Camping Nordsee 2021: Dein Strandurlaub mit Outdoor-Feeling

Mit dem Zelt oder Wohnwagen am Deich oder in den Dünen übernachten? Wir zeigen dir, wo’s am schönsten ist.

Morgens vom Vogelgezwitscher erwachen, den ganzen Tag an der frischen Luft verbringen und abends beim Grillen die Sterne durchzählen… Campen ist eine Wellness-Kur für deine Seele! Noch schöner wird’s, wenn du am Nachmittag zur Abkühlung ins Wasser springen kannst. Aber schon wieder Urlaub auf dem Campingplatz am Elbsee oder zelten am Xantener Südsee?

Wir finden: Probiere es doch mal mit Camping an der Nordsee! Die „friesische Karibik“ bietet dir kilometerlange Sandstrände, eine frische Brise und Meer soweit das Auge blicken kann – außer wenn gerade Ebbe ist. Die lässt sich aber wunderbar mit Wattwandern und Fischbrötchen überbrücken.

Wir haben für dich den Strand unsicher gemacht und stellen dir die schönsten Campingplätze an der Nordseeküste vor. Bleibt nur noch eine Frage – welcher Campingplatz ist dein nächster?

Camping an der Nordsee ist seit dem Ausbruch der COVID19-Pandemie zum Urlaubstrend geworden. Deswegen solltest du bei der Reiseplanung folgendes beachten:

  1. Ausgebuchte Campingplätze zur Hauptreisezeit – rechtzeitig online buchen!
  2. Abstands- und Hygienemaßnahmen machen keinen Urlaub – auch auf dem Campingplatz nicht.
  3. Individuelle Regeln auf deinem Campingplatz befolgen – Infos gibt es beim Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland!

Unsere Top 5: Schöne Campingplätze an der Nordseeküste

Ob zelten in den Dünen oder mit dem Wohnwagen am Deich – die Nordsee hat Camping am Meer in vielen verschiedenen Variationen zu bieten. Bei der großen Auswahl können wir uns kaum entscheiden, wo es am schönsten ist. Entsprechend schwer ist es uns gefallen, eine Top-5-Liste unserer Lieblings-Plätze mit den besten Bewertungen für deinen Nordsee-Camping-Trip zusammenzustellen.

Hundebesitzer aufgepasst! Auf jedem der vorgestellten Top-Campingplätze sind eure pelzigen Freunde willkommen.

1. Camping in den Dünen von Amrum

Auf dem Campingplatz Dünencamping Amrum erwachst du zum Rauschen der Wellen und trinkst deinen Morgenkaffee mit den Füßen im Sand. Auf diesem 4-Sterne-Campingplatz auf der Nachbarinsel von Föhr findest du ganz viel Ruhe, Strand und Erholung.

  • Auto-Fähre ab Dagebüll oder mit dem Schiff von Cuxhaven oder Sylt
  • Ausstattung: Shop und Café, moderner Sanitärbereich, Kochbereich, Kinderspielplatz
  • Preis: Wohnmobilstellplatz ab 26 Euro*, Zelten ab 16 Euro*, Mietwohnwagen vorhanden
Nordsee Urlaub Camping Amrum

Kaffeetrinken vor dieser Kulisse? Mehr Urlaub geht nicht!

2. City-Trip meets Camping in Cuxhaven Duhnen

Möchtest du campen ohne auf schicke Restaurants, Flanieren auf der Promenade und Museumsbesuche zu verzichten? Dann bist du auf dem Campingplatz Wattenlöper im Cuxhavener Stadtteil Duhnen an der richtigen Adresse!

  • Anfahrt: Über die Autobahn A27 oder mit der Bahn
  • Ausstattung: Minimarkt, Café und Restaurant, moderner Sanitärbereich, Kinderspielplatz, Wassersport, Erlebnisbad und Kur-Zentrum in der Nähe
  • Preis: Wohnmobilstellplatz ab 12 Euro*, Zelten ab 8 Euro*, Übernachtung im Appartmenthaus Wattenlöper möglich
Kugelbake Cuxhaven Nordsee

In Cuxhaven mündet die Elbe in die Nordsee und der Sandstrand beginnt

3. Von Wasser umgeben campen auf Sylt

Die Insel Sylt hat mehr zu bieten als Luxushotels für die internationale Party-Szene. Der Campingplatz Rantum auf einer schmalen Landzunge zwischen Meer und Rantumbecken wird dein Camper-Herz höher schlagen lassen und lässt sich in Sachen Komfort nicht lumpen.

  • Anfahrt: Autozug ab Niebüll über Hindenburgdamm oder Fähre von Havenby (Dänemark)
  • Ausstattung: Shop und Bäckerei, moderner Sanitärbereich, Kochbereich, Kinderspielplatz und Animationsprogramm, Strandsauna, Strandkörbe, Wassersport
  • Preis: Wohnmobilstellplatz ab 13,30 Euro*, Zelten ab 7,20 Euro*, Mobilheim & Privatsanitär für Familien möglich
Rantumbecken Nordsee

Das Rantumbecken ist ein Naturschutzgebiet & Lebensraum für Wasservögel

4. All-Inclusive Nordsee Camping in Holland

Der Ferienpark Ardoer Vakantiepark De Meerpaal in Zeeland ist der ideale Campingplatz für dich, wenn du einen sorgenfreien Familienurlaub planst. Auf dem 14 Hektar großen Gelände gibt es vom Wasserspielplatz bis zur Wellness-Oase alles, was du dir nur wünschen kannst.

  • Anfahrt: Über die niederländische Autobahn A58
  • Ausstattung: Café und Restaurant, moderner Sanitärbereich, Wasserspielplatz, umfangreiches Sport- und Wellnessangebot, Kinderanimation
  • Preis: Wohnmobilstellplatz ab 50 Euro (zwei Personen inklusive, ggf. Mindestaufenthalt von drei Nächten), Übernachtung im Mobilheim oder Bungalow möglich
Strand Zoutelande Nordsee

Die Nordseeküste der Niederlande ist atemberaubend schön

5. Campingplatz am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer

Nordsee-Feeling pur erwartet dich in Ostfriesland auf dem Campingplatz Nordsee-Camp in Norden-Norddeich. Direkt am Deich gelegen bist du mit wenigen Schritten mitten im Wattenmeer und auch die Nordseeinseln Juist und Norderney sind nur einen Katzensprung entfernt.

  • Anfahrt: Über die Autobahnen A31 oder A 28 oder mit der Bahn
  • Ausstattung: Supermarkt, Restaurant, moderner Sanitärbereich, drei Kinderspielplätze und Animationsprogramm, Fahrradverleih
  • Preis: Wohnmobilstellplatz ab 25 Euro*, Zelten ab 14 Euro*, Übernachtung in Chalets möglich
Seehundstation Norddeich mit Seehunden

In Norddeich findest du eine der beiden Seehundstationen im Wattenmeer

Reif für die Insel: Camping auf den Nordseeinseln

Was kann eigentlich noch schöner sein als Nordsee Camping? Richtig, campen auf einer Nordseeinsel! Wir haben die schönsten Locations für Inselcamping zwischen Borkum und Sylt für dich gescoutet.

Auf der Nordseeinsel Borkum erwarten dich zwei Campingplätze. Das komfortable Insel-Camping Borkum liegt im trubeligen Westen der Insel, während es auf dem Naturcamping Campingplatz Aggen im Osten beschaulicher zugeht. Die Insel erreichst du mit der Fähre ab Emden.

Wenn du Natur und Ruhe pur suchst, dann ist Baltrum deine Insel! Auf dem autofreien Eiland gibt es nur einen einzigen Zeltplatz, der ehrenamtlich vom Niedersächsischen Turnerbund betrieben wird. Das Wohnmobil musst du leider zu Hause lassen, wenn du dich mit der Fähre ab Neßmersiel auf den Weg machst.

Auf Norderney hast du die Wahl zwischen drei Campingplätzen: Das Dünencamping Um Ost liegt direkt am Wattenmeer, der Campingplatz Eiland ist perfekt für Dauercamper und der Campingplatz Spilak am Leuchtturm ist besonders hundefreundlich. Auf die Insel geht‘s mit der Fähre ab Norddeich.

Nordsee Urlaub Summertime Festival auf Norderney

Die kleine Hochseeinsel Helgoland ist immer einen Ausflug wert. Möchtest du länger bleiben kannst du auf dem Campingplatz Helgoland-Düne übernachten. Statt Caravan ist hier allerdings schlafen im Zelt auf Sandboden angesagt. Die Anreise ist mit dem Schiff ab Hamburg oder Cuxhaven möglich.

Helgoland Zelten

Das Dünencamping Westerland ist der ideale Campingplatz für Sylt-Einsteiger und Ausgangspunkt für Ausflüge nach Wenningstedt und List im Norden sowie Hornum im Süden. Nach nur 50 Metern erreichst du den berühmten Weststrand der Insel – ein Muss für Surfer und SUP-Fans! Die Anreise nach Sylt erfolgt im Autozug über den Hindenburgdamm.

Träumst du von einem Nordsee-Camping-Abenteuer auf Juist? Dann müssen wir dich leider enttäuschen. Das Campen auf der autofreien Insel ist strengstens untersagt. Einen Blick auf die Insel kannst du mithilfe der Juist Webcam aber trotzdem wagen.

Baltrum Insel Nordsee

Camping auf der kleinsten ostfriesischen Insel ist etwas ganz besonderes

Nordsee Camping: Abenteuer entlang der Nordseeküste

Die Nordsee ist rund 575.000 Quadratkilometer groß und ganze sieben Länder dürfen sich über einen Nordseestrand freuen. Reichlich Auswahl also, für deinen Nordsee-Camping-Urlaub. Nach unserem kleinen Insel-Hopping haben wir uns auf dem Festland weiter nach schönen Campingplätzen umgesehen und auch einige internationale Schmankerl für dich herausgesucht.

Bist du ein Nordsee-Newbie? Dann empfehlen wir dir unseren Nordsee-Artikel. Hier erfährst du alles über Wattwürmer, Friesentorte und Radfahren am Deich.

Camping an der Nordsee in Deutschland

Allein die deutsche Nordsee umfasst 1.300 Kilometer Küste, die sich auf die Bundesländer Niedersachen und Schleswig-Holstein verteilen.

Campingplatz Nordsee Google Maps

An der Nordsee warten viele Campingplätze darauf, von dir entdeckt zu werden

Campingplätze in Schleswig-Holstein

An der 550 Kilometer langen Nordseeküste von Schleswig-Holstein gibt es einiges zu entdecken:

  • Husum: Campingplatz Seeblick einziger Zeltplatz in Schleswig-Holstein mit direktem Zugang zum Wattenmeer ohne Deich
  • Itzehoe: Familiärer Campingplatz Fährhaus Hodorf mit wenigen Zelt- und Stellplätzen etwas landeinwärts am Fluss Stör 
  • St. Peter-Ording: Campen am schönsten Strand von Nordfriesland auf dem 3-Sterne-Wohlfühl-Campingplatz Biehl

Beim Roadtrip mit dem Wohnmobil durch Schleswig-Holstein kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und sowohl an der Nordsee wie auch an der Ostsee campen!

Sankt Peter Ording Ansicht

Der Strand von St. Peter-Ording mit seinen Pfahlbauten ist legendär

Campingplätze in Niedersachsen

Die 750 Kilometer lange Nordseeküste Niedersachsens muss sich allerdings auch nicht verstecken:

  • Hooksiel: Entspannter Campingplatz Hooksiel in der Gemeinde Wangerland mit Schlafstrandkorb und FKK-Gelände nahe Wilhelmshaven
  • Carolinensiel: Campingplatz Harlesiel im Herzen von Ostfriesland vis-a-vis mit den Nordseeinseln Spiekeroog und Wangerooge
  • Tossens: Am Jadebusen zwischen Bremerhaven und Wilhelmshaven liegt der KNAUS Campingpark mit Deutschlands erstem Baby-Strand
  • Horumersiel-Schillig: Campen am „camperfreundlichsten Strand“ des Wangerlands auf dem Nordseecamping Schillig, einem der größten und ältesten Campingplätze Deutschlands
  • Schortens: 4-Sterne-Campingplatz Friesland in Ostfriesland bei Jever, etwas landeinwärts aber mit eigenem Badesee

Ein Camping-Kurztrip lohnt sich nicht? Wir finden: Campen lohnt sich immer! Und wenn du für ein Wochenende kein Wohnmobil kaufen willst, kannst du immer noch einen Wohnwagen mieten. In unserem Beitrag findest du noch weitere coole Ideen für einen Kurzurlaub an der Nordsee.

Nordsee Urlaub Strandkorb

Eine ganze Nacht direkt am Strand verbringen? In Hooksiel schläfst du zum Rauschen der Wellen ein

International campen an der Nordseeküste

Nordsee Camping heißt nicht unbedingt, dass du deinen Urlaub in Deutschland verbringen musst. Auch in diesen Ländern lässt es sich hervorragend am Meer zelten:

Der Nordseestrand von Belgien ist zwar nur rund 70 Kilometer lang, aber die haben es in sich! Auf einem ruhigen Campingplatz wie dem Camping De Heide bei De Haan in der Nähe von Brügge kannst du den bis zu 700 Meter breiten Strand genießen.

Man sagt, dass du die schönsten Strände Hollands auf der Nordseeinsel Texel findest. Die Insel ist geprägt von zahlreichen Campingplätzen und freut sich über fast genauso viele Sonnenstunden wie Kroatien. Auf dem Texelcamping Loodsmansduin zeltest du inmitten der Dünen.

Am rund 400 Kilometer langen Nordseestrand von Dänemark kannst du noch mehr unternehmen, als Radfahren. Auf dem Campingplatz Hvide Sande kannst du auf der einen Seite der Landzunge den Strand des Küstensees Ringkøbing Fjord, auf der anderen das Meer genießen.

Hvide Sande Nordsee

Die Hafenstadt Hvide Sande und der Campingplatz sind von Wasser umgeben

Badespaß am Sandstrand: Familiencamping mit Kindern

Ferien auf dem Bauernhof oder Camping am Meer? Auf dem Ferienhof Folger in Ostfriesland musst du dich nicht entscheiden, denn der Hof hat einen kleinen aber feinen Natur-Campingplatz. Aber auch diese Campingplätze sind kinderfreundlich und bieten die perfekte Kulisse für deine Familien-Auszeit am Meer:

  • Büsum: Familien-Campingplatz „Zur Perle“ in Büsum am Deich mit Zugang zu einer Familienlagune, Animation für Kinder, Radfahren und Wassersportmöglichkeiten
  • Langeoog: Jugendcampingplatz der Jugendherberge auf der Düne Melkhörn, einziger Campingplatz auf der Insel, Zeltplatz oder Bett im Großzelt mieten
  • Bensersiel: Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel mit Abenteuer- und Indoor-Spielplatz, Nordseetherme und Blick auf das Wattenmeer

Die Jugendherberge auf Langeoog wird aktuell renoviert und ist ab 2022 wieder für dich da. Wenn du eine Übernachtung planst, solltest du vorher eine DJH-Mitgliedskarte für 22,50 Euro pro Jahr beantragen.

Langeoog Duenen Nordsee

Die Düne Melkhörn ist die höchste Erhebung auf der Insel Langeoog

Camping mit Hund: Glück auf vier Pfoten am Hundestrand

Ohne Hund in den Urlaub fahren ist zwar möglich, aber als Hundebesitzer aus Leidenschaft kommt das für dich natürlich nicht in Frage. Ein eingezäunter Stellplatz bietet deinem Hund besonders viel Bewegungsspielraum, ist aber auf touristischen Zeltplätzen leider nur selten zu finden. 

Auf diesen tierfreundlichen Campingplätzen erwartet dich trotzdem Nordseestrand-Glück auf vier Pfoten:

  • Sylt: Campingplatz Mühlenhof Morsum mit nahegelegener Hundeschule in romantischer Heidelandschaft am Morsum-Kliff
  • Greetsiel: Campingplatz Camping am Deich in Upleward, Hund auch in der Campinghütte erlaubt, Hundestrand am 35 Kilometer entfernten Norddeich
  • St. Peter-Ording: Nah am Strand auf dem Campingplatz Silbermöwe im Strandbad Böhl mitten im Nationalpark Wattenmeer

Hundebesitzer aufgepasst: Im Nationalpark Wattenmeer sowie auf dem Deich gilt für Hunde in der Regel Leinenpflicht, um die Schafe und die wilden Tiere zu schützen.

Sylt Deutschland Hundestrand

Sylt hat ganze 15 Hundestrände für dich und deinen Vierbeiner zu bieten

5-Sterne-Camping: Luxus, Wellness & Glamping am Meer

Bei Wind das Zelt aufbauen, misslungene Koch-Improvisation in der Wohnwagenküche oder nächtliche Kälteeinbrüche – nicht alle Abenteuer eines klassischen Camping-Urlaubs sind unbedingt erlebenswert. Wenn du es lieber bequemer magst, wie wäre es dann mit Luxus-Camping? 

Diese Campingplätze bieten komfortable Unterkünfte, Restaurants, Wellness und mehr:

  • Husum: Nordsee-Camping „Zum Seehund“ am Deich mit Wellness-Oase inklusive Sauna, Massage- und Fitnessraum sowie Naturteich; Stellplätze, Chalets und Schlafstrandkorb
  • Neuharlingersiel: Im Kurort für Thalasso-Therapien Campingplatz Nordsee-Camping mit Zugang zum Wellness- und Gesundheitszentrum BadeWerk Neuharlingersiel
  • Sylt: Voll ausgestattete, luxuriöse Zelt-Suiten des DOMO Camp Sylt mit Küche, Grill, Moskitoschutz u.a. sowie Zugang zum Campingplatz Mühlenhof
  • Cuxhaven: Glamping im Baumhaus TreeLounge auf dem Campingplatz Wernerwald in einem idyllischen Waldstück mit direktem Zugang zu einem Sandstrand
  • Dornumersiel: Campingplatz am Nordseestrand mit beheiztem Meerwasser-Pool mit Übernachtung im Pipowagen oder Nordsee-Karren und Wellness-Saunawelt in der Nähe
Nordsee Glamping mit Bett

Zeltest du noch oder glampst du schon? Luxus-Camping liegt voll im Trend

Unsere Geheimtipps: Versteckte Perlen an der Nordseeküste

Alles schön und gut, aber die klassische Nordsee-Butterfahrt ist dir zu langweilig? Zum Abschluss unseres Camping-Trips an die Nordsee stellen wir dir noch ein paar außergewöhnliche Campingplätze vor. Diese Locations beweisen, dass die Nordseeküste auch noch überraschen kann:

  • Direkt am Nordseestrand schlafen: In der Schlafhängematte an der Wurster Nordseeküste bist du so nah am Meer, wie man nur sein kann.
  • Urlaub über dem Wasser: Im Ferienpark Süderstapel bei Friedrichstadt kannst du in einem Flusshaus an der Eider zwischen Nord- und Ostsee übernachten.
  • Kleine Campingplätze: Besonders gemütlich geht es auf kleinen Anlagen wie dem Campingplatz am Wattenmeerhaus Pellworm oder dem Mini-Camping „Am alten Seedeich“ zu.
  • Im Einklang mit der Natur: Auf dem autofreien FKK-Zeltplatz Amrum kannst du dein Zelt mitten im Naturschutzgebiet „Amrumer Düne“ am Kniepsand aufschlagen.

Auf der Suche nach den besten Insider-Tipps für deinen Urlaub im Norden? In unserem Beitrag Nordsee Urlaub findest du die coolsten Urlaubs-Ideen, Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte.

Nordsee Urlaub Kniepsand auf Amrum

Der Kniepsand ist eine wandernde Sandbank von fast 15 Kilometern Länge

Wohnmobil vs. Zelt: Welcher Camping-Urlaub ist dein nächster?

Chips oder Schokolade? Jeans oder Jogginghose? Wohnmobil oder Zelt? Auf manche Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Solltest du gerade vor der Entscheidung stehen, ob du deinen nächsten Camping-Urlaub lieber im Stoffhäuschen oder im fahrbaren Untersatz verbringen möchtest, hilft dir aber sicher unser Vergleich weiter:

 WohnmobilZelt
NaturHält Wind und Wetter zuverlässig ab, nicht so naturnah wie das ZeltEinzigartige Nähe zur Natur, eventuell problematisch bei Wetterumschwüngen
PlatzangebotJe nach Größe mehr Platz als im Zelt sowie durch Vorzelt erweiterbarZelte in allen Größen für zwei Personen sowie Familien
KomfortJe nach Ausstattung sehr komfortabel mit WC, Dusche, Küche, etc.Basic-Ausstattung ohne WC oder Heizung
Mit KindernMehr Platz, Komfort und Privatsphäre als im Zelt sowie mehr Platz für Utensilien wie z.B. KochgeschirrHohe Flexibilität und genug Platz im Familienzelt, aber viel Aufwand beim Aufbau und wenig Privatsphäre
Mit HundKomfortables Reisen mit Hund da mehr Platz als im ZeltBegrenzter Platz wird mit Hund schnell zum Problem
PreiseDeutlich teurer in Anschaffung und Unterhalt als das Zelt, Stellplätze auf dem Campingplatz sind ebenfalls teurerGünstig in der Anschaffung und im Unterhalt, Platz für das Zelt günstiger als Wohnmobilstellplätze
ReisezeitGanzjährig nutzbar auch auf einem Dauerstellplatz, Wintercamping bei eingebauter Heizung möglichIdeal für Camping im Sommer, im Winter zu kalt, für Ganzjahres-Camping Mobilheim oder Chalet mieten

Du kannst dich immer noch nicht entscheiden? Warum dann nicht einfach Camping mit Auto und Zelt? Ein Autocamp oder Autodachzelt enthält ein komplettes Zelt inklusive Schlafmöglichkeiten, das du ganz einfach auf deinem Autodach befestigen und mit wenigen Handgriffen aufbauen kannst.

Autozeltdach Nordsee Camping

Ein Autozeltdach kannst du auf jedem PKW mit mehr als 50 Kilogramm Dachlast befestigen

Rund um Camping: Zubehör, Ausstattung & Co beim Campen

Ob du dich für Wohnmobil oder Zelt entschieden hast, ohne das richtige Equipment bist du beim Camping garantiert aufgeschmissen. Zu viel des Guten hilft aber dir aber auch nicht weiter, wenn Auto oder Caravan heillos überladen sind. Diese zehn Punkte solltest du beim Packen auf jeden Fall abhaken:

  1. Zelt: Campingzelt, Heringe, Zeltschnüre, Zeltplane, Hammer, Heringszieher
  2. Wohnmobil: Schlauch, Kanister, Keile, Kabeltrommel, Vorzelt inkl. Zubehör
  3. Schlafgelegenheiten: Schlafsäcke, Isomatten, Bettwäsche, Kissen, Luftmatratzen
  4. Kochausstattung: Campingkocher und/oder Campinggrill inkl. Heizmaterial und Anzünder, Töpfe, Besteck, Teller, Tassen, Dosenöffner, Korkenzieher
  5. Lebensmittel: Vorräte für ein bis zwei Tage, Gewürze, Öl, Kaffee oder Tee, Wasser
  6. Kleidung: Kleidung für die Dauer des Camping-Urlaubs, Regenjacke, Regenstiefel, Wanderschuhe, Badekleidung, Sonnenbrille
  7. Hygieneartikel: Kulturbeutel, Handtücher, Toilettenpapier, Schaufel bzw. Toiletten-Chemie
  8. Medikamente: Erste-Hilfe-Set, Reiseapotheke, Sonnenschutz, Insektenschutz
  9. Papiere: Reisepässe, Fahrzeugpapier, Reise Kreditkarte, Bargeld, Buchungsunterlagen
  10. Technik: Kamera, Handy, Laptop, Powerbank, E-Reader, Verlängerungskabel

Stehst du auch immer vor dem Problem, dass du nicht weißt, was du einpacken sollst? Wir haben die ultimative Packliste für deine Reisen und verraten dir auch, welche 20 Dinge du beim Backpacken immer dabei haben solltest.

Camping Ausstattung Nordsee

Mit der richtigen Ausstattung ist Camping bequemer, als eine Nacht im Hotel

Unser Fazit: Wenn der Strand ruft, hilft nur Nordsee Camping!

In einer Bambushütte am Strand von Thailand übernachten? Klingt gut, aber Urlaub in Deutschland kann mindestens genauso spannend sein, schont das Klima und du musst nicht mehr als zehn Stunden in einem engen Flieger sitzen. Die Nordsee hat einige der schönsten Strände Deutschlands zu bieten, an denen du deine Sommerbräune pflegen und das Weltnaturerbe Wattenmeer entdecken kannst.

Am authentischsten erlebst du das Meer im Norden zweifelsohne beim Camping am Deich oder in den Dünen. Ob mit dem Wohnwagen oder im Zelt – auf den Nordseeinseln und entlang der Küste erwarten dich unzählige Campingplätze für wundervolle Nächte unter dem Sternenhimmel und mit dem Wellenrauschen im Ohr… „Oh! Ich hab solche Sehnsucht!“

Team Image
Adine Stahn

Hola! Mein Name ist Adine, ich bin an der Ostseeküste geboren und seitdem quer durch Deutschland und die Welt gezogen. Nach Stationen in Thüringen, dem Erzgebirge, Bremen, Hamburg und Berlin zog es mich nach Buenos Aires, Barcelona und schließlich Bali. Neben meiner Vorliebe für Orte, die mit „B“ beginnen, arbeite ich ortsunabhängig als freie Autorin und Yogalehrerin.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

19. November 2020

Nordsee Urlaub

Nordsee Urlaub
Image
Team Image

19. November 2020

Fehmarn 2021: Reif für die Insel? Dieses Eiland wirst du lieben!

Fehmarn 2021: Reif für die Insel? Dieses Eiland wirst du lieben!
Image
Team Image

25. September 2020

Camping an der Ostsee: Zwischen Campingplatz, Zelt & Wohnmobil

Camping an der Ostsee: Zwischen Campingplatz, Zelt & Wohnmobil