NordVPN vs Windscribe 2024: Unser Direktvergleich

Willst du wissen, welcher Premium-VPN-Dienst die Nase vorn hat? Wir verraten es dir in diesem Direktvergleich.

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien.

Wie wir testen | Unser Team

In diesem Direktvergleich haben wir die beiden Premium-VPN-Dienste NordVPN und Windscribe im Detail für dich unter die Lupe genommen. 

NordVPN vs Windscribe
Gewinnt NordVPN oder Windscribe das Duell?

Willst du alle Einzelheiten zu beiden Anbieter kennenlernen, dann lies jetzt weiter, weil wir für dich die Vor- und Nachteile der zwei VPNs (Virtuelles Privates Netzwerk) herausstellen und am Ende des Vergleichs verraten, welcher Dienst uns mehr überzeugt hat.

So kannst du eine Entscheidung treffen, ob NordVPN oder Windscribe für dich besser geeignet ist.

Meine Erfahrungen aus dem VPN-Test zeigen, dass beide Anbieter ein recht unterschiedliches Konzept fahren. Während NordVPN ein schnelles VPN ist, dass sich auch an Streaming-Fans richtet und zuverlässig Geosperren umgeht, baut Windscribe bei gleichzeitig hoher Sicherheit auf ein FreeVPN und sehr günstige Abo-Tarife.

Dennoch ist für mich NordVPN der Testsieger. 


Wir empfehlen dir Windscribe, wenn du:

  • Ein kostenloses VPN suchst: Windscribe bietet als FreeVPN (10 Gigabyte Datenvolumen) Zugang zu Servern in 11 Ländern. Zudem gibt es günstige Abo-Tarife.
  • Ein VPN zum Gamen suchst: Windscribe hat niedrige Latenzzeiten (Ping), sodass das VPN für Online-Games sehr gut geeignet ist.
  • Nur das zahlen möchtest, was du nutzt: Die „Build a Plan“-Option bietet dir flexible Tarife.

Wir empfehlen NordVPN, wenn du:

  • Ein schnelles VPN suchst: NordVPN bietet konstante und sehr hohe Download- und Upload-Geschwindigkeiten
  • Ein VPN für Streaming nutzen möchtest: NordVPN gehört zu den besten VPN für ein zuverlässiges Entsperren von ausländischen Netflix-Bibliotheken, Amazon Prime Video, BBC iPlayer & mehr.
  • Ein sicheres VPN mit hoher Security suchst: NordVPN hat einen Bedrohungsschutz, Double-VPN, einen Tor Browser, einen Virenschutz sowie einen Passwortmanager integriert.

VPN-Anbieter Vergleich: NordVPN gegen Windscribe

NordVPNWindscribe
FirmensitzPanamaKanada
Servernetzwerk+5.800 Server in über 60 Ländern+als 500 Server in über 63 Ländern
StreamingNetflix, Hulu, BBC iPlayer, Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video & mehrNetflix, Hulu, BBC iPlayer, Disney+, Amazon Prime Video & mehr
Download-Geschwindigkeit+/- 250 Mbps+/- 189 Mbps
Torrenting/GamingJaJa
DatenschutzNo-Logs-RichtlinieNo-Logs-Richtlinie
SicherheitsfeaturesKill-Switch, Split Tunneling, Werbeblocker, Anti-Tracking, Bedrohungsschutz, Malware-Blocker, Virenschutz, Passwort-Manager, integrierter Tor-Browser, Multi-Faktor-Authentifizierung, dedizierte IP-AdressenKill-Switch, Werbeblocker & Malware Blockierung in der Fee-Version + erweiterte Werbungsblockierung mit ROBERT Filter & Split-Tunneling-Funktion beim Premium-Abo
VPN-ProtokolleOpenVPN, IKEv2/IPsec, WireGuard (NordLynx)OpenVPN, IKEv2/IPsec, WireGuard
Geräte/BetriebssystemeWindows, Mac, Linux, Android, iOS, Router, Fire-TV, KonsolenWindows, Mac, Linux, Android, iOS , Smart-TV, Router
Gleichzeitige Verbindungen6unbegrenzt
Kundendienst24/7 Live-ChatLive-Chat
Preis / Jahresabo3,19 Euro*5,30 Euro*
Gesamtbewertung108

*Preise: Stand Dezember 2023

Geschwindkeits-Test: Up- & Download-Speed im Überblick

Die Performance und Geschwindigkeit testeten wir mit VPN-Servern in Kroatien, Großbritannien, Deutschland und den USA. Wir haben uns dazu mehrmals täglich verbunden. Während NordVPN konstant hohe Geschwindigkeiten abliefert, hinkt Windscribe hier ein bisschen hinterher.

Speedtest Windscribe
Windscribe liefert gute Geschwindigkeiten ab

Bei Windscribe variiert die Geschwindigkeit abhängig von der Tageszeit . Wenn du ein schnelles WLAN zu Hause hast, wirst du unter Umständen etwas ausgebremst. 

Im Speed-Test fanden wir zudem heraus, dass du bei NordVPN nur rund sechs Prozent an Geschwindigkeit verlierst, bei Windscribe sind es im Extremfall bis zu 30 Prozent. 

Beide VPN-Dienste erreichen die besten Geschwindigkeiten mit dem Wireguard Protokoll. Mit OpenVPN surfst du ebenfalls recht schnell. 

Dennoch ist NordVPN hier eindeutig der Sieger. Das VPN kannst du für alle Download-Aktivitäten von Streaming über Torrenting bis hin zum Herunterladen großer Dateien verwenden.

Beste Preis-Leistung

NordVPN

NordVPN bietet ein überzeugendes Gesamtpaket zum unschlagbaren Preis.

Leicht zu bedienen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Streams beliebiger Mediatheken

Angabe von Zahlungsdaten für Testversion

Zum Angebot

Speed-Test mit Wireguard-Protokoll und Servern in Kroatien:

Wireguard (NordLynx)NordVPNWindscribe
Downloadgeschwindigkeit Kroatien200 Mbps189 Mbps
Uploadgeschwindigkeit Kroatien131 Mbps118 Mbps

Speed-Test mit OpenVPN-Protokoll und Servern in den USA:

OpenVPNNordVPNWindscribe
Downloadgeschwindigkeit197 Mbps68 Mbps
Uploadgeschwindigkeit103 Mbps86 Mbps

Was das IKEv2-Protokoll betrifft, liefern sowohl NordVPN als auch Windscribe gute Geschwindigkeitsergebnisse ab. Beim Download zeigt NordVPN wie gewohnt etwas bessere Ergebnisse als Windscribe.

Wir haben uns auch die Antwortzeit der Server (Latenzwert, Ping) angesehen. Hier punktet Windscribe. Deshalb eignet sich dieser VPN-Dienst gut für Online-Games. Denn die Ping-Werte sind an fast jedem Standort sehr niedrig. NordVPN kann hier nicht mithalten.

Server- & Länderauswahl: Streaming, Gaming & Geoblocking umgehen, welche Server-Anzahl?

Die Anzahl der Server spielt eine wichtige Rolle. Denn je größer das Servernetzwerk ist, desto flexibler bist du, was Gaming, Streaming und Umgehen des Geoblocking betrifft. 

NordVPN besitzt über 5.800 Server weltweit und deckt derzeit mehr als 60 Länder ab. Bei Windscribe profitierst du aktuell nur von 500 Servern. Allerdings deckt der Dienst ebenfalls über 60 Länder ab.

Windscribe Client Details
Windscribe ist im Premium-Abo mit ausreichend Servern ausgestattet

Somit haben beide Anbieter eine recht gute Serververteilung. Dennoch ist NordVPN vielseitiger, da du bei einer Serverüberlastung unter den über 5.800 Servern schnell eine alternative Verbindung auswählen kannst.

Beide VPN-Services funktionieren zuverlässig, was das Umgehen der Geosperre von Netflix, Amazon Prime Video & Co. betrifft. Windscribe besitzt spezielle Streaming-Server (Windflix) mit Standorten in Kanada, den USA, Japan und Großbritannien. NordVPN arbeitet mit einer Smart-DNS-Play-Funktion. Diese ermöglicht es dir, mit jedem Server zu streamen.

In unserem Test konnten wir sowohl mit NordVPN als auch mit Windscribe (sowohl mit dem Free VPN als auch beim Premium-Abo) Netflix, Amazon Prime Video, BBC iPlayer und Youtube entsperren und ohne Pufferung laden. Dennoch funktioniert NordVPN besser und bietet dir auch mehr Streaming-Standorte an. 

Während Windscribe das Geoblocking nur in bestimmten Ländern umgeht, verschaffst du dir mit NordVPN problemlos Zugang zu den meisten Netflix-Bibliotheken der Welt. Wir haben mit NordVPN bereits mehrfach viele Netflix-Länder ausprobiert und bisher keine Probleme gehabt.

Zudem hat NordVPN einen weiteren Vorteil. Denn das Premium-VPN hat eine Meshnet Funktion integriert, mit dem du das eingeschränkte Netflix Account Sharing umgehst.

Sowohl NordVPN als auch Windscribe sind No-Logs-Anbieter. Der Firmensitz von NordVPN befindet sich in Panama, einem sehr datenschutzfreundlichen Land. Windscribe sitzt in Kanada, welches Mitglied der 5-Star-Allianz ist. Somit können Informationen von dir an die Behörden weitergegeben werden, wenn Windscribe dazu aufgefordert wird.

Erfreulicherweise sind Windscribe und NordVPN ähnlich gut, was die Verschlüsselung und Protokolle betrifft. Beide verwenden die militärtaugliche AES-256-CBC-Chiffre für die Verschlüsselung und die SHA-512-Hash-Funktion für die zusätzliche Verschlüsselung deiner Zugangsdaten.

Zudem besitzen beide Dienste die besten Protokolle der Branche, die deine Sicherheit und Privatsphäre zusätzlich erhöhen.

  • VPN-Protokolle bei NordVPN: OpenVPN, IKEv2/IPsec, WireGuard (NordLynx)
  • VPN-Protokolle bei Winscribe: WireGuard, OpenVPN, IKEv2/IPsec

Windscribe protokolliert bis auf die Transaktion deiner Zahlung (für 30 Tage), die Menge der monatlich übertragenen Bytes und den Zeitstempel nichts weiter.

NordVPN protokolliert lediglich Daten im Zusammenhang mit Fehlerberichten und Diagnosen, die allerdings in keiner Weise zu dir zurückführen können. Somit ist NordVPN die bessere Wahl, wenn du einen umfassenden Schutz vor Behörden und Rückverfolgung haben willst.

Während NordVPN schon mehrere Security-Audits besitzt und unter anderem von Cure53 bereits erfolgreich geprüft wurde, gibt es bei Windscribe noch kein Audit. Es soll allerdings bald ein Audit herauskommen.

Ein Kill Switch muss bei jedem VPN integriert sein, nur dann sind deine Daten weiterhin geschützt, wenn die VPN-Verbindung plötzlich abbricht.

NordVPN und Windscribe verfügen beide über den Kill Switch. Bei NordVPN ist dieses Feature auf allen Apps bis auf iOS integriert. Die Windscribe-Firewall (auch Kill Switch Feature) ist für Windows, Linux und Mac verfügbar. Auf den mobilen Apps ist die Firewall aktuell nur bei iOS vorhanden.

Beide Anbieter halten deine IP-Adresse und Daten verlässlich geheim und leaken nichts von dir nach außen. NordVPN und Windscribe haben unsere DNS- und IP-Leak-Tests zu 100 Prozent bestanden.

DDoS-Angriffe kommen heute täglich vor. Und betroffen sind längst nicht mehr nur Gamer. Ein DDoS-Angriff findet auch auf Websites, persönlichen Netzwerken und VPN-Servern statt. Eine solche Attacke verlangsamt unter anderem deine Verbindung und macht deine Daten angreifbar.

Windscribe bietet keinen DDoS-Schutz und zwar mit der Behauptung, dass dies die Verbindung weniger privat machen würde. Im Falle eines Angriffs auf die Server stoppt Windscribe per NAT-Firewall die VPN-Verbindungen. Auch NordVPN hat diese Firewall integriert, geht allerdings noch einen Schritt weiter.

Der Dienst arbeitet mit externen Anbietern wie Cloudflare zusammen, um den DDoS-Schutz zu erhöhen. Zudem besitzt NordVPN eine starke Infrastruktur, die sehr gut vor DDoS-Angriffen schützt.

Beide Dienste bieten dir hervorragende Werbe- und Adblocker sowie Tracker und Malware-Schutz. Bei Windscribe gibt es den Werbeblocker und Tracker auch schon beim FreeVPN. Abonnierst du den Dienst, bekommst du einen erweiterten Malware-Schutz.

Der sogenannte ROBERT-DNS-Filter und ein Malware-Evader verhindern, dass unerwünschte Domains, Phishing und andere Malware auf deinem Computer landen.

Auch das Sicherheitspaket bei NordVPN ist umfangreich. Hier profitierst du von einem Bedrohungsschutz mit integriertem Passwortmanager und Tor-Browser, Dark Web Monitoring sowie einem Virenschutz.

Das Feature nennt sich CyberSec und stoppt Tracker, Viren, Trojaner und Schadsoftware zuverlässig. Hier kann bisher kein anderer VPN-Dienst mithalten.

Zusätzliche Funktionen: Viele Gemeinsamkeiten

NordVPN bietet dir zahlreiche Sicherheitsfunktionen und zusätzliche Features an:

  • Multi-Hop-Verbindungen
  • Split-Tunneling
  • Erweiterter Datenschutz (auch auf der Cloud, gegen Aufpreis)
  • Dedizierte IP-Adresse (gegen Aufpreis)
  • P2P-Server für Torrenting
  • Verschleierte Server gegen Zensur
  • Onion over VPN (Tor Browser)

Bei Windscribe profitierst du von:

  • Windflix Server für Streaming
  • Split-Tunneling
  • P2P-Kompatibilität
  • Multi-Hop-Verbindungen
  • Time Wrap & Location Wrap (Fälschen der Zeitzone und des Servers)

Der Time Wrap & Location Wrap bei Windscribe ist im Grunde genommen ein GPS-Spoofer. Damit kannst du wunderbar im Internet shoppen und von zeitlich begrenzten Angeboten profitieren. Zudem erhöhen diese Features deine Unsichtbarkeit im Netz und verbessern den Schutz vor Hackern, Datenspionage und Nachverfolgung.

NordVPN Netflix Cybersec
NordVPN besitzt einen Bedrohungsschutz

Sowohl NordVPN als auch Windscribe besitzen ein Split-Tunneling, mit dem du bestimmte Programme, Webseiten und Apps von der VPN-Verbindung ausschließt, wenn du das möchtest. Das erhöht die Performance. Zudem brauchst du für Anwendungen wie Google Maps deinen echten Standort.

Wenn du sensible Daten und Informationen über das Internet verschicken willst, ist die Multihop-Funktion ideal. Hier werden deine Daten verschlüsselt über mehrere Server geschickt. Die Multihop-Verbindungen verringern zudem enorm das Risiko vor einer Rückverfolgung.

Beide VPN-Dienste ermöglichen dir Torrenting auf (fast) allen VPN-Servern. Bei Windscribe geht das allerdings nur im Premium-Abo. Außerdem erlaubt Windscribe nicht in allen Ländern ein Filesharing. Du erkennst Windscribe-Server, die nicht zugelassen sind, anhand der kleinen roten Flagge (sind nicht sehr viele).

Übrigens: Auch hier gewinnt NordVPN. Denn das Premium-VPN stellt dir zusätzlich SOCKS5-Proxy-Server bereit. Sie verbessern deine Downloadgeschwindigkeit.

Installation & Benutzerfreundlichkeit: NordVPN oder Windscribe

Die Installation des Clients erfolgt bei beiden VPN-Services einfach und selbsterklärend. Du musst nur ein Kundenkonto eröffnen und danach den passenden Client für dein Betriebssystem und dein Gerät herunterladen. Folge dann den Anweisungen für die Einrichtung. Sobald die VPN App installiert ist, wählst du einen Server aus und startest die VPN-Verbindung.

Windscribe Android App Scaled
Windscribe ist einfach aufgebaut. Für maximale Sicherheit musst du allerdings einiges einstellen

Benutzeroberfläche & Bedienbarkeit: NordVPN punktet

Die Anwendungen von NordVPN gehören zu den benutzerfreundlichen Apps. Sie lassen sich von jedem leicht bedienen. Zudem wählst du Server nicht nur über eine Liste, sondern auch per Landkarte aus. 

Im Gegensatz zu Windscribe sind die Oberflächen auch größer, was ein praktischer Pluspunkt ist. Die Apps von Windscribe sind nicht herausragend, aber auch nicht schlecht und überzeugen anhand ihrer Funktionalität und einfachen Bedienung. 

Optik und Design sind im Direktvergleich bei NordVPN dennoch etwas besser.

Preisgestaltung, Abonnements & Kündigung: Windscribe & NordVPN mit flexiblen Optionen

NordVPN hat in unserem VPN-Vergleich das beste Preis-Leistungs-Angebot. Der Dienst gestaltet seine drei Tarife recht flexibel:

  • Standard-Tarif mit drei wählbaren Laufzeiten
  • Plus-Tarif mit erweiterten Features & drei wählbaren Laufzeiten
  • Kompakt-Tarif als Komplett-Paket mit drei wählbaren Laufzeiten

Bedrohungsschutz, Tor-Browser und Ad-Blocker sind in allen Tarifen vorhanden. Den Passwortmanager und einen Datenleck-Scanner bekommst du ab dem Plus-Tarif. Im Komplett-Tarif werden dir zudem noch ein Cloud-Speicher und eine Dateiverschlüsselung angeboten.

Windscribe VPN Premium Martz 2023
Das Abo ist bei Windscribe günstig

Bei Windscribe gibt es ein FreeVPN, für das du nichts zahlst. Dieses ist allerdings im Datenvolumen eingeschränkt und bietet dir nur wenige Server und Länder an. Auch sind hier nicht alle Funktionen verfügbar. 

Des Weiteren gibt es ein klassisches Premium-Paket im Jahres- und Monats-Abo und einen Build-Up-Tarif. Hier erstellst du deinen eigenen Plan und bezahlst nur für das, was du brauchst. Der monatliche Mindestbetrag liegt bei drei Dollar und jeder Standort kostet einen Dollar pro Monat. Den Plan kannst du jederzeit ändern oder erweitern.

Tarifmodelle & Preisspanne der Anbieter

WindscribeNordVPN
Monatstarif*8,27 EuroStandard-Tarif: 12,99 Euro
Plus-Tarif: 13,79 Euro
Komplett-Tarif: 14,99 Euro
Jahrestarif*5,30 EuroStandard-Tarif: 4,99 Euro
Plus-Tarif: 5,79 Euro
Komplett-Tarif: 6,99 Euro
2-Jahrestarif*Kein 2-Jahres-Plan vorhanden, dafür Build-up-OptionStandard-Tarif: 3,19 Euro
Plus-Tarif: 3,99 Euro
Komplett-Tarif: 5,19 Euro
KündigungUnkompliziert über Kundenkonto auf WebseiteUnkompliziert über Kundenkonto auf Webseite

*Alle Preise Stand Dezember 2023

Preislich sind Windscribe und NordVPN meiner Meinung nach auf einer Höhe. Im Monatstarif ist Windscribe der Testsieger und um einiges günstiger als NordVPN. Willst du einen Langzeittarif abschließen, ergibt die Nutzung von NordVPN mehr Sinn.

NordVPN stellt dir eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie zur Verfügung. Bei Windscribe gibt es eine Geld-zurück-Garantie von drei Tagen. Allerdings kannst du dir jederzeit das FreeVPN herunterladen und den Anbieter testen, so lange du willst. Denn das kostenlose VPN ist zeitlich nicht begrenzt.

Sowohl NordVPN als auch Windscribe bieten dir verschiedene, sichere Zahlungsweisen an.

Das sind die Zahlungsmöglichkeiten bei NordVPN:

  • Kredit- & Debitkarte
  • Amazon Pay & Google Pay
  • Kryptowährungen wie Bitcoin
  • Banktransfer
  • PayPal

Das sind die Zahlungsmöglichkeiten bei Windscribe:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Bitcoin und andere Krypto-Währungen
  • Geschenkkarten

Verfügbarkeit: Support, Kundenservice & FAQ

NordVPN bietet dir einen 24/7-Kundensupport in verschiedenen Sprachen. Du kannst selbstverständlich auch auf Deutsch kommunizieren. Bei Windscribe ist der Kundendienst nur auf Englisch verfügbar. 

NordVPN Standorte Auswahl

Bei NordVPN erreichst du den Support über den Live-Chat oder per E-Mail. Das gilt auch für Windscribe. Allerdings sprichst du hier nicht mit einer realen Person, sondern mit einem animierten Wesen, welches dir nur automatisierte Antworten liefert. Ansonsten ist die Reaktionszeit bei beiden VPN-Diensten relativ kurz. Der Punkt geht allerdings an NordVPN, weil du dort mit echten Mitarbeitern korrespondierst.

Beide Anbieter haben auf ihrer Website einen ausführlichen FAQ-Bereich. Zudem findest du dort Wissensdatenbanken, Hintergrundartikel und technische Anleitungen, oft mit anschaulichen Videos. Während bei NordVPN viele Informationen auf Deutsch verfügbar sind, musst du bei NordVPN alles auf Englisch lesen.

Kompatibilität (Betriebssysteme & Geräte): Beide Dienste sehr gut

NordVPN und Windscribe sind mit vielen Geräten und Betriebssystemen kompatibel. Unter anderem gibt es Apps für Windows, Mac, Linux, iOS und Android sowie Browser-Extensions für Chrome und Firefox. Auch installierst du beide Dienste auf verschiedenen Routern, Konsolen und Smart-TVs.

Windscribe VPN Google Play
Die Windscribe Anwendungen kannst du jederzeit auf Deutsch umstellen

Bei NordVPN installierst du die Anwendung zudem auch auf Kindle, Raspberry Pi, Chromebook, Chromecast und Kindle Fire. Dafür sind bei NordVPN nur sechs simultane Verbindungen erlaubt. Bei Windscribe ist die Anzahl der Geräte unbegrenzt.

Achtung: Beide VPN-Anbieter haben derzeit keine Unterstützung mehr für die FritzBox.

Die Windscribe MacOS- und Windows-Apps sehen gleich aus. Der Linux-Client besitzt keine grafische Oberfläche. Der Installationsprozess könnte ein bisschen intuitiver sein. Wenn du einen hohen VPN-Schutz haben willst, musst du zudem viele Einstellungen vornehmen.

Bei NordVPN ist die Sicherheit zum großen Teil schon voreingestellt. Die Desktop-Apps sind ebenfalls identisch im Aufbau. Wie bei Windscribe gibt es keinen Linux-Client, doch die Konfiguration ist hier einfacher. Auch die Installation geht bei NordVPN leichter von der Hand. Zudem ist jede App übersichtlich und für Anfänger geeignet.

Die Android-App von NordVPN ist etwas besser als die iOS-Anwendung. Zumal bei iOS das Split-Tunneling und der Kill Switch fehlen. Dafür gibt es auf beiden mobilen NordVPN-Apps eine Funktion, die dich vor bösartigen Bildschirmüberlagerungen und Hacks schützt.

Die iOS- und Android-Apps von Windscribe sind einfach aufgebaut und enthalten eine Netzwerk-Whitelisting-Option, die ein komplettes Netzwerk von Windscribe ausschließt. In deinem Heimnetzwerk ist das sinnvoll.

Vor allem, wenn du dort schon Windscribe auf dem Router installiert hast. Das Split-Tunneling gibt es wie bei NordVPN nur für Android-User. Dagegen ist Kill-Switch bei iOS, allerdings nicht bei Android vorhanden.

Kundenerfahrungen & -bewertungen: Reddit über NordVPN & Windscribe

Von NordVPN zeigen sich die User begeistert. Besonders positiv heben die Nutzer den Bedrohungs- und den Virenschutz sowie die hohen VPN-Geschwindigkeiten hervor. Auch das hauseigene VPN-Protokoll und der ansprechende Preis werden gelobt.

Bei Windscribe haben wir ebenfalls viele positive Kundenmeinungen gefunden. Besonders gut gefällt Usern der Werbeblocker, der zuverlässig Werbung, Clickbait, Glücksspiel und Porno-Seiten blockiert und somit ein ideales VPN für Familien mit Kindern ist. 

Viele Nutzer zeigen sich zudem von der Gratis-Version begeistert, die zuverlässig funktioniert und trotz der geringeren Anzahl an Servern super zum Streamen ist.

Preiswertes Streaming-VPN

Windscribe VPN

Das streaming-optimierte VPN erlaubt File-Sharing und anonyme Zahlungen.

Kostenfreier Tarif

Günstige Abos

Filesharing erlaubt

Gratis-Tarif limitiert auf 10GB

Zum Angebot

Fazit: NordVPN vs Windscribe, NordVPN macht das Rennen

Nach diesem Duell steht für mich fest, dass NordVPN und Windscribe wirklich gute VPN-Anbieter sind. Leider kann heute nur einer der beiden Dienste der Gewinner sein. Und dieser heißt NordVPN. Der Preis-Leistungs-Sieger aus unserem Einzeltest hat die Nase vorn.

Umfangreiche und erstklassige Security-Funktionen, fast sechstausend Server und Server-Standorte in rund 60 Ländern, eine strenge No-Logs-Policy dank Firmensitz in Panama sowie ein einzigartiger Bedrohungsschutz der neuesten Generation ermöglichen es dir, bei NordVPN sicher und anonym zu surfen. 

Netflix Geoblocking Netflix Garantie
Streamen auf Netflix funktioniert bei NordVPN zuverlässig

NordVPN gehört neben ExpressVPN zu den Spitzenreitern und ist zudem schneller als Windscribe. Du kannst jederzeit das Netflix Land ändern und die Geosperre auf so gut wie jeder Streaming-Plattform umgehen. Im Langzeitabo sind die Kosten des Dienstes gering.

Windscribe hat NordVPN gegenüber den Vorteil, dass es kostenlos ist. Die Free-Version ist sehr gut, schützt dich sicher vor Hacker-Angriffen und ermöglicht dir sogar Streaming, was bei anderen kostenfreien Versionen nicht der Fall ist. Erwähnenswert ist auch der Fakt, dass Windscribe eine unbegrenzte Anzahl von Geräten erlaubt.

Meine Erfahrung zeigt, dass die Premium-Version zudem preiswerter ist als bei NordVPN. Zudem hast du mit dem Built-Up-Plan die Möglichkeit, dir ein Abo selbst zusammenzustellen. Das bietet dir bisher kein anderes VPN an.

Wir haben beide Anbieter auf Lecks getestet. Den Leak Test bestanden beide Dienste ohne Probleme. Sie besitzen ein hohes Sicherheits- und Datenschutzprogramm. 

Windscribe ist für dich geeignet:

  • Wenn du alle Geräte deiner Familie absichern willst. Der Werbeblocker funktioniert wie eine Kindersicherung und blockiert zuverlässig alle unerwünschten Webseiten und Werbebanner.
  • Willst du ein eigenes VPN gestalten und die Funktionen, Server und Extras selbst auswählen, kannst du das bei Windscribe tun.
  • Die Windscribe Server haben geringe Pingwerte. Das VPN ist deshalb für Gamer ideal.

NordVPN ist für dich geeignet:

  • Suchst du ein VPN, das beim Thema Sicherheit und Datenschutz keine Kompromisse eingeht und zudem mit einem einzigartigen Virenschutz ausgestattet ist, solltest du dich für NordVPN entscheiden.
  • NordVPN ist einer der schnellsten Dienste im Vergleich und funktioniert einwandfrei, was Streaming & Torrenting angeht.
  • Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und anfängerfreundlich. Zudem bietet dir NordVPN den besten Schutz im öffentlichen WLAN.

Willst du mehr zu NordVPN und Windscribe wissen, dann wirf einen Blick in unseren VPN-Test 2024. Dort haben wir auch Testsieger ExpressVPN sowie Schnäppchendienst CyberGhost für dich unter die Lupe genommen. 

Hast du Fragen zu diesem Duell? Kennst du die beiden Dienste schon? Teile uns deine Erfahrungen und Meinungen in den Kommentaren mit!

FAQ

ExpressVPN ist besser als NordVPN. Der Testsieger hat mehr spezialisierte Server, die Sicherheitslösungen sind auf dem neuesten Stand. Beim Streaming und der hohen Geschwindigkeit kommt kein anderer VPN-Service an ExpressVPN heran.

Windscribe ist wie NordVPN ein Premium-VPN mit einer starken Verschlüsselung auf Militärniveau, dass deine Daten sicher und geschützt durchs Internet schickt. Du surfst und streamst privat. Selbst dein Internetanbieter sieht nicht mehr, was du online so alles tust.

NordVPN gehört zu den besten Diensten der Branche. Der Anbieter ist zudem unser Security-König. Es gibt viele Sicherheitsfeatures und Extras wie einen Virenschutz oder einen integrierten Tor-Browser, die andere Dienste nicht im Portfolio haben.
Dein VPN-Experte
Team Image
Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien. Mehr über Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien. Mehr über Mauricio Preuß

Wir freuen uns über deinen Kommentar

Image
Team Image

9. Dezember 2023

Mozilla VPN vs NordVPN: Das große Direktduell

Mozilla VPN vs NordVPN: Das große Direktduell
Image
Team Image

8. Juni 2023

ExpressVPN Test 2024: Bester VPN-Anbieter für Speed, Sicherheit & vielen Extras

ExpressVPN Test 2024: Bester VPN-Anbieter für Speed, Sicherheit & vielen Extras
Image
Team Image

7. Juni 2023

NordVPN Test 2024: Premium-Dienst mit Speed, Sicherheit & vielen Zusatzfunktionen

NordVPN Test 2024: Premium-Dienst mit Speed, Sicherheit & vielen Zusatzfunktionen
Image
Team Image

19. März 2023

Windscribe VPN Test: Kostenlos & zuverlässig streamen 

Windscribe VPN Test: Kostenlos & zuverlässig streamen