Mit NordVPN Netflix-Sucht überall befriedigen: Garantiert ruckelfrei

Du bist offiziell Netflix addicted und Binge-Watching ist dein 2. Vorname? Du hast besondere Ansprüche an deinen Serien-Stoff und berauschst dich bevorzugt an Originalen? Et voilà! Mit NordVPN streamst du garantiert ohne Cliffhanger.

Das Netflix-Angebot an Serien und Filmen ist zu klein? Das kommt jammern auf hohem Niveau gleich. Aber auch wenn der Streaming-Riese für jeden Geschmack die passenden Inhalte im Angebot hat, einen Makel gibt es doch: Das Netflix-Geoblocking.

Nordvpn fuer Netflix Software

Suche dir einfach einen Server-Standort aus der Karte aus

Die Lösung für dieses Problem: Ein VPN-Dienst der immun gegen VPN-Blocker ist. Ein optimaler Kandidat für den Job ist NordVPN. Die Vorteile: Der Anbieter ist günstig, wird nicht von Netflix gesperrt (yes, der Fehlercode M7111-5059 ist damit endlich Geschichte) und seine Geschwindigkeit ist ein Garant für ruckelfreien Video-Genuss.

Wie du NordVPN nutzt, was es dich kostet und welche VPN-Probleme auf dich lauern haben wir für dich zusammengefasst.

Wie funktioniert Netflix mit NordVPN? Download & Einrichtung

Wir zeigen dir anhand der App für Windows, wie schnell du den VPN-Client von NordVPN auf einem PC installierst:

  1. Besuche die Webseite von NordVPN unter NordVPN und klicke oben rechts am Bildschirmrand auf den Button „Hol dir NordVPN“.
  2. Wähle im nächsten Fenster per Klick dein gewünschtes Abo aus und klicke danach auf „Weiter zur Bezahlung“.
    Nordvpn fuer Netflix mit Kreditkarte kaufen

    Du kannst mit Kreditkarte & anderen Methoden bezahlen

    Wie bei den meisten VPN-Anbietern üblich gibt es auch bei NordVPN Staffelpreise. So werden je nach Abo-Modell und inklusive der regelmäßig angebotenen Rabatte, zwischen 3,11 Euro (3-Jahres-Paket) und knapp 11 Euro monatlich fällig.
  3. Gib deine E-Mail-Adresse ein und wähle darunter eine Bezahlmethode aus. Neben Google Pay, kannst du bei NordVPN auch per Kreditkarte bezahlen. Diejenigen, die anonym bleiben wollen, können die Kosten mit einer Kryptowährung wie Bitcoin begleichen.
    Wenn du als Reiseblogger arbeitest und den VPN-Zugang für berufliche Zwecke z. B. auf einem Smartphone mit Android nutzt, hol dir die MwSt. zurück. Wähle hierzu im Auswahlmenü das Land aus, in dem du deine Steuern zahlst. So erhältst du eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
  4. Mit einem Klick auf „Weiter“ setzt du den Bezahlvorgang fort. Wenn du per Paypal bezahlst, wirst du zur Verifizierung noch auf die Paypal-Seite weitergeleitet.
  5. Das war es auch schon fast. Du erhältst jetzt eine Bestätigungsmail. Darin enthalten ist ein Link, mit dem du deinen Account aktivierst und ein Passwort festlegen kannst.
  6. Jetzt benötigst du einen VPN-Client für dein System. Besonders clever: NordVPN erkennt dein Betriebssystem selbständig. Nach Eingabe des Passworts wird die passende Software automatisch heruntergeladen.

NordVPN-Software: Downloaden & installieren

Der Download und das Einrichten der Software nimmt nur wenig Zeit in Anspruch, egal ob du die App unter Windows 10, iOS oder Android installierst. Wie leicht es geht, zeigen wir dir hier:

  1. Klicke auf die Installationsdatei und bestätige im folgenden Fenster mit einem Klick auf „Ja“, dass du die Änderung an deinem System zulässt.
  2. Befolge die Anweisungen des Installationsassistenten. Unter anderem kannst du festlegen, in welchem Ordner der VPN-Client installiert wird, oder ein Desktop-Symbol anlegen.
  3. Setze nach Abschluss der Installation per Klick einen Haken in das Kästchen vor „Launch NordVPN“ und klicke auf „Finish“.
    Nordvpn Netflix Installation beendet
  4. Tippe im folgenden Fenster deine E-Mail-Adresse und dein Passwort ein. Mit einem Klick auf „Sign in“ kannst du dich an deinem NordVPN-Konto einloggen.
    Nordvpn Netflix Einloggen
  5. Im nächsten Fenster kannst du optional „CyberSec“ aktivieren. NordVPN schützt dich damit vor Malware und Phishing-Attacken. Ein sinnvolles Extra, dass dich absichert, wenn du Netflix im Ausland nutzen möchtest, etwa bei einer Verbindung zu einem öffentlichen WLAN-Hotspot.
    Nordvpn Netflix CyberSec

Der erste VPN-Test: Gelingt der Zugriff auf das weltweite Netflix-Programm?

Nach dem ersten Login begrüßt dich die NordVPN-App mit einer Übersichtskarte und den Standorten der VPN Server. Wie wäre es also mit einem ersten Test, indem wir einen Blick auf amerikanisches Netflix werfen? Machen wir, und das funktioniert so:

  1. Wähle aus der Liste auf der linken Fensterseite „United States“ aus und klicke auf das Dreipunkt-Menü dahinter. Per Klick auf das Auswahlmenü kannst du dich für einen verfügbaren VPN-Server in der „Server list“ entscheiden. Es kann je nach Verfügbarkeit und Auslastung des Servers einen Moment dauern, bis die Verbindung steht.
    Nordvpn Netflix Nord VPN Software
  2. Öffne einen Browser und besuche die Netflix-Webseite und melde dich mit einem Profil an. Falls es nicht funktioniert, kann es sein, dass dein Netflix-Account gerade auf weiteren Endgeräten genutzt wird. Wie viele Geräte dein Abo erlaubt, kannst du in deinen Konto-Einstellungen einsehen
  3. Suche nach einer Serie oder einem Film der in „Good Old Germany“ nicht verfügbar ist, etwa „The Flash“.
    Nordvpn Netflix Google Chrome Suche
  4. Tadaa. Siehe da, es funktioniert. Jetzt kannst du alle Folgen vom roten Blitz noch einmal weg bingen.

Grundsätzlich kannst du NordVPN auch dazu nutzen, ein günstigeres Netflix-Abo in der Türkei abzuschließen. Allerdings ist hier nur eine Zahlung per Geschenkguthaben oder Kreditkarte möglich. Hinzu kommt: Netflix sieht es natürlich nicht gerne, wenn du diese Grauzone ausnutzt und deinen „Wohnort“ änderst um Geld zu sparen.

Strafrechtlich kann dir dabei grundsätzlich nichts passieren. Allerdings kann Netflix dir den Account schließen und noch viel schlimmer: Netflix kann dich sogar komplett sperren, sodass du auch in deinem eigentlichen Heimatland kein neues Abo mehr abschließen kannst.

Lohnenswert ist der Deal aber allemal, auch weil die türkische Lira massiv an Wert verloren hat. So schlägt ein Netflix Premium-Konto mit nur knapp 3 Euro pro Monat kein Loch ins Portemonnaie, während in Deutschland 15,99 Euro fällig werden. Und die Kosten für deinen VPN-Dienst hast du so locker wieder eingespart.

Streaming: Was bringt euch Netflix in Kombination mit NordVPN?

NordVPN stellt unseren Erfahrungen nach, die optimale Lösung dar, um Netflix-USA-Serien in bester Qualität auch in Deutschland zu schauen und so das Geoblocking zu umgehen. Was uns besonders gefallen hat: Das reichhaltige App-Angebot, das den Vergleich zu anderen VPN-Anbietern nicht scheuen muss.

NordVPN fuer Netflix „The Office”

Den Klassiker „The Office” gibt's auf Netflix USA komplett

Ob du „The Office“ per Chromecast Stick vom Android Smartphone auf dein Wohnzimmer-TV streamst, oder am PC schaust, bleibt ganz alleine dir überlassen. Neben Software für Windows-PC und Mac, hält NordVPN auch die passenden VPN-Clients für mobile Betriebssysteme wie iOS und Android bereit. Weiterer Vorteil: Neben dem Streaming kannst du mit einem Abo bei NordVPN auch sicher und anonym surfen.

Natürlich kannst du damit auch unbehelligt ein Torrent herunterladen, ohne dass es jemand mitbekommt. Für diese Anwendungsbereiche bietet der Anbieter die passenden Plug-ins für Chrome und Firefox ebenfalls zum Download an.

Netflix funktioniert nicht? Probleme, Gründe & Lösungen auf einen Blick

Ein Dienst wie NordVPN ist die Lösung, wenn du im Ausland aufgrund einer Ländersperre nicht auf die gewünschten Netflix-Inhalte zugreifen kannst. Aber um es direkt vorweg zu nehmen: Netflix unternimmt einige Anstrengungen, um die Umgehung des Geoblockings zu unterbinden. Die Verschleierung des eigentlichen Wohnortes per Proxy- und VPN-Server wird zusehends schwerer.

Netflix Geoblocking

Das VPN steht, aber Netflix geht nicht? Dann ist der IP-Adresspool des VPN-Anbieters nicht groß genug für die Anzahl der Nutzer. Ausnahmen bilden NordVPN und ExpressVPN. Ihr IP-Adressraum ist deutlich umfangreicher, als der von kleinen Anbietern. So fällt es Netflix nicht so schnell auf, wenn viele Benutzer gleichzeitig über eine einzige Server-IP auf das Angebot zugreifen.

Netflix-Fehler „m7111-5059“

Ein untrügliches Zeichen dafür, dass eine Verbindung mit Netflix nicht möglich ist, zeigt dir ein kurzer Check. Wird der Netflix-Fehler „m7111-5059“ angezeigt und das Video lädt nicht, weiß Netflix, dass du ein VPN oder Proxy zur Umgehung des Geoblockings einsetzt und dich nicht in der USA aufhältst. Sollte der Fehler auch bei NordVPN auftreten, probiere einen anderen amerikanischen Server aus.

VPN USA Netflix Fehlercode u7111-1331-5059

Du erhältst diese Fehlermeldung trotz VPN? Wähle einen anderen Server in den USA

NordVPN-Test: Stärken & Schwächen“

NordVPN erhält nicht umsonst eine gute Bewertung von den meisten Nutzern. Die Handhabung ist extrem einfach und die Funktionalität überzeugt. Kritik gibt es allenfalls dafür, dass man NordVPN nicht kostenlos testen kann und die Windows-App (noch) nicht auf Deutsch übersetzt ist.

Punkten kann NordVPN nicht nur beim Streaming aus Amerika, sondern auch in den Kategorien:

  • Privatsphäre,
  • Sicherheit und
  • Support.

Schutz vor Phishing und Malware gibt es kostenlos dazu, genau wie die praktische Killswitch-Funktion. Ist sie aktiviert, wird die Internetverbindung automatisch getrennt, wenn keine Verbindung zu einem VPN-Server besteht. Hinzu kommt, dass die in Panama ansässige Firma keine Server Logs erstellt. Somit ist auch deine IP-Adresse geschützt und deine Identität bleibt gewahrt.

Fazit: Die Mobile App läuft nicht oder das VPN funktioniert nicht? Das gibt es bei NordVPN in der Regel nicht. Und wenn doch mal ein Problem auftritt, dass du nicht lösen kannst: Der technische Support steht dir rund um die Uhr per Mail oder Chat zur Seite. Und solltest du nach 30 Tagen nicht mit dem Service zufrieden sein, kannst du die Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen. Hier kannst du NordVPN kostenlos testen.

VPN-Vergleich: ExpressVPN als Alternative?“

Auch die Bewertung von ExpressVPN fällt durchweg positiv aus. Zu den Stärken zählt die hohe Geschwindigkeit der VPN-Server und der versierte Support. Im Test mit einem Netflix-Stream traten auch über mehrere Stunden keinerlei störende Bildruckler auf. Die Bandbreite reicht bei ExpressVPN somit auch für Ultra-HD aus.

Product

Der beste VPN-Anbieter

ExpressVPN

Zum Angebot

Die hohe Performance stellt ExpressVPN durch ein engmaschiges Netz mit mehr als 2.000 Servern in 94 Ländern an 160 Standorten sicher. Hinzu kommt, dass es bei ExpressVPN keine Volumenbeschränkung gibt: Deinem Serienmarathon am Wochenende steht also nichts im Wege.

Fazit: Genau wie NordVPN ist ExpressVPN für Netflix-Heavy-User zu empfehlen die auf einen umfassenden Support Wert legen. Allerdings liegt ExpressVPN beim Videostreaming noch vor NordVPN. Der Client verbindet sich einen Tick schneller, die Bandbreite ist etwas höher und auch die Auswahl an Apps ist vielfältiger.

So viel Leistung kostet natürlich auch etwas: Derzeit beginnen die Preise für das günstigste 15-Monats-Abo-Paket bei knapp 7 Dollar und enden bei 12,95 Dollar monatlich.

Fazit: Netflix US-Angebot garantiert mit NordVPN

Als Schwergewicht der Branche kann sich Netflix nicht beschweren. Millionen zahlender Nutzer spülen ordentlich Geld in die Kasse. Gut so! Denn nur so dürfen wir uns auch weiterhin auf viele hochwertige Serien-Highlights freuen. Gerne natürlich auch das, was in Übersee läuft und hierzulande nicht verfügbar ist.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Product

NordVPN

NordVPN liefert ein tolles Gesamtpaket mit übersichtlicher Nutzeroberfläche zu einem unschlagbaren Preis. Streamt alle Mediatheken problemlos aus dem Ausland.

Einfach zu bedienen

Preiswertes 3-Jahres-Abonnement

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Keine Speicherung von Nutzungsdaten

Fixer Support via Live-Chat

Testversion nur mit Angabe von Zahlungsdaten

Sehr viel auf Englisch

In diesem Fall sind VPN-Dienste wie NordVPN und ExpressVPN nach wie vor eine sichere Bank. Das Stöbern im US-Angebot von Netflix ist immer noch völlig problemlos und funktioniert tadellos.

Was uns an NordVPN darüber hinaus überzeugen konnte, ist das hohe Maß an Sicherheit und Privatsphäre. Der Anbieter mit Sitz in Panama loggt keine Server-Verbindungen (No-Logs-Richtlinien) und punktet mit einem Malware- und Phishing-Schutz, den es zum Abo kostenlos dazu gibt.

 

Team Image
Jens Steinert

Tach ooch! Eigentlich gehör ick zu 'nem atzigen UrBerliner Dreierjespann. Doch schreibe ich etwas, dann meist ohne Frau und Hund – völlig frei, so wie auf Reisen. Als sportbegeisterter digitaler Nomade zieh ich um die Welt, Studio und Laptop immer im Gepäck. Und steh' ich mal still, vertexte ich meine Erfahrungen für dich.

Ich freue mich über deinen Kommentar