Amerikanisches Netflix in Deutschland schauen: So geht's in 2020

Höher, weiter, schneller: Amerikanisches Netflix hat mal wieder mehr zu bieten als das deutsche. Leider verhindert Geoblocking den Zugriff – doch das muss nicht sein. Wir verraten wie.

Netflix ist nicht gleich Netflix! Tatsächlich ist das Netflix-US-Angebot umfangreicher als hierzulande. Verantwortlich dafür ist Geoblocking. Die Folge: Einige Serien wie The Office oder das romantische Drama After Passion, kannst du mit einem deutschen Netflix-Account nicht gucken. Die Lösung für das Problem: Ein VPN-Dienst, mit dem du die Ländersperre umgehen kannst.

Mit einem geeigneten VPN-Anbieter wie ExpressVPN, NordVPN oder Cyberghost VPN kannst du auf das gesamte Serien- und Filmangebot von Netflix-USA zugreifen. Kostenlose und kleinere VPN-Dienste sperrt Netflix mittlerweile gezielt per Geoblocking aus. Du siehst dann die Fehlermeldung „U7111-5059”.

Hierzu benötigst du einen VPN-Anbieter, der das Netflix-Geoblocking umgeht. Um Inhalte aus deinem Wunschland anzuschauen, musst du dich mit einem VPN-Server verbinden, der sich am gewünschten Standort befindet, und so das Land ändern. Netflix geht dann davon aus, dass du dich tatsächlich dort aufhältst.

Bei unseren Tests hat sich ExpressVPN insgesamt als bester VPN-Dienst für das Video-Streaming durchgesetzt. Die schnellen VPN-Server sind zahlreich, rund um den Globus verteilt und umgehen das Netflix-Geoblocking problemlos.

Netflix: Amerikanisches Angebot mit ExpressVPN empfangen

Mit einem High-End VPN-Anbieter wie ExpressVPN kannst du das Geoblocking von Netflix mit wenigen Mausklicks austricksen. Besonders clever: ExpressVPN bietet für nahezu jedes Betriebssystem die passende App an. Kompliziertes anmelden ist somit gar nicht notwendig. Und so schaffst du die Installation in wenigen Minuten:

  1. Website von ExpressVPN aufrufen. Danach den Download für dein Betriebssystem ausführen: Windows, Mac, iOS, Android
  2. Gewünschtes Abo wählen
  3. Bei der Registrierung eine Zahlungsmethode aussuchen. Neben PayPal stehen Kreditkarte, GiroPay und sogar Bitcoin zur Wahl
  4. Wenn du dich registriert hast, wird dir im Browserfenster ein Kennwort angezeigt, dass du aufschreiben und an einem sicheren Ort aufbewahren solltest. Natürlich kannst du das Passwort auch in deinem Browser speichern oder mit einem Klick auf „Mein eigenes Passwort erstellen“ ein eigenes Kennwort festlegen
  5. Jetzt schickt ExpressVPN Bestätigung per E-Mail an dich mit allen wichtigen Infos zu deinem Abo
  6. Mit einem Klick auf „Mein Konto“ auf der ExpressVPN-Webseite kannst du dich an deinem Account einloggen
  7. Der VPN-Client für Windows wird jetzt heruntergeladen und danach installiert. Wichtig: Du benötigst zur Aktivierung der Software den ExpressVPN-Aktivierungscode, der unten rechts im Fenster angezeigt wird
    Amerikanisches Netflix ActCode The Office VPN
  8. Die nun folgende Installation ist unkompliziert und wirft keine Fragen auf
  9. Starte den VPN-Client auf deinem Notebook per Mausklick und befolge die weiteren Anweisungen des Assistenten
    Amerikanisches Netflix Funktion The Office VPN
  10. Jetzt kommt der zuvor erwähnte Aktivierungscode ins Spiel: Zum Abschluss der Installation wirst du aufgefordert, diesen einzutippen
    Amerikanisches Netflix Aktivierung The Office VPN
  11. Wenn du alles eingerichtet hast, wähle einen Server per Klick auf das Dreipunkt-Menü aus. Im folgenden Fenster kannst du dich für eine Server-Location entscheiden. Für amerikanisches Netflix muss der Standort in den USA liegen. Danach klickst du auf die mit „Nicht verbunden“ beschriftete Schaltfläche
    Amerikanisches Netflix Standort The office VPN
  12. In der Regel dauert es jetzt einige Sekunden, bis die Verbindunge zu einem VPN-Server aufgebaut wird. Sobald der Button grün umrandet ist und darunter „Verbunden“ steht, ist die Verbindung aktiv
    Amerikanisches Netflix Verbunden The Office VPN

Für ein Abo registrieren, Software runterladen, installieren und bei ExpressVPN einloggen: Diese Schritte nehmen insgesamt nur wenige Minuten in Anspruch. Jetzt musst du nur noch Netflix öffnen und einen Film oder Serie aufrufen, der nur in den Staaten verfügbar ist. Viel Spaß! Bist du noch unsicher? Dann kannst du den Dienst auch 30 Tage kostenlos testen.

Was hat Netflix-USA im Programm?

Um die Frage mal simpel zu beantworten: mehr als alle anderen Länder. Und die meisten Releases finden dort auch früher statt. Darum ist es auch so geil, es zu empfangen. Entsprechend könnten wir dir jetzt eine ellenlange Liste präsentieren. Wir berichten aber lieber ein bisschen von den beliebtesten Inhalten.

US-Serien

Seit März 2020 läuft die erste Staffel von In the Dark auf Netflix. Der Plot: Die blinde Murphy Mason ist die einzige Zeugin, als ihr Freund Tyson Parker ermordet wird. Da die Polizei an ihrer Aussage zweifelt, ermittelt sie von nun an auf eigene Faust und versucht den Mörder aufzuspüren. Dabei wird sie von Freunden unterstützt. Für diese Serie gibt es derzeit noch keinen deutschen Starttermin.

Amerikanisches Netflix The Office

Den Klassiker „The Office” gibt es komplett auf Netflix USA

Eingefleischte Stromberg-Fans kennen in der Regel auch das britische Serien-Original The Office sowie das gleichnamige US-Pendant mit Steve Carell.

Die insgesamt neun Staffeln der US-Version kannst du derzeit nur bei Netflix-USA schauen.

US-Filme

Wer auf Filme wie Jack Reacher, Triple Frontier oder 2Guns steht, würde sich auch über Knockaround Guys freuen. Die Story kurz umrissen: Vier Söhne eines Mafiosi aus Brooklyn stehen vor einer zunächst kinderleichten Aufgabe – für Mafiosi Kinder. Sie sollen eine nicht unerhebliche Summe Bargeld aus einer Stadt in Montana holen. Doch der scheinbar einfache Job erweist sich aufgrund des korrupten Sheriffs schwieriger als geplant.

Amerikanisches Netflix Indiana Jones

Auch Indiana Jones gibt es nicht auf Netflix Deutschland, nur in den USA

In Everybody Knows mit Penelope Cruz und Javier Bardem wird die Hochzeit von Lauras Schwester zu einem Horror-Trip. Zurück in ihrem Heimatdorf sieht Laura sich mit dunklen Geheimnissen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert. Zu allem Überfluss wird auch noch ihre Tochter gekidnappt.

Geoblocking, Netflix und VPN: Die Basics

Auch wenn in Deutschland jede Menge Serien und Filme bei Netflix sind: viele werden dir immer noch verwehrt. Warum und wieso ein VPN das ändert, schauen wir uns jetzt an.

Warum setzt Netflix überhaupt Geoblocking ein?

Um es vorweg zu nehmen: Netflix weist sogar in seinen AGB daraufhin, dass Geoblocking zum Einsatz kommt. Mithilfe des Geoblockings sperrt Netflix andere Länder konsequent aus.

Der Grund für diese Maßnahme: Je nach geografischen Herkunft variiert das Angebot durch die jeweilige Rechtevergabe von Serien- und Filme enorm. So kann es vorkommen, dass Netflix die Urheber- und Senderechte für die USA innehat, nicht aber für Deutschland.

Warum du mit einem VPN US-Netflix in Deutschland schauen kannst

Wenn du immer möglichst früh auf die neuesten Serien und Film-Highlights zugreifen möchtest, kommst du um einen VPN-Anbieter wie CyberGhost oder Nord VPN nicht herum. Der Lohn für den Aufwand: Auch amerikanisches Netflix nutzen ist damit kein Problem.

Und keine Panik: Mit einem VPN die Netflix-Proxy-Sperre umgehen ist rechtlich vollkommen unbedenklich. Mehr dazu findet ihr in unserem Artikel Netflix VPN legal.

Der Trick bei einer VPN-Verbindung liegt im Übrigen darin, dass dem Streaming-Anbieter vorgegaukelt wird, dass du dich in den USA aufhältst, obwohl du eigentlich im Ausland sitzt. Dies geschieht, indem deine Webanfrage über den von dir ausgewählten Server-Standort umgeleitet wird als wäre es ein Mittelsmann. Und Schwupps, so einfach kannst du dein Netflix Land ändern.

Amerikanisches Netflix NordVPN Server auswaehlen

Bei NordVPN kannst du ganz einfach deinen Standort wechseln

Ohne den Einsatz eines VPNs sieht Netflix anhand der IP-Adresse über welchen Internet-Server du dich in deinem Konto anmeldest. So greift dann auch die angesprochene Ländersperre und nur das im jeweiligen Land verfügbare Angebot steht dir offen. Kurz gesagt: Mit einem VPN kannst du deinen Standort ändern, ohne dich fortzubewegen.

Netflix-USA: VPN, die völlig kostenlos sind, als Alternative?

Um amerikanisches Netflix mit deutschem Account genießen zu können, eignen sich kommerzielle VPN-Anbieter am besten. Der Grund hierfür: Kleineren und kostenfreien Anbietern mangelt es schlichtweg an Servern, Standorten und insgesamt an Kapazitäten.

Netflix merkt es etwa, wenn ungewöhnlich viele Nutzer gleichzeitig über eine einzige Server-Adresse Filme und Serien streamen und sperrt diese IP-Adresse(n). Ein untrügliches Zeichen dafür, dass Netflix den Einsatz eines ungeeigneten VPNs bemerkt, ist der Fehlercode U7111-5059.

Die Gute Nachricht: Derzeit können VPN-Dienste wie Cyberghost VPN, ExpressVPN und NordVPN die Netflix-VPN-Sperre umgehen.

NordVPN und ExpressVPN im Vergleich

Haben die VPN USA-Ausrichtung? Kann man so sagen. Amerikanisches Netflix funktioniert mit beiden, Sie bieten auch genug Server-Standorte, um in andere Länder wie beispielsweise die Türkei zu switchen. Dennoch haben sie unterschiedliche Vor- und Nachteile.

ExpressVPN als Performance-Sieger

Zu den Stärken von ExpressVPN zählt die hohe Geschwindigkeit der VPN-Server. Im Test mit einem Netflix-Stream traten auch über mehrere Stunden keinerlei störende Bildruckler auf. Die Bandbreite reicht somit auch für Ultra-HD aus.

Der beste VPN-Anbieter

Product

ExpressVPN

Dieses VPN liefert eine starke Performance für hohe Ansprüche. Sehr schnell, hohes Sicherheitsniveau und überlistet sogar Netflix.

Hohes Sicherheitslevel

Server in 94 Ländern

Sehr schnell

Leichte Bedienung & toller Support

Umgeht Netflix-Geoblocking

Nach Testphase kostenpflichtig

Die hohe Geschwindigkeit erreicht ExpressVPN durch ein dichtes Netzwerk an Servern. Mehr hat kein anderer Anbieter. Eine Volumenbeschränkung, wie viele Gigabyte durch den VPN-Tunnel umgeleitet werden dürfen, gibt es nicht. Sehr praktisch, wenn du mehrere Staffeln deiner Lieblingsserie „wegbingen“ möchtest. Die hohe Leistung kostet dich allerdings auch mehr etwas mehr.

NordVPN: Gut & günstig als Alternative?

Um amerikanisches Netflix in Deutschland zu empfangen, ist NordVPN ebenfalls eine gute Lösung. Ebenso kannst du damit andere Streaming-Dienste wie Hulu in Deutschland empfangen. Und das beste: NordVPN ist vor allem bei längerer Abo-Laufzeit um einiges preiswerter als ExpressVPN. Der Anbieter punktet auch bei:

  • Privatsphäre,
  • Sicherheit und
  • Support.

Gratis dazu gibt es einen wirksamen Schutz vor Phishing und Malware-Attacken. Bestens geschützt bist du auch durch die integrierte Killswitch-Funktion. Ist sie aktiviert, geht deine Internetverbindung sofort offline, sobald keine aktive Verbindung zu einem VPN-Server besteht.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Product

NordVPN

NordVPN liefert ein tolles Gesamtpaket mit übersichtlicher Nutzeroberfläche zu einem unschlagbaren Preis. Streamt alle Mediatheken problemlos aus dem Ausland.

Einfach zu bedienen

Preiswertes 3-Jahres-Abonnement

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Keine Speicherung von Nutzungsdaten

Fixer Support via Live-Chat

Testversion nur mit Angabe von Zahlungsdaten

Sehr viel auf Englisch

Hinzu kommt, dass die in Panama ansässige Firma keine Server-Logs erstellt. Somit ist auch deine IP-Adresse geschützt und deine Identität bleibt gewahrt. Dafür ist die Surf-Geschwindigkeit und Server-Auswahl etwas geringer. Auch eine kostenlose Probephase ist vorhanden.

Fazit: Mit VPN kannst du amerikanisches Netflix schauen

Trotz aller Bemühungen seitens Netflix, die Nutzung von VPNs einzugrenzen, funktioniert der Zugriff auf Netflix-US in Deutschland nach wie vor. Als besonders zuverlässige VPN-Dienste erweisen sich einmal mehr die beiden Platzhirsche: NordVPN und ExpressVPN.

Beide überzeugen mit schnellen Servern, Komfort und flinkem Support. Wer amerikanisches Netflix gucken will, für den ist auch CyberGhost eine leistungsfähige Alternative. Derzeit (Stand: Juli 2020) lockt Cyberghost mit zwei kostenfreien Monaten bei Abschluss eines drei Jahres-Abos.

Für welchen VPN-Client hast du dich entschieden? Sag’ es uns in den Kommentaren!

Team Image
Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien.

Ich freue mich über deinen Kommentar