Deutsches Netflix in Thailand schauen: So streamst du alle Inhalte im Urlaub

In Thailand musst du dich nicht nur mit thailändischen Netflix-Inhalten zufriedengeben. Mit einem VPN steht dir die gesamte Welt der Streaming-Plattform offen.

Thailand 2020: Schönes Wetter, traumhafte Natur, Früchte, großartiges Essen und eine Reihe von Attraktionen für seine Beuscher. Das deutsche Netflix-Programm finden Reisende jedoch nicht. Per Geoblocking verhindert die Streaming-Plattform, dass du auf deutsche oder generell nicht-thailändische Inhalte zugreifen kannst.

Netflix Thailand Haus des Geldes

Die Erfolgsserie ’Haus des Geldes’ kannst du ohne VPN in Thailand leider nicht streamen

Mit einem Virtual Private Network (kurz: VPN) kannst du dieses Problem allerdings leicht lösen. Insbesondere unser Testsieger ExpressVPN hat sich stets als zuverlässig erwiesen. Wir zeigen dir jetzt, wie es funktioniert.

Deutsche Serien & Filme in Thailand bingen: So geht’s mit ExpressVPN

Product

Der beste VPN-Anbieter

ExpressVPN

Jetzt gratis testen

Mit ExpressVPN ist es äußerst leicht, Ländersperren zu umgehen. Wie schnell das geht, siehst du an dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. ExpressVPN als PC-Software bzw. App herunterladen (Windows, Mac, iOS, Android)
  2. Installieren
  3. Abo aussuchen und Account erstellen
  4. Einen deutschen Server auswählen
  5. On-Button klicken
  6. Auf die Verbindungsherstellung warten
  7. Netflix aufrufen und mit Nutzerdaten einloggen

Jetzt kannst du dir wie zu Hause die deutschen Inhalte ansehen, stimmts?! ExpressVPN auch, wenn du andere deutsche Streaming-Dienste wie beispielsweise Sky Ticket nutzen möchtest. Auch der ZDF-Livestream steht dir so im Ausland zur Verfügung.

Wenn du noch unsicher bist, probier’ erst mal die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Falls du doch unzufrieden bist, hast du keinen Penny verloren.

Netflix Thailand ExpressVPN Deutschland

Verbinde dich in Thailand oder sonst wo mit einem deutschen Server, um Inhalte für den deutschen Markt bei Netflix zu sehen

Tipp für nach dem Urlaub: Amerikanisches Netflix in Deutschland

Mit ExpressVPN steht dir auch die US-Netflix-Bibliothek in Deutschland oder das nur für US-Bürger zugängliche HBO Max zur Verfügung. Du musst dann nur einen Server mit Standort in den Vereinigten Staaten auswählen. In Thailand klappt das dann auch.

Im Grunde kannst du dir mit dieser Methode eine IP-Adresse vom gewünschten Land zulegen und auf den entsprechenden Content zugreifen.

Wie kann ich Netflix im Ausland auf Deutsch schauen?

Keine Sorge, du musst kein Thailändisch lernen: Mit einem VPN schaust du auch im Ausland Serien und Filme bei Netflix auf Deutsch. Verbinde dich hierfür ebenfalls mit einem deutschen Server und rufe auf, was du sehen möchtest.

Sollte es nicht schon voreingestellt sein, musst du noch die Netflix-Sprache umstellen: Einfach während der Stream läuft unten in der Leiste das zweite Symbol von rechts anwählen und die gewünschten Sprachen bzw. Untertitel einstellen.

Netflix Thailand Sprache Umstellen

Multi-Lingual. Netflix spricht und schreibt viele Sprachen

Handelt es sich um Content, den Netflix nicht auf Deutsch anbietet, kannst du immer noch auf Subtitles ausweichen. Englische Untertitel sind in der Regel immer verfügbar, bei deutschen kannst du manchmal Pech haben. Dann musst du deine Sprachkenntnisse etwas auffrischen.

Geoblocking umgehen: Warum gibt es bei Netflix nicht alle Filme?

Ja, richtig. Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass Menschen in den Vereinigten Staaten oder in Großbritannien viel mehr Inhalte bei Netflix sehen können als du. Es sind Filme und Serien, an die du in Deutschland nicht herankommst. Wie du dieses unfaire Verhältnis mit ExpressVPN wieder ins Gleichgewicht bringst, haben wir dir schon gezeigt. Jetzt erklären wir dir, warum das so ist.

Netflix bietet seinen Service mittlerweile in etwa 130 Ländern an. Trotzdem unterscheiden sich die Programminhalte von Nation zu Nation. Das liegt am sogenannten Geoblocking.

Das Streaming-Portal muss für die Fremdproduktionen, die es einkauft, Senderechte erwerben. Und zwar für jedes Land, in dem es diese Produktionen anbieten möchte. Hat Netflix diese Ausstrahlungslizenzen für die USA gekauft und nicht für Deutschland, können nur Nutzer in den USA auf den Content zugreifen.

Es geht also nicht darum, dir persönlich eins auszuwischen. Wenn Netflix kein Geoblocking betreiben würde, müsste es kostenintensiven Rechtsstreits mit den Lizenzinhabern führen. Wie auch immer: Mit dem richtigen VPN kannst du ja jetzt zurück-wischen.

Hä? Wie kann ich Netflix schauen im Ausland? So funktioniert ein VPN

Wie kann ein VPN diese Hürde überwinden? Der Anbieter eines Virtuellen Privaten Netzwerks verfügt über eine Vielzahl von Servern, die ihren Standort in unterschiedlichen Ländern rund um die Welt haben.

Dieser VPN-Anbieter erlaubt dir, eine verschlüsselte Verbindung zu diesen Servern herzustellen. Du erhältst dann eine IP-Adresse aus dem jeweiligen Land, in dem sich der Server befindet. Anschließend laufen alle deine Internetverbindungen immer zunächst über den ausgewählten Server, bevor du eine Webseite aufrufst – der VPN ist also eine Art Mittelsmann, der deine Anfrage im Internet anonym weiterleitet.

Wenn du dich also in Thailand einfach ins Netz einwählst, hast du eine thailändische IP. Wählst du dann per VPN einen US-Server, erhältst du eine amerikanische Kennziffer. Netflix denkt dann aufgrund dieser Nummer, dass du dich in den USA aufhältst und zeigt die Produktionen, die der Streaming-Dienst für den US-Markt eingekauft hat.

Achtung: Je weiter der Server-Standort von dir entfernt ist, desto langsamer wird deine Übertragungsgeschwindigkeit über den VPN. Denn deine Webanfrage muss durch die Umleitung eine weitere Strecke zurücklegen. ExpressVPN war übrigens der schnellste Anbieter im Test.

Eins vorab: Keine Sorge! Du hast das Recht, deine Privatsphäre im Internet per VPN zu schützen. Wenn du Ländergrenzen überwindest, um ausländische Inhalte zu sehen, ist das im Grunde ebenfalls nicht illegal.

Die Internetpolizei tritt dir also nicht plötzlich die Tür ein, wenn du dir US-Serien anschaust. Allerdings verstößt du gegen die AGB von Netflix. Sollte dir das Unternehmen auf die Schliche kommen, kann im Worst-Case dein Account gesperrt werden. So ein Fall ist uns allerdings nicht bekannt. Netflix’ Praxis ist es, dir einfach den Zugriff auf ihre Plattform zu sperren. Du siehst dann folgende Fehlermeldung:

Netflix Thailand VPN Sperre Umgehen Streamingfehler Proxy Unblocker

Netflix erkennt, dass du einVPN nutzt. Und schwupps, bist du ausgesperrt

Dies passiert dir fast immer mit kostenlosen VPN-Anbietern. Sie haben viele Nutzer und wenige Server. Dadurch müssen sich dann viele User dieselben IP-Adressen teilen. Und Netflix mag es nicht, wenn du Geoblocking umgehst. Also registriert es diese wiederkehrenden Ips und schließt die identifizierten VPN-Nutzer vom Zugriff auf die Plattform aus.

Filme in Thailand: Das läuft ohne VPN auf Netflix

Wie wir durch unsere Recherchen erfahren haben, kauft Netflix speziell für Thailand nur wenige Inhalte ein. Es ergibt also umso mehr Sinn, sich auf die Dienste eines verlässlichen VPNs zu entscheiden, damit dir am Urlaubs-Abend eine breite Serien- und Film-Palette zur Wahl steht.

Immerhin sind die diversen Netflix-Eigenproduktionen, für die der Streaming-Service nicht extra Lizenzrechte bezahlen muss, auch ohne VPN in Thailand verfügbar.

Netflix Thailand Eigenproduktionen

Netflix bietet auch zahlreiche Eigenproduktionen an, die du überall sehen kannst, wo es Netflix gibt

Auch wenn das restliche Angebot recht dünn ist, finden sich ein paar Hollywood-Blockbuster. Hierzu gehören aktuell unter anderem (August 2020):

  • Spring Breakers
  • Ocean’s Eight
  • I am Mother
  • Hereafter
  • The Love Guru
  • Dark City
  • We are Marshal

Hinzukommen Thai-Filme bzw. -Serien und generell Inhalte aus dem asiatischen Raum. Vielleicht kennst du welche?

  • The Wedding Diary
  • The Best Bet
  • The Ghost must be crazy
  • I do, I do
  • I not stupid

Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein, kannst du bei https://whatsnewonnetflix.com/thailand ermitteln, was gerade neu beim Streaming-Dienst erscheint.

Hinweis: Wie beim deutschen Netflix verschwinden auch in Thailand die eingekauften Fremdproduktionen, wie sie eingetroffen sind. Wenn die Lizenzrechte ablaufen, musst du die entsprechenden Filme und Serien woanders suchen.

VPN Bestenliste für Thailand: Ein Vergleich

Bei ExpressVPN handelt es sich nicht um den einzigen VPN-Anbieter. Mit NordVPN möchten wir dir unseren Preis-Leistungs-Sieger als Alternative vorstellen, damit du eine informierte Entscheidung treffen kannst.

NordVPN: Günstiger wird’s nicht

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Product

NordVPN

NordVPN liefert ein tolles Gesamtpaket mit übersichtlicher Nutzeroberfläche zu einem unschlagbaren Preis. Streamt alle Mediatheken problemlos aus dem Ausland.

Einfach zu bedienen

Preiswertes 3-Jahres-Abonnement

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Keine Speicherung von Nutzungsdaten

Fixer Support via Live-Chat

Testversion nur mit Angabe von Zahlungsdaten

Sehr viel auf Englisch

Durch das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis kannst du mit NordVPN erschwinglicher Geoblocking umgehen und die Netflix-VPN-Sperre austricksen.

Die Übertragungsrate hat allerdings hin und wieder unter ausgelasteten Servern zu leiden, sodass der Internet-Speed schwächer ist als bei ExpressVPN. Hier die Kosten (Stand: August 2020):

  • Pro Monat: 10,64 Euro
  • Pro Jahr: 74,65 Euro (6,22 Euro mtl.)
  • Alle 2 Jahre: 106,58 Euro (4,44 Euro mtl.)
  • Alle 3 Jahre: 111,82 Euro (3,10 Euro mtl.)

Wenn du den Anbieter erst mal ausprobieren möchtest, kannst du NordVPN kostenlos testen.

ExpressVPN: Highspeed im Internet

Der beste VPN-Anbieter

Product

ExpressVPN

Dieses VPN liefert eine starke Performance für hohe Ansprüche. Sehr schnell, hohes Sicherheitsniveau und überlistet sogar Netflix.

Hohes Sicherheitslevel

Server in 94 Ländern

Sehr schnell

Leichte Bedienung & toller Support

Umgeht Netflix-Geoblocking

Nach Testphase kostenpflichtig

Unser Performance-Sieger stellt sogar zu weit entfernten Servern eine schnelle Verbindung her. Das Streaming von ausländischen Inhalten bzw. Netflix im Ausland ist mit ExpressVPN also auch in HD-Qualität kein Problem. Der Preis hierfür ist allerdings etwas höher (Stand: August 2020):

  • Pro Monat: 12,92 Euro
  • Pro Halbjahr: 55,19 Euro (9,20 Euro mtl.)
  • Pro Jahr: 92,01 Euro (7,66 Euro mtl.)

Fazit: Mit VPN in Thailand kannst du heimisches Netflix im Urlaub gucken

Zwar kannst du auch in Thailand problemlos Netflix nutzen und dir diverse Eigenproduktionen ansehen, auf spezifisch für Deutschland eingekaufte Inhalte musst du allerdings verzichten. Und somit auch auf deine heimischen Lieblingsserien und Filme. Netflix will dich nicht ärgern – zumindest nicht direkt –, sondern hat in anderen Ländern mitunter einfach keine Ausstrahlungsrechte für den Content.

Doch mit einem Virtual Private Network kannst du einfach zurück-ärgern. Per VPN verpasst du dir völlig legal eine deutsche, US- oder x-beliebige IP-Adresse, indem du dich mit einem Server im jeweiligen Land verbindest. Während es mit kostenlosen Anbietern meist gar nicht funktioniert, klappt es mit unseren beiden Favoriten problemlos:

Deinem Netflix-Genuss mit allen möglichen Serien und Filmen steht damit auch im Thailand-Urlaub nichts mehr im Wege. Ach, und noch etwas: Solltest du dich auf deiner Reise in lokale Sendungen verliebt haben: Mit unseren VPNs kannst du auch Thai-Fernsehen in Deutschland schauen und so noch mal das Urlaubs-Feeling zu dir ins Wohnzimmer holen.

Hast du schon ein VPN im Thailand-Urlaub ausprobiert? Oder hast du vielleicht schon Erfahrungen mit VPN-Anbietern gesammelt? Lass’ es uns in den Kommentaren wissen.

Team Image
Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien.

Ich freue mich über deinen Kommentar