AsienIndonesien

Zwischen Inselhopping und Naturschauspiel

Lombok

Bock auf Lombok?!

Geht es um Urlaub in Indonesien, ist Bali definitiv die Rampensau unter den Inseln und zieht spätestens seit Eat Pray Love wie ein Magnet alle Aufmerksamkeit auf sich. Auch Java mit dem berühmten Borobodur Tempel ist ein beliebtes Touristen-Ziel. Aber was ist eigentlich mit Lombok?

Das darfst du auf deinem Lombok Trip nicht verpassen: Inselhopping, Vulkan-Trekking, Surfen und Strandhopping und das leckere, scharfe Essen.

Die besten Monate für eine Reise nach Lombok sind die Monate April bis Oktober, während der Trockenzeit in Indonesien.

Auf Lombok zahlt man mit Indonesischen Rupiah (IDR). Für einen Euro bekommst du momentan 16.860 Rupiah (Stand: April 2020) oder eine Portion Mie Goreng oder eine große Papaya.

In Indonesien wird generell kein Trinkgeld erwartet. Wenn du aber mit dem Service oder Essen zufrieden warst, sind 5 bis 10 Prozent gerne gesehen.

Mit rund 30 Euro Reisebudget pro Tag bist du als Solo-Traveller auf Lombok gut beraten. Pärchen können mit etwa 40 Euro rechnen.

Auf Lombok wird Indonesisch und Sasak, die Sprache der Ureinwohner, gesprochen. Im touristischen Westen kommt man mit Englisch gut zurecht, im weniger erschlossenen Osten wird es schwieriger. Hier die wichtigsten Wörter auf Indonesisch und Sasak:

Hallo = Halo / Helo
Wie geht es dir? = Apa kabar? / Berembe kabar?
Wo ist…? = Dimana … / Mbe taoq …?
Danke = Terima kasih / Tampiasih

Das Leitungswasser auf Lombok ist nicht trinkbar, und auch zum Zähneputzen solltest du lieber Wasser aus der Flasche oder gefiltertes Wasser aus dem Wasserspender benutzen.

Nein, für Lombok brauchst du keinen Reiseadapter. Die typischen deutschen Stecker der Typen C und F passen in die indonesischen Steckdosen.

Auf unserer Packliste stehen: Shorts, Shirts und Flip-Flops, Badekleidung, festes Schuhwerk und ein Pullover für eine Vulkanwanderung. Weil Lombok eine muslimische Insel ist, solltest du Schultern und Knie abseits des Strandes bedecken.

Erlebe Asien!

Das gibt’s auf dem weltgrößten Kontinent

Lombok Urlaub: Diese Dinge darfst du dir nicht entgehen lassen

Lombok wird oft als die kleine Schwester Balis bezeichnet und wurde lange ziemlich stiefmütterlich behandelt. Dabei haben die beiden Inseln so viel gemeinsam! Lombok ist von Bali auf der Karte nur 160 Kilometer Luftlinie entfernt und mit 4.725 Quadratkilometern sogar fast genauso groß. Das Wetter ist auf beiden Inseln tropisch warm und (Achtung, Verwechslungsgefahr) beide haben einen Ort namens Kuta!

Der große Unterschied: die Touristenmassen! Viele sagen, dass Lombok den Charme Balis von vor 20 Jahren habe. Hier erfährst du, warum Urlaub auf Lombok sich lohnt und ob du dich auf deiner Reise eigentlich zwischen Lombok, Bali oder Java entscheiden musst … Stichwort Inselhopping!

22°C22°C

Lombok Wetter

Bedeckt

Feuchtigkeit: 90 %
Wind: 1.22 km/h

Ortszeit

Sunday 5:36 pm
20. September 2020

Wetterbedingungen für die nächsten 7 Tage anzeigen

Monday, 21. September
25°C21°C
Leichter Regen
Tuesday, 22. September
28°C20°C
Starker Regen
Wednesday, 23. September
27°C21°C
Starker Regen
Thursday, 24. September
27°C20°C
Mäßiger Regen
Friday, 25. September
28°C20°C
Mäßiger Regen
Saturday, 26. September
27°C20°C
Leichter Regen
Sunday, 27. September
22°C20°C
Mäßiger Regen

Lombok hat einiges an natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten, die du dir auf deiner Rundreise unbedingt anschauen solltest. Hier sind unsere Favoriten für deine Lombok Tour:

Der Pink Beach im wilden Osten Lomboks

Pink Beach, wenn das nicht nach Must-see klingt! Der Pantai Tangsi, so sein indonesischer Name, liegt im äußersten Osten Lomboks auf der Ekas Halbinsel. Seine rosa Färbung erhält der Sand durch Mikroorganismen, die auf Korallensplittern im Sand wachsen.

Lombok Reise-Tipps – Pink Beach

Pink Beach: Farbenspektakel aus der Vogelperspektive

Die Anreise zum Pink Beach ist vor allem auf den letzten Kilometern abenteuerlich, weil es keine ausgebaute Straße gibt. Für das schöne Farbspiel lohnt es sich aber! Der Eintritt pro Person kostet ungefähr 3 Euro.

Die Strände rund um Kuta Beach Lombok

Die schönsten Strände Lomboks liegen im Süden rund um Kuta (nicht zu verwechseln mit Kuta auf Bali!):

  • Tanjung Aan Beach – weißer Sand und eine Holzschaukel am Strand
  • Mawun Beach – malerische Bucht zum Schwimmen
  • Selong Belanak Beach – perfekte Wellen zum Surfen lernen

Unser Tipp: Nimm’ dir einen Tag Zeit, um von Kuta aus auf der Küstenstraße (einfach immer links halten) Richtung Westen zu fahren und per Beach-Hopping dieses Inselparadies und seine Traumstrände auf eigene Faust zu erkunden.

Wasserfälle und Vulkan im Norden Lomboks

Der Norden Lomboks ist ein Paradies für Naturliebhaber und Trekking-Fans. Im dichten Dschungel verbergen sich zahlreiche Wasserfälle, vor allem rund um das Dorf Senaru. Am versteckten Tiu Teja Wasserfall kannst du am Vormittag einen Regenbogen beobachten.

Lombok Reise-Tipps – Mount Rinjani Vulkan

Für eine Wanderung zum Vulkan Mount Rinjani solltest du 3 Tage einplanen

Von Senaru aus geht es auf den Mount Rinjani, den 3.726 Meter hohen Vulkan Lomboks. Nach seinem letzten Ausbruch im Jahr 2016 ist er mittlerweile wieder für den Aufstieg freigegeben. Eine Wanderung zum Krater und seinem idyllischen See ist wirklich anspruchsvoll, dauert etwa 3 Tage und sollte nur mit einem Guide durchgeführt werden.

Die Sasak-Kultur auf Lombok kennenlernen

Die Sasak sind die Ureinwohner Lomboks und machen etwa 85 Prozent der Bevölkerung aus. In der Nähe von Senaru im Norden und Kuta im Süden gibt es Sasak-Dörfer, die für Touristen geöffnet sind. Hier kannst du die besondere Bauweise der Hütten bewundern, das scharfe Essen kosten und dich mit Tüchern der traditionellen Ikat-Webkunst eindecken.

Slider Image
Slider Image
Slider Image

Tetebatu oder Pusuk Monkey Forest auf Lombok?

Wenn du dich für eine Bali-Lombok-Rundreise entscheidest, kannst du gleich drei Mal die Affen besuchen! Denn neben dem Monkey Forest in Ubud gibt es auf Lombok gleich zwei weitere. Der Pusuk Monkey Forest befindet sich bei Senggigi im Nordwesten, der Tetebatu Monkey Forest am Fuße des Mount Rinjani nördlich von Kuta.

Die Schnorchelparadiese der Gilis entdecken

Gili bedeutet auf Sasak kleine Insel und davon gibt es neben den drei größten Gili Trawangan, Gili Air und Gili Meno rund um Lombok eine Menge. Eins haben sie alle gemeinsam: Puderzucker-Strände und farbenfrohe Korallenriffe, die zum Schnorcheln und Tauchen einladen!

Lombok Reise-Tipps – Gilis Taucherboot

Inselhopping: Java-Bali-Lombok und wieder zurück?!

Schaust du dir die Inseln bei Bali auf der Karte an, wird schnell klar, dass bei den geringen Entfernungen Inselhopping angesagt ist! Also mach deine Rundreise nicht nur auf Bali, sondern hüpfe einfach von Eiland zu Eiland.

Lombok – Gilis als Tagesausflug mit dem Boot

Die Gili-Inseln liegen so nahe an Lombok, dass sie sich sogar für einen Tagesausflug anbieten. Mit der öffentlichen Fähre fährst du in 30 Minuten von Bangsal auf die Gilis. Der Ticketpreis pro Person liegt bei etwa 2 Euro.

Von Senggigi aus fahren außerdem Schnellboote. Einmal auf den Gilis angekommen, kannst du zum Beispiel auch mit dem Speed-Boat weiter nach Bali fahren und deine Rundreise fortsetzen.

Lombok – Bali über Wasser oder Luft

Willst du nicht über die Gilis nach Bali, gibt es auch direkte Bootsverbindungen. Mit der Fähre geht es zu jeder vollen Stunde von Lembar nach Padang Bai an Balis Ostküste. Die Überfahrt dauert 4 bis 5 Stunden und kostet etwa 4 Euro pro Person. Schnellboote fahren von Lombok nach Padang Bai, Amed, Serangan oder Sanur. Die Fahrt dauert dann nur 2 Stunden, ist aber erheblich teurer.

Lombok Reise-Tipps – nach Bali Tour

Wegen der starken Wellen kann die Überfahrt holprig werden und ist nichts für schwache Nerven oder einen empfindlichen Magen! Wenn du dafür anfällig bist, nimm’ lieber einen Inlandsflug von Lombok nach Bali. Günstige Tarife finden wir immer auf Skyscanner.

Lombok – Java für 3 Wochen Indonesien pur

Die Kombination Java – Lombok eignet sich perfekt, um in etwa 3 Wochen das Herz Indonesiens kennenzulernen. Von Lombok aus bietet es sich an über die Gilis bzw. Bali mit der Fähre ab Gilimanuk nach Java überzusetzen. Anschließend fährst du über den Bromo und Yogyakarta nach Jakarta, die Hauptstadt Indonesiens an der Nordwestküste Javas. Alternativ kannst du auch einen schnelleren Inlandsflug von Lombok nach Java nehmen.

Lombok Reise-Tipps – Borobodur-Tempelanlage in Java

Gehört zum Must-see auf Java: Borobodur-Tempelanlage

Unser Tipp: Einen guten Überblick über die Zeiten und Tarife der erwähnten Fährverbindungen gibt es bei Direct Ferries.

Lombok News: Malaria, Erdbeben & Co – Eine ernsthafte Gefahr?

Nach dem schweren Erdbeben auf Lombok 2018 und einem weiteren Beben nur 7 Monate später ist die Frage berechtigt, ob dadurch für Besucher der Insel eine ernsthafte Gefahr besteht. Da Indonesien auf dem Pazifischen Feuerring liegt, sind Naturkatastrophen wie Erdbeben und Vulkanausbrüche leider keine Seltenheit.

Trotz strenger Überwachung lassen sich Erdbeben nur schwer voraussagen. News über die aktuellen Beben erhältst du beispielsweise über den Earthquake Notification Service per Mail oder über die App Global Monitoring für iOS und Android.

Lombok Reise-Tipps – Global Monitoring App Android

Sollte dich auf Lombok ein Erdbeben erwischen, heißt es vor allem Ruhe bewahren:

  1. In Gebäuden unter einem stabilen Tisch Schutz suchen und den Kopf möglichst mit einem Kissen schützen
  2. Im Freien von Gebäuden fernhalten und auf freier Fläche bleiben
  3. Am Strand ein höhergelegenes Gebiet aufsuchen, falls ein Tsunami ausgelöst wurde

Eine andere ernstzunehmende Gefahr auf Lombok ist die Kriminalität. Leider gab es immer wieder Berichte von Diebstählen. Also stell deinen Scooter nur auf bewachte Parkplätze, lass keine Wertsachen im Sesselfach und bleib nach Sonnenuntergang möglichst in deiner Unterkunft.

Immer einen Blick wert: Die Website des Auswärtigen Amts informiert dich über aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise in Indonesien. Auch in unserem Artikel Indonesien aktuell – Zwischen Tradition, Politik und Erdbeben findest du weitere Infos über aktuelle Themen der Region.

Vor deiner Anreise brauchst du übrigens nicht viel machen – außer die awesomeness deines Trips zu planen. Pflichtimpfungen gibt es für Indonesien nicht, wobei eine DTP- und Hepatitis-Auffrischung sowie eine Impfung gegen Bauchtyphus empfohlen wird.

Angst vor Malaria musst du ebenfalls nicht haben. Das Gesundheitsamt rät zwar zur Malaria-Prophylaxe, doch die vorbeugenden Tabletten haben auch Nebenwirkungen. Wir haben uns für ein hochwertiges Mückenschutz-Spray entschieden und sind damit gut gefahren. Und die Einheimischen kannten Malaria teilweise nicht mal.

Anreise: Auf nach Lombok

Dein Flug nach Lombok kommt auf dem Prayak Lombok International Airport an. Bis dahin befindest du dich aber erst mal 15 bis 20 Stunden in der Luft, je nachdem, wie reibungslos das Umsteigen abläuft. Mit einem Zwischenstopp musst du nämlich rechnen. Apropos rechnen: In der Nebensaison liegt der Flugpreis bei 500 bis 700, in der Hauptsaison bei um die 900 Euro. Günstige Verbindungen findest du auf Skyscanner.

Lombok Reise-Tipps – Skyscanner App Android

Bei Einreise bekommst du mit deinem deutschen Pass ein 30-tägiges Touristenvisum. Willst du länger bleiben, solltest du ein Visa-on-Arrival für 35 US-Dollar kaufen, das du um weitere 30 Tage verlängern kannst.

Lombok Reise-Tipps – Sonnenuntergang am Kuta Strand

Unterkunft: Wo wohnt man auf Lombok am besten?

Für deinen Urlaub auf Lombok bieten sich zwei Optionen an: Senggigi oder Kuta. Beide Orte haben einen schönen Strand. Senggigi liegt zentral und ist eher für einen ruhigen Badeurlaub mit vielen Ausflügen geeignet. Die Wellen von Kuta sind perfekt für Surfer.

Romantische Hotels direkt am Strand

War Lombok früher eine reine Backpacking-Destination, eröffnen mittlerweile immer mehr schicke und romantische Beach Resorts und Luxushotels. Willst du das Rundum-Sorglos-Paket kannst du deinen Urlaub pauschal buchen oder dir auf einer Plattform wie booking.com das passende Hotel aussuchen.

Lombok Reise-Tipps – Hotel am Strand

Nur ein paar Schritte vom Bett ins Wasser: Hotels am Strand machen’s möglich

Von Hostel bis Camping

Neben Hotels findest du auf Lombok auch einige günstige Hostels und zahlreiche AirBnB-Unterkünfte. Wie überall in Indonesien sind auch hier Homestays eine preiswerte und familiäre Alternative zum klassischen Hotelzimmer.

Camping ist eher ungewöhnlich, da es keine klassischen Campingplätze gibt. Nimmst du aber an einem Vulkan-Trekking auf den Mount Rinjani teil, wirst du auf dem Weg zum Krater einige Nächte im Zelt verbringen.

Fortbewegung: Rollerfahren auf Lombok

Bist du einmal auf Lombok gelandet, ist es ganz einfach, die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Schienenverkehr gibt es nicht und öffentliche Verkehrsmittel bleiben für die meisten Ausländer ein unlösbares Rätsel. Zuerst solltest du aber entscheiden, ob du dich wirklich selbst in den Verkehr wagen willst!

Lombok Reise-Tipps – unterwegs mit dem Roller

Falls ja, dann kannst du an jeder Ecke für etwa 4 bis 5 Euro einen Roller mieten (handeln!) und damit über die Insel brausen. Zwar gibt es nicht überall auf Lombok Straßen, aber wenn vorhanden, sind sie meist gut ausgebaut. Wichtig ist:

  • Denke daran, dass in Indonesien Linksverkehr ist!
  • Prüfe die Funktionen des Rollers (Bremse, Blinker, Hupe)!
  • Helm ist Pflicht!
  • Erkundige dich, ob der Roller versichert ist

Außerdem kannst du auch ein Taxi nehmen, wobei du hier auf die Taxi-Mafia achten musst, oder einen Mietwagen mit Fahrer buchen. Auch die Uber-Alternativen Grab und Gojek gibt es auf Lombok, sind jedoch nicht in allen Gegenden gerne gesehen und in abgelegenen Inselregionen kaum verfügbar.

Reisetipps Lombok: Alles auf einen Blick

Hoffentlich haben wir dich mit unserem Reisebericht schon ordentlich heiß auf Lombok gemacht. Zum Abschluss haben wir dir noch die besten Tipps von Essen bis Zeitverschiebung für deine Tour nach Indonesien zusammengestellt.

Die Highlights von Lombok

Nach Erfahrungsberichten sind die absoluten Highlights von Lombok die unglaublichen Naturwunder wie der Mount Rinjani, die weißen Strände an der Südküste, die Affenwälder, die bunten Korallenriffe um die Inseln und die Wasserfälle im Dschungel.

Lombok Reise-Tipps – am Korallenriff tauchen

Empfehlenswerte Touren auf Lombok

Auf diesen Touren kannst du nicht nur wunderschöne Bilder machen, sondern auch unvergessliche Erlebnisse sammeln:

  • Vulkan-Trekking auf den Mount Rinjani kannst du vor Ort in Senaru für ca. 100 bis 400 Euro pro Person (verhandeln!) buchen, je nach Länge, Gruppengröße und Komfortlevel
  • Einen ganzen Tag lang Schnorcheln auf den Gili-Inseln für ca. 70 Euro pro Person
  • Die Wasserfälle und ein authentisches Sasak-Dorf im Norden der Insel erkunden für ca. 80 Euro pro Person

Essen & Trinken auf Lombok

In den Touristen-Hotspots Kuta und Senggigi eröffnen immer mehr hippe Restaurants und Cafés à la Bali. Welche gerade angesagt sind, siehst du zum Beispiel in der aktuellen Top-10-Liste von Tripadvisor.

Lombok Reise-Tipps – indonesische Koestlichkeiten

Das Highlight sind aber die lokalen Warungs. „Lombok“ heißt auf Sasak Chili, und das macht sich in den authentischen Gerichten und Sambals (Würzsoße auf Chili-Basis) auch bemerkbar! Ansonsten gibt es Reis, Gemüse, Hühnchen und Fisch.

Die besten Reiseführer für Lombok

Die meisten Reiseführer für Lombok decken auch gleich die große Schwester Bali mit ab. Für deinen Lombok Trip oder Inselhopping können wir dir den Klassiker von Marco Polo oder (für Backpacker) den Lonely Planet über Bali und Lombok empfehlen.

Mit Kreditkarte Geld abheben und bezahlen auf Lombok

In den touristischen Zentren auf Lombok gibt es zahlreiche Geldautomaten, an denen du mit einer internationalen Kreditkarte in der Regel kostenlos Geld abheben kannst. Willst du auch abgelegenere Gegenden besuchen, solltest du dich vorab mit ausreichend Bargeld eindecken. Geld tauschen vor Ort geht auch, der Wechselkurs ist aber meistens ungünstiger.

Suchst du noch nach der richtigen Reise-Kreditkarte? Dann schau in unseren ultimativen Kreditkarten-Vergleich!

Lombok Reise-Tipps – Visa und Mastercard Kreditkarten

Genug Zeit für Lombok einplanen

Für deine Tour nach Lombok solltest du mindestens zwei, besser drei Wochen einplanen. Das reicht, um entweder die Insel selbst ausgiebig zu erkunden oder den Trip mit einem Inselhopping zwischen Bali, Java und den Gilis zu verbinden.

Die besten Budget-Tipps für Lombok

Ja, die Lebenshaltungskosten sind auf Lombok ohnehin nicht so hoch. Aber ein bisschen Tricksen geht trotzdem noch. Das wertet außerdem nicht nur eure Urlaubskasse auf, sondern sorgt auch für einen spannenderen, authentischen Aufenthalt:

  • In der Regenzeit von November bis März ist es günstiger und der Surf besser.
  • Im Inselinneren, wo kaum Touristen sind, gibt es das leckerste und günstigste Essen.
  • Und die goldene Regel: Handeln, handeln und nochmals handeln.

Zeitverschiebung von Deutschland nach Lombok

Lombok liegt in der Zeitzone UTC +8 und liegt damit während der Sommerzeit 6 Stunden und während der Winterzeit 7 Stunden vor Deutschland.

Unser Fazit: Konkurrenz? Wir fahren einfach nach Lombok, Bali und Java!

Strand, Vulkane und interessante Kultur – die wichtigsten Zutaten für einen gelungenen Insel-Urlaub in Asien findest du sowohl auf Lombok als auch auf Bali und Java. Alle drei Inseln haben ihren ganz eigenen Charme, den du einfach erlebt haben musst!

Lombok Reise-Tipps – Balis Ufer mit Steinen

Wenn schon in Indonesien, solltest du gleich alle Inseln dort erkunden

Deswegen finden wir … warum nicht alle drei Inseln auf einer Rundreise kombinieren und die volle Indonesien-Dröhnung mitnehmen? Noch nicht überzeugt? Dann schau auch in unserem Blogbeitrag Indonesien Urlaub – Inselhopping mit Surfen, Tempeln und Vulkanen vorbei!

Oder was meinst du dazu? Schreib uns deine Tipps und Anregungen gerne in die Kommentare!

Image
Team Image

30. April 2020

Indonesien: Erdbeben, Traditionen und Politik

Indonesien: Erdbeben, Traditionen und Politik
Image
Team Image

10. November 2017

Beste Reisezeit in Thailand: Alle Infos

Beste Reisezeit in Thailand: Alle Infos
Image
Team Image

29. April 2015

8 1/2 Gründe warum ich Bali verehre (+ 5 Gründe warum du lieber nicht kommen solltest!)

8 1/2 Gründe warum ich Bali verehre (+ 5 Gründe warum du lieber nicht kommen solltest!)
Image
Team Image

5. März 2015

Vipassana in Thailand: Was ich in 10 Tagen Schweigen & Meditation gelernt habe

Vipassana in Thailand: Was ich in 10 Tagen Schweigen & Meditation gelernt habe

39 Kommentare

    War mit meiner Frau auf Hochzeitsreise in Bali und Lombok, allerdings bereits 1991. Damals gab es auf Gili Air nur eine einzige Unterkunft mit einfachen Bungalows, es war ein Traum. Wir waren natürlich auch in Senggigi und Kuta, das tollste war aber die 4tägige Überschreitung und Gipfelbesteigung des Gunung Rinjani (von Nordwest nach Osten), lg Peter

    Sieht echt sehr sehr toll aus! Wir leben derzeit auf Bali. Da muessen wir bald unbedingt natuerlich auch mal hin :)

    war letztes jahr auf bali und gili travangan dieses jahr fliege ich nach sri lanka und 2018 wollte ich auch lombok ent decken lohnt es sich wirklich diese insel zu besuchen 

    Mein Mann & ich wollen im März für 4 Wochen nach Lombok Reisen. Durch deinen tollen Bericht ist die Vorfreude jetzt noch Größer geworden. Wir haben mal eine Woche Bali geplant und die restlichen drei Wochen werden wir in Lombok und auf den Gilli Inseln verbringen. Unsere große Leidenschaft ist das Tauchen, wo wir uns schon sehr darauf freuen. Natürliche auch  auf die wunderschöne Landschaft von Lombok die wir gerne mit einem Roller erkunden möchten. Vielen Dank für deinen schönen Bericht :)  Liebe Grüße Astrid

    Hi! Zuerst tausend dank für deine Tipps! Ich fahre morgen nach Lombok und werde da eine Woche lang verbringen. Wir sind drei Leute, meinst du es lohnt sich ein Auto zu mieten? Wir wollten in verschiedene Punkte der Insel übernachten. Ich habe gehört es ist manchmal schwierig von einer Punkt zu der anderen anzukommen, was hältst du davon? 

    Liebe Grüße 
    Alba

    Hallo Marcel, ein wirklich toller Bericht! Unsere Reise wird uns dieses Jahr nachdem wir davor in Bali waren, auch nach Lombok bringen und wir freuen uns schon riesig. Wir fahren jedoch im November (für 4 Wochen). Kannst du dieser Reisezeit aus persönlichen Erfahrungen auch etwas abgewinnen? Wir sind schon etwas nervös, dass es “nur” regnet :D Vielen Dank!

    Hallo, 
    wenn ich das lese, frage ich mich, warum ich so einen anderen Eindruck von Senggigi habe. Ich war gefühlt der einzige Tourist da und der Strand hat mir nicht gefallen. Der Sand war schwarz und dreckig. Ich war nur zwei Nächte da und wohne jetzt in einem kleinen Dorf und arbeite in einer Schule. Habe ab morgen einen Roller. Kann mir jemand die Sehenswerten spots in Senggigi nennen? Würde gerne nochmal hinfahren. 

    Lombok war definitiv win genialer Stop auf unserer Weltreise. Bringen dazu und zu den Gilis bald die Videos… Und winfach eindrucksvoll. Tolle Natur, viel zu erleben. Der Homeiswhereyourbagis Artikel hat uns super zur Orientierung geholfen. Lieben Dank

    Hallo Marcel,

    toller Artikel! Ich habe während meiner Zeit auf Lombok immer gerne mal bei deinen Tipps geguckt :)

    Lombok ist der hammer, mein absoluter Liebling in Indonesien! Hoffentlich lässt der Massentourismus noch etwas auf sich warten. Denn ein zweites Bali braucht niemand…
    Liebe Grüße
    Jana

    Hi Marcel,

    wir gehen nächstes Jahr Anfang März bis Anfang April nach Indonesien. Hatten Bali und die Gilis im Auge, jetzt wird es eher Lombok und die Gilis.
    Wie ist es zum Ende der Regenzeit dort? wie sieht es mit Malaria aus?

    Danke!

    Greetz BJ

    Hi Marcel.
    In 2 Wochen werde ich 6 Wochen, beginnend auf Java (Yogyakarta) bis nach Lombok reisen. Dabei hatte ich mir circa 10Tage auf Lombok ausgemalt. Wollte von den Gilis nach Lombok übersetzen und dann von Seggini wieder mach Bali.
    Hast du vllt ein Paar Tipps,
    wie ich den Affenwald, das Sasak Dorf und die Strände im Süden (evtl die Reisterrassen) gut mit einander verbinden könnte ? 

    LG Jasmin

    Ich war bereits zwei mal für je 30 Tage im August auf Lombok. Es ist einfach ruhiger, als auf Bali und alles ist eine Spur gemächlicher. Neben Urlaub war mein Grund, auf die Insel zu kommen, eine kleine Saisonvorbereitung mit zwei Schützlingen von mir für unseren Sport Badminton durchzuführen. War natürlich klimatisch der Hammer, aber auch gut :) Gewohnt haben wir privat in Senggigi und hatten das zweite mal einen Motorroller gemietet, was wirklich empfehlenswert ist.

    Natürlich war ich auch auf Gili Trawangan, um es mal gesehen zu haben, allerdings war mir dort echt zu viel los, weils einfach nicht mein Style ist. Wenn man auf der Insel ist und es doch etwas ruhiger mag, empfiehlt sich ein Spaziergang um die Insel herum. Die Westseite ist komplett unbewohnt und man hat wirklich sein Ruhe vor dem Trubel auf der Ostseite.

    Was super war und nicht unterschlagen werden darf (auch wenns zum Mainstream gehört) ist der Track auf den Rinjani. Er ist unbedingt zu empfehlen und ist heute noch unvergessen. Nehmt euch aber für die Nacht eine warme Decke mit, denn es ist bitter kalt da oben und bei den Temperaturen an der Küste denkt man nicht unbedingt daran!

    Wo wir auch sehr gerne hin gegangen sind war in das Naturfreibad Suranadi. Es liegt ca. 40km nordöstlich von Mataram, am Fuße des Rinjani. Außen herum sind ettliche kleine Dörfer und Reisterassen. Dort kann man zu einem Minieintrittspreis rein und trifft nur auf einheimische Besucher und kommt wenn man möchte auch durchaus mit ihnen in Kontakt. In der Nähe ist auch ein Golfplatz, falls einem danach sein sollte. Selber habe ich nicht gespielt, sondern den Golfplatz entdeckt, weil wir uns bei der Anfahrt verfahren haben und über Nebenstraßen nach Suranadi gefahren sind.

    Hey! Sehr hilfreicher post, danke dafür :) 
    Aber wo hast du in lombok geschlafen? Ich will unter anderem in den Süden, dort finde ich aber nur sehr teure Hotels/Hostels, Couch Surfing gibt es auch nur selten.. 
    Würde mich über eine schnelle Antwort freuen da ich bereits auf der Reise bin. 
    Ciao :)

    Schaut auch mal auf meinem Blog – da findet ihr einen Reisebericht über Singapur-Lombok-Gili Meno für 3,5 Wochen 
    https://www.facebook.com/pages/Lonelyplacebandits/1463560970611983

    Wunderbare Tipps! Ich kann jedem zusätzlich empfehlen ein oder zwei Tage in Tetebatu zu vebringen und dort eine morgendliche Wanderung durch die Reisterassen zu unternehmen. Wir haben uns damals (2011) einfach 2 Roller gemietet, haben unser schweres Gepäck in einem Hostel gelassen und haben dann jeweils mit einem kleine Rucksack 5 Tage Insel-Rundtour gemacht. Hat alles super und problemlos geklappt und war definitiv ein Highlight unserer Indonesienreise. Hier ein paar Impressionen von der Reise: http://photos.andreasstephan.com/indonesien-lombok-senaru-tetebatu-kuta/

    Hallo Marcel, super Deine Hinweise. Schön wenn man nur 11 Tage hat und kann gezielt Orte aufsuchen. Wir kommen auch immer wieder wegen der asiatischen Küche in die Region. Erfreulicher Weise nehme ich immer ab in diesen Wochen. Müßte eigentlich die Krankenkasse bezahlen. Aber nach Bali vor 6 Jahren bin ich nun auf Lombok gespannt. Kommen von Berlin über Singapur rein. Gibt es zu vernünftigen Preisen auch Jeep’s ?

    Hallo Marcel,
    Eine Freundin und ich wollen im August drei Wochen nach Bali reisen und anschließend eine Woche nach Lombok. Von da aus soll es dann weiter nach Singapur gehen. Kannst du uns etwas empfehlen, wie wir am besten von bali nach lombok und von lombok nach Singapur kommen? Von Lionair habe ich nichts gutes gehört. Wäre klasse, wenn du uns einen Tipp geben könntest. :-) 

    Hi marcel,Ich plane grade meinen ersten Indonesien Urlaub… mit dem Rucksack.
    Da ich an die Ferien gebunden bin aber länger als zwei Wochen weg wollte blieb nur der Juli.
    Mein Plan bisher war
    2Tage Bukit auf Bali
    3Tage Tulamben zum Tauchen
    Dann nach Lombok, eine Nacht in der Ecke Bangsal vetbringen und dann zum Rinjani…
    Später fünf Tage Gili Air, vornehmlich unser Ziel wegen der Tauchmöglichkeiten
    Dann zurück nach Bali Richtung Ubud.
    Fest steht für mich Tulamben, Rinjani und Gili.
    Jetzt lese ich deinen Blog und überlege ob es sich nicht vielleicht lohnt Bukit auszulasden und zwei Tage eher nach Lombok zu.kommen.
    Vielleicht zwei Tage um Lembar herum verbringen und dann einem deiner Tipps Sira Beach oder dem anderen um Nipah rum folgen. 
    Wir brauchen es nicht allzu touristisch sondern möchteneinfach nur etwas vom Land sehen. Ich hätte mir gerne offen gehalten mal zu surfen, weshakb ich Bukitauf Bali im Kopf hatte.

    Vielleicht hast du ein paar Hilfen und Anregungen für mich?
    LG
    Franzi

    Die Strand sieht wunderschön aus auf den Bildern. Dort würde ich gerne Urlaub machen :). Wie ist das eigentlich preislich mit den Flügen dorthin? LG aus Dolomiten Hotel

    Hi Marcel, super Bilder. ICh kenne Lombok wie meine eigene Tasche, da ich in Lombok geboren bin. Nochmal super Bilder

    Hey Marcel, super Beitrag! Aber eine Besonderheit von Lombok hast du noch vergessen: den Rinjani =)! Für mich war die Besteigung des Vulkans, neben den Stränden, Wasserfällen etc. das absolute Highlight auf Lombok! Der Aufstieg ist schon ganz schön hart, aber die Aussicht im Krater belohnt dich für alle Mühen! Hier gibt es mehr davon: http://www.fernwehzauber.de/unterwegs/lombok/ Ein Grund mehr, sich in Lombok zu verlieben…

    Das ist zwar der erste Bericht den ich auf eurer Seite gelesen habe, aber sicher nicht der Letzte. Echt umfangreich und stark was ihr da auf die Beine gestellt habt. Gratulation.

    OK, wir sind weg

    Wir hatten nur 3-4 Tage für Lombok eingeplant, sind aber fast 2 Wochen geblieben. Mit einem ausgeliehenen Scooter sind wir über 500 km gefahren: zum Fischmarkt in Tanjung Luar, zum super authentischen Markt in Sengkol, zu einer Sasak Hochzeit, zu verschiedenen Stränden, die nur die Einheimischen kennen, zum Lobster Bay usw.

    Aber das unbestrittene Highlight was unsere Besteigung vom Aktivvulkan Rinjani: http://1001unforgettabletrips.com/2014/09/rinjani/ Ein wirklich unvergessliches Erlebnis!

    Von der Insel habe ich ja noch nie gehört. Woow super Bilder. Muss die tollen Landschaften auf jeden Fall mal live erleben. Gruß aus Schenna Resort

    Wie sieht es mit der Malariagefahr in diesen Gebieten aus? Auf den bekannteren Giliinseln war ich ohne Impfung, aber über Lombok habe ich gelesen dass das ein Hochrisikogebiet ist bzgl. Malaria, sagt auch http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html Danke für den Bericht. Habe Lombok noch nicht besucht.

    Hi Marvin,

    zu diesem Thema habe ich gerade erst einen Artikel auf unserem Blog veröffentlicht ;)

    http://homeiswhereyourbagis.com/malaria-auf-lombok-warum-die-panik

    Hallo Marcel,
    schöner Post von dir, die meisten Punkte, die du aufgeführt hast, konnte ich selber am eigenen Leib Ende November bis Ende Dezember hautnah erleben.
    Neben Lombok habe ich noch Bali, die 3 Gilis und Nusa Lembongan / Nusa Ceningan erkundet, doch Lombok war eine Welt für sich.
    Ich habe mir nach meiner Ankunft auf Lombok in Senggigi einen Roller gemietet und habe dann Lombok in mehreren Etappen komplett umrundet. Dabei habe ich versucht so oft wie möglich die Hauptstraßen zu meiden – was sich jedoch auf die Qualität der gewählten Wege negativ ausgewirkt hat. Dabei bin ich jedoch mit so vielen netten freundlichen und hilfebereiten Menschen zusammengetroffen, wie ich es bisher noch nie erlebt habe. Wenn jemand zu den 12 secret Gilis im Süd-Westen fahren möchte, würde ich empfehlen, eine Unterkunft auf der Festlandseite vom Sektotong zu wählen. Die secret Gilis kann man dann bequem mit einem gemieteten Boot besuchen.
    Man sollte vielleicht immer etwas mehr Zeit einplanen, als man eigentlich für die Reiseabschnitte benötigen würden. Bei meiner Fahrt vom Sekotong nach Kuta Lombok, habe ich einen kurzen Foto Stop am Mawun Beach machen wollen. 4 indonesische Studenten haben mich dann auf einen Kaffee eingeladen und es entwickelte sich eine muntere Gesprächsrunde über die Geschichte Deutschlands, meinen Job, meinen Urlaub und ihr Leben / ihre Lebensziele – an der am Ende fast 30 Indonesier und Indonesierrinnen mich gelöchert haben. Nach 3 Stunden konnte ich mich dann dort loseisen. :-)
    Zu den Wasserfällen und in die Rinjani Area hat es dann leider nicht gepaßt, da an den beiden Tagen, die ich für diesen Bereich vorgesehen hatte, die Regenzeit ihr nassen Gesicht gezeigt hat :-)
    Noch ein Tip von mir … ich habe es genossen in Warungs (kl. indonesische Restaurants) oder direkt an der Straße zu essen. Dieses Essen ist absolut authentisch und man kommt leicht mit den Indonesiern ins Gespräch.

    Klaus, 49 Jahre,
    der zum ersten Mal im Leben mit dem Rucksack unterwegs war

    Hi Klaus,

    danke! Freut mich, dass du auf Lombok eine tolle Zeit hattest :) Klingt nach einer richtig geilen Tour!

    Ja, man wird dort abseits der Touristenpfade ganz schnell mal selbst zur Attraktion ;)

    Viele Grüße
    Marcel

    Erstmal Danke für den Bericht. Mein Interesse bezieht sich auf den Verkehr in Lombok und auch in Bali, da du ja erwähnst, dass man sich für diverse Ausflüge ein Motorbike ausborgen sollte. Ein Freund von mir, welcher mit seiner Familie den letzten Sommer in Südostasien, unter anderem auch in Bali, verbracht hatte, meinte, dass der Verkehr dort teilweise extrem gefährlich sei und es abzuraten ist sich ein Moped auszuleihen. Ist da nun was dran? Ich besitze zwar den Führerschein nun bald zwei Jahre, aber habe noch absolut keine Erfahrung mit Mopeds bzw. Motorbikes. Ich möchte aber in nächster Zukunft mit einem Freund nach Südostasien reisen. Sollten wir nun auf Ausflüge mit Motorbikes aufgrund der dort vorherrschenden Bedingungen eher verzichten oder mache Ich mir nur unnötig viele Sorgen?

    Liebe Grüße Xandi

    Hallo Alexander,

    ich habe Ende letzten Jahres auf den von mir besuchten Inseln über 2.000 Km mit dem Roller gefahren. Klar – es ist linksverkehr, daran gewöhnt man sich aber sehr schnell. Der Süden von Bali ist chaotisch, da hier eindeutig zu viele Fahrzeuge für zu wenig STraßen vorhanden sind. Die Straßen auf Bali sind i.d.R. TOP. Je weiter man in den Norden von Bali fährt umso weniger Verkehr ist dort vorhanden.
    Lombok ist da eine andere Kategorie. Hier findet man kaum LKWs, meistens Roller oder Motorräder und alles läuft hier deutlich ruhiger. Gefahrensituationen habe ich nie erlebt, vielleicht weil ich immer eher defensiv fahre. Ich gebe erst einmal den anderen Vorfahrt, richte mich aber ansonsten an die Fahrweise der Indonesier. Man erlebt auf zwei Rädern das Land und die Leute hautnah – deutlich intensiver als im Bus oder mit einem Fahrer.
    Was vielleicht noch wichtig ist. Du solltest dir einen internationalen Führerschein besorgen – auf Bali wirst du bestimmt das eine oder andere Mal in eine Kontrolle kommen. Helmpflicht ist natürlcih vorhanden – und von meinen 2.000 Km habe ich wahrscheinlich um die 75 % den Helm auch getragen.

    Nur keine Angst … es lohnt sich :-)

    Klaus

    Sobald du dich etwas an den Linksverkehr gewöhnt hast, ist es alles halb so wild. Der Verkehr auf Lombok ist eigentlich nur in der Hauptstadt Mataram und Umgebung etwas schlimmer.

    Bei den von mir genannten Ausflügen (Senggigi nach Norden oder von Kuta zu den anderen Stränden) hast du sehr wenig bis fast keinen Verkehr. Dafür gibt es im Süden Lomboks leider teilweise etwas schlechte Straßen, was aber auch für Anfänger gut machbar ist. Die Küstenstraße von Senggigi nach Norden hingegen ist super leicht befahrbar und es macht richtig Spaß!!

    Also, keine Sorgen, es ist wirklich nicht so schlimm. Verzichte bloß nicht darauf, denn nur so kannst du die Insel und die Leute am besten kennenlernen. Fahr einfach etwas vorsichtig und du wirst eine Menge Spaß haben! ;)

    Viele Grüße
    Marcel

    Hallo Marcel,

    mal ganz konkret gefragt: Bist du gerade auf Lombok? Mein Flieger geht am 26.01. nach Bangkok, weiter ist noch nichts geplant. Doch halt in B. eine Rucksack kaufen. Reise sonst mit Frau und Koffer. Dieses Jahr reist nur die Frau mit dem Koffer. Also falls du mir kurz beschreibst, wie ich am besten nach Lombok komme, dann schau ich mal bei dir vorbei. Soll heißen, dein Blog greift gerade interaktiv in mein Leben ein. Ja hoffe auf schnelle Antwort z:B: welche Airline direkt Lombok anfliegt?
    Grüße aus Berlin Heiko

    Ich war selber letztens erst in Lombok und habe es sehr genossen! Vor allem zum Surfen (wie du selber erwähnt hast), war es einfach ein Traum! Zurecht ist der Süden Lomboks bei Surfern beliebt! Ich kann Lombok jedenfalls ebenso nur weiterempfehlen! Wäre schön gewesen, ein paar Tage mehr dort verbringen zu können!

    Das sind ja wirklich tolle Bilder (vor allem die der Strände).

    Zu schade, dass ich mich nie trauen werde, dort hinzureisen.

    Lombok ist wahrlich eine Reise (oder auch mehrere) wert. Aber bald, denn wie im Artikel schon angedeutet, steckt der Massentourismus hier noch in den Kinderschuhen. Aber Indonesien investiert gerade jede Menge Geld in den Aufbau der Infrastruktur, der neue internationale Flughafen ist da nur ein Baustein im Gesamtbild.

    Gleichzeitig gehen die Grundstücke in Orten wie Sengiggi oder neuerdings auch Kuta weg wie warme Semmeln – alle an internationale Tourismusunternehmen. In ein paar Jahren wird Lombok also nicht mehr das sein, was es heute ist und auch im Web gewinnt die Insel an Bedeutung. Denn so bald sich Seiten wie Wikitravel, Tripadvisor, Sunda Spirit oder die einschlägigen Reiseunternehmen näher damit beschäftigen, sind die Massen auch nicht mehr weit …

    Aber bis dahin hält uns nichts davon ab, die zauberhafte Insel zu besuchen und sie auf eigene Faust spontan zu erkunden ist auch nicht weiter schwierig.

    Reisehungrige Grüße
    Maximilian

    Das stimmt leider. Alleine der ganze südliche Kuta Bereich ist schon verkauft und eine riesige Resort-Anlage wird geplant (jetzt gerade bauen sie wieder einen neuen “Highway” nach Süden). Aber ich hoffe, bis dahin vergehen noch viele viele Jahre.

    Also Leute, auf nach Lombok, solange noch alles halbwegs unberührt ist ;)

    Ich denke nicht, dass sich die Lage so schnell ändern wird. Der Tourismus hat es ja in sicher, dass er sich in der Regel konzentriert.

    Die Gili-Inseln sind ja das beste Beispiel dafür. Ich habe in meinem Reiseleben kaum touristischere Orte gesehen als die drei kleinen Inseln. Und doch schwappt nur recht wenig von diesen kleinen Inseln auf Lombok rüber.

    Vermutlich wird es an ein paar Stränden ein paar Resorts geben. Aber ich bin mir sicher, dass es in Lombok auch in 20 Jahren genügend unentwickelte Strände geben wird.

    Toller und sehr hilfreicher Post! :)
    Meine Schwester und ich fliegen nächstes Jahr im Sommer das erste Mal nach Bali und werden definitiv einen Abstecher nach Lombok und auf die Gilis machen.
    Ist es denn sinnvoll auch in der Hochsaison ganz spontan vor Ort nach Unterkünfte zu suchen?
    Denn so habe ich es eigentlich geplant, da ich noch keine Ahnung habe, wo ich wie lange bleiben möchte. :)

    Liebe Grüße

    Sam

    Hi Sam,

    in der Hochsaison ist es mit vor Ort nach Unterkünften suchen auf den Gilis manchmal nicht so einfach. So war zumindest meine Erfahrung.

    Auf Lombok hingegen findest Du eigentlich immer etwas. Natürlich, wie überall, entsprechend mit höheren Preisen als in der Low-Season…

    LG Marcel

Ich freue mich über deinen Kommentar