Impftourismus: Wird das Impfen im Urlaub zum großen Trend 2021?

Kannst du es nicht erwarten, endlich deine Corona-Impfung zu bekommen? Im Ausland soll es mit dem Impfnachweis schneller gehen. Aber lohnt sich der Trip für den Piks wirklich?

Seit dem Ausbruch der COVID19-Pandemie ist die Welt ein bisschen anders geworden. Einfach mal wieder unbeschwert ins Kino gehen, auf einem Konzert abrocken oder spontan einen Städtetrip nach Barcelona buchen – was Anfang 2020 noch das Normalste der Welt zu sein schien, kommt uns heute wie ein ferner Traum vor.

Barcelona Stadt leere Strassen Corona Zeit

Ein ungewöhnliches Bild: Während des Lockdowns im Frühling 2020 war Barcelona menschenleer

Doch es gibt Licht am Ende des Lockdown-Tunnels! Sobald genug Menschen gegen Corona geimpft sind – so das Versprechen von Virologen und Politik – darfst du wieder shoppen, reisen und Kultur-Events besuchen. Kein Wunder, dass auch viele junge Menschen sich so schnell wie möglich den kleinen Piks inklusive Immunitätsnachweis abholen möchten.

Wo ein Wille ist, ist aber leider noch keine Impfung. Lieferengpässe und bürokratische Hürden lassen den Impftermin für die meisten jungen und gesunden Menschen in weite Ferne rücken – zumindest in Deutschland. Aber wie sieht es in anderen Ländern aus? Wir haben für dich gecheckt, was es mit dem Impfurlaub auf sich hat.

Ein kleiner Disclaimer vorab: Alle in diesem Artikel genannten Regelungen und Fristen beziehen sich auf den aktuellen Stand im April 2021. Da sich in der dynamischen Pandemie-Lage die Bestimmungen schnell ändern können, solltest du die neuesten Regelungen für das Reiseziel deiner Wahl immer vorab beim Auswärtigen Amt checken.

Urlaub inklusive Impfung: Was ist Impftourismus?

Der Trend zum Impftourismus ist kein reines Corona-Phänomen. Medizinischen Tourismus gab es bereits im Mittelalter. Mehr als 600 Jahre später hat sich im Gesundheitstourismus einiges getan:

  • Weltweiter Umsatz Gesundheitstourismus: Über 50 Milliarden US-Dollar pro Jahr
  • Top 4 Destinationen für medizinische Reisen: USA, Südkorea, Türkei, Thailand
  • Beliebteste Behandlungen: Schönheitsoperationen & Zahnbehandlungen
Thailand Gesundheitstouristen

In asiatischen Ländern wie Thailand machen Gesundheitstouristen teilweise ein Viertel aller Besucher aus

Warum also nicht den langersehnten Strandurlaub in Dubai mit einem Impftermin kombinieren? Eine Impfreise klingt nach einer Win-Win-Situation für impfwillige Reisende und Corona-geschädigte Tourismusanbieter. Tatsächlich gibt es die All-inclusive-Reise mit Aufenthalt im Luxushotel ab 20.000 Euro aufwärts zu buchen. Günstigere Optionen ab 1.000 Euro erwarten dich z.B. in Russland.

Luxus Hotel Dubai

Impftourismus in der Luxus-Metropole Dubai ist nichts für den schmalen Geldbeutel

Impftourismus in Corona-Zeiten: Die Vor- & Nachteile im Überblick

Die Gründe für gesundheitliche Reisen sind vielfältig. Planst du einen Trip ins Ausland für einen Facelift oder eine Zahn-OP sind normalerweise folgende Motive ausschlaggebend:

  1. Die Behandlung ist nur in einem anderen Land verfügbar bzw. nur in der entsprechenden Qualität zu erhalten (z.B. durch Experten oder Technologien)
  2. Die Therapie ist im Zielland wesentlich günstiger als in deiner Heimat bzw. wird ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis geboten
  3. Du musst im Urlaubsland weniger lange auf die Durchführung der Behandlung warten
Corona Impfung

Termine im Impfzentrum gibt es aktuell nur für bestimmte Berufs- und Altersgruppen

Wie du dir schon denken kannst, ist vor allem das dritte Motiv ausschlaggebend für den Trend zum Impftourismus. Also nichts wie ab in den Flieger, Pieks abholen und am Strand chillen. Geht das wirklich so einfach? Wir haben die Vor- und Nachteile einer Corona-Impfreise für dich im Überblick.

Die Vorteile einer Corona-Impfung im Ausland

Kannst du die Anti-Corona-Spritze gar nicht abwarten? Dann klingen diese Vorteile eines Urlaubstrips inklusive Impfung für dich sicherlich sehr verlockend:

  • Du erhältst die Impfung viel früher, als laut Priorisierung in Deutschland vorgesehen
  • Lockdown ade und endlich mal wieder raus aus den eigenen vier Wänden
  • Du entlastest das deutsche Gesundheitssystem, weil du dir deine Impfung woanders abholst
Chillen am Strand

Nach dem langersehnten Piks am Strand chillen – darauf haben wir sooo lange gewartet!

Impftourismus ist mehr Schein als Sein

Doch wo Licht ist, gibt es wie immer auch Schatten. Denkst du darüber nach, zum Impftouristen zu werden, solltest du dir folgende Punkte gut überlegen:

  • Impfung in Deutschland ist kostenlos, im Urlaubsland kostet der Termin jedoch meist mehrere Hundert Euro
  • Reiseanbieter vereinbaren die Termine, übernehmen in der Regel aber keine Garantie für einen bestimmten Impfstoff, noch für die Durchführung der Impfung
  • Möglicherweise Impfung mit einer Vakzine, die in der EU noch nicht zugelassen ist, ohne Kenntnis von Risiken & Nebenwirkungen
  • Anerkennung des Impfnachweises im EU-Impfpass wird nicht garantiert
  • Bei Impfschäden durch einen in der EU nicht zugelassenen Impfstoff hast du keine Absicherung bzw. kannst keinen Schadensersatz fordern
  • Impfung zahlender Touristen statt der eigenen Bevölkerung oder Weitergabe überflüssiger Dosen an Dritte-Welt-Länder ist ethisch bedenklich
Impfung Sputnik Sinovac noch nicht im EU

Impfstoffe wie Sputnik-V und Sinovac sind bislang noch nicht in der EU zugelassen

Die EU wird ab dem 1. Juni 2021 den sogenannten „Grünen Impfpass“ für alle Corona-Geimpften herausgeben. Der Ausweis soll europaweit gelten – jedoch nur, wenn du auch mit einem Impfstoff geimpft bist, der in der EU zugelassen wurde!

Keine Chance für Corona: Die Länder im internationalen Impf-Vergleich

Viele Länder vergeben COVID19-Impfungen ausschließlich an die eigenen Staatsbürger oder Menschen mit einem Wohnsitz im jeweiligen Land. Einige Nationen hoffen jedoch sich ein Stückchen vom Impf-Kuchen sichern zu können und ihrer eingebrochenen Tourismuswirtschaft mit Impfwilligen wieder auf die Beine zu helfen.

Solltest du auch über Ferien mit Impf-Extra nachdenken, wirst du z.B. hier fündig:

Beim Impfurlaub in Moskau erhältst du zwei Impfungen mit dem russischen Impfstoff Sputnik V im Abstand von rund drei Wochen. Die Zeit zwischen den Terminen kannst du entweder auf einer Rundreise im Land oder auch in Dubai oder der Türkei verbringen.

Es gab in den letzten Wochen einige Meldungen, dass bald Impfreisen nach Kuba und Indien angeboten werden. Beide Länder haben angekündigt, konkrete Angebote auf den Markt zu bringen, sobald ihre selbstentwickelten Impfstoffe zugelassen werden.

Wegen Impfreisen nach Dubai war vor einigen Wochen der Knightsbridge Circle in den Schlagzeilen. Der britische Lifestyle-Club bot Trips für über 65-Jährige an, die für rund 20.000 Euro eine frühzeitige Impfdosis erhalten wollten.

Auch digitale Nomaden, die ihren Wohnsitz in die Vereinigten Arabischen Emirate verlegten, wurde eine Impfung mit Pfizer in Aussicht gestellt. Ohne Aufenthaltsgenehmigung für die VAE musst du allerdings mit dem chinesischen Impfstoff Sinopharm vorliebnehmen.

Das osteuropäische Land Serbien glänzt selbst mit einer vergleichsweise hohen Impfquote und stellte deswegen auch Impfungen für ausländische „Geschäftsleute“ in Aussicht, um die Wirtschaft anzukurbeln. Ob du mit einer EU-Vakzine, Sputnik V oder einem chinesischen Impfstoff geimpft wirst, kannst du dir aber nicht aussuchen.

Die Seychellen überflügeln mit einer Impfquote von über 64 Prozent sogar das vorbildliche Israel. Aus diesem Grund hat sich der Inselstaat, dessen Wirtschaft in hohem Maße vom Tourismus abhängig ist, dazu entschlossen, seine Grenzen auch ohne Quarantäne zu öffnen. Im besten Fall fliegst du frisch geimpft wieder nach Hause.

Die US-Bundesstaaten Florida und Alaska scheinen ankommenden Touristen ein Impfangebot in Impfzentren am Flughafen direkt bei Ankunft zu unterbreiten. Für dich könnte das interessant werden, wenn ab Mitte Mai die Einreise für Europäer voraussichtlich wieder möglich ist.

Seychellen Strand

Das Inselparadies Seychellen ist Impf-Weltmeister & du kannst ohne Quarantäne einreisen

Einige Länder, wie z.B. Spanien, impfen auch Nicht-Staatsangehörige ohne Krankenversicherung in ihrem Land. Möchtest du deinen Impf-Termin mit einem Städtetrip nach Barcelona verbinden, kannst du dich beim katalonischen Gesundheitsamt melden und erhältst dort weitere Informationen. Früher bist du dadurch jedoch nicht an der Reihe!

Lohnt sich das alles eigentlich noch? Am 26.04.2021 kündigte die Bundesregierung offiziell an, die Priorisierung der Impfreihenfolge demnächst in Deutschland komplett aufzuheben. Ab Juni kannst du einen Impftermin beantragen, wenn du älter als 16 Jahre bist.

Urlaub für Geimpfte ohne Quarantäne oder PCR-Test

Bist du bereits geimpft und kannst den nächsten Trip ins Ausland nicht mehr abwarten? Dann solltest du vielleicht über eine Reise in folgende Länder nachdenken, die Geimpften die Einreise ohne PCR-Test oder Quarantäne-Regelungen gewähren:

  • Dänemark ab 26. Juli 2021
  • Griechenland ab 14. Mai 2021
  • Bahamas ab 01. Mai 2021
  • Zypern ab 10. Mai 2021
  • Thailand ab Juli (wenn bis dahin 70 Prozent der Einheimischen geimpft sind)
  • Ohne Einschränkungen und ab sofort: Estland, Georgien, Kroatien, Moldau, Slowenien, Malediven, Montenegro, Polen
Daenische Nordseekueste

Nordsee-Urlaub in Dänemark? Für Geimpfte bald auch wieder ohne Quarantäne möglich

Achtung bei der Rückreise! Auch wenn du als Geimpfter für die Einreise in ein Land keine Quarantäne einhalten musst, gilt das nicht automatisch auch für die Rückreise nach Deutschland. Informiere dich vor deinem Trip deswegen immer auf der Website des Auswärtigen Amts, welche Reisehinweise für dein Traumziel aktuell gelten.

Ein teurer Spaß: So viel kostet dich das Impfen im Ausland

Die Kostenübernahme für deine Corona-Impfung in Deutschland sind in der „Corona-Impfverordnung“ geregelt. Diese sieht z.B. vor, dass die Impfung für alle kostenlos ist, die einen Wohnsitz in Deutschland haben oder hier krankenversichert sind. Lässt du dich jedoch im Ausland impfen, sieht das Ganze schon etwas anders aus.

Allein für Flug und Unterkunft kommen für viele der oben genannten Ziele schon einige Hunderte bis Tausende Euro zusammen. Eine 21-tägige Pauschalreise nach Russland mit World Visitor kostet z.B. rund 3.000 Euro inklusive folgender Leistungen:

  • Hin- und Rückflug
  • Visum für die Dauer deiner Reise
  • Übernachtung in 4-Sterne-Hotels
  • Deine persönlichen Ausgaben vor Ort

Obwohl der Impfstoff kostenlos ist, musst du die Behandlungskosten in einer Privatklinik von rund 400 Euro selbst tragen!

Sankt Petersburg

Sightseeing in St. Petersburg – so vertreibst du dir die Zeit zwischen zwei Impfterminen

Unser Fazit: Impftourismus kannst du machen, musst du aber nicht!

Ist Impftourismus jetzt der neue Wellnessurlaub? Auch wenn viele Länder hoffen, durch Impfangebote an junge Reisende und digitale Nomaden ihre Tourismuswirtschaft wieder anzukurbeln, glauben wir nicht an einen nachhaltigen Trend. Der einzige wirkliche Vorteil eines Corona-Impfurlaubs ist, dass du deinen Piks ein paar Wochen früher erhältst.

Dafür nimmst du jedoch auch einige Risiken in Kauf. Abgesehen von der ethischen Bedenklichkeit und einer Impfung mit einer möglicherweise in der EU nicht zugelassenen Vakzine steht auch nicht fest, ob die Impfung im digitalen Impfpass anerkannt wird. Dazu kommen auch noch die zusätzlichen Kosten für die Reise und die Behandlung in Privatkliniken.

Wir finden: Jetzt können wir auch noch ein paar Wochen warten, bis die Impf-Priorisierung in Deutschland aufgehoben wird. Und solange träumen wir beim Sonnenbaden auf Balkonien noch ein bisschen von der Karibik!

Weißt du schon ganz genau, wohin dich dein erster Urlaub führen wird, sobald du geimpft bist? Erzähle uns in den Kommentaren mehr von deinen Plänen!

Team Image
Adine Stahn

Hola! Mein Name ist Adine, ich bin an der Ostseeküste geboren und seitdem quer durch Deutschland und die Welt gezogen. Nach Stationen in Thüringen, dem Erzgebirge, Bremen, Hamburg und Berlin zog es mich nach Buenos Aires, Barcelona und schließlich Bali. Neben meiner Vorliebe für Orte, die mit „B“ beginnen, arbeite ich ortsunabhängig als freie Autorin und Yogalehrerin.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Image
Team Image

29. Mai 2020

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher

Die beste Reisekreditkarte: So bist du im Urlaub jederzeit flüssig & sicher
Image
Team Image

27. April 2020

Barcelona: Sehenswürdigkeiten, so weit das Auge reicht

Barcelona: Sehenswürdigkeiten, so weit das Auge reicht