter 0,03-2 Euro pro Wort; Lektor 15-45 Euro pro Stunde bzw. 5-7 Euro pro Normseite

Arbeitet wie die meisten Künstler oft auf Werkvertragsbasis und verkauft seine Werke gegebenenfalls auf Stockfotografie- bzw. Designportalen.

  • Einkommen: Designer ca. 20-30 Euro pro Stunde; Stockfotografie ca. 0,25-100 Euro pro Bild, je nach Portal und Qualität

Eignet sich gut als Einstiegs-Beruf, vor allem wenn du bereits ähnliche Erfahrungen zu bieten hast.

  • Einkommen: 5-50 Euro pro Stunde, je nach Erfahrung

Beschäftigt sich mit der Funktionalität bzw. Gestaltung von (WordPress-)Webseiten und ist als gängiger IT-Beruf im Online-Business sehr begehrt.

  • Einkommen: ca. 20-80 Euro pro Stunde, je nach Erfahrung

Kreiert Text- bzw. Videoinhalte für sein Publikum und verdient über Kooperationen mit Werbeunternehmen noch zusätzlich Geld.

  • Einkommen: Youtube ca. 1 Euro pro 1.000 Klicks + Werbeeinnahmen; Blogger ca. 300-5.000 Euro pro Monat, je nach Größe und Produktplatzierungen

Wird meist auf Blogs oder anderen Plattformen eingesetzt, um über Weiterleitungen an Drittanbieter eine Provision zu erhalten.

  • Einkommen: ca. 200-3.000 Euro pro Monat

Arbeitet ebenfalls überwiegend auf Werkvertragsbasis mit Neu- oder Bestandskunden.

  • Einkommen: ca. 0,45-2 Euro pro Normzeile, je nach Erfahrung

Dabei sind dir (fast) keine Grenzen gesetzt. Kurse und Coachings kannst du zu unterschiedlichsten Themen wie zum Beispiel Yoga, Meditation oder persönliche Weiterentwicklung anbieten. Aufgezeichnete Kursreihen eignen sich übrigens super für passives Einkommen.

  • Einkommen: Flexibel, auf Udemy beispielsweise ca. 1.000-10.000 Euro pro Monat

Eignet sich für Online-Shops mit Durchführung der Logistik über Drittunternehmen. Im besten Fall generierst du damit ein selbsterhaltendes System und langfristig passives Einkommen.

  • Einkommen: ab ca. 250 Euro aufwärts pro Monat

KOMM AN BORD!

Egal ob du leidenschaftlich gern schreibst oder Outreach-Kampagnen durchführst… Du arbeitest gern in Eigenregie und kannst dir deine Zeit sehr gut selbst einteilen, möchtest aber auch ein Teil eines liebenswerten virtuellen Teams sein?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Ja, ich will!
KOMM AN BORD!

Da war nichts für dich dabei? Noch mehr Inspiration findest du in unserem Artikel „Digitale Nomaden Jobs“!

Unser Leitfaden: So wirst du ortsunabhängig

„Wo soll ich nur anfangen?“ Was kostet eine Weltreise oder ein längerer Backpacking Trip überhaupt? Around the World Ticket ja oder nein? Sind alle Jobs, die man von zuhause machen kann, auch für unterwegs geeignet? Fragen über Fragen, die gerade zu Beginn leicht überfordern können – fang einfach klein an!

Ortsunabhaengig arbeiten Berg und Frau

Der Berg ist zu hoch? Kleine Schritte helfen!

Ortsunabhaengig arbeiten Berg und Frau

Der Berg ist zu hoch? Kleine Schritte helfen!

Zur besseren Orientierung haben wir hier für dich die gängigsten Modelle für ortsunabhängiges Arbeiten zusammengefasst!

Wie finde ich Aufträge & Kunden?

Aller Anfang kann schwer sein: Mit den folgenden Fragen findest du mehr Klarheit zu deinen Skills und Interessen:

  • Wo liegen meine Stärken?
  • Bei welchen Tätigkeiten vergeht die Zeit wie im Flug?
  • Wer ist meine Zielgruppe?
  • Was möchte ich verkaufen?
  • Was kann bzw. weiß ich bereits jetzt?

Sobald du eine ungefähre Vorstellung von deinem Anforderungsprofil hast, kannst du dich auf die Suche machen und verschiedenste Jobbörsen durchforsten. Hier sind unsere Lieblingsplattformen für Freelancer im deutsch- und englischsprachigen Raum:

Nebenbei oder als Hauptberuf: Was passt zu mir?

Du bist in einem stabilen Arbeitsverhältnis und findest deinen Job auch richtig gut? Dann solltest du dir zunächst überlegen, wieso du unbedingt ortsunabhängig Geld verdienen möchtest. Je nach Situation könntest du beispielsweise deinen aktuellen Arbeitgeber nach flexibleren Arbeitszeiten und mehr Homeoffice fragen, ohne gleich alles hinzuschmeißen.

Ortsunabhaengig arbeiten Kollegen

Fragen kostet nichts: Wer weiß, was noch alles möglich ist?

Ortsunabhaengig arbeiten Kollegen

Fragen kostet nichts: Wer weiß, was noch alles möglich ist?

Mit genügend Freizeit ist auch eine schrittweise Umstellung denkbar: So arbeitest du bereits in Teilzeit zusätzlich an verschiedensten Online-Projekten, kommst aber noch in den Genuss der Versicherungsleistungen deines Hauptjobs.

Freelancer, Festanstellung oder Unternehmer: No risk no fun?

Unterschiedliche Bedürfnisse führen zu unterschiedlichen Arbeitsmodellen – klingt erstmal logisch! Doch woher weißt du, welcher ortsunabhängige Typ du bist?

  • Festanstellung: Die oben erläuterten Vorteile eines festen Arbeitsverhältnisses gelten auch für die Festanstellung mit flexibler Einteilung. Im Gegensatz zum Freelancer bist du meist (sowohl zeitlich als auch örtlich) stärker gebunden und kannst nicht alles selbst entscheiden. Dafür bleibt dir eine Menge Papierkram erspart!
  • Freelancer: Als Freiberufler tauschst du deine Ressourcen (Arbeitszeit und Fähigkeiten) gegen Geld, das heißt: Je mehr du arbeitest, umso mehr verdienst du. Im umgekehrten Fall musst du jedoch damit klarkommen, dass dein Einkommen bei unvorhergesehenen Ereignissen auch mal ausfallen kann. (Mehr zu Versicherungen gibt’s weiter unten!) Einen Teil deiner Arbeitszeit solltest du außerdem für Bürokratisches reservieren, denn die Steuererklärung schreibt sich leider nicht von selbst.
Ortsunabhaengig arbeiten Papierkram

Freiheit hat ihren Preis: In diesem Fall die alljährliche Steuererklärung

Ortsunabhaengig arbeiten Papierkram

Freiheit hat ihren Preis: In diesem Fall die alljährliche Steuererklärung

  • Unternehmer: Ein eigenes Online-Unternehmen bringt dir nicht nur mehr Freiheit, sondern auch die Chance auf ein ungedeckeltes Einkommen ohne Obergrenze. Dafür übernimmst du neben der Gewerbeanmeldung jede Menge Verantwortung, Risiko und Papierkram in Kauf – was sich auf lange Sicht mehr für dich lohnt, musst du selbst entscheiden!

Bürokratie: Bankkonto, Krankenversicherung & Co.

Als Selbständiger musst du sämtliche Sozialversicherungsbeiträge selbst übernehmen. Bei längeren Aufenthalten im Ausland macht außerdem eine Reisekrankenversicherung auf jeden Fall Sinn!

Gut zu wissen: Die KSK (Künstlersozialkasse) unterstützt selbständige Künstler und Publizisten bei ihren Versicherungsbeiträgen. Wenn du die Anforderungen erfüllst, übernimmt die KSK 50 Prozent der Ausgaben.

Dabei musst du beachten, dass du bei Aufnahme in die KSK verpflichtet bist, in die Deutsche Rentenversicherung einzuzahlen.

Für Unternehmer kommen neben Buchhaltung und Steuerberatung noch weitere Ausgaben in Form von Haftpflichtversicherung und Rechtsschutzversicherung auf dich zu. Am besten rechnest du bereits zu Beginn mit höheren Ausgaben und legst dir für den absoluten Notfall ein paar Rücklagen an.

Ortsunabhaengig arbeiten im Bett

Ein (Finanz-)Polster ist immer gut

Ortsunabhaengig arbeiten im Bett

Ein (Finanz-)Polster ist immer gut

Wenn wir von Finanzen sprechen, kommen wir nicht am Thema Alltagsausgaben vorbei. Hier eine Nacht im Hostel, dort ein Snack am Straßenstand: Mit einer zuverlässigen Kreditkarte fürs Ausland bist du überall mit Bargeld versorgt – ein Problem weniger!

Finder

Kreditkarten-Finder

In 6 Schritten führt Schnüffelnase Stanley dich zur besten Karte

Über 20 Karten

Alle Features und Gebühren im Vergleich

Zum Finder

Steuerfreiheit & Visa: Welche Länder eignen sich besonders gut?

Papierkram jeglicher Art ist für digitale Nomaden ein Riesenthema! Immerhin nutzen auch wir öffentliche Services, die meist über Steuern finanziert werden. Dennoch wollen wir für unser Unternehmen nicht mehr zahlen als unbedingt notwendig, wenn wir schon längst nicht mehr in Deutschland wohnen. Bleibt als Alternative nur die komplette Abmeldung oder gibt es hier einen praktischen Mittelweg?

Bis zu einem Jahresumsatz von 22.000 Euro lohnt es sich durchaus, das eigene Unternehmen in Deutschland angemeldet zu lassen, da du aufgrund der Kleinunternehmerregelung keine Umsatzsteuer zahlen musst.

Ortsunabhaengig arbeiten Weltkarte

Wohin zieht es dich gerade? Als perpetual traveler bist du ständig unterwegs

Ortsunabhaengig arbeiten Weltkarte

Wohin zieht es dich gerade? Als perpetual traveler bist du ständig unterwegs

Darüber hinaus kannst du als sogenannter „perpetual traveler“ (Dauertourist) verschiedenste Länder bereisen, solange du die maximale Aufenthaltsdauer des Visums nicht überschreitest. Möchtest du dich allerdings mal etwas länger niederlassen, sind manche Länder besser für dein ortsunabhängiges Business geeignet als andere:

  • Teil der EU
  • Ganzjährig verfügbare Wohnung reicht für Meldung
  • 10 Prozent Besteuerung auf Gewinn
  • Niedrige Gründungskosten für Unternehmen
  • „Friendly Nations Visa“ für Deutsche, Österreicher & Schweizer
  • Steuerfreiheit auf Auslandseinkommen
  • Aufenthaltsstatus nur alle 2 Jahre zu erneuern
  • Höhere Einmalkosten
  • Teil der EU
  • Ganzjährig verfügbare Wohnung reicht für Meldung
  • Keine Steuern auf Zinserträge & Dividenden
  • Kapitalgesellschaft Voraussetzung für Steuervorteile
  • Teil der EU
  • E-Residency ermöglicht Unternehmensanmeldung, Steuererklärung & Buchführung per Internet
  • Nachgelagerte Besteuerung
  • Relativ günstige Gründung

Auch Infrastruktur und Lebenshaltungskosten spielen eine große Rolle bei der Wahl einer Homebase. In einigen Ländern Südostasiens oder Südamerikas bekommst du beispielsweise ein Mittagsmenü bereits ab einem Euro – dein Geld wird also mehr wert.

Ortsunabhaengig arbeiten Street Food

Street Food ist in vielen Ländern nicht nur günstig, sondern auch sehr lecker!

Ortsunabhaengig arbeiten Street Food

Street Food ist in vielen Ländern nicht nur günstig, sondern auch sehr lecker!

Der Transparenz halber möchten wir hier erwähnen, dass dieser Effekt der sogenannten „Geo-Arbitrage“ unter anderem auf Wohlstandsunterschieden zwischen Industrie- und Entwicklungsländern basiert. Einzelne Personen können diesen Lebensstil sicher für sich nutzen, nachhaltig gesellschaftlich tragbar ist dieses Phänomen allerdings nicht.

Weitere Informationen zu passenden Orten findest du in unserem Artikel „Top 7 Visa-Länder für digitale Nomaden“.

Unsere besten Tipps: Das solltest du als digitaler Nomade beachten!

Eins dürfte uns allen klar sein: Das Projekt „Ortsunabhängig leben“ realisiert sich nicht von heute auf morgen. Mit etwas Planung und Durchhaltevermögen kannst du dennoch heute schon damit beginnen! Hier kommen unsere besten Tipps, damit du als digitaler Nomade so richtig durchstartest:

  • Ergonomische Hostel-Stühle: Entweder mit Backpacker-Rucksack umgeschnallt oder leicht verrenkt vorm Bildschirm – digitale Nomaden belasten ihren Rücken fast konstant. Bei der Wahl von Coworking Space oder Hostel solltest du also die Stühle vor Ort genauer betrachten. Alternativ bringst du einfach deine eigene mobile Workstation mit auf die Reise und setzt dich dorthin, wo es dir gerade passt.
  • Equipment: Zu unserer Grundausstattung zählt der Laptop mitsamt Tasche und Reiseadapter. Je nach Tätigkeit kannst du auch Kamerazubehör, eine externe Festplatte, Powerbank oder dein Grafiktablett einpacken – das kommt ganz auf die jeweiligen Jobs an. 
  • Apps & Cloud: Wenn du nicht gerade mit mehreren Terabyte Festplatten unterwegs bist, ist Speicherplatz auf Reisen meist knapp. Umso wichtiger sind Cloud-Speicher – sowohl zur Sicherung deiner Daten als auch für den Download von Offline-Karten und anderen praktischen Reise Apps.
Ortsunabhaengig arbeiten Moovit Reise App

Mit deinem Smartphone...

Ortsunabhaengig arbeiten Moovit Reise App Route

...kommst du sicher ans Ziel

  • Routine: So abenteuerlich das Leben als digitaler Nomade auch sein mag, so sehr wertschätzen wir unsere täglichen Rituale. Eine gewisse Routine hilft über unmotivierte Phasen hinweg und bringt den Fokus wieder zurück auf das Wesentliche.
  • Communities: In deinem Umfeld fühlst du dich mit deinen Träumen und Plänen wie ein Alien? Geht uns manchmal auch so! Da hilft nur connecten und gezielt auf Social Media nach Communities suchen, die deine Vorstellungen vom Leben teilen. Gemeinsam können wir uns viel leichter motivieren!

Fazit: Remote arbeiten beginnt schon heute!

Homeoffice ist bereits in aller Munde, da ist der Schritt zum komplett ortsunabhängigen Arbeiten doch nicht mehr weit. Wie auch im E-Book „Die 4-Stunden-Woche“ angekündigt, verlagern immer mehr Unternehmen ihre Werte hin zu mehr Flexibilität und Selbstbestimmtheit im Arbeitsalltag.

Ortsunabhaengig arbeiten Teresa auf dem Laptop

Unendliche Möglichkeiten warten auf dich! Du brauchst nur deinen Laptop und etwas Mut

Ortsunabhaengig arbeiten Teresa auf dem Laptop

Unendliche Möglichkeiten warten auf dich! Du brauchst nur deinen Laptop und etwas Mut

Letztendlich ist es gar nicht so wichtig, ob du mit Festanstellung, als Freelancer oder Unternehmer tätig werden willst – die meisten Bereiche bieten mittlerweile die Möglichkeit auf frei einteilbare Arbeitszeiten und anpassungsfähigere Teilzeitmodelle.

Besonders Design, Marketing, Social Media und die IT-Branche sind allen voran prädestiniert für ortsunabhängige Jobs. Möchtest du erstmal verschiedene Erfahrungen sammeln, kannst du auch in Teilzeit als virtueller Assistent arbeiten, um das neue Umfeld besser kennenlernen. Hast du das auch gehört? Die Freiheit ruft! Bist du dabei?

Hast du schon Erfahrungen mit ortsunabhängiger Arbeit gemacht? Was wäre dein Traumberuf? Sag’s uns in den Kommentaren!

Team Image
Teresa

Hola hola! Ich bin Teresa und liebe alles, was mit Vielfalt zu tun hat. Nach meinem Medientechnik-Studium hat es mich in die weite Welt hinausgezogen. Dabei bin ich in Südamerika hängengeblieben. Wenn ich nicht gerade schreibe, bin ich mit meinem Akkordeon unterwegs (Projekt „Travelcordion“), lese Comics, bastle oder ihr findet mich auf (Werwolf-) Spieleabenden.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

30. November 2020

Jobs von zu Hause

Jobs von zu Hause
Image
Team Image

17. November 2020

Geld online verdienen – Diese Jobs machen dich frei & unabhängig!

Geld online verdienen – Diese Jobs machen dich frei & unabhängig!
Image
Team Image

2. September 2020

Digitale Nomaden Jobs: So findest du deinen flexiblen Traumjob!

Digitale Nomaden Jobs: So findest du deinen flexiblen Traumjob!
Image
Team Image

29. Mai 2020

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher