Kreditkarten im Test: Was die Amazon Visa Karte im Ausland kann – und was eher nicht

Du möchtest die Amazon Kreditkarte auf Reisen verwenden? Teresa verrät dir, warum das keine gute Idee ist und wie du sie besser einsetzt

Schon mal von Jeff Bezos gehört? Klar, der Gründer von Amazon gilt mit seinem Unternehmen als Überflieger im Onlinehandel und braucht für sein Vermögen bestimmt ein ganz schön dickes Portemonnaie. Was käme da gelegener als die Amazon Visa-Kreditkarte?

Ja. Innerhalb der Euro-Zone fallen keine Gebühren an. Außerhalb der Euro-Zone zahlst du allerdings 1,75 Prozent Fremdwährungsgebühr.

An allen Automaten mit Visa-Logo. Dabei werden allerdings 3 Prozent Gebühren fällig. Im Ausland zahlst du mindestens 5 Euro, in Deutschland sind es sogar 7,50 Euro.

Die Amazon Kreditkarte wird einmal pro Monat abgerechnet. Der Abrechnungstag hängt mit dem Vertragsbeginn der Kreditkarte zusammen. Du bekommst ca. eine Woche vor der Abbuchung eine Benachrichtigung mit allen Details.

Die Amazon Visa Karte ist eine Kreditkarte in Kooperation mit der LBB (Landesbank Berlin) ohne zugehöriges Konto. Für Einkäufe bei Amazon oder anderen teilnehmenden Händlern erhältst du Bonuspunkte auf deinen Account gutgeschrieben.

Na gut, du heißt vielleicht nicht Jeff Bezos. Eine Kreditkarte brauchst du aber vermutlich auch! Hier erfährst du, wieso du vor deinem nächsten Amazonas-Urlaub noch bei Amazon vorbeischauen könntest und welche Vorteile du mit der Visa Karte genießt.

Die Amazon Visa-Kreditkarte: Überblick, Konditionen & Vorteile

Product

Shopping-Kreditkarte mit Prämien-Programm

amazon VISA-Card

Zum Angebot

Die Amazon Visa-Kreditkarte wird hierzulande von der LBB (Landesbank Berlin) ausgestellt und folgende Kriterien solltest du erfüllen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Deutsche Bankverbindung

Wie der Name schon sagt, eignet sich die Amazon Visa Karte besonders zum Onlineshopping – und du kannst sie ganz einfach auf Amazon beantragen. Um die Kreditkarte mit Bonusprogramm so richtig auszukosten, ist natürlich ein Amazon-Benutzerkonto notwendig. 

Neukunden profitieren von einem Willkommensbonus und zahlen im ersten Jahr keine Gebühren – noch besser wird’s allerdings mit Amazon Prime! 

Für Prime-Kunden ist die Karte immer kostenlos und du kommst außerdem in den Genuss höherer Bonuspunkte.

Bist du bereits im Besitz von Amazon Prime, hast du also nichts zu verlieren!

Amazon Prime Box Katze

Mit gültigem Amazon Prime-Abo kommst du in den Genuss besonderer Vorteile

Auch für „normale“ Amazon-Kunden ohne Prime Abo-Service kann sich die Kreditkarte lohnen. Dazu müsstest du allerdings mindestens 1.000 Euro pro Jahr auf Amazon ausgeben, um im Zuge des Bonusprogramms die Jahresgebühren auszugleichen.

Sehen wir uns die Kreditkarte doch mal im Detail an.

Vorteile:

  • 19,90 Euro Kontoführungsgebühr pro Jahr (kostenlos mit Amazon Prime)
  • 40 Euro Startguthaben für Neukunden
  • 2 bis 3 Prozent Cashback bei Amazon
  • 0,5 Prozent Cashback bei teilnehmenden Händlern
  • Partnerkarte um 9,99 Euro pro Jahr (kostenlos mit Amazon Prime)
  • Verknüpfung mit bereits bestehendem Girokonto

Nachteile:

  • Hohe Fremdwährungs- und Auslandsgebühren
  • 14,98 Prozent p.a. Zinsen bei Teilzahlungen
  • Geld abheben ist nicht kostenlos

Solange du die Karte nur zum Shoppen und für Online-Zahlungen nutzt, bist du damit auf der sicheren Seite. 

Für Reisen und Auslandsaufenthalte finden wir allerdings die Kreditkarten der DKB oder ING Diba praktischer.

Warum das so ist, erfährst du jetzt!

Abheben, bezahlen & einzahlen: So kommst du an dein Geld

Viele Reisende wissen: In einigen Regionen dieser Welt ist Bargeld noch immer essentiell. Theoretisch könntest du mit der Kreditkarte auch an allen Automaten mit Visa-Logo weltweit Geld abheben. Im brasilianischen Amazonas kommst du mit der Amazon-Kreditkarte (trotz Namensähnlichkeit) allerdings leider nicht weit.

Bankautomaten Thailand Fremdwaehrung

In einer Fremdwährung Geld abheben? Das könnte teuer werden

Das liegt vor allem an den relativ hohen Kosten für Bargeldabhebungen und Fremdwährungs-Konversion, also die Umwandlung von Euro in eine andere Währung. Mit folgenden Gebühren musst du innerhalb und außerhalb der Euro-Zone rechnen.

Deutschland & Euro-Zone: Hier solltest du aufpassen

Bei Kartenzahlungen mit der Visa-Kreditkarte fallen weder in Deutschland noch in der Euro-Zone Gebühren an. Somit kannst du ohne Probleme deine Rechnungen in Restaurants, Bars und Hotels mit der Amazon Karte begleichen.

Auch Einzahlungen auf deine Kreditkartenkoto führst du ganz einfach über die LBB durch. Dazu kannst du den gewünschten Betrag an folgende Bankverbindung überweisen:


Empfänger
: KartenService
IBAN: DE66 1005 0000 0190 7068 80
BIC: BELADEBEXXX
Kreditinstitut: Landesbank Berlin AG
Verwendungszweck: Deine 10-stellige Kartenkonto-Nummer

Möchtest du allerdings Bargeld am ATM (Automatic Teller Machine, hierzulande Geldautomat) abheben, kann es ganz schön teuer werden! Im besten Fall lädst du deine Karte zuvor mit Guthaben auf. Nutzt du stattdessen deinen Verfügungsrahmen, fallen am Automaten jedenfalls drei Prozent Abhebegebühren an. Die Mindestgebühr hängt dabei vom Standort ab.

  • Innerhalb Deutschlands: 7,50 Euro
  • Im Ausland: 5 Euro

Hier ein kleines Rechenbeispiel, um das Ganze zu verdeutlichen:

Du hebst 300 Euro auf einmal ab und zahlst dafür zusätzlich 3 Prozent Abhebegebühren, also 9 Euro. Würdest du dreimal je 100 Euro abheben, zahlst du im Ausland pro Behebung mindestens 5 Euro, also insgesamt 15 Euro. In Deutschland kämst du sogar auf ganze 22,50 Euro Gebühren!

Außerdem gibt es für Auszahlungen ein Limit, welches du vor Reisen eventuell in Betracht ziehen solltest:

  • Vollzahler: 1.000 Euro pro Monat im Inland bzw. 2.000 Euro im Ausland
  • Teilzahler: 200 Euro pro Monat im Inland bzw. 1.000 Euro im Ausland

Du möchtest auf Reisen immer wieder mal auf größere Mengen Bargeld zurückgreifen? Dann solltest du entweder eine Kombination mit einer zweiten Kreditkarte oder EC-Karte im Ausland wählen oder ganz auf die Amazon Visa-Karte verzichten.

Teuer, teurer… EU-Fremdwährung & weltweit

Für Zahlungen und Bargeldabhebungen außerhalb der Euro-Zone können folgende Kosten anfallen:

  • 1,75 Prozent Fremdwährungsgebühr
  • 3 Prozent Abhebegebühren (mindestens 5 bzw. 7,50 Euro)
  • Gebühren der ATM-Betreiber
  • Verluste durch ungünstigen Wechselkurs

Eine gute Reisekreditkarte sollte unserer Meinung nach sowohl Zahlungen als auch Bargeld zu günstigen Umrechnungskursen mit möglichst niedrigen Gebühren bereitstellen. 

Daher schneidet die Amazon Visa Karte im Vergleich zu anderen kostenlosen Kreditkarten im Ausland eher schlecht ab.

Wer sie dennoch aufgrund der Shopping-Vorteile nutzen möchte, sollte wahrscheinlich auch wissen, wo die passenden Geldautomaten stehen! Here we go!

Geldautomat finden: Hier bekommst du Bargeld

„You never give me your money“, singen bereits die Beatles. Das kann dir auf Reisen bei manchen ATMs natürlich auch passieren. Mit dem Visa-System solltest du aber weltweit versorgt sein und keine Probleme haben, einen passenden Automaten zu finden.

DKB Kreditkarte Ausland Visa ATM Locator Zypern

Hinter der nächsten Ecke? Mit dem Visa ATM Locator findest du garantiert den passenden Automaten

Wie bereits erwähnt, eignen sich alle Geldautomaten mit Visa-Logo für die Amazon Kreditkarte. Falls du nicht so genau weiß, wo der nächste ATM zu finden ist, kannst du dafür ganz einfach den Visa ATM Locator nutzen.

Was es sonst noch so online für die Amazon Karte gibt und wie die Banking-App funktioniert, sehen wir uns jetzt ein bisschen genauer an.

Amazon-Karte im Internet: So nutzt du Online-Banking & E-Payments

Da wir hier von Amazon sprechen, ist es nur naheliegend, dass die gesamte Abwicklung online möglich ist. Das fängt beim Antrag an und geht bis zur Rechnungsstellung.

Die Amazon Visa-Karte kannst du in ein paar einfachen Schritten direkt auf Amazon beantragen:

  1. Formular ausfüllen
  2. Karte wird automatisch als Zahlungsmittel hinterlegt
  3. Verfügungsrahmen: zunächst 210 Euro
  4. Identifikation per Video- oder Post-Ident
  5. Erhalt der Karte nach ca. 7 bis 10 Tagen
  6. Kartenlimit wird individuell angepasst

Sobald du alle Zugangsdaten erhalten hast, kannst du bereits das Online-Banking aktivieren und einsteigen. Auch wenn die Übersichtlichkeit nicht optimal gestaltet ist, findest du dort sämtliche Funktionen wie Guthaben aufladen, Kontostand überprüfen, Geld überweisen etc.

Vorsicht, Kostenfalle: Standardmäßig ist die Option auf Teilzahlung bereits aktiviert! Diese solltest du unbedingt im Online-Banking deaktivieren, um hohe Gebühren zu vermeiden.

Amazon wird dir dennoch in regelmäßigen Abständen erneut die Teilzahlung vorschlagen. Schließlich sind sie um ihre Kunden bemüht. Einfach freundlichen ablehnen oder ignorieren.

Amazon Visa Karte Mobile Banking

Deine Finanzen auf einen Blick

Das Interface der „Amazon.de Visa Karte“ App ist ähnlich gestaltet und bietet dir verschiedenste Kategorien für deine Finanzen. Außerdem kannst du dort stets deine gesammelten Amazon-Punkte des Bonusprogramms einsehen.

Um bei Online-Zahlungen immer abgesichert zu sein, verwendet die Amazon Visa Karte verschiedene Authentifizierungsmechanismen. Das Zwei-Faktor-Verfahren von Visa Secure lässt sich leicht per Passworteingabe oder Fingerabdruck bestätigen.

Im Gegensatz zu manchen anderen Instituten steht bei der Amazon Visa-Karte sogar noch das etwas veraltete mTAN-Verfahren zur Auswahl. Somit können Kunden ohne Smartphone ebenfalls per SMS-Benachrichtigung ihren Auftrag bestätigen.

A propos veraltet…

Google Pay & Apple Pay: Kontaktloses Bezahlen war gestern... ähm übermorgen

Nicht zuletzt durch Corona sind kontaktlose Zahlungsmethoden derzeit auf der Überholspur. Dienste wie Google Pay und Apple Pay lassen sich am Handy oder auf der Smartwatch konfigurieren. Deine Kreditkarte verbindest du dann ganz einfach über den entsprechenden Google- bzw. Apple-Account.

Per NFC (Near Field Communication) werden deine Daten nun an der Supermarktkasse oder bei jedem beliebigen Zahlungsterminal übertragen. Den Zahlungsvorgang bestätigst du per Code-Eingabe.

Soweit die Theorie. Die Amazon Visa-Karte ist da (wie auch manche anderen Anbieter) etwas später dran. Zwar funktioniert das kontaktlose Bezahlen per Karte und auch Google Pay soll mittlerweile implementiert sein – Apple Pay lässt wohl noch auf sich warten. Wir bleiben gespannt!

Spannend ist übrigens auch die Vielfalt an Ausführungen im Kreditkarten-Dschungel. Hier kommen die Basics zur besseren Orientierung!

Reise Kreditkarte Visa Karte im Vordergrund

Too many options?

Kostenlos vs. Gebühr: Karten über Karten

Kreditkarten kommen in allen Farben und Formen. Die wichtigsten Vertreter sind folgende:

Mit dieser Karte kannst du tatsächlich einen Kredit bei der Bank aufnehmen und diesen in Ratenzahlungen zu einem bestimmten Zinssatz wieder zurückzahlen. Achte darauf, deinen Kredit immer sofort zu begleichen, um nicht in die Schuldenfalle zu tappen.

Auch diese Karte wird in regelmäßigen Abständen abgerechnet, allerdings zahlst du innerhalb deines Kreditrahmens keine Zinsen und begleichst die Summe auf einmal. Bei Mietwagen-Reservierungen kannst du damit die Kaution hinterlegen.

Diese Kreditkarte funktioniert ähnlich wie eine Girokarte. Du bezahlst damit online oder im Ausland, der Betrag wird jedoch innerhalb weniger Tage von deinem Konto abgebucht. Dadurch hast du deinen besseren Überblick über deine Ausgaben, kannst aber dein Limit nicht überziehen.

Um mit dieser Kreditkarte bezahlen zu können, musst du sie erst einmal aufladen. Im Falle eines Diebstahls ist die Prepaid-Karte sicherer, da nur das aufgeladene Guthaben verloren gehen kann.

Die Amazon Visa Karte kommt als Revolving-Kreditkarte in zwei Ausführungen daher: 

  • Klassisch: 19,90 Euro Jahresgebühr
  • Prime: gratis, für Amazon Prime Kunden
Amazon Prime Visa Karte vs Klassiche Visa Karte

Egal ob klassisch oder „Prime“: Elegant sind sie beide

Wann wird abgebucht? Die Amazon Visa Karte wird monatlich zum Abrechnungsdatum belastet. Das genaue Datum kann von Person zu Person unterschiedlich sein und per Anruf beim Kundenservice nach Belieben geändert werden. Bei Revolving-Karten musst du deinen offenen Betrag nicht sofort komplett begleichen, allerdings fallen bei Teilzahlungen hohe Zinsen an.

Die Karte ist nichts für dich? Im Amazon Kreditkarten-Shop findest du weitere Angebote und Kooperationen mit Instituten wie der Landesbank Berlin.

So erhältst du beispielsweise beim Erwerb des LBB-Kreditkarten-Doppel einen Amazon-Gutschein im Wert von 20 Euro. Reinschauen lohnt sich!

Bonuspunkte, Versicherungen & zusätzliche Leistungen

Ein schöner Vorteil ist die Startgutschrift im Wert von 40 Euro beim Beantragen deiner Visa-Karte. Benötigst du außerdem noch eine weitere Karte für ein Familienmitglied, holst du dir einfach die Partnerkarte zu folgenden Bedingungen:

  • 9,99 Euro pro Jahr für Amazon-Kunden
  • gratis mit Amazon Prime

Du bist ohnehin schon Mitglied bei Amazon-Prime? Dann hol dir kostenfrei die Visa Card und profitiere von diesen Vorteilen!

Amazon Prime Punkte Sammeln

Damit sparst du bei deinem nächsten Einkauf Geld

Mit der Kreditkarte erhältst du außerdem für jeden Kauf auf Amazon Online-Cashback:

  • 2 Prozent als Amazon-Kunde
  • 3 Prozent mit Amazon Prime
  • zusätzlich 0,5 Prozent für Einkäufe bei teilnehmenden Händlern (Restaurants, Tankstellen, etc.)

Diese Bonuspunkte kannst du auf deinem Amazon-Account sammeln und sie wiederum für zukünftige Einkäufe verwenden. Kindle eBooks, MP3s, Software-Downloads und einige weitere Artikel sind allerdings vom Bonuspunkte-Programm ausgenommen.

Hinterlegst du die Karte zusätzlich bei PayPal als Zahlungsart, kassierst du auch bei (fast) allen sonstigen Internet-Bestellungen auf Zalando etc. die 0,5 Prozent Cashback.

Versicherungspakete für Auslandsreisen, wie beispielsweise eine Reiserücktrittsversicherung, sind bei der Amazon-Karte leider nicht dabei. Reisende sollten diese Karte also entweder mit einer umfangreicheren Option kombinieren – oder einfach die Finger davon lassen.

Fazit: Amazon Kreditkarte – besser zur Shopping-Tour als beim Backpacker-Trip

Wir finden, die Amazon Visa Karte spricht ein sehr spezielles Publikum an.

Shopping-Kreditkarte mit Prämien-Programm

Product

amazon VISA-Card

Die Amazon VISA Card eignet sich vor allem zum Onlineshopping. Bargeld-Abhebungen sind leider recht teuer.

Keine Jahresgebühr für Prime-Kunden

Bonuspunkte (2 - 3%) für Käufe bei Amazon und bei teilnehmenden Händlern außerhalb (0,5%)

recht hohe Gebühren bei Bargeldabhebungen

Für Menschen, die ohnedies regelmäßig bei Amazon einkaufen oder ein gültiges Prime-Abo führen, lohnt sich die Visa Karte allemal! Gerade bei größeren Beträgen kommt letztendlich einiges an Cashback zusammen, wodurch ihr recht günstig einkauft!

Reisende sollten wegen der hohen Auslandsgebühren und mangels passender Versicherungspakete jedoch lieber zu anderen Kreditkarten im Ausland greifen.

Portemonnaie Kreditkarte

Auf der Kreditkarte ist dein Geld gut aufgehoben – und sie passt perfekt in jedes Portemonnaie

Na, zumindest kannst du dein Geld auf der Kreditkarte gut verwahren. Auch das Portemonnaie von Amazon-Chef Jeff Bezos ist nach Umstieg auf die Amazon Visa-Kreditkarte deutlich schlanker – Ende gut, alles gut.

Wie sieht’s bei dir so aus? Lohnt sich die Amazon Prime Karte für dich? Sag’s uns in den Kommentaren!

Team Image
Teresa

Hola hola! Ich bin Teresa und liebe alles, was mit Vielfalt zu tun hat. Nach meinem Medientechnik-Studium hat es mich in die weite Welt hinausgezogen. Derzeit bin ich in Südamerika, wo ich mein Geld als freie Autorin verdiene. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, mit ausreichend Bargeld in der Landeswährung versorgt zu sein. Hier auf Planetbackpack teile ich mit euch meine Erfahrungen und gebe euch Tipps zum Thema Finanzen und Reisekreditkarten!

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

6. Januar 2021

DKB Kreditkarte Ausland

DKB Kreditkarte Ausland
Image
Team Image

28. Dezember 2020

Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung

Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung
Image
Team Image

29. Mai 2020

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher