Die ultimative Ressourcen-Liste für Digitale Zen Nomaden!

Die geilsten Tools, Links & Ausrüstungsempfehlungen für dein ortsunabhängiges Leben!

Das hier ist die ultimative Ressourcenliste für Digitale Zen Nomaden.

Alles was ich hier nenne sind Dinge und Tools, die ich selbst nutze um von überall zu arbeiten und die Welt zu meinem zuhause zu machen.

Schau immer wieder rein, denn diese Seite wird sich ständig verändern. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Tools, Blogs und Ausrüstungsgegenständen und immer gewillt meine Leser an meinen tollen Entdeckungen teilhaben zu lassen.

Diese zwei Posts solltest du dir auch auf jeden Fall durchlesen:

 

Mein Rucksack

suki-zoe-planet-backpack-ubud (30 of 211)

Ich reise immer nur mit Handgepäck und nutze dafür den Minaal.

35 Liter reichen mir völlig aus.

Hier findest du meine Packliste:

Packliste Handgepäck: Leichtes Reisen für Digitale Nomaden & Minimalisten

 

Mein mobiles Office

suki-zoe-planet-backpack-ubud (194 of 211)

 

Die beste Kreditkarte auf Reisen

Mit der kostenlose DKB-Kreditkarte kannst du weltweit umsonst Geld abheben. Ich selbst nutze sie schon seit Jahren und bin sehr zufrieden mit der Karte, dem Konto und dem Service.

Sie ist die Nummer 1 Kreditkarte unter Backpackern, Langzeitreisenden und digitalen Nomaden.

dkb

Hol dir die DKB-Kreditkarte hier!

 

Die 7 wichtigsten Bücher für digitale Zen Nomaden

 

Meine Lieblings-Tools für digitale Nomaden

Evernote: Darin plane ich mein Leben, dokumentiere meine tausend Ideen und manage all meine Projekte.

Scrivener: Das perfekte und meiner Meinung nach beste Tool für alles was das Schreiben angeht. Blogposts, Bücher, Filmskripte oder Bachelorarbeiten – es rockt. Ich kann ohne nicht mehr leben.

Hosting Provider: HostEurope: Nütze ich selbst für all meine Webseiten und bin sehr zufrieden. Toller Service, super Preise.

WordPress.org: Die beste Platform für Blogger – darauf läuft auch Planet Backpack und alle meine anderen Webseiten.

Mindmeister: Damit mache ich Brainstorming-Sessions – sei es für einen Blogpost, generelle Ideensammlung, Ordnung meiner Gedanken. Es macht Spaß und ist eine tolle Übung.

Gmail: Der beste E-Mail Client. Ich habe alle meine E-Mail-Adresse darin integriert, brauche keine E-Mail-Programm und habe die beste Usability.

Dropbox: Hier sammel ich all meine wichtigen digitalen Files in der Cloud und kann Dateien und Ordner mit anderen (Freunde, Kunden) teilen.

Self-Control App: Ich kämpfe oft mit Zeitmanagement und Produktivität. Das kleine, simple Tool hilft mir dabei. Es sperrt alle Ablenkungsgefahren für einen ausgesuchten Zeitraum. Ohne Facebook, Email und Twitter arbeitet es sich einfach besser.

Hootsuite: Mein Social Media Management Tool der Wahl. Damit kann ich mehrere Konten einfach verwalten und habe immer alles im Blick.

Adobe Photoshop: Einfach DAS Bildbearbeitungsprogramm, besser geht’s nicht. Die meisten Funktionen brauchen die meisten aber nicht, daher reicht auch die Elements-Version.

Adobe Lightroom: Damit organisiere und bearbeite ich meine Fotos. Cooles Handling. Ein Muss wenn man oft mit vielen Fotos zu tun hat.

WriteRoom: Ungestörtes Schreiben im simpelsten Texteditor überhaupt. So geht’s einfach am besten. Außerdem nutze ich es Copy & Paste um jegliche Formatierungen einfach zu entfernen.

Skype: Muss sein – geschäftliche Calls und Meetings, Interviews, Mama…

Google Docs & Google Drive: Super Cloud-Tool und perfekt zum Kollaborieren bei Projekten.

ConvertKit: Damit verschicke ich meine Newsletter und den Autoresponder für meine E-Mail-Serie. Meiner Meinung nach der beste Email-Marketing-Service für professionelle Blogger. Eine super deutsche Alternative ist Klick Tipp.

Google Calendar: Synchronisiert sich mit Smartphones, ist übersichtlich und einfach der beste für meine Bedürfnisse.

Feedly: Nachdem ja Google Reader vor dem Aus steht, ist Feedly die zweitbeste Wahl. Darin lese ich jeden Tag alle Blogs, die mich interessieren. Sehr empfehlenswert um einfach up to date  bleiben.

Spotify: Das wohl geilste Musiktool ever. Hat s ziemlich jeden Artist den ich liebe. Für 9,99 Euro sind alle Titel auch offline verfügbar. Außerdem hab ich die App auf meinem iPhone, die sich mit dem Tool auf meinem Laptop synchronisiert. Perfekt.

Freedom: Manchmal hilft auch kein Pomodoro mehr. Da muss dann das ganze Internet weg um sich konzentrieren zu können. Freedom gibt mir Offline-Freiheit um richtig produktiv zu sein.

Rescue Time: Tracking meiner Internet- und Laptopnutzung

Slack: Ein sensationelles Tool für Teamkommunikation.

Fastbill: Rechnungen schreiben und Buchhaltung online.

Spotify Premium: Ohne gute Musik und geile Playlists geht nichts, auch am iPhone.

Awesome Screenshot Addon für Chrome: Einfach Screenshots machen von Webseiten.

Canva: Coole Grafiken auf Fotos

Final Cut: Damit bearbeite und schneide ich Videos.

Screenflow: Zum aufnehmen und schneiden von Tutorials am Laptop.

Sendowl: Nutze ich für den Verkauf meines E-Books (und anderen Informationsprodukten).

Trello: Für meine To-Dos und Organisation meines Businesses.

IPVanish & Hide My Ass: Zugang zu blockierten Seiten und für privates, anonymes Surfen im Web. Ein Muss.

Blog Camp: Mit unserem Onlinekurs wirst du erfolgreicher Blogger!

Search Engine Cockpit: Das wohl beste Keyword-Recherche-Tool auf dem Markt.

Elance: Auslagern von Jobs und Aufträgen an Freelancer weltweit (Alternative: Mein virtueller Assistent)

Themeforest: Die ultimative Suchmaschine für geile WordPresse-Themes.

Udemy und Lynda: Lerne alle Skills, die du als Digitaler Nomade brauchst.

 

Empfohlene Smartphone-Apps

Google Maps: wie geht es überhaupt noch ohne!

TripAdvisor: ich hol mir hier Empfehlungen für Restaurants und Cafes unterwegs

xeCurrency: Währungen umrechnen

Happy Cow: Weltweiter Guide für vegetarische und vegane Restaurants

Forever Map: Offline Karten wenn ich kein mobiles Internet habe

Trail Wallet: Ausgaben auf Reisen dokumentieren

Instagram: Meine Lieblings-Social-Media-App

Snapseed: Schnelle Bearbeitung von Fotos

VCSOcam: Tolle Filter für Fotos

Instaplace – Coole App um Text und Grafiken auf Fotos zu packen für instagram

Scanbot: Scannen von Quittungen, geht direkt in meine Dropbox.

Squarespace Note: schnelle Erinnerungen oder Notizen an meine EMail-Inbox schicken.

Analytiks: Besucher-Statistiken meiner Webseiten und Blogs.

Speedtest: Testen von Wifi-Verbindungen in Hostels und Cafés um zu sehen, ob es sich zum Arbeiten lohnt zu verweilen.

 

Alles zum Reisen

Skyscanner – Am besten für Flüge mit Budget-Airlines.

Flug Idealo – Meine erste Wahl für die Suche nach Langstrecken- und Gabelflüge.

Momondo: Nutze ich oft nur zum gegenchecken.

AirBnB: Buchen von privaten Unterkünften.

Booking & Agoda: Nutze ich für die Suche nach und Buchung von Hotels, B&Bs und Guesthouses.

Hostelworld & Hostelbookers: Suche nach Hostels.

 

Für Digitale Nomaden unterwegs:

Nomadlist: Die besten Orte für Digitale Nomaden

Nomadforum: Super Forum für alles rund um das Digitale Nomadenleben

Sharedesk: Co-Working-Spaces weltweit suchen und finden.

Dynamite Circle: DIE Community für ortsunabhängige Entrepreneure.

Mein Blogpost: Communities, Co-Working & Co-Living: Der Guide für Digitale Nomaden

 

Für Yoga, Soul & Spirit unterwegs

ZenFriend: Schöner, simpler Mediations-Timer mit Tracking

Gratitude: Hier dokumentiere ich täglich 3-5 Dinge, für die ich dankbar bin

Headspace: Meditation lernen und in dein tägliches Leben integrieren.

Sleep Cycle: Weckt dich in deinen leichten Schlafphasen.

Reiseyogamatte: Yogomat oder z.B. Manduka Eko SuperLight Travel Mat

Yoga-Apps: Yoga StudioDaily Yoga und Yoga.com Studio

Online-Videos: YogaeasyPerfectYogaMyYogaProMyYogaWorks und GaiamTV

Yogastudios unterwegs finden: Yoga Finder und via Google einfach “Ort XY und yoga studio” suchen

Magic Ten von Jivamkukti: Kurze Asana-Sequenz, die ich gerne mache, wenn ich nicht viel Zeit habe – hier als Video.

Geh auf einen Yoga-Retreat: YogascapesBook Yoga Retreats und z.B. Surf & Yoga

 

dkb