Mit der Santander Kreditkarte im Ausland: So schlägt sich die BestCard Basic auf Reisen

Du suchst eine Reisekreditkarte für deinen nächsten Trip ins Ausland? Andrea hat sich die neue Santander BestCard Basic angeschaut und versorgt dich mit den wichtigsten Infos.

In unserem Kreditkarten Test hat sich die Santander Visa-Karte als ideales Zahlungsmittel im Ausland herausgestellt. Allerdings spielt die Santander Consumer Bank mit diesem Favoriten-Status: Seit dem Frühjahr 2020 wurden die Konditionen der Kreditkarte zweimal geändert – leider nicht immer zum Vorteil des Kunden. Zuletzt hat die Karte auch ein neues Gewand bekommen: Aus der 1plus Visa Card wurde die BestCard Basic.

Santander 1plus Card jetzt BestCard Basic

Aus 1plus Visa wird BestCard Basic

Santander 1plus Card jetzt BestCard Basic

Aus 1plus Visa wird BestCard Basic

Wir haben uns die aktuellen Konditionen angeschaut und verraten dir, was die Karte zu bieten hat – und worauf du leider verzichten musst. Kleiner Spoiler vorweg: Sie ist noch immer eine sehr gute Kreditkarte für deine Auslandsreisen.

Du erhältst die BestCard Basic ohne Jahresgebühr. Welche Gebühren bei der Nutzung anfallen können, verraten wir dir in diesem Artikel.
Pro Monat kannst du viermal kostenlos Geld am Automaten abheben. Danach wird eine Gebühr fällig.

Santander BestCard Basic: Konditionen & Vorteile

Seitdem die Santander Bank die Bedingungen für den Karteneinsatz geändert hat, ist die BestCard Basic vom Allrounder zum Spezialisten mutiert. Anders als die Barclaycard Visa, ist sie im Alltag nicht mehr so vielseitig einsetzbar.

Santander BestCard Basic

Beste Kreditkarte für Auslandseinsatz

  • 4 kostenlose Bargeldabholungen pro Monat
  • Keine Kontobindung

An ATMs (Automatic Teller Machine, also Geldautomat) und an der Kasse fühlt sich die Karte wohl. Moderne Bezahlvarianten wie Apple Pay und Google Pay hingegen beherrscht die Karte nicht (mehr). Diese Funktionen sind offenbar beim Umstellen auf die neue Karten-Variante weggefallen.

Kreditkarte mit Google Pay bezahlen

Bei Apple Pay & Google Pay muss die BestCard Basic passen

Kreditkarte mit Google Pay bezahlen

Bei Apple Pay & Google Pay muss die BestCard Basic passen

Auf Reisen macht sich diese Veränderung aber weniger bemerkbar als beim Online-Shopping. Etwas drastischer ist da schon die Beschränkung der kostenlosen Bargeldabhebungen am Automaten. Viermal pro Monat hebst du gebührenfrei Geld ab, danach werden mindestens 5,25 Euro fällig.

Das schränkt dich einerseits ein, andererseits denken wir, dass du mit vier Verfügungen am Automaten noch gut hinkommst. Pro Tag kannst du 1.000 Euro am Automaten abheben. Dieses Limit ist recht großzügig. Allerdings darfst du deine Karte pro Tag nur zweimal am ATM einsetzen. Anfangs mag das ein wenig knobelig erscheinen, aber für uns sind diese Einschränkungen noch okay.

Dafür gibt es deine BestCard Basic ohne jährliche oder monatliche Grundgebühr. An ein Konto bei der Santander-Bank bist du auch nicht gebunden. Du kannst die Karte mit deinem Girokonto bei deiner Hausbank nutzen.

Reise Planen und Organisieren

Der Einsatz der BestCard Basic sollte nicht planlos sein

Reise Planen und Organisieren

Der Einsatz der BestCard Basic sollte nicht planlos sein

Um es schnell und einfach zu machen, kommen hier die Vorteile der BestCard Basic: 

  • Keine Jahresgebühr
  • Weltweit kostenlos Geld abheben (viermal pro Monat)
  • Kostenloses Bezahlen in Euro
  • Partnerkarte inklusive
  • Weltweit ein Prozent Tankrabatt (bis max. 200 Euro Umsatz pro Monat)
  • Fünf Prozent Erstattung auf Reisebuchungen (über Partner Urlaubsplus GmbH)
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Teilzahlung möglich

Wir haben ja schon anklingen lassen, dass es auch ein paar Nachteile gibt:

  • Zahl der kostenlosen Bargeldabhebungen begrenzt
  • Täglich nur zwei Verfügungen am Automaten möglich
  • 13,98 Prozent effektiver Jahreszins (Obacht! Verschuldungsgefahr)

Bei Kreditkarten, bei denen du die Rückzahlung in Raten in Anspruch nehmen kannst, besteht immer ein gewisses Risiko, dich zu verschulden. Denn die Zinsen sind ziemlich happig.

Ratenzahlung Zinsen Euro und Hund

Vorsicht beim Ratenkauf – hier drohen hohen Zinsen

Ratenzahlung Zinsen Euro und Hund

Vorsicht beim Ratenkauf – hier drohen hohen Zinsen

Wie bei vielen anderen Karten ist auch bei der Santander BestCard Basic die Teilzahlung voreingestellt. Das heißt, dass nur fünf Prozent des Umsatzes automatisch von deinem Konto eingezogen werden. Du kannst dein Kartenkonto aber auch durch Überweisungen ausgleichen.

Zahlst du deine Umsätze immer rechtzeitig zurück, kommen bei der Santander Kreditkarte keine besonderen Gebühren auf dich zu. Damit gehört sie nach wie vor zu den besten Kreditkarten fürs Ausland.

Wenn du nicht alleine reist, oder gerne eine Ersatzkarte als Sicherheit parat haben möchtest, erhältst du zusätzlich zur Hauptkarte eine kostenlose Zweitkarte. Das ist nicht selbstverständlich: Bei der kostenpflichtigen Comdirect Visa Karte gibt es keine gebührenfreie Partnerkarte.

Digital Nomaden als Paar

Die BestCard Basic gibt’s auch doppelt

Versicherungsleistungen wie etwa eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Auslandsreisekrankenversicherung gehören nicht zu den Leistungen der BestCard Basic. Benötigst du ein Versicherungspaket, ist das Barclaycard Platinum Double eine lohnenswerte Alternative, das als beste Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung aus unserem Kreditkarten Test hervorgegangen ist.

Die BestCard Basic im Vergleich mit anderen Santander Kreditkarten

Eine weitere Alternative findet ihr auch bei der Santander Bank. Neben der BestCard Basic gibt es hier eine Reihe weiterer Kreditkarten mit unterschiedlichen Leistungen und Kosten. Dabei gilt: Je mehr Leistung, desto höher die Jahresgebühr.

Die BestCard-Familie von Santander

Ausgedehnte Shopping-Tour, Städtetrip ins Ausland oder Familien-Urlaub? Von der Einkaufsversicherung bis zur Reiseversicherung reichen die Leistungen der unterschiedlichen Santander-Kreditkarten. Du möchtest die Details? Bitteschön, los geht’s!

  • Garantieverlängerung beim Kauf von Haushalts- & Elektrogeräten
  • Wareneinkaufsversicherung bei Beschädigung oder Diebstahl
  • Fünf Prozent Erstattung auf Reisebuchungen
  • Ein Prozent Tank-Rabatt
  • Viermal gebührenfrei Geld abheben pro Monat
  • Jahresgebühr: 24 Euro ohne Santander-Konto, null Euro mit Santander-Girokonto
  • Garantieverlängerung beim Kauf von Haushalts- & Elektrogeräten
  • Wareneinkaufsversicherung bei Beschädigung oder Diebstahl
  • Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Fünf Prozent Erstattung auf Reisebuchungen
  • Ein Prozent Tank-Rabatt
  • Viermal gebührenfrei Geld abheben pro Monat
  • Jahresgebühr: 59 Euro ohne Santander-Konto, 35 Euro mit Santander-Girokonto
  • Garantieverlängerung beim Kauf von Haushalts- & Elektrogeräten
  • Wareneinkaufsversicherung bei Beschädigung oder Diebstahl
  • Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Reisegepäck-Versicherung, Flugverspätungsversicherung
  • Mietwagenvollkaskoversicherung, europaweiter Kfz-Schutzbrief
  • Sieben Prozent Erstattung auf Reisebuchungen
  • Ein Prozent Tank-Rabatt
  • Kostenloses Notfallbargeld
  • Unbegrenzt gebührenfrei Geld abheben
  • Jahresgebühr: 99 Euro ohne Santander-Konto, 75 Euro mit Santander-Girokonto

Die BestCard Premium bietet dir auf Reisen umfangreiche Versicherungen und einige Extras – wie unser Favorit unter den Reisekreditkarten, das Barclaycard Platinum Double. Dieses bietet dir allerdings für die gleiche Jahresgebühr eine Kombination aus Visa-Karte und Mastercard.

Jens mit Rucksack am Strand Portugal

Reisen ohne Kreditkarte? Besser nicht!

Jens mit Rucksack am Strand Portugal

Reisen ohne Kreditkarte? Besser nicht!

Hast du bereits ein Girokonto bei der Santander-Bank oder bist bereit, eines zu eröffnen, kannst du bei der Grundgebühr für deine BestCard sparen. Denn außer bei der Basic-Variante fallen bei allen Karten Gebühren an.

Die Santander-Bank gibt auch eine Kreditkarte für Studenten aus. Die Konditionen sind die gleichen wie bei der BestCard Basic. Unterschiede gibt es dafür wohl beim Verfügungsrahmen.

Die Santander Kreditkarte im Ausland: Kostenlos Bargeld abheben & bezahlen

Die gute Nachricht zuerst: Du musst keine Gebühren bezahlen, wenn du mit deiner BestCard Basic am Automaten Geld abhebst oder bezahlst. Die schlechte Nachricht: Es gibt gewisse Einschränkungen.

Werfen wir mal einen genaueren Blick auf die Gebühren beim Abheben und Bezahlen.

Ortsunabhaengig arbeiten Weltkarte

Mit der BestCard Basic hebst du weltweit gebührenfrei Bargeld ab

Ortsunabhaengig arbeiten Weltkarte

Mit der BestCard Basic hebst du weltweit gebührenfrei Bargeld ab

Finder

Kreditkarten-Finder

In 6 Schritten führt Schnüffelnase Stanley dich zur besten Karte

Über 20 Karten

Alle Features und Gebühren im Vergleich

Zum Finder

Deutschland & Euro-Zone: Keine Gebühren beim Bezahlen

Setzt du deine BestCard Basic zum Bezahlen in Geschäften oder Restaurants ein, fallen keine besonderen Gebühren an – sofern du in Euro bezahlst. Beim Abheben am Automaten sieht die Sache anders aus: Denn hier greift das Limit, das deine Bank dir setzt: Ab der fünften Bargeldverfügung am ATM wird eine Automatengebühr fällig. Das gilt im Inland wie im Ausland.

  • Ein Prozent (mindestens 5,25 Euro) fällt an, wenn du Bargeld aus Kartenguthaben abhebst.
  • 3,5 Prozent (mindestens 5,75 Euro) werden fällig, sobald du Geld aus dem debitorischen Kontostand abhebst – wenn du also einen Kredit in Anspruch nimmst.

Das Tageslimit für Bargeldverfügungen beträgt 1.000 Euro. Dafür stehen dir zwei Transaktionen zur Verfügung. Es ist also sinnvoll, nicht ganz unüberlegt Geld abzuheben. Denn ansonsten musst du entweder bis zum nächsten Tag warten oder Gebühren in Kauf nehmen. 

EC Karte im Ausland Girokarte vPay Maestro

Manchmal ist die Maestro- oder V-Pay-Karte eine gute Alternative

Innerhalb der EU kann es empfehlenswert sein, Bargeld mit deiner EC-Karte abzuheben, statt mit deiner BestCard Basic. Denn je nach Bank fallen beim Einsatz der Girokarte geringere oder gar keine Gebühren an.  

Du möchtest grundsätzlich kurzfristig deinen Verfügungsrahmen erhöhen? Überweise einfach die benötigte Summe von deinem Girokonto auf deine Karte und lade so dein Guthaben auf. Welche Angaben du dafür brauchst, erfährst du auf der Website der Santander-Bank.

Weltweit & Non-EU: Auslandseinsatzentgelt & versteckte Automatengebühren

Außerhalb der EU hebst du bis zu viermal monatlich kostenlos Geld am Automaten ab. Erst ab der fünften Verfügung am Automaten verlangt die Santander-Bank Gebühren von dir.

Aber Obacht! Möglicherweise schlägt der Automatenbetreiber eine Gebühr obendrauf. Bietet der ATM dir DCC (Dynamic Currency Conversion) an, solltest du darauf lieber verzichten. Denn was so komfortabel klingt, kostet dich als Verbraucher am Ende meist unnötig viel Geld.

Die Automatenbetreiber rechnen dabei zwar den verfügten Betrag in Euro um, legen dabei aber oft einen für dich sehr ungünstigen Wechselkurs zugrunde. Seit 2020 leistet die Santander-Bank keine Rückerstattung dieser Geldautomatengebühr mehr.

Kreditkarte auf DCC verzichten

DCC? Das könnte teuer werden

Setzt du deine BestCard Basic zum Bezahlen in Fremdwährungen ein, musst du ein Auslandseinsatzentgelt zahlen. Bist du also etwa in Ländern wie Thailand, Brasilien oder Australien unterwegs, kommen zu jeder Zahlung 1,5 Prozent Auslandsentgelt hinzu. In dieser Hinsicht sind Karten wie die DKB Visa Card oder die Barclaycard Visa die günstigere Wahl. Hier fallen beim Bezahlen keine Auslandsgebühren an.

Visa-Geldautomaten & ATM: Geld abheben & Geld einzahlen

Mit deiner Visa-Karte kommst du überall dort an Bargeld heran, wo du das Visa-Logo entdeckst. Auf der Suche nach dem nächsten Automaten hilft dir der ATM Locator von Visa weiter. Du gibst einfach an, wo du dich gerade befindest, und sofort werden dir passende Automaten auf der Karte angezeigt.

Visa ATM locator Hanoi

Der ATM Locator zeigt dir verfügbare Automaten in deiner Nähe an

Visa ATM locator Hanoi

Der ATM Locator zeigt dir verfügbare Automaten in deiner Nähe an

Geld abheben und bezahlen: Weltweit gibt es laut Visa rund 2 Millionen Geldautomaten und 46 Millionen Akzeptanzstellen.

Die BestCard Basic im Internet: Unterwegs mit Online-Banking & App

Als digitaler Nomade erledigst du die meisten Angelegenheiten online. Auch bei deiner BestCard Basic läuft alles Wichtige über die virtuelle Bankfiliale. Das beginnt beim Beantragen der Karte und endet beim Erhalt der monatlichen Kreditkartenabrechnung.

Die Registrierung bei der Santander-Bank startest du bequem auf der Website. Um eine Kreditkarte zu erhalten, musst du folgende Informationen angeben:

  • Deine persönlichen Daten
  • Deine E-Mail-Adresse & Handynummer
  • Dein monatliches Netto-Einkommen
Santander BestCard Basic Antrag

Die Beantragung der Karte erledigst du ganz einfach online

Santander BestCard Basic Antrag

Die Beantragung der Karte erledigst du ganz einfach online

Anschließend wird deine Bonität geprüft. Wird dein Antrag angenommen, weist du deine Identität in einem VideoIdent-Verfahren nach. Nach ein paar Tagen liegt deine Karte im Briefkasten. Anders als manche V-Pay- oder Maestro-Karten, musst du deine Visa Karte nicht für Einsätze im Ausland freischalten lassen.

Manchmal gibt es spezielle Angebote, die dir Shopping Points und Cashback einbringen, wenn du deine Karte über ein bestimmtes Portal beantragst. Es kann sich also lohnen, kurz eine Suchmaschine anzuschmeißen, bevor du deinen Antrag stellst

Online-Banking & App: Das Wichtigste an einem Ort

Neben der Karte erhältst du die Zugangsdaten fürs Online-Banking. Wenn du nur die Kreditkarte nutzt, aber kein Girokonto bei der Santander-Bank hast, sind die Funktionen des Online-Bankings ziemlich eingeschränkt. In erster Linie kannst du hier die Transaktionen und Abrechnungen deines Kreditkartenkontos einsehen und herunterladen.

Santander Online Banking

Mit der Kreditkarte erhältst du Zugang zum Online Banking

Santander Online Banking

Mit der Kreditkarte erhältst du Zugang zum Online Banking

Hast du ein Girokonto bei der Santander-Bank, findest du im Online-Banking und der App (iOS und Android) alle wichtigen Funktionen, die du für den alltäglichen Geldverkehr benötigst.

Kontaktlos-Funktion: Mit einer Handbewegung bezahlen

Dank payWave-Funktion kannst du mit deiner Visa-Karte kontaktlos bezahlen. Dazu kommuniziert das Karten-Terminal per NFC (Near-Field Communication) mit deiner Karte. Zum Bezahlen hältst du deine Karte einfach direkt an das Terminal – bei Beträgen bis zu 25 Euro ist nicht einmal eine Unterschrift fällig.

Kreditkarte Kontaktlos Symbol

Karten mit diesem Symbol beherrschen kontaktloses Bezahlen

Karten wie etwa die Barclaycard Visa und die Ing DiBa Visa-Card bieten darüber hinaus die Möglichkeit, deine Kreditkarten-Daten im Handy oder deiner Smartwatch zu speichern und diese zum Bezahlen zu nutzen. Apple Pay und Google Pay funktionieren praktischerweise in Online-Shops und auch an der Kasse vor Ort.

Leider unterstützt die BestCard Basic die beiden Bezahldienste nicht (mehr). Auf unsere Nachfrage konnte uns der Kundenservice leider nicht mitteilen, ob das Feature wieder eingeführt werden soll.

Extras & Rabatte: Es dürfte gern ein bisschen mehr sein?

Zugegeben, das Sahnehäubchen auf der Santander BestCard Basic ist eher ein kleines. Mit einem Neukunden-Bonus oder zinsfreiem Ratenkauf wie bei der Barclaycard Visa kann die kleinste BestCard nicht dienen. Und auch eine Versicherung für deine Einkäufe ist nicht enthalten.

Dafür erhältst du fünf Prozent Erstattung, wenn du deine Reise über den Santander-Partner Urlaubsplus GmbH buchst. Außerdem gibt es unterwegs ein Prozent Rabatt beim Tanken. Zumindest bis zu einem Umsatz von 200 Euro.

Kuchen mit Kirsche

Andere Karten bieten etwas mehr als die BestCard Basic

Kuchen mit Kirsche

Andere Karten bieten etwas mehr als die BestCard Basic

Zusatzleistungen wie eine Wareneinkaufsversicherung, Garantieverlängerungen für Elektro-Geräte, aber auch Reiseversicherungen, Auslandskrankenversicherung und Notfallbargeld gibt es bei den teureren BestCards. Weitere Reisekreditkarten mit größerem Leistungsumfang findest du auch in unserem Test. Wir stellen dir unter anderem Kreditkarten mit Reiseversicherungen und die besten Kreditkarten fürs Ausland vor.

Es muss nicht immer die Kreditkarte sein. Wir verraten dir, wie weit du im (EU-)Ausland mit deiner EC-Karte kommst.

Unser Fazit: Die BestCard Basic bremst sich selbst 

Nach mittlerweile zwei umfangreicheren Änderungen der Konditionen, ist die BestCard Basic, ehemals Santander 1plus Visa Card, noch immer eine sehr gute Kreditkarte für deinen Trip ins (nicht-europäische) Ausland.

Beste Kreditkarte für Auslandseinsatz

Santander BestCard Basic

Mit der Santander BestCard Basic kannst du viermal im Monat kostenlos Bargeld abheben – weltweit.

Keine Jahresgebühr

4 kostenlose Bargeldabholungen pro Monat

Keine Kontobindung

Rückzahlung in Teilbeträgen (mind. 5 %)

1 % Tankrabatt bei teilnehmenden Partnern

Maximal 2 Bargeldabhebungen am Automaten pro Tag

Zahl der kostenlosen Abhebungen begrenzt

Kein Apple Pay & Google Pay

Aber mit der neuen Beschränkung der Transaktionen und dem Verlust von Apple Pay und Google Pay sowie der Fremdwährungsgebühr beim Bezahlen, wirkt die Karte im direkten Vergleich mit der Barclaycard Visa nicht mehr ganz zeitgemäß. Das ist schade, denn lange Zeit war sie unangefochten die Nummer eins in Sachen Auslandseinsatz.

Die wichtigsten Dokumente fuer die Reise

Die BestCard Basic hat ein bisschen eingebüßt – macht unterwegs aber noch immer eine gute Figur

Dort ist die Konkurrenz inzwischen groß. Vor allem die Barclaycard schneidet in unserem Kreditkarten Test sehr gut ab. Als eine der günstigsten Kreditkarte ist sie eine alltagstaugliche Alternative zur BestCard Basic.

Du machst mit der BestCard Basic sicher nichts falsch, aber der Blick auf andere Angebote kann sich lohnen!

Hast du schon Erfahrungen mit der Santander Kreditkarte gesammelt? Hast du vielleicht sogar noch eine ältere Karte mit besseren Konditionen? Was ist dir besonders wichtig bei deiner Kreditkarte? Schreib’ uns deine Meinung in die Kommentare! 

Team Image
Andrea

Ahoi! Ich bin Andrea und ich bin wahnsinnig gerne unterwegs. Rad fahren, laufen oder wandern mit dem Hund – draußen fühle ich mich am wohlsten. Je mehr ich dabei von der Welt sehe, desto besser! Urlaub auf dem Bauernhof mag ich genauso wie Trekkingtouren und Städtetrips. Damit ich auf Reisen sicher und unkompliziert bezahlen kann, habe ich immer mindestens eine Kreditkarte im Gepäck. Meine Erfahrungen mit dem Plastikgeld teile ich hier mit euch!

2 Kommentare

    Super nützliche Infos für den nächsten Auslandsaufenhalt. Vielen Dank!

    Arne

    Das freut uns! Danke Contur Boutique.

    LG
    – Team Planet Backpack

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

16. April 2021

Barclaycard Ausland

Barclaycard Ausland
Image
Team Image

29. März 2021

N26 Ausland

N26 Ausland
Image
Team Image

6. Januar 2021

DKB Kreditkarte Ausland

DKB Kreditkarte Ausland
Image
Team Image

17. November 2020

ING Diba Kreditkarte

ING Diba Kreditkarte