15 coole Travel Hacks um Geld, Zeit & Nerven zu sparen

travel hacks

Hast du Bock auf geschmeidiges und effizientes Reisen ohne Probleme?

Sparst du zufällig auch gern Geld, Zeit und Nerven?

Du findest den Ausdruck „Travel Hacks“ so ansprechend, dass du drauf klicken musstest?

Jupp, cool, ich auch.

Als viel-reisende Digitale Nomaden versuche ich meine Reisestrategien immer wieder und weiter zu perfektionieren.

Ich experimentiere viel und teste ständig Apps, Ausrüstung, Hacks und grundsätzlich Arten und Weisen am flauschigsten von A nach B zu kommen.

Und natürlich läuft das ein oder andere nicht so gut, Pannen und Pleiten passieren auch mir als erfahrene Reisende unterwegs. Aber aus diesen Situationen lerne ich viel und mein Ziel ist es immer meine Erfahrungen und Learnings mit dir zu teilen.

Daher teile ich in meinem neuesten Video meine besten und coolsten Reisehacks – schau es dir hier an:

 

Hier in Kürze meine 15 Travel Hacks:

1. Ich nütze immer diese drei Flugsuchmaschinen zum Vergleich:

2. Suche mit Skyscanner nach Flügen:

  • von einem Ort nach überall
  • im gesamten Monat

3. Buche Flüge direkt auf der Webseite der Airline.

4. Nutze Flight Deal Webseiten und Error Fares mit diesen drei Webseiten:

5. Wenn du One Way fliegst und ein Weiter- oder Rückflugticket vorzeigen musst, „leihe“ dir ein Ticket via FlyOnward.

6. Reservier dir ein gesundes (eventuell vegan oder vegetarisches) Essen nach deiner Flugbuchung und bring gesunde Snacks mit, z.B. Früchte oder Nüsse.

7. Der beste Tipp gegen Jetlag: Fasten. Esse 16 Stunden vor deinem ersten Frühstück an deiner Destination. Ich selbst habe damit experimentiert und ein Video dazu gemacht.

8. Nimmer mehrere Kredit- und EC-Karten mit. Mein Tipp derzeit ist Revolut, weil die Karte mehrere Währungen hat.

9. Check-In online und nutze SeatGuru um herauszufinden, wo die besten Sitzplätze sind im Flieger.

10. Bring eine faltbare Trinkflasche und fülle sie nach den Sicherheitschecks wieder auf statt teure Wasserflaschen am Flughafen zu kaufen und Plastik zu sparen.

11. Entwickle ein effizientes System für die Sicherheitskontrollen.

12. Laufe/Renne zum Einwanderungsschalter statt zu schlendern oder Zeit auf der Toilette zu verlieren, wenn du aus dem Flieger steigst.

13. Finde Taxipreise heraus bevor du einsteigst, besonders wenn keine Taximeter benutzt werden. Ich nutze gern Uber rund um die Welt.

14. Hol dir eine lokale SIM-Karte bei deiner Ankunft. Für Infos zu allen möglichen Prepaid-Karten weltweit kann ich dieses Wiki empfehlen.

15. Für gutes Wifi zum Arbeiten benütze ich diese zwei Apps:

 

Ich hoffe meine Tipps helfen dir auf deinen zukünftigen Reisen!!

Hast du noch weitere Tipps und Hacks? Teile sie mit uns in den Kommentaren!

 

P.S.: Lust überall zu leben und zu arbeiten? Dann hol' dir mein E-Book "Digital, unabhängig, frei: Die Kunst überall zu leben und zu arbeiten"!

//

Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Starte in dein Digitales Zen Nomadenleben!

Hol' dir meine ultimative dreiteilige E-Mail-Serie inklusive:

★ Genaue Anleitung zur Ortsunabhängigkeit
★ Die besten Orte für Digitale Zen Nomaden
★ Der wichtigste Schlüssel zu deinem Erfolg

Plus: Werde Teil meines inneren Kreises und erhalte exklusive und persönliche Einblicke in mein Leben und Business unterwegs. Ehrliche und ungefilterte Worte über das bewusste Leben jede Woche einmal in dein Postfach. Bist du dabei?

Connie

Namaste!

Ich bin Conni. Spiritueller Freiheits-Junkie. Surf-Yogi. Vegan.

Als Digitale Zen Nomadin mit Online Business lebe und arbeite ich seit 2012 auf der ganzen Welt. Ich zeige dir, wie du deine eigene Ortsunabhängigkeit erreichst – und das mit einem ganzheitlichen Lifestyle, der dich jeden Tag glücklich macht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich freue mich auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Eure 22 Gedanken

  • Steffi 08.03.2017 um 12:08 Uhr

    Also das sind echt mal geniale Hacks!!
    Super, kann ich grade gut gebrauchen – bin am planen für Bali :) :)

  • Chris von Bergstorming 08.03.2017 um 12:50 Uhr

    Ich hab schon auf YouTube meinen Senf dazu gegeben, wollte aber nochmal danke sagen. Die Apps (+Sim) haben wieder viele Fragezeichen verpuffen lassen.

    Als Freelancer gehts einfach nicht ohne Netz…Freu mich auf 2017!!! :)

    Beste Grüße
    Chris

  • Laura 10.03.2017 um 01:36 Uhr

    Richtig gute Tipps, Conni :-)
    Mir hat eine Freundin letztens die Website kiwi.com für Flüge empfohlen. Bisher würde ich sagen, die ist auch echt ne gute Sache. Gibt viele Features, die die Flugsuche erleichtern.
    Liebe Grüße
    Laura

  • Ben 12.03.2017 um 09:03 Uhr

    Tolle Tipps, danke fürs Teilen! Gerade der Tipp mit dem Fasten ist super spannend. Werde ich mal ausprobieren!

    Danke, Ben

  • flyradar 12.03.2017 um 19:51 Uhr

    Die geilsten und nützlichsten Webseiten und Apps auf einen Blick! Danke! Vor allem für die „Work Hard Anywhere“ App!

  • Daniel und Jessi - Life to go 13.03.2017 um 04:14 Uhr

    Danke für die Tipps Conni,
    den ein oder anderen Tipp kannten wir noch nicht.
    Revolut ist echt klasse…

    Liebe Grüße, Daniel und Jessi

  • Adam 15.03.2017 um 21:50 Uhr

    Wirklich gute Tipps! Alles Gute! :)

  • Dominik 18.03.2017 um 10:35 Uhr

    Hallo Conny,

    das ist ja mal ein ultrakurzer und dennoch interessanter Artikel!

    Besonders interessant finde ich den Fasten-Tipp. Gerade unterwegs kann es manchmal schwierig sein, gutes Essen zu bekommen. Dass ein bewusster Verzicht auf das Essen auch eine Alternative zur Selbstversorgung mit Trockenobst und Nüssen sein kann, finde ich eine interessante Idee.

    Gerne teile ich meine Travel Hacks:
    1. Mit Handgepäck reisen (nichts macht reisen einfacher)
    2. Airbnb-Unterkünfte statt Hotels mieten (weniger Kosten, mehr Platz, gemütliches Sofa, Kochmöglichkeit)
    3. Selbstversorgung (sich selbst mit Essen und Trinken versorgen, vor Abreise im Internet recherchieren, wo es Bioläden und/oder vegetarische/vegane Vollwertrestaurants gibt)

    Liebe Grüße
    Dominik

  • Julia 20.03.2017 um 16:28 Uhr

    Wer hat 11 min Zeit? Ich suche noch dringend Studenten, die an meiner Umfrage  zum Thema Klimawandel für meine Masterarbeit teilnehmen. Vielen lieben Dank, Julia

    https://ww2.unipark.de/uc/Klimawandel_Umfrage_2017/

  • McFly 26.03.2017 um 23:15 Uhr

    Vielen Dank für Deine guten Tipps. Die meisten kannte ich noch nicht, aber ich reise auch nicht so viel wie Du :-)

  • Tina 28.03.2017 um 22:19 Uhr

    Ich empfehle Reiseblogs mit Reiseschnäppchen, wie z.B.  Queen of Vacation
    Liebe Grüße 

  • Antonius 07.04.2017 um 15:17 Uhr

    Danke Conni – kurz und knapp super Tipps!

    Error Fares gibt es auch gebündelt bei uns:
    http://www.ErrorFareAlerts.com :)

  • Claudia 08.04.2017 um 10:20 Uhr

    Danke für die Hacks. Für die Flugsuche kann ich noch die „Flugprognose“ bei Momondo empfehlen. Du findest sie bei den Suchergebnissen oben rechts. In der Übersicht kannst du sehen, was eine günstige Route, Fluggesellschaft und Tag zum Fliegen ist.

  • Harri.S 19.04.2017 um 21:34 Uhr

    Sehr nützliche Tipps, habe mir direkt mal den einen oder anderen Tipp notiert. Unser Flug geht nächste Woche auf die Malediven, da kann sowas nicht schaden. :D

  • Marco 25.04.2017 um 13:41 Uhr

    Vielen vielen Dank für die Tipps! Werde ich auf jeden Fall nutzen!!

  • Tim 29.04.2017 um 12:27 Uhr

    Hey Conni,
    das ist echt mal eine Zusammenfassung mit Mehrwert. Nächstes Jahr bin ich mit meiner Frau auch für ein Jahr unterwegs rund um die Welt. Ich denke, das deine Tips uns echt dabei helfen können, einiges an Geld zu sparen. Vielen lieben Dank dafür!

    Schöne Grüße

    Tim 

  • Claracvm 20.05.2017 um 20:00 Uhr

    Echt super Tipps ! Scyscanner nutze ich auch immer gerne :)

  • Felix Günthner 03.06.2017 um 16:09 Uhr

    Cooler Beitrag, wenn ihr euren Flug verfolgen wollt: 
    http://verfolgedeinflug.de.

  • Roger Kaufmann 04.06.2017 um 16:16 Uhr

    Wow, ganz viele nützliche Informationen zum Reisen. Ich habe bis jetzt für meine Reisen immer Google Flights und dann direkt bei den Fluggesellschaften gebucht, auch wann möglich habe ich mir noch die besten Sitze reserviert.
    Die beiden Wifi Apps werde ich demnächst auch austesten.

    Liebe Grüsse
    Roger

  • Timo 08.06.2017 um 10:41 Uhr

    Also, Revolut hört sich echt ziemlich gut an. Die kannte ich noch nicht :)
    Ansonsten absolutes „Ja“ zu uber (bz. grab) und lokaler SIM-Karte. Ohne komm ich mittlerweile nicht mehr aus