Endlich Netflix in Holland: So klappt’s!

Deutsches Netflix in Holland funktioniert nicht? Stimmt nicht! Wir verraten dir, wie ExpressVPN deinen Fernsehabend rettet.

Nach Holland ist es nicht weit. Aus dem Ruhrgebiet fährst du mit dem Auto weniger als eine Stunde bis zur Grenze. Aber sobald du dort angekommen bist und abends eine deutsche Serie gucken willst, liegt das Streaming plötzlich in weiter Ferne.

Bei einem kurzen Trip in die Niederlande sorgt die EU-Portabilitätsverordnung von 2018 dafür, dass du deine deutschen Streaming-Accounts weiterhin nutzen kannst. Wenn du dich aber länger in den Niederlanden aufhältst, brauchst du Hilfe. 

Mit einem VPN kannst du problemlos Geoblocking umgehen und alles im TV sehen, was du willst.

Unser Favorit ExpressVPN hat sich dabei immer wieder als ideal erwiesen, um im Urlaub weltweit deine Lieblingsserien zu streamen. Aber auch NordVPN hat uns überzeugt  und bietet ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Egal, für welchen der beiden Anbieter du dich entscheidest: Mit einem VPN Niederlande ist der Filmabend garantiert gerettet.

ExpressVPN Step-by-Step: Netflix-Stream in Holland

Product

Der beste VPN-Anbieter

ExpressVPN

Jetzt kostenlos testen

Was ExpressVPN so perfekt für Streaming macht ist die durchgängig ausgezeichnete Übertragungsrate. So sind sogar HD-Streams möglich, ohne dass du auf einen Ladebalken oder ein verpixeltes Bild starrst.

Darüber hinaus ist die Sicherheit bei ExpressVPN auf dem neuesten Stand. Die App ist mit jedem Gerät und Betriebssystem kompatibel, sodass du maximal flexibel bist. Auch die Bedienung ist kinderleicht, was schon bei der Einrichtung anfängt. 

Folge dafür einfach diesen Schritten:

1. Schritt: Wähle ein Abo

  • Entscheide dich bei ExpressVPN für eines der Abos.
  • Trage deine E-Mail-Adresse und die gewünschte Zahlungsmethode ein.
ExpressVPN Buchen Angebot

Das 15-Monats-Abo lohnt sich am meisten

Mit dem 15-Monats-Abo kannst du viel Geld sparen: Es kostet dich umgerechnet gerade einmal 5,65 Euro im Monat. Das Monats-Abo ist rund 5 Euro teurer. Falls du nicht zufrieden bist, profitierst du von der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

2. Schritt: Download & Installation

  • Folge dem Link in der Bestätigungsmail zur Downloadseite.
  • Befolge nach dem Download der Software einfach die Installationsanleitung.
  • Beim ersten Öffnen wirst du nach dem Aktivierungscode gefragt, den du auch auf der Downloadseite findest.
ExpressVPN Downloadseite

Download und Installation dauern nur wenige Minuten

3. Schritt: Starte die VPN-Verbindung

  • Baue die VPN-Verbindung mit einem Klick auf den großen Startknopf auf. Ist er grün gefärbt, steht die Verbindung.
  • Beende die Verbindung mit einem weiteren Klick.
ExpressVPN Grossbritanninen Docklands Oberflaeche

Nicht zu verfehlen: Der Startknopf für dein VPN

4. Schritt: Wähle den passenden Standort

  • Mit einem Klick auf den Servernamen unter dem Startknopf öffnest du das Menü für die Standortwahl.
  • Im Reiter „Alle Standorte“ sind alle verfügbaren Server zu finden.
  • Du kannst den gewählten Server jederzeit ändern.
ExpressVPN Server Deutschland Standorte

In Deutschland stehen dir vier verschiedene Standorte zur Verfügung

5. Schritt: Sprache ändern & auf Deutsch schauen

  • Starte den Stream. Halte den Mauszeiger über das Sprechblasensymbol unten rechts.
  • Wähle nun die gewünschte Sprache aus.
Netflix in Holland Sprache Untertitel

Die Spracheinstellungen kannst du jederzeit anpassen

Filme offline genießen: Lade Serien & Co. einfach runter

Du hast auch die Möglichkeit, zu Hause eine Auswahl an Filmen und Serien herunterzuladen, um sie später offline gucken zu können. Das ist insbesondere auf Reisen praktisch, wenn du dein Datenvolumen nicht komplett ausreizen willst oder keinen guten Empfang hast.

Aus lizenzrechtlichen Gründen kann Netflix allerdings nicht alle Inhalte zum Download anbieten.

Der Download selbst ist ganz einfach: Klicke einfach auf der Beschreibungsseite der Serie oder des Films auf das Download-Symbol. Voraussetzung dafür sind die neueste Version der Netflix App und eines dieser Geräte:

  • iPhone, iPad oder iPod touch (iOS 9.0 oder höher)
  • Android-Smartphone oder -Tablet (Android 4.4.2 oder höher)
  • Windows 10-Tablet oder -Computer (Version 1607 Anniversary Update oder höher)
  • Amazon Fire-Tablet (Fire OS 4.0 oder höher)

Geoblocking in der EU: Wer braucht schon ein VPN?

Kein Aprilscherz: Am 1. April 2018 wurde für Streaming-Nutzer ein wichtiges Gesetz beschlossen. Mit der Portabilitätsverordnung ist Geoblocking EU-weit stark eingeschränkt. Bei einem kurzfristigen Aufenthalt im Ausland müssen die Inhalte bezahlter Streaming-Dienste weiterhin verfügbar sein.

Das ist grundlegend gut, hilft dir aber nur bedingt. Denn es ist nicht festgelegt, wie lange dieser kurze Aufenthalt dauert. Und der Beschluss gilt nicht für die kostenlosen Livestreams der öffentlich-rechtlichen Sender. 

Fernsehen aus der Heimat wirst du ohne VPN nicht schauen können.

Spätestens wenn du Zugriff auf die gesamte Bibliothek von Netflix haben möchtest, brauchst du also ein VPN. Denn das Angebot an Filmen und Serien in den USA ist beispielsweise um einiges größer als in Deutschland.

Geoblocking umgehen: Region ändern und im Ausland streamen

Geoblocking funktioniert, indem Streaming-Anbieter ihre Inhalte nur Nutzern mit der IP-Adresse eines bestimmten Landes zur Verfügung stellen.

Mit einem VPN kannst du deine IP ändern und so Geoblocking umgehen. Nutzt du ein VPN, surfst du über einen VPN-Server in einem anderen Land. Durch diesen “Umzug” kannst du dein Land ändern und deine IP umstellen. Geoblocking hält dich nun nicht mehr auf.

ExpressVPN Standorte Auswahl

Die 3.000 verfügbaren Server sind übersichtlich sortiert

Wähle in der VPN-App einfach einen Server in dem Land, mit dessen IP du surfen willst – fertig. Schon kann der Fernsehabend beginnen!

Kostenlose Anbieter: Netflix-Sperre & Proxy-Fehler

Auf eines solltest du verzichten, wenn du Netflix im Ausland schauen möchtest: Kostenlose VPN-Anbieter. Die Server dieser Anbieter sind Netflix fast immer bekannt und werden vorsorglich gesperrt. Auch bei anderen Streaming-Anbietern wie Disney+ hast du damit keine Chance.

So versucht Netflix Geoblocking durchzusetzen. Anbieter wie ExpressVPN sind Netflix bisher immer einen Schritt voraus gewesen, weshalb du keine Probleme mit dem Netflix-Proxy-Fehler haben wirst.

Darüber hinaus haben kostenlose Anbieter noch weitere Nachteile:

  • Gedrosselte Surfgeschwindigkeit oder geringes Datenvolumen
  • Wenige verfügbare, langsame und nicht immer frei auswählbare Server, 
  • Keiner oder nur ein unzureichender Datenschutz
  • Werbeeinblendungen

Netflix im Ausland: Die besten VPN-Dienste zum Streamen

ExpressVPN ist unser Testsieger und eher im hochpreisigen Bereich angesiedelt. Das 15-Monats-Abo lohnt sich, aber es geht auch noch günstiger. Wenn du ein echter Sparfuchs bist, ist NordVPN eine gute Alternative für dich.

Egal wie du dich entscheidest: Wähle immer einen Anbieter, der genau wie ExpressVPN und NordVPN keine Logs protokolliert, also deine Verbindungsdaten nicht aufzeichnet.

ExpressVPN: Unser leistungsstarker Favorit

Der beste VPN-Anbieter

Product

ExpressVPN

Dieses VPN liefert eine starke Performance für hohe Ansprüche. Sehr schnell, hohes Sicherheitsniveau und überlistet sogar Netflix.

Hohes Sicherheitslevel

Server in 94 Ländern

Sehr schnell

Leichte Bedienung & toller Support

Umgeht Netflix-Geoblocking

Nach Testphase kostenpflichtig

Die Vorteile haben wir bereits aufgeführt: ExpressVPN ist schnell, sicher und leicht zu bedienen. Die Kompatibilität mit allen Betriebssystemen und der gute Live-Support sind weitere Pluspunkte.

Im 15-Monats-Abo zahlst du umgerechnet gerade einmal 5,65 Euro pro Monat, was für dieses Leistungspaket sehr günstig ist.

NordVPN: Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Product

NordVPN

NordVPN liefert ein tolles Gesamtpaket mit übersichtlicher Nutzeroberfläche zu einem unschlagbaren Preis. Streamt alle Mediatheken problemlos aus dem Ausland.

Leicht zu bedienen

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen

Günstige Drei-Jahres-Abonnements

Schneller Support per Live-Chat

Keine Speicherung von Nutzungsdaten

Testversion nur mit Angabe von Zahlungsdaten

Sehr viel auf Englisch

NordVPN reicht in der Übertragungsrate nicht an ExpressVPN heran, ist aber zum Streamen ausreichend. Auch die Sicherheit ist aktuell und die Bedienung intuitiv.

Um von dem günstigen Preis zu profitieren, musst du dich allerdings recht lange an diesen Anbieter binden: Im 24-Monats-Abo kostet NordVPN dich monatlich gerade einmal 2,97 Euro.

Unser Fazit: Streame grenzenlos mit einem VPN

Auf deinem Städtetrip nach Amsterdam kannst du auch weiterhin auf dein gewohntes Netflix-Programm zugreifen. Dank dem EU-Portabilitätsgesetz müssen bezahlte Streaming-Dienste dir nämlich EU-weit die Inhalte zur Verfügung stellen, die du auch in Deutschland empfängst. 

Nach wie vielen Tagen in den Niederlanden Netflix dir das deutsche Programm nicht mehr anzeigen muss, ist aber nicht festgelegt. Bei einem längeren Auslandsaufenthalt oder wenn du Netflix-Inhalte anderer Länder anschauen willst, brauchst du deshalb ein VPN. Damit umgehst du entspannt Geoblocking und kannst alle deine Lieblingsserien streamen.

Der absolut beste VPN-Anbieter für ein reibungsloses Streaming ist ExpressVPN. Eine etwas günstigere Alternative ist NordVPN, unser Preis-Leistungs-Sieger.

Hat ein VPN auch schon einmal deinen Fernsehabend mit Netflix in Holland gerettet? Erzähl uns alles in den Kommentaren!

Team Image
Mauricio Preuß

Hi! Ich bin Mauricio und als Unternehmer hauptsächlich digital unterwegs. Sicherheit liegt mir beim Reisen sehr am Herzen, daher verbinde ich mich nur mit VPN in fremde Netze. Positiver Nebeneffekt: als Serienjunkie überliste ich damit jegliches Geoblocking und streame alle meine Lieblingsserien.

Ich freue mich über deinen Kommentar