Die 4 besten kostenlosen VPN im Test 2023: VPN-Dienste & Browser

Wir zeigen dir, worauf du bei einem kostenlosen VPN-Dienst achten musst, um wirklich sicher zu surfen, auch wenn du nichts bezahlst. Zusätzlich klären wir dich über unsere kostenpflichtigen Top 3 VPN-Browser auf.

Mit einem VPN (Virtual Private Network) kannst du Geoblocking umgehen und surfst nicht nur sicher, sondern auch komplett anonym im Internet. Kein Tracking, keine Datenspionage, einfach nur Sicherheit und viel Privatsphäre.

Laptop mit VPN Logo

Ein kostenloses VPN schützt deine Daten und Privatsphäre

Laptop mit VPN Logo

Ein kostenloses VPN schützt deine Daten und Privatsphäre

Ein kostenloses VPN liefert zwar nicht die gleichen Standards wie die Premium-Dienste aus unserem VPN-Test 2023: Unser Testsieger ExpressVPN, unser Preis-Leistungs-Sieger NordVPN oder der Schnäppchendienst CyberGhost

Gratis VPN-Services sind für den ein oder anderen Zweck dennoch ausreichend. Das beste kostenlose VPN haben wir nicht, dafür können wir dir vier geeignete Services für verschiedene Ziele nennen:

  1. ProtonVPN: Strenge No-Logs-Policy
  2. Windscribe: Unendlich viele Endgeräte
  3. Tunnelbear: Top-VPN für Einsteiger
  4. Hide.me: 10-GB-Datenvolumen pro Monat

Wir zeigen dir, worauf es bei der richtigen Wahl kostenloser VPN-Dienste ankommt.

Mit seriösen, kostenlosen VPN-Diensten kannst du im Internet sicher surfen. Zum Streaming eignen sich die meisten Dienste nur bedingt.

Ein VPN lohnt sich für jeden, der sicher und anonym im Internet surfen möchte, bei Netflix-Abos sparen will und weltweit auf Video-Mediatheken zugreifen möchte.

Mit einem VPN auf deinem Handy sicherst du sensible Daten ab und bist anonym unterwegs.

Kostenlose VPN-Dienste kannst du in Deutschland legal nutzen. Achte aber unbedingt auf die Seriosität des VPN-Anbieters!

Kostenfreie VPN vs. bezahlpflichtige VPN: Die Vor- & Nachteile der Gratis-Version

Pro

  • Keine monatlichen Gebühren
  • Schutz deiner Daten

Contra

  • Kein unbegrenztes Datenvolumen
  • Wenig flexibel in Länder- und Serverwahl
  • Eingeschränkter Support
  • Stellenweise nicht zum Streaming (Netflix & Co) geeignet
  • Langsamer als kostenpflichtige VPN-Dienste
  • Vereinzelt Protokollierung deiner IP-Adresse

Alternative zu kostenlosen VPN-Anbietern: Empfehlenswerte Premium VPN-Services mit Abo

Hast du keine Lust auf die Nachteile, die dir mit einem kostenfreien VPN entstehen oder erwartest einfach mehr als ein wenig Datenschutz beim Online-Banking und Surfen, ist ein Blick auf kostenpflichtige Dienste ratsam. Vor allem, wenn du ordentlich streamen möchtest.

ExpressVPN 30 Tage Geld Zurueck Garantie

Dank Geld-zurück-Garantie kannst du auch kostenpflichtige Dienste bedenkenfrei testen

In diesem Zug möchten wir dir die Tests unserer Top-VPN-Anbieter vorstellen:

  1. ExpressVPN-Test: High-Speed ohne Kompromisse
  2. NordVPN-Test: Preis-Leistung der Spitzenklasse
  3. CyberGhost-Test: VPN für Sparfüchse

Welcher VPN-Dienst ist wirklich kostenlos? Die 4 besten VPN ohne Abo im Vergleich

Möchtest du anonym im Internet surfen, Filme aus allen Mediatheken der Welt streamen und dein Online-Banking absolut sicher machen, ist ein VPN die erste Wahl. Wir stellen dir vier der besten kostenlosen VPN-Dienste vor, die du bei solider Leistung völlig gratis nutzen kannst und als extra unsere Browser-Favs.

Proton-VPN: Kinderleichte Nutzung & simpler Download

Proton-VPN überzeugt mit einer extrem einfachen Bedienung bei mittleren Surf- und Streaming-Geschwindigkeiten. In drei Ländern besitzt die kostenlose VPN-Software mehr als 100 Streaming-Server.

Proton VPN Standort in der Schweiz

Proton-VPN hat seinen Standort in der Schweiz

Der Dienst gehört zum Schweizer Unternehmen Proton AG, das ebenfalls für ProtonMail verantwortlich ist – einem der sichersten E-Mail-Anbieter überhaupt. Aufgrund des nahen Standorts sind die Datenschutzgesetze deutlich strenger als im Ausland. Ein Vorteil für dich, wenn du darauf besonders hohen Wert legst.

Das Datenvolumen bei diesem Anbieter ist nicht gedrosselt, allerdings musst du dafür Abstriche in Sachen Geschwindigkeit machen. Du kommst zwar an ausländische Netflix-Inhalte, streamst die mit anderen Diensten allerdings besser und auch ruckelfrei. 

Trotz dauerhaft kostenloser Version, musst du dich bei ProtonVPN nicht mit nerviger Werbung herumschlagen.

ProtonVPN

Premium VPN mit Top-Support

Im Überblick:

  • Sitz des Anbieters: Schweiz
  • Datenvolumen: unbegrenzt
  • Gleichzeitig verbundene Geräte: 1
  • Serverstandorte: 3 Länder
  • Browsererweiterung: vorhanden
  • Deutsche Benutzeroberfläche: vorhanden
  • Split-Tunneling: möglich
  • Netflix-Streaming (ausländische Inhalte): möglich

Möchtest du ein Abonnement abschließen, zahlst du bei einem 2-Jahres-Abo 4,99 Euro* und bei einem Jahresabo 5,99 Euro* pro Monat. Das klassische Monatsabo kostet dich 9,99 Euro*.

Windscribe: Kostenloser VPN-Dienst mit Kill Switch

Windscribe ist ein Gratis-VPN, der sich sehen lassen kann. Die kostenlose Version kannst du auf mehreren Endgeräten gleichzeitig nutzen, was bei vielen anderen Anbietern erst ab der Premium-Version möglich ist.

Windscribe VPN Downloaden

Windscribe ist kostenlos und ist kinderleicht zu bedienen

Zusätzlich kannst du die App nicht nur auf deinem Smartphone installieren. Sie funktioniert auch auf einigen Routern, diversen Betriebssystemen wie Windows, MacOS, iOS, Android, Linux oder Blackberry und sogar auf deinem Fire TV.

Keine Lust auf Apps? Dann kannst du Windscribe auch als Browser-Erweiterung für Chrome, Mozilla Firefox und Opera nutzen.

Streaming auf Netflix & Co lief in unseren Test super. Auch Torrents und P2P sind mit einem Windscribe-Server in der Testversion möglich. Punktabzug gibts von uns dafür, dass der Support nur auf Englisch läuft und dir lediglich 2 Gigabyte Daten im Monat zur Verfügung stehen.

Windscribe VPN

Preiswertes Streaming-VPN

Im Überblick:

  • Sitz des Anbieters: Kanada
  • Datenvolumen: 2 GB pro Monat
  • Gleichzeitig verbundene Geräte: Unbegrenzt
  • Serverstandorte: 10 Länder
  • Browser-Erweiterung: Vorhanden
  • Deutsche Benutzeroberfläche: Vorhanden
  • Split-Tunneling: Möglich
  • Netflix-Streaming: Größtenteils möglich

Möchtest du auf den Premium-Tarif upgraden, zahlst du monatlich 5,31 Euro* im Jahresabo oder 8,31 Euro* im Monatsabo.

Tunnelbear: Idealer VPN für Einsteiger

Tunnelbear ist dank seiner übersichtlichen Nutzeroberfläche besonders für Einsteiger interessant. Du musst keine Zahlungsdaten hinterlegen, wenn du den Client herunterladen und nutzen möchtest. Dafür musst du dich nach der Installation einmalig mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

TunnelBear VPN

Tunnelbear kannst du nicht nur kostenlos testen, sondern dauerhaft gratis nutzen

Die meisten VPN-Angebote locken mit etwa 2 Gigabyte Datenvolumen im Monat. Bei Tunnelbear sieht das leider anders aus und dir stehen für deine Verbindung nur 500 Megabyte zur Verfügung. Zum Streamen auf Netflix USA & Co reicht das überhaupt nicht.

Positiv ist die starke Verschlüsselung und das Koppeln von fünf Geräten zur gleichen Zeit hervorzuheben. Außerdem gibt es ganze 22 Länder als Standorte. Für einen kostenlosen VPN-Dienst durchaus Luxus.

Eine weitere praktische Funktion ist die Möglichkeit, das VPN automatisch in ungesicherten Netzwerken zu aktivieren oder in vertrauenswürdigen Netzwerken zu deaktivieren. Das ist besonders nützlich, wenn du viel unterwegs bist und oft öffentliches WLAN (z. B. Hotel WLAN im Urlaub) für deinen Datenverkehr nutzt.

Im Überblick:

  • Sitz des Anbieters: Kanada
  • Datenvolumen: 500 MB (0,5 GB)
  • Gleichzeitig verbundene Geräte: 5
  • Serverstandorte: 22 Länder
  • Browsererweiterung: vorhanden
  • Deutsche Benutzeroberfläche: nicht vorhanden
  • Split-Tunneling: nur in der Android-App
  • Netflix-Streaming (ausländische Inhalte): nicht möglich

Für Einzelnutzer gibt es noch den Unlimited-Plan. Bei einem 3-Jahres-Abo zahlst du 3,07 Euro* im Monat, bei einem Jahresplan 4,60 Euro* im Monat und beim Monatsabo 9,21 Euro*.

Möchtest du den VPN in Teams nutzen, gibt es bei Tunnelbear auch dafür passende Abopläne.

Hide.me: Extrem hohes Datenvolumen & gutes Gesamtpaket

Mit Hide.me surfst du nach einer kurzen Anmeldung sicher im Internet. Du musst keine Kreditkarteninformationen oder anderweitige Zahlungsmethoden hinterlegen und kannst den Dienst dauerhaft kostenfrei nutzen. Ländersperre adé.

Hide Me VPN

Hide-me bietet viel gratis Datenvolumen

Die Benutzeroberfläche ist intuitiv zu bedienen, bietet allerdings viele Einstellungsmöglichkeiten, die Anfänger überfordern können. Während du mit Hide.me schnell und sicher durch den VPN-Tunnel schlitterst, werden keine Logs gespeichert.

Der wohl größte Vorteil dieses Free-VPN ist das Datenvolumen. Satte 10 Gigabyte stehen dir monatlich zur Verfügung. Die Länderauswahl unterliegt Einschränkungen und das Streaming auf Netflix und in einigen anderen Mediatheken funktioniert leider nicht.

Product

hide.me

Schnelles VPN für Profis

Im Überblick:

  • Sitz des Anbieters: Malaysia
  • Datenvolumen: 10 GB pro Monat
  • Gleichzeitig verbundene Geräte: 1
  • Serverstandorte: 5 Länder
  • Browsererweiterung: vorhanden
  • Deutsche Benutzeroberfläche: vorhanden
  • Split-Tunneling: möglich
  • Netflix-Streaming (ausländische Inhalte): nicht möglich

Für den Premium-Tarif von Hide.me zahlst du im Jahresabo 3,00 Euro* pro Monat, im 6-Monats-Abo 5,83 Euro* und im Single-Abonnement 9,99 Euro* pro Monat.

Browser mit integriertem VPN: Was gibt es & was kostet es?

Für Browser kannst du etliche VPN-Extensions herunterladen und nutzen. Einige Browser bieten eigene VPN-Services an. 

Opera Kostenloses VPN

Mit einem VPN-Browser surfst du anonym im Internet

Unterstützte Systeme: Windows, macOS & Linux

Opera ist ein beliebter, sicherer und schneller Webbrowser mit eigenem VPN, der die AES-256-Bit-Verschlüsselung unterstützt. Damit trotzt der Browser Code- und Phishing-Angriffen und ermöglicht es dir, alle gespeicherten Infos mit einem Klick zu löschen.

Allerdings mangelt es hier an Kompatibilität und Darstellungsfehlern und einer hohen Speicherauslastung. Auch die Bedienung ist kompliziert. Dafür ist der Dienst kostenlos.

Unterstützte Systeme: Windows, macOS & Linux

Mozilla bietet für seinen Browser das Mozilla VPN an. Es ist kompatibel mit Windows, macOS, Linux sowie Android und iOS. Außerdem kannst du fünf Geräte gleichzeitig absichern. Nachteilig ist hier, dass du den Dienst bezahlen musst.

Beim Jahresabo zahlst du 4,99 Euro* im Monat. Der einzelne Monatspreis beträgt 9,99 Euro*.

Unterstützte Systeme: Windows, macOS, iOS & Android

Der Avast Browser schützt dich für Hackern und setzt auf eine leistungsstarke Anti-Phishing-Technologie. Obendrein kannst du automatisch Werbung blockieren oder die Ladezeit von Websites reduzieren.

Auch dieser Dienst kostet. Hier zahlst du 46,08 Euro* pro Jahr.

*Alle Preise Stand: Januar 2023

Unbegrenzte Freiheit: Streamen & Surfen mit VPN

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) schützt dich vor diesen Gefahren des Internets und bietet dir einen umfassenden Schutz. Dank verschleiertem Standort kannst du nicht nur sicher surfen, du kannst auch in Sachen Streaming deutlich mehr Freiheiten genießen. 

Es ist dir zum Beispiel möglich, Inhalte von Netflix US anzusehen. Auch andere Mediatheken, auf die du sonst keinen Zugriff hast, kannst du mit einem VPN nutzen.

VPN Weltweit Virtuell Umziehen

Mit einem VPN kannst du virtuell so oft umziehen, wie du möchtest

Maximaler Schutz: Im VPN-Tunnel durchs Internet

Ein VPN schützt deine Daten, indem es einen sicheren „Tunnel“ zwischen deinem Computer und dem VPN-Server erstellt. Dieser Tunnel ist verschlüsselt, sodass niemand deine Daten sehen oder abfangen kann.

Wenn du also ein VPN verwendest, kannst du dich beruhigt zurücklehnen und wissen, dass deine Daten sicher sind. Du kannst auch sicher sein, dass niemand deinen Standort oder deine IP-Adresse herausfinden kann. Das ist vor allem dann praktisch, wenn du im öffentlichen WLAN unterwegs bist. Zum Beispiel auf Reisen im Hotel.

Das Beste an einem VPN ist, dass es dir uneingeschränkte Freiheit bietet. Du kannst damit auf jede Website zugreifen und herunterladen, was du willst, ohne Angst haben zu müssen, dass jemand dahinterkommt.

VPN-Verbindung für Netflix USA & Co: Filme wann & wo du willst

Ein VPN ist praktisch, wenn du zum Beispiel Netflix in den USA sehen willst, obwohl du dich eigentlich in Deutschland befindest. Denn normalerweise ist das nicht möglich, weil Netflix die Inhalte aus lizenzrechtlichen Gründen nur für Nutzer in den USA anbietet.

Mit einem VPN kannst du deine IP-Adresse ändern und so deutlich machen, dass du dich in den USA befindest. Dann hast du Zugriff auf das gesamte US-Netflix-Angebot. Das funktioniert aber natürlich nicht nur mit Netflix, sondern auch mit vielen anderen VoD-Diensten und Websites.

Kostenloses VPN: Android, Windows 10, iPhone/ iOS & mehr

Für Android-Nutzer gibt es eine Vielzahl an kostenlosen VPNs, die in Google Play heruntergeladen werden können. So kannst du sicher sein, dass dein Gerät mit einem VPN verbunden ist, das dir Zugang zu verschiedenen Websites ermöglicht, die sonst nicht verfügbar wären. Eines der beliebtesten kostenlosen VPNs für Android ist zum Beispiel Windscribe.

Windows 10-Benutzer haben auch Zugriff auf eine Reihe von kostenlosen Optionen. Einige der beliebtesten kostenlosen VPNs für Windows 10 sind TunnelBear, ProtonVPN und Windscribe. Mit diesen Services erhältst du eine starke Verschlüsselung und Zugang zu VPN-Servern in verschiedenen Ländern weltweit. 

IPhone/ iOS-Benutzer haben ebenfalls Zugriff auf viele kostenlose Optionen. Einige der beliebtesten kostenlose iPhone/ iOS-VPNs sind TorGuard Lite und Windscribe.

VPN auf PC iPhone Tablet oder Notebook

Viele VPN-Apps lassen sich auf nahezu jedem Endgerät installieren

VPN auf PC iPhone Tablet oder Notebook

Viele VPN-Apps lassen sich auf nahezu jedem Endgerät installieren

Du kannst allerdings nicht nur Betriebssysteme wie deinen Computer, Mac, Smartphone und dein Tablet mit einem VPN absichern. Auch auf Spielekonsolen wie der Nintendo Switch oder der Playstation und auf Smart-TVs kannst du mit dem passenden Anbieter eine sichere Verbindung herstellen – sowohl via LAN als auch über WLAN.

VPN kostenlos ohne Anmeldung & Registrierung: Nachteile, die du bedenken solltest

Ein kostenloser VPN-Dienst ohne Konto kann viele Vorteile mit sich bringen, wie die Möglichkeit, anonyme Verbindungen zu erhalten und gleichzeitig Geld zu sparen. Allerdings solltest du wissen, dass es einige Nachteile gibt, die du bedenken solltest. 

Dazu gehören oft stark reduziertes Datenvolumen und durch Geschwindigkeitsdrosselung nur durchschnittliche Geschwindigkeiten. Besonders wenn du Filme ruckelfrei streamen möchtest, bist du auf eine hohe Geschwindigkeit angewiesen.

Apropos Streaming: Streaming-Dienste wie Hulu, Netflix & Co funktionieren häufig nicht mit kostenlosen VPNs. Entweder, weil sie zu langsam sind, weil die Länderauswahl zu begrenzt ist, oder weil sie als VPN-Anwendung erkannt werden. Besonders gratis Dienste werden von Streaming-Anbietern wie Netflix schnell erkannt und gesperrt, da etliche User auf die gleichen Server zugreifen.

Netflix VPN Sperre Umgehen Streamingfehler Proxy Unblocker

Wird das VPN erkannt, erhältst du keinen Zugriff auf Netflix

Der Kundendienst ist bei vielen kostenfreien Diensten nur eingeschränkt verfügbar. Also nur zu bestimmten Zeiten oder aber nur auf Englisch, was für viele ein absolutes No-Go ist. Einige wenige Anbieter fertigen Protokolle deiner IP-Adresse während der Internetnutzung. Details findest du in unserem Artikel „VPN kostenlos ohne Anmeldung“.

Fazit: Welcher VPN-Dienst ist wirklich kostenlos & sicher?

Sämtliche VPN-Dienste, abgesehen von den Browser-Extensions, die wir dir in unserem Artikel vorgestellt haben, kannst du absolut sicher und kostenfrei nutzen. Du gerätst in keine Abo-Falle, musst nichts kaufen und es handelt sich auch nicht um Dienste mit X-Tage-Geld-zurück-Garantie.

BBC iPlayer Content Uebersicht

Mit einem VPN kannst du sogar auf den BBC iPlayer zugreifen

Das Praktische an ProtonVPN, Windscribe, Tunnelbear und Hide.me ist, dass du munter alle ausprobieren oder sogar kombinieren kannst. Nutzt du zum Beispiel Windscribe am liebsten, aber dir geht das Datenvolumen dort zu schnell aus, profitierst du im Anschluss einfach von einem weiteren kostenfreien VPN.

Bist du Vielnutzer, benötigst eine größere Serverauswahl oder einfach mehr Funktionen, hilft dir unser VPN-Test 2023 weiter, in dem wir dir die besten Premium-Dienste und unseren Testsieger ExpressVPN, unseren Preis-Leistungs-Sieger NordVPN und den günstigen VPN-Service CyberGhost vorstellen.

1

ExpressVPN

Product

Hohes Sicherheitslevel

Sehr schnell

Server in 94 Ländern

Umgeht Netflix-Geoblocking

Das VPN für hohe Ansprüche: Schnell, sicher, intuitiv – und ideal für Netflix-User

Zum Angebot
2

NordVPN

Product

Leicht zu bedienen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Streams beliebiger Mediatheken

Keine Speicherung von Nutzungsdaten

NordVPN bietet ein überzeugendes Gesamtpaket zum unschlagbaren Preis.

Zum Angebot
3

CyberGhost VPN

Product

Starke Verschlüsselung

Für Streaming geeignet

Deutschsprachige Benutzeroberfläche

No-Logs-Policy

CyberGhost verpackt starke Features in einer ausgezeichneten Benutzeroberfläche.

Zum Angebot

Für welchen Anbieter hast du dich entschieden und warum? Schreib uns gern in die Kommentare!

Team Image
Stephanie Kolbe

Hi! Ich bin Steffi und im Leben schon viel rumgekommen. Mittlerweile bin ich genauso oft umgezogen, wie ich alt bin und das nicht nur innerhalb Deutschlands. VPN nutze ich für ein sicheres Gefühl beim Surfen und um das ein oder andere Schnäppchen beim Shoppen (und bei Streaming-Diensten) zu machen. Wenn ich mal keine Lust auf mein liebstes Hobby „Gaming" habe, wird das VPN kurzerhand zum Freifahrtschein für sämtliche geliebten Serien auf Netflix & Co.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

9. Januar 2023

ExpressVPN vs. NordVPN 2023: Vergleich der besten VPN

ExpressVPN vs. NordVPN 2023: Vergleich der besten VPN
Image
Team Image

28. November 2022

ExpressVPN Test 2023: Unsere Erfahrungen für mehr Speed beim Surfen

ExpressVPN Test 2023: Unsere Erfahrungen für mehr Speed beim Surfen
Image
Team Image

23. November 2022

CyberGhost Test 2023: VPN zum besten Preis

CyberGhost Test 2023: VPN zum besten Preis
Image
Team Image

8. November 2022

NordVPN Test 2023: Premium-Dienst mit Speed, Sicherheit & vielen Zusatzfunktionen

NordVPN Test 2023: Premium-Dienst mit Speed, Sicherheit & vielen Zusatzfunktionen