Alleine reisen und doch nie einsam: 5 Tipps für Solo-Backpacker

alleine reisen

dkb

 

Viele Leute machen es. Manche schwören darauf. So einige haben Angst davor.

Alleine Reisen.

Die Hauptgründe, die viele vom Reisen auf eigene Faust ohne Reisepartner abhalten:

  • Die Angst, sich alleine zu fühlen.
  • Die Vorstellung, dass man keine neuen Freunde auf Reisen findet.
  • Keinen zu haben, mit dem man seine Reiseerlebnisse und -erinnerungen teilen kann.

Als jemand, der schon sehr viel alleine die Welt bereist hat, kann ich sagen, dass ich die Gründe zwar verstehen kann, sie zum Großteil aber total überwertet sind. Selbst wenn ich alleine losziehe, heißt das nicht dass ich unterwegs alleine sein muss. Über die Jahre hab ich beim Thema ‘Leute kennenlernen’ so einiges gelernt und denke es kann nicht schaden ein paar davon zu teilen. Reisen und vor allem Backpacken soll ja schließlich nicht einsam machen, sondern dich mit so vielen tollen Leuten aus der ganzen Welt bereichern wie nur möglich.

Also hier ein paar Tipps für all diejenigen, die nicht alleine mit sich reisen wollen sondern alleine und doch zusammen!

1) Übernachte in Hostels

Hostels sind quasi Leute-Kennenlern-Hauptzentren, zumindest die Guten! Wenn du darauf aus bist andere Backpacker zu treffen und neue Freundschaften zu knüpfen, dann ab ins Hostel. Nirgendwo anders ist es so leicht mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen: Mehrbettzimmer, Hostel-Küchen und Gemeinschaftsräume sind prädestiniert für Interaktion. Wo es an anderen Orten komisch oder unangebracht wäre einfach jemanden anzusprechen oder sich daneben zu setzen, ist es in Hostels die Norm und auch meist erwünscht. Ein Großteil der alleinreisenden Backpacker finden sich in Hostels zusammen und jeder ist nur darauf aus andere Leute kennenzulernen, Zeit miteinander zu verbringen und auch gemeinsame Reisepläne zu schmieden. Viele Hostels organisieren auch gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge, die es sehr einfach machen mit anderen in Kontakt zu kommen.

Jedoch gibt es sehr gesellige Hostels und auch weniger gesellige Hostels. Wenn du deine Unterkunft zum Beispiel über Hostelworld oder Hostelbookers buchst, dann lies dir die Reviews und Meinungen gut durch um ein Gefühl dafür zu kriegen wo du am besten aufgehoben bist um neue Leute kennenzulernen.

2) Bleib flexibel

Wenn du dich an einem Ort bzw. Hostel wieder findest mit einer tollen Atmosphäre und netten Menschen, dann bleib doch erstmal! Genieß die Zeit in Gesellschaft und lass es dir gut gehen. Die besten Momente auf Reisen hatte ich immer im Beisein anderer, keine Frage. Wenn ich alleine unterwegs bin, möchte ich ganz besonders flexibel sein, um spontan entscheiden zu können länger an einem Ort zu bleiben oder mit anderen Backpackern weiterzureisen. Manchmal habe ich dafür schon mein kompletten Reisepläne über den Haufen geworfen, aber im Gegenzug Freunde fürs Leben gefunden und tolle ungeplante Erlebnisse gehabt.

3) Vergiss Schüchternheit

Wenn du alleine verreisen möchtest aber dabei gern andere Leute kennenlernen willst, musst du jegliche Art von Schüchternheit am besten zuhause lassen. Nur zu warten bis andere auf dich zukommen ist leider keine sonderlich gute Strategie. Gewöhn dich daran auf andere Menschen zuzugehen und leg deine Unsicherheiten ab. Solange du nett und freundlich rüberkommst wird dich keiner abweisen und dir den Mittelfinger zeigen! Oftmals braucht es nicht mehr als ein “Na, wie gehts?” oder “Hi, woher kommst du?” oder auch “Hey, kann ich mich dazusetzen?” um mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Und nein, du musst dir nicht wie ein erbärmlicher Solo-Backpacker vorkommen, der keine Freunde hat. Und schließlich: Was hast du schon zu verlieren?

Je öfter du den Anfang machst, desto leichter wird es, ich versprechs dir!

4) Lerne die Sprache vor Ort und kommuniziere mit jedem!

Selbst wenn du gerade keine anderen Reisenden so einfach kennenlernen kannst, weil du vielleicht an einem abgelegenen Ort bist oder in der Nebensaison sonst kaum jemand in deinem Hostel ist, hast du vor allem jetzt die Möglichkeit dich mit den Einheimischen anzufreunden. Lerne ein bisschen die Sprache und stelle jedem den du begegnest Fragen, dem Kellner im Restaurant oder Cafe, dem Verkäufer im Laden, der Frau neben dir im Bus. In vielen Ländern rund um die Welt sind die Menschen äußerst kontaktfreudig und freuen sich neue Menschen kennenzulernen!

5) Nütze soziale Reisenetzwerke

Heutzutage gibt es eigentlich gar keinen Grund mehr alleine zu sein wenn man es nicht möchte. Reisenetzwerke wie Couchsurfing, Join my Trip, Traveling WorldTravBuddy, Wayn oder Travellerspoint ermöglichen es Reisepartner zu finden oder sich mit anderen Travelern spontan zu treffen.

Aber auch auf Foren wie auf Lonely Planet, Weltreiseforum oder Bootsnall kann man sich mit anderen Backpackern verbinden und Reisepläne schmieden.

 

Und zuletzt:

Lade Leute in deine Runde ein, die einsam und/oder schüchtern aussehen

Wenn dir neue Reisebekannte und -freunde aus den Ohren kommen, und du siehst andere Alleinreisende, die etwas einsam und schüchtern aussehen, dann geh auf sie zu und lade sie mit in deine Runde ein. Auch wenn manche nicht den Anschein machen, aber so gut wie jeder ist um etwas Gesellschaft dankbar.

 

So denn, viel Spaß beim Alleinereisen und neue Leute kennenlernen. Es wird deine Reise massiv positiv beeinflussen..und wer weiss, vielleicht lernst du ja auch einen zukünftigen besten Freund oder eine neue Partnerin kennen. Mir ist schon beides widerfahren ;)

Was sind deine Erfahrungen beim Alleinereisen? Hast du noch mehr Tipps? Immer her damit in den Kommentaren!

 

dkb

 

P.S.: Lust überall zu leben und zu arbeiten? Dann hol' dir mein E-Book "Digital, unabhängig, frei: Die Kunst überall zu leben und zu arbeiten"!

P.P.S.: Willst du auch erfolgreicher Blogger zu werden? Dann hol dir unseren Blog Camp Onlinekurs!

//

Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Starte in dein Digitales Zen Nomadenleben!

Hol' dir meine ultimative dreiteilige E-Mail-Serie inklusive:

★ Genaue Anleitung zur Ortsunabhängigkeit
★ Die besten Orte für Digitale Zen Nomaden
★ Der wichtigste Schlüssel zu deinem Erfolg

Plus: Werde Teil meines inneren Kreises und erhalte exklusive und persönliche Einblicke in mein Leben und Business unterwegs. Ehrliche und ungefilterte Worte über das bewusste Leben jede Woche einmal in dein Postfach. Bist du dabei?

Connie

Namaste!

Ich bin Conni. Spiritueller Freiheits-Junkie. Surf-Yogi. Vegan.

Als Digitale Zen Nomadin mit Online Business lebe und arbeite ich seit 2012 auf der ganzen Welt. Ich zeige dir, wie du deine eigene Ortsunabhängigkeit erreichst – und das mit einem ganzheitlichen Lifestyle, der dich jeden Tag glücklich macht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich freue mich auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Eure 33 Gedanken

  • Tino 10.06.2012 um 01:59 Uhr

    Hi Conni,

    zunächst mal ein großes Lob für die tolle Seite. Bin eher zufällig darauf gestolpert und Du hast schöne und vor allem informative Artikel. Mit dem Alleinreisen ist das wie Du schreibst so eine Sache – bringt jede Menge Vorteile, aber Deine Tipps sollte man beachten.
    Der Tipp 4 mit der Sprache ist sicherlich richtig, aber von allen sicher am schwersten umzusetzen … zumindest bei so Sprachtalenten wie mir ;)
    Die Reisenetzwerke kannte ich gar nicht alle – werde mich doch gleich auch dort noch mal umschauen …

    VG
    Tino

    • Conni Biesalski 10.06.2012 um 10:53 Uhr

      Lieben Dank für das Lob! Freut mich sehr dass dir die Artikel gefallen und sie hilfreich sind!

      Finde deine Seite auch toll! :)

    • Patrick 08.07.2012 um 18:33 Uhr

      Zum Thema Sprachen fand ich das letztens sehr inspirierend: http://speakfromday1.com/tedx/

      Und ich finde Deine Seite auch gut. Bin übrigens vor einigen Wochen über Dein englisches eBook gestolpert und habe vorhin in der Chiang-Mai-Facebook-Gruppe gedacht, dass mir Dein Name irgendwie bekannt vorkommt :)

      • Conni Biesalski 12.07.2012 um 12:30 Uhr

        Hehe so klein ist die Internetwelt ;)
        Bist du gerade in Chiang Mai?

        • Patrick 21.08.2012 um 18:28 Uhr

          War ich! jetzt bin ich in KL, nächste Woche geht es weiter auf die Philippinen. Komme wohl so schnell nicht wieder, obwohl es ein super-Platz ist zum Arbeiten und Leben.

  • Tino 10.06.2012 um 11:51 Uhr

    Danke auch für die Blumen ! ;)

  • Anne 30.05.2013 um 17:57 Uhr

    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen & bin begeistert.
    Vor allem dieser Artikel. Ich überlege schon eine Weile alleine zu verreisen, hatte nur etwas Angst davor. Deine Tipps haben mir sehr geholfen! :-)

  • Marlene 11.06.2013 um 13:44 Uhr

    Kann mich nur anschließen: Super Seite!
    War gerade selber 6 Monate in Indonesien/Thailand unterwegs und du bringst es in deinen Artikeln einfach auf den Punkt :-)

  • Thomas 26.08.2013 um 22:39 Uhr

    Danke! Deine Tipps lese ich gerade zur richtigen Zeit! Ich gehe in ein paar Tagen alleine in die USA und habe schon die ganze Zeit darüber gegrübelt ob dies die richtige Entscheidung war. Aber deine Tipps beruhigen echt :)

  • Alenica 13.06.2014 um 17:00 Uhr

    Was mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet wenn ich daran denke alleine zu reisen, ist die Gefahr. Mir sagen immer alle, dass es doch gefährlich ist alleine als Mädchen in fremde Länder zu gehen. Mir ist natürlich bewusst, dass Saudi Arabien beispielsweise nicht der geeignte Ort für mich alleine ist. Aber zum Beispiel Thailand oder Vietnam?
    Vielleicht könnt ihr mich da etwas bestärken…

  • Sveti 26.06.2014 um 16:55 Uhr

    Hi Leute! Da ich dieses Jahr für 3 Monate alleine in die USA fliege, habe ich mich in letzter Zeit etwas intensiver mit dem Thema „Reisepartner finden“ auseinander gesetzt.

    Wer suchet, der findet. Es gibt weit mehr Möglichkeiten und Reiseparterportale als ich dachte. Hab jetzt mal ein paar ausprobiert und warte noch ab bevor ich mir ein Urteil bilde. Aber auf den ersten Blick hat mir http://www.globologo.de am besten gefallen, vorallem da die Kontaktaufnahme wesentlich unkomplizierter ist als auf den meisten anderen Seiten. Wenn jmd noch eine Reisepartner sucht, würde ich globologo empfehlen. Aja . Wer von August bis Mitte Oktober zufällig auch an der Westküste der USA unterwegs ist, darf mir gerne schreiben :D

  • Manfred 21.09.2014 um 12:46 Uhr

    schön Dich gefunden zu haben,ich bin seit 1975 unterwegs hab schon in vielen Länder gelebt. jetzt lebe ich schon 7 Jahre in Indien und erkunde von hier aus ganz Asien.Mein nächster Trip 2016 geht von Alaska nach Feuerland mit dem Fahrrad oder Auto,ich war zwar schon paar mal in Kanada aber das ist schon alles.ich würde mich über ein paar Tipps freuen.Danke

  • Shadi 10.11.2014 um 16:12 Uhr

    Hallo
    ich heiße Shadi und seit einem Jahr studiere ich Deutsch. jetzt suche ich jemand ,die mir zum Sprechen helfen können.
    Können Sie mir helfen?

  • Damian 11.11.2014 um 16:21 Uhr

    Hallo, ich hab irgendwie voll die Lust bekommen alleine zu reisen aber ganz alleine möchte ich ja auch nicht gammeln.

    Ich glaube ich würde sogar mit nen Fremden reisen am besten mit ein Mädchen. Hauptsache ich kann mich abschalten und einige Tage weg von hier.

    Bin 27 Jahre alt und vielleicht hat jemand Lust, also trau dich und meld dich bei mir. Wir können Kontaktdaten austauschen und dann sehen wir was sich ergibt. Nein das ist kein Fake sondern mein voller Ernst :D

  • Otti &Wolfgang 16.06.2015 um 21:08 Uhr

    Hallo Conni,

    wir hoffen, dass das nicht nur für Alleinreisende gilt :-)

    Wir sind nun schon deutlich über die 30 und werden ab Ende Juli zu zweit einmal um die Welt reisen und hoffen viele interessante Menschen kennenzulernen.

    Viele Grüße
    Otti & Wolfgang
    round the World
    http://www.owstravel.de

    BTW: Danke für Deine tollen Artikel.

  • Samanta Schmid 15.07.2015 um 20:15 Uhr

    Huhu, deine Seite hat mir bis jetzt schon sehr weiter geholfen, und es klingt auch recht spannend sich alleine auf den Weg zu machen, td hab ich davor noch recht bammel.. hast du vielleicht eine hilfreiche Seite wo ich Reisepartner finden kann mit denen ich meine Tour antrete ?

  • OLIVER 28.07.2015 um 11:10 Uhr

    Hallo Conni , ich will im Januar, von Südamerika aus bis Oslo reisen und dann runter bis Hamburg..
    genau so eine Art Backpacking machen, alleine. .
    UND DANK DEINEN ARTIKEL HIER, hab ich wieder Mut geschöpft zum das alleine durchziehen und neue Leute in mein Leben rein zulassen .
    DANKE kann ich dir nur sagen.
    Gruß aus Paraguay, Filadelfia, Boquerón. 
    Wenn du mal Lust hast guckst du mal hier vorbei ist eine kleine Russdeutsche Stadt hier . 
    Take care .

    Oliver V.

  • Maxim 13.08.2015 um 07:40 Uhr

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Tipps ein paar finde ich wirklich gut und vor allem kannte ich diese noch nicht. Ich reise auch viel alleine und blogge über meine Erfahrungen als Alleinreisender. Daraus ist mein Blog entstanden in dem ich Reiseziele auf Singletauglichkeit teste. Tolle Website habt ihr hier :) Vielleicht begegnen wir uns mal im Urlaub…

  • Simon 13.11.2015 um 21:40 Uhr

    Hey,

    war selber noch nie alleine unterwegs aber es kitzelt so richtig. Hab mir schon öfter mal gedacht: Man wär ich jetzt alleine. Nächstes Jahr ist es dann soweit. Und ich denke nicht dass ich enttäuscht sein werde!
    Love

  • Kathrin 24.03.2016 um 17:59 Uhr

    Hey. Wow. Ich hatte aus genau den Gründen Angst alleine zu reisen, also eigentlich war ich auf der Suche nach Seiten wo man eventuell jemanden finden kann, der auch mal gerne weg möchte aber nicht alleine. So bin ich hierdrauf gestossen und wie du das so schreibst hört es sich noch viel besser an alleine zu reisen ;) Jetzt kann ichs garnichtmehr abwarten

  • Sabi 27.06.2016 um 15:44 Uhr

    Hi Conni,
    finde deine Seite echt super, bin zufällig darauf gestoßen und jetzt echt dankbar dafür. Eigentlich sollte ich jetzt irgendwo am Meer sitzen und schon mitten im meinen Backpackerabenteuer sein, doch leider hat meine Gesundheit nicht mitgespielt und ich muss mal für ein Jahr ne „Pause“ machen…war anfangs schwer hinzunehmen, dafür bin ich jetzt um so motivierter, mir meinen Traum 2017 zu verwirklichen. Schließlich ist mein Glas immer halb voll..! :) 
    Wo ich genau hin will, weis ich gar nicht, Asien und Australien und der Rest ergibt sich von selbst… Schließlich ist ja genau das der Grund für meine Reise, dem stressigen Alltag entkommen, für ne zeit ein ungeplantes Leben führen und vorallem zu mir selbst zu finden. Natürlich möchte ich auch jedemenge andere Gleichgesinnte treffen,Glück sollte ja geteilt werden :)..
    Also wie schon gesagt, deine Seite ist echt voll cool! 
    Einerseits planst du deine Reisen, aber gehst das Ganze dann doch mit Gemütlichkeit an, genau die richtige Mischung, finde ich. Also ich bin erst 20 und war noch nie für längere Zeit im Ausland, deshalb ist deine Seite echt hilfreich… Auch wenn es bis zu meiner Reise noch etwas dauert, beginne ich schon jetzt mir einige Tipps und Tricks zu holen, steigert meine Vorfreude… :)
    Ich bin echt gespannt, ob ich diesen Schritt wage, und „alleine“ in die große weite Welt maschiere… 
    Danke dir, für diese supertolle Seite, ich bin überzeugt davon, dass dir viele Backpacker dankbar dafür sind.
    Mach weiter so! :) 

    Viele Liebe Grüße aus Südtirol :)
    ( and Italy )

  • Michael 19.07.2016 um 23:57 Uhr

    Vielen Dank für diesen coolen und anregenden Beitrag! 
    Im September starte ich meine erste Solo-Reise (~ 1 Monat Asien). Den Anstoß dafür hab ich von deinen Beiträgen und einem Buch! :-) 
    Ich kann es kaum erwarten, Leute aus aller Welt und deren Geschichten kennen zu lernen! :-)

    Liebe Grüße aus Salzburg,
    Michi