Du willst Indiana Jones: Netflix hat ihn – und so bekommst du ihn

Du willst die Movies deines Lieblingshelden Indiana Jones in epischer Breite genießen, wirst durch Geoblocking jedoch ausgebremst? Wir zeigen dir, wie ein VPN dich ganz schnell zum Jäger des verlorenen Schatzes macht!

„Ich hasse Schlangen!“

Und wir hassen es, wenn wir Klassiker der Filmgeschichte nicht streamen können – nur weil wir uns im falschen Land aufhalten. Mit seiner Peitsche und dem berühmten Hut erforscht der bekannteste (Film-)Archäologie Indiana Jones uralte Ruinen. Auch heute noch begeistert er damit seine Fans. Zumindest – wenn sie seine Abenteuerfilme auch anschauen können.

Leider bietet Netflix in Deutschland nicht die komplette Filmreihe an. Hier findest du nur den Jäger des verlorenen Schatzes. Die anderen Filme stehen zwar in der Netflix-Bibliothek – allerdings nicht bei uns. Aber keine Sorge: So, wie Indiana Jones in jede Ruine gelangt, wirst auch du die komplette Auswahl seiner Filme erreichen. Wir verraten dir, weshalb ein VPN der Schlüssel ist, den du dafür brauchst.

ExpressVPN hat sich dabei als unser eindeutiger Testsieger erwiesen und garantiert dir nostalgische Filmabende. Mehr zu diesem Anbieter erfährst du jetzt.

Kurzanleitung: Schau mit ExpressVPN die Indiana-Jones-Filmreihe

Product

Der beste VPN-Anbieter

ExpressVPN

Zum Angebot

Mit einem VPN legst du dir ganz einfach die IP-Adresse eines anderen Landes zu und umgehst so das Geoblocking von Netflix. Laut EU-Urteil zum Geoblocking darf Netflix dich innerhalb der EU zwar nicht von Inhalten ausschließen, die in deinem Heimatland verfügbar sind. Im Fall von Indiana Jones hilft dir dies leider nicht, weil du in Deutschland drei von vier Filmen gar nicht abrufen kannst.

Lösen kannst du dies ganz einfach: Du startest über die VPN-Software eine VPN-Verbindung. Sobald diese steht, rufst du Netflix auf – fertig.

ExpressVPN ist dabei der ideale VPN-Anbieter, wenn es ums Streaming geht. Denn der Name ist Programm: Es geht wirklich express zu. So gibt es auch beim Streamen in HD keine öden Ladebalken.

So schnell installierst du ExpressVPN

Die Installation und Einrichtung von ExpressVPN nimmt nur wenige Minute in Anspruch. Dabei ist alles auf Nutzerfreundlichkeit und eine intuitive Bedienung ausgelegt.

  1. Wähle auf der Website von ExpressVPN dein Wunsch-Abonnement und trage deine E-Mail-Adresse und die bevorzugte Zahlungsmethode ein.
  2. Du bekommst eine Bestätigungsmail. Folge dem Link zur Downloadseite, wo du die Software herunterlädst. Folge nun einfach den Installationsanweisungen.
  3. Kopiere den Aktivierungscode auf der Downloadseite, der beim ersten Öffnen der Software abgefragt wird.
    ExpressVPN Downloadseite

    Hier lädst du die Software herunter und findest auch gleich den benötigten Aktivierungscode

  4. Um eine VPN-Verbindung zu starten, klicke auf den großen Startknopf. Sobald die Verbindung steht, färbt der Knopf sich grün. Ein weiterer Klick beendet die Verbindung.
    ExpressVPN Grossbritannien Docklands Oberflaeche

    Mit einem Klick sicher surfen und schau im Stream, was du willst

Wähle die richtige IP-Adresse

  • Um in den Genuss der Indy-Filme zu kommen, brauchst du die IP eines Landes, in welchem Netflix die Filme anbietet. Dies sind unter anderem die USA.
  • Klicke auf den Servernamen unter dem Startknopf, um das Menü mit sämtlichen Servern zu öffnen.
  • Im Reiter „Alle Standorte“ sind eben diese nach Kontinenten und Ländern sortiert aufgeführt.
ExpressVPN USA Server New Jersey

Die Auswahl der Server in den USA ist sehr groß. So steht dem Filmvergnügen nichts mehr im Weg

Damit alles flüssig läuft, brauchst du natürlich einen möglichst schnellen Server. ExpressVPN bietet dir einen integrierten Geschwindigkeitstest an, mit dessen Hilfe du alle Server genau prüfen kannst. Nutzen kannst du ihn aber nur bei ausgeschalteter VPN-Verbindung.

  • Klicke auf die drei Striche oben links im ExpressVPN-Fenster. Wähle den Punkt „Geschwindigkeitstest“.
  • Im Fenster, das sich öffnet, musst du nun nur noch „Test durchführen“ wählen und warten, während die Server getestet werden.
    ExpressVPN Geschwindigkeitstest

    So findest du die schnellsten Server für das beste Streaming

Hier findest du alle Indiana Jones Filme auf Netflix

Alle der insgesamt vier Filme von Indiana Jones stehen bei Netflix im Angebot, allerdings nicht in jedem Land. Einige Länder bieten auch nur einen oder ein paar der Filme an.

Da sich durch das Lizenzrecht immer wieder ändern an, wo Netflix welche Filme zur Verfügung stellt, lohnt sich die Plattform uNoGS.com. Hier erfährst du direkt, in welchen Ländern Netflix welche Titel zur Verfügung stellt.

Netflix Indiana Jones Unogs

Bei uNoGS.com findest du nicht nur Indiana Jones, sondern kannst auch andere Film- und Serientitel suchen

Vor Fremdsprachen musst du keine Angst haben: Du kannst die Sprache auch bei einer amerikanischen IP-Adresse zu Synchronisation auf deutsch umstellen.

Bei der Frage, in welcher Reihenfolge man alle vier Filme schauen sollte, scheiden sich die Geister. Denn ob „Der Tempel des Todes” als Indiana Jones 1 oder als Indiana Jones 2 gilt, kommt auf die Zählweise an. Inhaltlich ist dies der erste Film, er erschien aber als Nummer zwei. Hier listen wir die Filme nach inhaltlich chronologischer Reihenfolge auf – nicht nach ihrem Erscheinungsjahr:

  1. Indiana Jones und der Tempel des Todes
  2. Jäger des verlorenen Schatzes
  3. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
  4. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Indiana Jones und der Tempel des Todes

„Indiana Jones and the Temple of Doom”, erschienen 1984, spielt im Jahr 1935.

Nach einem missglückten Tausch einer Urne gegen einen Diamanten mit Lao Che, verfolgen Indy und seine Begleiter die Schergen von Lao Che. Über dem Himalaya stürzen sie ab – und schon nimmt das Abenteuer in Indien erst richtig Fahrt auf.

Netflix Indiana Jones Temple of Doom

Geheimnisvolle Tempel, der Urwald und Indiana Jones – was kann da schon schiefgehen?

Jäger des verlorenen Schatzes

Dieser Film mit dem englischen Titel „Raiders of the Lost Ark“ erschien im Jahr 1981. Die Handlung ist aber im Jahr 1936 angesiedelt.

Unser Lieblingsarchäologe bekommt hier den Auftrag, die Bundeslade zu finden. So soll er verhindern, dass sie in Hitlers Hände gerät. Denn es heißt, dass eine Armee im Besitz der Lade unbesiegbar ist – und einen unbesiegbaren Hitler will wirklich niemand.

Netflix Indiana Jones Raiders of the Lost Ark

Die Bundeslade, in denen die Zehn Gebote liegen – nichts, was in Hitlers Hände fallen sollte

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

1989 erschien der dritte Film, im Englischen mit dem Titel „Indiana Jones and the Last Crusade“. Neben einem kurzen Rückblick ins Jahr 1912 zu einem jugendlichen Indiana Jones geht es im Jahr 1938 weiter. Hier wird Indiana Jones angeheuert, um nichts Geringeres als den Heiligen Gral zu finden – natürlich im Wettlauf gegen die Nazis.

Netflix Indiana Jones and the Last Crusade

Dr. Jones und Junior auf der Jagd nach dem Heiligen Gral

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Der Originaltitel des vierten Films aus dem Jahr 2008 ist „Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull“.

Nicht nur Harrison Ford ist gealtert, sondern auch Indy. Im Jahr 1957 ist er in Peru dem Geheimnis des Kristallschädels auf der Spur. Vieles ist wie damals in den 30ern, aber ein wenig hat sich die Welt doch verändert: Anstelle von Nazis ist es nun das russische Militär, das eine Gefahr darstellt. Auch eine nie vergessene Liebe ist mit von der Partie und zeigt Indiana das eine oder andere Mal, wo es langgeht.

Netflix Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

Ein etwas in die Jahre gekommener Indy zeigt, dass er es noch immer drauf hat

Der Heilige Gral des Streamens: Die besten Anbieter für dich

ExpressVPN ist nicht der einzige VPN-Anbieter auf dem Markt. Um dir die Suche nach anderen seriösen Angeboten zu ersparen, stellen wir dir zwei Alternativen im Vergleich vor.

ExpressVPN: Der Performance-Sieger

Ganz klar unsere Nummer eins. Die Geschwindigkeit ist unübertroffen und damit ideal, wenn du streamen willst. Auch in Sachen Sicherheit ist ExpressVPN eine sehr gute Wahl. Dank einer passenden App für Windows, Mac, iOS, Android kannst du auch unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet streamen.

Der beste VPN-Anbieter

Product

ExpressVPN

Dieses VPN liefert eine starke Performance für hohe Ansprüche. Sehr schnell, hohes Sicherheitsniveau und überlistet sogar Netflix.

Hohes Sicherheitslevel

Server in 94 Ländern

Sehr schnell

Leichte Bedienung & toller Support

Umgeht Netflix-Geoblocking

Nach Testphase kostenpflichtig

Preislich ist ExpressVPN im oberen Bereich angesiedelt. Mit dem 15-Monats-Abo zahlst du umgerechnet pro Monat ca. 5,60 Euro.

In Anbetracht dessen, was dieser Anbieter leistet, ist dies aber kein hoher Preis.

NordVPN: Der Preis-Leistungs-Sieger

Wenn du ein wenig sparen willst, ist NordVPN die richtige Wahl. Die Übertragungsrate reicht nicht ganz an die von ExpressVPN heran, ist zum Streamen aber ausreichend. Auch die Sicherheit deiner Daten ist gewährleistet.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Product

NordVPN

NordVPN liefert ein tolles Gesamtpaket mit übersichtlicher Nutzeroberfläche zu einem unschlagbaren Preis. Streamt alle Mediatheken problemlos aus dem Ausland.

Leicht zu bedienen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Günstige Drei-Jahres-Abonnements

Schneller Support per Live-Chat

Keine Speicherung von Nutzungsdaten

Testversion nur mit Angabe von Zahlungsdaten

Sehr viel auf Englisch

Um vom guten Preis zu profitieren, musst du allerdings ein möglichst langes Abonnement wählen. Im 2-Jahres-Abo liegst du preislich bei etwa 2,97 Euro im Monat.

Cyberghost: Die günstige Alternative

Noch günstiger ist CyberGhost. In der Regel ist der Dienst ausreichend zum Streamen in hoher Auflösung. Sicher sind deine Daten auf jeden Fall.

Vielseitiges VPN mit guten Geschwindigkeiten

Product

CyberGhost VPN

Dieses VPN hat starke Features, verpackt in einer tollen Benutzeroberfläche. Keine Log-Dateien und starke Verschlüsselung.

Viele Serverstandorte

Für Streaming geeignet

No-Logs-Policy

45-Tage-Geld-zurück-Garantie

Keine kostenlose Option

Nur günstig bei langen Abolaufzeiten

Auch hier musst du ein langes Abonnement abschließen, um zu sparen. So kannst du im 3-Jahres-Abo bereits für 2 Euro monatlich mit einem VPN surfen.

Fazit: Mit VPN holst du dir „Indy” nach Hause

So wie Indiana Jones manchmal nach dem Ziel seiner Reise suchen muss, musst auch du gelegentlich ein wenig nachforschen, bis du Harrison Ford in Action findest. Seiten wie uNoGS.com zeigen dir, in welchem Land Netflix sie zur Verfügung stellt.

Egal, ob du nur die liebgewonnen Filme schauen willst oder so sehr im Indy-Fieber bist, dass du einen Indiana Jones Hut kaufen willst – erst mit einem leistungsstarken Netflix-VPN kann der Filmabend beginnen.

Denn damit kannst du kinderleicht die IP eines jeden Landes annehmen und so das Geoblocking von Streaming-Anbietern wie Netflix austricksen. Der Einsatz von einem VPN ist dabei vollkommen legal, so dass du ganz unbesorgt surfen kannst.

Du bist ein großer Indy-Fan und nutzt bereits ein VPN, um alle Teile zu sehen? Oder sind die vier Filme der Anlass für dich, ein Abo bei einem VPN-Anbieter abzuschließen? Wir sind gespannt auf deine Antwort in den Kommentaren!

Team Image
Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

13. September 2021

The Office: Netflix sperrt’s in Deutschland – So kannst du die Serie trotzdem streamen

The Office: Netflix sperrt’s in Deutschland – So kannst du die Serie trotzdem streamen
Image
Team Image

15. September 2020

ExpressVPN Netflix

ExpressVPN Netflix
Image
Team Image

14. Juli 2020

Alle Inhalte von Netflix schauen: Ist ein VPN legal?

Alle Inhalte von Netflix schauen: Ist ein VPN legal?