Volksbank Kreditkarte Gebühren Ausland 2022: Geld abheben & bezahlen

Die Kreditkarten der Volksbank sind so vielfältig wie der Sand am Meer. Doch für unterwegs sind sie meist eine vortreffliche Wahl! Wir geben dir einen genauen Überblick.

Als Kunde der Volksbank suchst du nach einer Möglichkeit, kostengünstig im Ausland zu bezahlen? Kreditkarten sind die naheliegende Lösung. Allerdings gibt es über 700 unterschiedliche Volksbanken allein in Deutschland – mit unterschiedlichen Gebühren und Angeboten.

Reise Kreditkarte Verschiedene Karten in Jeans Vordertasche

Kreditkarten sind klein, passen in die Brieftasche & du brauchst kein Bargeld mitzuführen

Wenngleich die Kosten und Leistungen nicht durchgängig konstant sind, treten doch meist nur kleine Unterschiede auf. Wir haben für dich wichtige Details zusammengetragen, um dir einen Überblick zu verschaffen. Mit welchen Gebühren du mit einer Volksbank Kreditkarte im Ausland rechnen musst und alles Weitere erfährst du jetzt.

Es ist das Ziel, die Bezahlung mit der Volksbank Kreditkarte im Ausland vorzunehmen. Lediglich beim Abheben am Automaten solltest du dich im Vorfeld über die anfallenden Kosten informieren.

Generell eignet sich eine Kreditkarte zur Nutzung des Geldautomaten - auch im Ausland. Allerdings musst du dich auf Gebühren einstellen.

Je nach Karte und Geldinstitut fallen unterschiedliche Kosten an. Die Classic-Kreditkarte kostet häufig um die 29 Euro. Bei einem Umsatz von 10.000 Euro im Jahr ist sie häufig sogar umsonst.

Volksbank-Kunden müssen dies für ihr jeweiliges Geldinstitut separat prüfen. Bei der Wiesbadener Volksbank sind es beispielsweise 0,25 Prozent vom Zahlungsbetrag, mindestens jedoch 2,50 Euro.

Volksbank Kreditkarten: Überblick, Konditionen, Vorteile

Die Volksbank hat für jeden Anlass die passende Karte verfügbar:

  • Classic Card
  • Gold Card
  • Reise Card
  • Aufladbare Prepaid-Kreditkarte
Finder

Kreditkarten-Finder

In 6 Schritten führt Schnüffelnase Stanley dich zur besten Karte

Über 20 Karten

Alle Features und Gebühren im Vergleich

Zum Finder

Volksbanken Raiffeisenbanken Classic Card

Die Classic Card ist die am häufigsten genutzte Kreditkarte im Volksbanken-Imperium.

  • Vier Prozent Reisebonus
  • Weltweit bargeldlos bezahlen
  • Inklusive VR Banking App
  • Gebühren von der Filiale abhängig

Du beantragst die Classic Card entweder als Visa-Karte oder als Mastercard. 

Pluspunkte der Volksbank Kreditkarten für das Bezahlen im Ausland

Folgende Vorteile hast du durch die Volksbank Karte im Ausland:

  • Schon die Reisebuchung selbst ist beim Partner „Urlaubsplus“ „Booking.com“ oder „Secret Escapes“ um vier Prozent günstiger für dich.
  • Du erhältst Vorteilsangebote für Event-Tickets, sowie Gewinnspiele über „VR Entertain“.
  • Reiseversicherungen ab der Volksbank Gold-Karte.
  • Als Reisezahlungsmittel ist die Kreditkarte der Volksbank geeignet, weil du kein Bargeld mitzuführen brauchst. Wenn du keine sonstigen Leistungen, wie eine Reise-Service-Versicherung benötigt, ist eine Prepaid Kreditkarte eine Alternative.
  • Kontaktloses Bezahlen ist via Apple Pay über das Smartphone erlaubt.
  • Zahlungen kannst du mit Volksbanken Kreditkarten im Ausland kostenlos vornehmen.
Reise Kreditkarte auf dem Markt mit dem Handy Bezahlen

Kontaktloses Bezahlen ist via Apple Pay über das Smartphone möglich

Stolpersteine beim Auslandseinsatz der Volksbank Kreditkarten

Du hast durch die Volksbank Kreditkarte leider nicht nur Vorteile. Das sind eventuelle Nachteile:

  • Es gibt unterschiedliche Volksbanken (z.B. Berliner Volksbank oder Brawo). Wirtschaftlich & rechtlich sind diese Geldinstitute selbständig. Daher unterscheiden sich die Kosten & Gebühren der Kreditkarten mitunter.
  • Die Nutzung des Geldautomaten kostet zusätzlich. Bei der Berliner Volksbank fallen beispielsweise Gebühren von zwei Prozent, mindestens jedoch 7,50 Euro an. Weiterhin liegt die Fremdwährungsgebühr bei 1,8 Prozent.
  • Die Fremdwährungsgebühr, beim Bezahlen außerhalb des Euro-Raums, solltest du beachten. Bei der Berliner Volksbank liegt diese beispielsweise bei 1,8 Prozent.

Ist ein Girokonto verpflichtend, um eine Volksbank Kreditkarte zu erhalten?

Die Kreditkarten der Volksbanken und Raiffeisenbanken benötigen ein Girokonto, um die ausstehenden Schulden einzuziehen. Eine Ausnahme ist die Prepaid Kreditkarte. Dort lädst du das Guthaben vorher auf und verwendest es im Anschluss im Urlaub oder auf Reisen.

Nachfolgend schauen wir auf die unterschiedlichen Kreditkarten der Volksbank. Für eine größere und leistungsgerechte Auswahl empfehlen wir dir unseren Kreditkarten Vergleich 2022.

Visa & Mastercard der Volksbanken

Da jede Volksbank ihre eigenen Konditionen zu Visa und Mastercard Kreditkarten bietet, geben wir dir hier einen allgemeinen Überblick. Für weitere Details lohnt sich ein Blick auf das Portal deiner jeweiligen Volksbank.

Visa Gold

Um deine Reisekasse immer dabei zu haben, ist eine Bankkarte nicht immer das geeignete Zahlungsmittel. Denn im Ausland ist es häufig nicht möglich, mit der Landeswährung oder der typischen Debitkarte zu bezahlen. Schon innerhalb der Euro-Zone entfaltet die Gold-Karte von Visa daher ihre Vorteile.

Folgende Stärken bietet dir die Gold-Kreditkarte:

  • Sieben Prozent Reisevorteil (Rückvergütung) bei Buchung über das Reiseportal der Volksbank für „Urlaubsplus“, „Secret Escapes“ & „Booking.com“.
  • Mit der VR Banking App behältst du alle Umsätze im Blick – ähnlich wie beim Online-Banking (z.B. durch Push-Benachrichtigung).
  • Die Bargeldauszahlung am Automaten ist mit der Kreditkarte erlaubt (Vorsicht vor eventuellen Gebühren).
  • Hohe Akzeptanz beim bargeldlosen Bezahlen mit der Volksbank Visa Gold Karte im Ausland.
  • Reiseversicherungen – der Versicherungsschutz variiert je nach Heimat-Volksbank.
  • Weitere Versicherungen & Zusatzleistungen sind mit deiner Volksbank zu besprechen.
  • Die Visa Gold Karte der Volks- & Raiffeisenbanken gibt es auch als nachhaltige Kreditkarte – hergestellt aus recyceltem Plastik.
Reise Kreditkarte Karte in der Hand

Je nach Volksbank entfällt der Jahresbeitrag bei entsprechendem Jahresumsatz

Mastercard Gold

Laut Volksbank-Portal sind die Vorteile bei Visa und Mastercard identisch. Allerdings legen wir dir nahe, dich über die Jahresgebühr zu informieren. Diese unterscheidet sich je nach Kreditkarte.

Generell finden wir, dass die Visa Card bei der Anzahl an Akzeptanzstellen einen kleinen Vorsprung gegenüber der Mastercard hat. Umgekehrt liegt die Mastercard bei den nutzbaren Geldautomaten leicht vorne.

BasicCard

Schon mit dieser Basiskarte kannst du im Ausland bargeldlos bezahlen. Als Nutzer hast du eine Wunsch-PIN und dank der Verknüpfung mit Apple Pay ist deine Zahlungen via Smartphone möglich. 

Ob Visa oder Mastercard – Identity Check oder Secure garantiert dir sicheres Online-Bezahlen. Auch der Ticket-Service ist integriert. VIP-Lounges, weitere Vorteile und Gewinnspiele gehören zum Paket.

Generell handelt es sich bei der BasicCard jedoch um eine Debitkarte auf Guthabenbasis. Das Bargeld wird dabei im Prepaid-Verfahren aufgespielt. Mit einem Dauerauftrag kannst du monatlich einen konkreten Betrag auf deine Karte überweisen. 

Classic Card

Mit der Classic Card erhältst du vier Prozent des Reisebetrages im übernächsten Monat nach Reiseantritt als Rückvergütung auf dein Konto gutgeschrieben. Bei einem Urlaub im Wert von 2.000 Euro ist dies immerhin eine 80-Euro-Gutschrift. Dies gilt für Buchungen über das VR-Portal „MeineReise“.

Sicheres Einkaufen, bargeldloses Bezahlen sowie weitere Vorzüge der BasicCard bleiben dir hierbei erhalten. Zudem erhältst du eine Benachrichtigung über die VR Banking App, sofern ein Umsatz getätigt wurde.

Im Vergleich überzeugt die Classic Card durch die Ausstellung einer Ersatzkarte bei Verlust oder Diebstahl.

Direct Card

Die Direct Card vereint die Vorteile einer Debitkarte und Kreditkarte. Denn jede Transaktion wird sofort verbucht. Dadurch ist es möglich, in den Dispo-Bereich zu rutschen. Hier erhältst du ebenfalls vier Prozent Reisebonus und VR Entertain.

EC-Karte: Freischalten & im Ausland loslegen?

Sowohl mit der Maestro Debitkarte als auch mit einer Karte mit V-Pay-Logo kannst du im Ausland bezahlen – immer vorausgesetzt, der Händler akzeptiert die Bankkarte. Generell steht dir ein europaweites Netz an Geldautomaten zur Verfügung.

Reise Kreditkarte Maestro Karte

Bis zu einer Summe von 50 Euro brauchst du an der Kasse meistens keine PIN einzugeben

Eine gesonderte Freischaltung ist nicht erforderlich. Allerdings kann es für dich nötig sein, den Rahmen für Bargeldverfügungen zu erhöhen. 

Prepaid-Kreditkarte

Während du mit der EC-Karte (V-Pay oder Maestro) im europäischen Ausland gut aufgehoben bist, ist für die Nicht-EU-Region eine Prepaid Kreditkarte besser geeignet. Denn Visa und Mastercard genießen weltweit ein hohes Ansehen. Außerdem lädst du dabei im Vorfeld einen Betrag auf und kannst während deines Urlaubs exakt auf diese Summe zurückgreifen.

Allerdings solltest du bei der Verwendung einer Fremdwährung auf die anfallenden Gebühren achten.

Exklusivkarte in Kooperation mit der Volksbank

Die ExclusiveCard erweitert den Bezahlvorgang im Ausland um weitere Dienst- und Versicherungsleistungen:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Reise-Service-Versicherung
  • Auslands-Schutzbrief-Versicherung
  • Reiseversicherung (Reiserücktrittsversicherung & Reiseabbruchversicherung)
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
  • Ticketversicherung
  • Concierge-Service

Kreditkarten-Finder

Ob Online-Shopping, Familien-Urlaub oder Backpacking-Trip – mit einer Kreditkarte ist alles einfacher. Beantworte 6 Fragen und schicke Schnüffelnase Stanley auf die Suche nach der besten Karte für dich!

Kreditkarten-Finder

Bist du bereit, eine Monats- oder Jahresgebühr zu bezahlen?

Hier gibt es deutliche Unterschiede: Manche Karten sind gebührenfrei, für andere fallen monatliche oder jährliche Kosten an.

    Für eine Kreditkarte mit Versicherungspaket werden immer Gebühren fällig. Je nach Angebot bezahlst du entweder für die Karte selbst oder für das zugehörige Girokonto.
    Wir beziehen uns hier auf die jährlichen Kosten, auch wenn die Gebühren monatlich zu entrichten sind.
    Gebühren stören mich nicht – wenn ich dafür Leistung bekomme.

Möchtest du dein Girokonto weiternutzen oder mit der Karte ein neues eröffnen?

Manche Kreditkarten gibt es nur im Paket mit einem Girokonto, andere bekommst du auch ohne.

Wo bist du unterwegs?

Karteneinsatz in Deutschland, Europa oder weltweit: Oft unterscheiden sich die Gebühren beim Abheben und Bezahlen. Bei Angeboten der Sparkasse kann es Unterschiede zwischen den regionalen Instituten geben

    Bei manchen Angeboten mit Girokonto-Bindung ist nur der Einsatz der Girocard in Deutschland gebührenfrei
    Abhebungen und Umsätze in Euro sind mit vielen Karten kostenlos
    Bei Zahlungen in anderen Währungen als Euro werden keine oder nur geringe Gebühren fällig.

Brauchst du ein Paket mit Reiseversicherungen?*

Von der Krankenversicherung bis zur Reiserücktrittsversicherung: Bei Reisen mit einer Gesamtdauer von bis zu 60 Tagen pro Jahr kannst du dich – je nach Anbieter – über deine Kreditkarte versichern.

*(Für Kreditkarten mit Versicherungspaket musst du eine monatliche oder jährliche Gebühr bezahlen.)

Wie möchtest du deine Kreditkarten-Abrechnung bezahlen?

Je nach Kartentyp bezahlst du den gesamten Betrag oder monatliche Raten. Alternativ dazu gibt es Prepaidkarten und Debitkarten, bei denen du über ein Karten- oder Kontoguthaben verfügen kannst.

    Der Betrag wird in kleine Raten (mind. 5%) gesplittet.
    Der gesamte Betrag wird auf einmal abgebucht.
    Du kannst nur über das Guthaben auf deinem Konto verfügen.

Was ist dir besonders wichtig bei einer Kreditkarte?

(Mehrfachnennung möglich)

Volksbank Kartenzahlung im Ausland: Kosten beim Geld abheben & bezahlen

Bei der Volksbank erhebt jede Region ihre eigenen Gebühren. Daher wollen wir dir nachfolgend ein Beispiel geben:

Bei den Volksbanken im Dreiländereck kostet es dich drei Prozent, Geld am Automaten abzuheben. Mindestens sind es jedoch sechs Euro. Gleiches gilt für das Abheben am Bankschalter.

Schauen wir zu den Berliner Volksbanken, so sind es am Schalter drei Prozent vom Umsatz, mindestens jedoch 7,50 Euro. Am Geldautomaten sind es noch zwei Prozent vom Umsatz bei einer Mindestsumme von 7,50 Euro.

Deutschland & Euro-Zone: Gebühren, Kosten & Limits

Innerhalb von Deutschland sollte die Kreditkarte niemals Verwendung finden, um Geld am Schalter oder am Automaten abzuheben. Da ist die typische Debitkarte immer günstiger.

Beim Bezahlen im europäischen Ausland fallen mit der Kreditkarte üblicherweise keine zusätzlichen Kosten an. Dies gilt zumindest für die Gold- und Exklusiv-Karte, sowie für die BasicCard.

Weltreise Kosten Mauri Arne Dinner

In Restaurants kannst du im Ausland meistens bargeldlos bezahlen

Die Jahresgebühren zieht das Geldinstitut entweder monatlich oder jährlich ein. Je nach Kreditkarte und Bank fallen unterschiedliche Kosten an. Zur Sicherheit sollten deine wichtigsten Fragen vorab mit der Partnerbank geklärt werden.

Weltweit & EU-Ausland: Auslandseinsatzentgelt & Fremdwährungsgebühr

Tatsächlich fallen bei der Exklusivkarte häufig keine Zusatzgebühren an. Bei der Gold-Kreditkarte der Volksbanken sind es meist Fremdwährungsgebühren zwischen 1,70 und 1,90 Prozent. Dies gilt auch für die ClassicCard und die BasicCard.

Leider können wir nicht sämtliche Gebühren der 772 Volks- und Raiffeisenbanken aufführen.

Geldautomaten & ATM: Kostenlos, Tageslimit

Mit weltweit über 30 Millionen Akzeptanzstellen ist die Volksbank gut aufgestellt. Das Höchstlimit bei Bargeldabhebungen ist erneut vom jeweiligen Geldinstitut abhängig. Allerdings lassen sich die Limits oftmals nach Rücksprache mit der Bank erhöhen. 

Wenn du gut verdienst, hast du bessere Chancen auf höhere Limits. Schüler und Studenten haben bezüglich einer Erhöhung schlechte Karten.

Neben der großen Verfügbarkeit raten wir jedoch lieber zur BasicCard (Prepaid-Verfahren) im Ausland oder zur EC-Karte in Deutschland. Denn ansonsten verlangt die Volksbank Gebühren. Dazu können noch weitere Kosten vom Geldautomatenbetreiber kommen.

Online-Banking & App: VR im Internet

Die Banking-App der Volks- und Raiffeisenbanken ist ein leistungsstarkes Tool. Damit rufst du jederzeit deinen Kontostand ab und siehst die aktuellen Umsätze ein. Natürlich ist es für dich ebenfalls möglich, von unterwegs Überweisungen zu tätigen.

Dank des Sprachassistenten lassen sich diverse Eingaben inzwischen sogar mit der Stimme steuern. Dank Giropay oder Kwitt kannst du Geldbeträge spielend einfach zu den vorhandenen Kontakten überstellen. 

Rechnungen kannst du per Fotoüberweisung oder GiroCode vornehmen. Praktisch – so musst du keine Rechnungsdaten eingeben. Den Auftrag gibst du auf Wunsch über Push-Nachrichten frei. Außerdem kannst du über die VR App Aktienhandel betreiben.

Online-Überweisung ins Ausland

Unsere persönlichen Erfahrungen mit der Online-Überweisung ins Ausland sieht wie folgt aus:

  1. Anmeldung beim Online-Banking
  2. Menü: „Banking & Verträge“, Überweisungen, Ausland
  3. Auswahl des gewünschten Kontos (falls notwendig)
  4. Dateneingabe im vordefinierten Formularfeld
  5. Prüfung der Daten & Eingabe der TAN

Zusatzleistungen & Versicherungen am Beispiel der Berliner Volksbank

Als Besitzer einer Gold-Kreditkarte erhältst du folgende Zusatzleistungen und Versicherungen:

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Auslandsschutzbrief-Versicherung
  • Reise-Service-Versicherung
  • Sieben Prozent Reiserabatt (Cashback) bei Buchung über Kooperationspartner
  • PIN-Selbstwahl
  • Reservierung von Flug, Hotelzimmer & Mietwagen
  • Auswahl zwischen Visa & Mastercard
  • Verfügbarkeit als digitale Karte für das Smartphone

Für diese Karte ist jedoch ein privates Girokonto bei der Berliner Volksbank erforderlich.

Partnerbanken

Sämtliche Volks- und Raiffeisenbanken erlauben dir mit der Maestro-Girocard das kostenlose Abheben am Geldautomaten. Die einzige Ausnahme ist die Sylter Bank eG. Dort fallen zusätzliche Bank-Gebühren an. Bei einem Nordsee-Urlaub solltest du die Abhebung daher im Vorfeld tätigen oder eine Prepaid-Karte mitnehmen. 

Fazit: Volksbank Kreditkarte Gebühren im Ausland

Lohnt es sich, die Volksbank Kreditkarte zu beantragen? Wenn du einmalig eine Möglichkeit suchst, um im Ausland ohne Bargeld zu bezahlen, dann lohnt sich unser Test über kostenlose Kreditkarten im Ausland. Um das Leistungspaket der Volksbanken abzugleichen, empfehlen wir unseren Ratgeber zu den besten Reisekreditkarten 2022. 

Generell ist die Volksbank ein seriöses Geldinstitut. Unterhältst du dort bereits ein Konto, suchst du am besten den persönlichen Kontakt und lass dich beraten.

Reise Kreditkarte Mastercards

Gleich die VR-Karten gerne mit anderen Kreditkarten auf unserer Homepage ab

Wir empfehlen unbedingt einen Blick auf die Santander BestCard Basis. Dank des Wegfalls der Jahresgebühr und mit vier kostenlosen Bargeldabhebungen hat sich diese Kreditkarte im Test bewährt. Da obendrein keine Kontobindung besteht, kannst du die Santander-Kreditkarte verwenden, obwohl du ein Volksbank-Girokonto unterhältst.

Welche Kreditkarte nutzt du bisher fürs Ausland? Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen!

Team Image
Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

10. April 2022

Die besten Kreditkarten mit Auslandskrankenversicherung 2022: Test & Vergleich der Top-Modelle

Die besten Kreditkarten mit Auslandskrankenversicherung 2022: Test & Vergleich der Top-Modelle
Image
Team Image

12. Februar 2021

Amazon Kreditkarte Ausland

Amazon Kreditkarte Ausland
Image
Team Image

7. Januar 2021

EC-Karte Ausland

EC-Karte Ausland
Image
Team Image

29. Mai 2020

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher