EuropaDeutschland

Die Stadt der tausend Boote

Kiel

Kiel ist mehr als nur die Stadt der „Kieler Woche”. Wir waren für dich schon mal auf Testfahrt.

Kiel an der Küste ist perfekt für einen Städtetrip. Hier bekommst du alle Infos zu Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Yachten und Mee(h)r.

Kiel ist eindeutig beides, die nördlichste Großstadt von Deutschland und eine bedeutende Hafenstadt der Ostsee. Gleichzeitig ist Kiel die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.

Frag das mal einen Kieler ;-) Allein die Lage ist fantastisch. Schon vom Bahnhof aus siehst du die Förde mit den großen Fähren und Kreuzfahrtschiffen. Suchst du aber alte Bausubstanz oder eine große tolle Altstadt, dann wirst du vielleicht enttäuscht. Schon um 1900 ließ die Stadt viele alte Gebäude abreißen, andere wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört. Übrig blieb nur ein kleiner Teil der Altstadt mit heute nicht einmal 1.000 Einwohnern.

Die Förde, sie ist (fast) allgegenwärtig, und die Gemütlichkeit. Zwar ist Kiel die einwohnerreichste Stadt von Schleswig-Holstein, fühlt sich aber doch eher wie eine Kleinstadt an. Die Stadt ist hufeisenförmig um die Förde (durch Gletscher entstandene schmale Meeresbucht) angelegt und das Wasser nie weit weg. International bekannt ist Kiel durch die Kieler Woche und den THW Kiel, eine der erfolgreichsten Handballmannschaften Deutschlands, aber auch durch die Olympischen Spiele von 1972 und die Kieler Sprotten.

Im 13. Jahrhundert, zur Zeit der Stadtgründung, hieß Kiel Holstenstadt tom Kyle. Das bedeutet etwa „Holsteinische Stadt am/zum Keil“. Wenn du dir eine Karte der Stadt ansiehst, wirst du sehen, was mit dem Keil gemeint ist: Die Förde ragt tatsächlich keilförmig bis in die Stadtmitte.

Die Stadt befindet sich ziemlich weit oben auf der Deutschlandkarte, in Schleswig-Holstein an der Kieler Förde. Wenn du eine Linie von der dänischen Grenze zur Grenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ziehst, dann liegt Kiel etwa in der Mitte dieser Linie.

Je nachdem, von welcher Seite du guckst, beginnt oder endet in Kiel der Nord-Ostsee-Kanal, die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt.

Wusstest du schon, dass der Nord-Ostsee-Kanal international einfach Kiel Canal genannt wird?

Kiel sehen und – segeln! Dein Städtetrip an die Küste

27°C24°C

Kiel Wetter

Klarer Himmel

Feuchtigkeit: 73 %
Wind: 6.17 km/h

Ortszeit

Wednesday 6:36 pm
14. July 2021

Wetterbedingungen für die nächsten 7 Tage anzeigen

Thursday, 15. July
25°C17°C
Leichter Regen
Friday, 16. July
25°C15°C
Mäßig Bewölkt
Saturday, 17. July
24°C16°C
Leichter Regen
Sunday, 18. July
24°C14°C
Klarer Himmel
Monday, 19. July
19°C14°C
Leichter Regen
Tuesday, 20. July
19°C13°C
Leichter Regen
Wednesday, 21. July
21°C12°C
Leichter Regen

Irgendwas hast du sicher schon über Kiel gehört, wenigstens über die Kieler Woche. Über das größte Sommerfest Nordeuropas wird schließlich jeden Sommer berichtet. Dann ist die Welt in Kiel zu Gast. Aber auch zu anderen Zeiten kannst du hier Städtereise und Strandurlaub perfekt miteinander verbinden.

Kiel Steckbrief

Kiel Steckbrief
Bundesland: Schleswig-Holstein
Postleitzahl: beginnend mit 241 (24103 – 24118, 24143 – 24149, 24159)
Telefonvorwahl: 0431
Autokennzeichen:KI
Einwohnerzahl:etwa 247.000
Fußball: Holstein Kiel (Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900 e. V.), Deutscher Meister 1911/12, heute 2. Bundesliga
Handball: HW Kiel, mehrfach Deutscher Meister, DHB-Pokalsieger, Supercup-Sieger, Champions-League-Sieger und EHF-Pokalsieger
Heinrich der Achte: Pizzeria in der Holtenauer Straße, existiert seit mehr als 50 Jahren

Was geht in Kiel? Sehenswürdigkeiten & Co

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Kiel zählen die botanischen Gärten, das Rathaus mit Paternoster, das Computermuseum, die Nikolaikirche und das Marine-Ehrenmal. Die größte Attraktion ist aber immer noch die Kieler Woche mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr.

Kiel Kieler Woche

Liebst du Boote und Segeln? Dann ab mit dir zur Kieler Woche

  • Größtes Segelevent der Welt
  • Findet jedes Jahr im Juni statt
  • Internationaler Markt mit Spezialitäten aus verschiedenen Ländern
  • Zahlreiche Kultur- und Musikveranstaltungen inklusive rund 300 Konzerten
  • Maritimer Höhepunkt: Windjammerparade am letzten Samstag der Festwoche (jährlich seit 1998) mit Groß- und Traditionsseglern, historischen Dampfschiffen und hunderten von Segeljachten
  • Ende der Kieler Woche: großes Feuerwerk (20 Minuten) am letzten Sonntagabend im Juni

Tipp: Während der Kieler Woche bieten viele Großsegler Tagesfahrten, 3-Stunden-Törns und Sundowner zu annehmbaren Preisen an. Mit ein bisschen Glück findest du aber auch kostenlose Mitfahrgelegenheiten, vielleicht auf einem kleineren Schiff.

  • Errichtet 1936 zum Andenken an Marinesoldaten, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg Ergänzung um Namen der in diesem Krieg gefallenen Soldaten
  • Heute Erinnerung an alle auf den Meeren gebliebenen Seeleute sämtlicher Nationen
  • Gut erreichbar mit den Kieler Fördeschiffen von der Bahnhofsbrücke in Kiel
  • Toller Blick über die Ostsee (wenn du die 340 Treppenstufen nach oben geschafft hast)

Kiel Ehrenmal Laboe

Am Ende der Förde liegt das Marine-Ehrenmal Laboe

Tipp: Das Marine-Ehrenmal Laboe kannst du dir auch während einer Hafenrundfahrt ansehen, der Begriff „Hafen“ ist dabei weit gefasst. Laboe liegt weit draußen am Ende der Förde. Die Fahrt dauert auch locker vier bis sechs Stunden.

  • öffentliche Parkanlage
  • 1884 eröffnet
  • im Sommer Ziel der Kieler und Urlauber gleichermaßen
  • einer der schönsten botanischen Gärten von ganz Europa
  • liegt direkt an der Kieler Förde

Kiel Botanischer Garten

Chill doch mal im botanischen Garten Kiel

Tipp: Der Neue Botanische Garten mit den Tropenhäusern liegt bei der Universität.

  • Glockenturm (107 m hoch) gilt als Wahrzeichen Kiels, nach Vorbild des Markusdoms in Venedig gebaut
  • zu jeder vollen Stunde ähnliches Glockenspiel wie vom Big Ben in London
  • besonderes Erlebnis: die Paternoster-Fahrt in den 5. Stock, dauert ca. 3 Minuten
  • einmaliger Ausblick auf die Stadt aus 67 m Höhe

Kiel Kieler Rathaus und Opernhaus

Rauf und runter für Pro´s: Paternoster-Fahren ist ein Muss, bist du in Kiel

  • drittgrößtes Computer-Museum der Welt
  • ca. 300 Ausstellungsstücke und 17 interaktive Medienstationen
  • Teil der Fachhochschule Kiel
  • mit original Zuse-Computer vom Typ Z11

Kiel Computermuseum

Von wegen „klein und handlich”: Schau dir in Kiel die erste Computergeneration an (CC) Tomasz Sienicki


  • Landesmuseum für Volkskunde im Ortsteil Rammsee
  • Aufbau ab 1961, Eröffnung 1965
  • mehr als 70 historische Gebäude auf 60 Hektar, gegliedert nach den verschiedenen Landschaften von Schleswig-Holstein
  • historischer Jahrmarkt mit Schiffsschaukel, „Hau den Lukas“ und Karussell
  • jährlich variierende Sonderausstellungen

Kiel Freilichtmuseum Molfsee

Fakten & Fun: Volkskunst und Volksfest erlebst du im Freilichtmuseum Molfsee

Tipp: In den Ställen leben alte Haustierrassen, in den Häusern zeigen Handwerker alte Techniken. Hier kannst du dir das Leben aus vergangenen Jahrhunderten live ansehen.

  • Hauptkirche von Kiel
  • ältestes erhaltenes Gebäude der Stadt
  • im 14. Jahrhundert gebaut, neugotische Fassade aber aus dem 19. Jahrhundert
  • besondere Schätze: barocke Kanzel von 1705, bronzenes Taufbecken aus dem 14. Jahrhundert

Kiel Nikolaikirche

Ältestes Haus der Stadt: Die Nikolaikirche in Kiel

  • verbindet die Nordsee und die Ostsee miteinander
  • meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt mit über 30.000 Schiffen pro Jahr
  • knapp 100 km lang
  • führt quer durch Schleswig-Holstein, von Kiel Holtenau bis Brunsbüttel
  • Baubeginn: 3. Juni 1887
  • Bauzeit: 8 Jahre
  • Eröffnung: 20. Juni 1895 durch Kaiser Wilhelm II.

Kiel Nord Ostsee Kanal

Befahrenste künstliche Wasserstraße der Welt: Der Nord-Ostsee-Kanal

  • einzige Dreifeldzugklappbrücke der Welt
  • dreigliedrige Faltbrücke aus Stahl für Fußgänger und Radfahrer im Kieler Hafen
  • gut 25 m lang, 5 m breit
  • Fertigstellung: 1997
  • Baukosten: ca. 11 Millionen Euro
  • Öffnung für den Schiffsverkehr: 12 mal am Tag planmäßig für jeweils eine Viertelstunde, außerdem bei Bedarf (zum Beispiel während der Kieler Woche)

Kiel Hörnbrücke

Dreifeldzugklappbrücke: Diesen Zungenbrecher musst du ausgesprochen und gesehen haben

  • Zoo und Landschaftspark in Warder bei Kiel
  • größter europäischer Tierpark für vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen
  • Fläche: ca. 40 Hektar Park plus ca. 70 Hektar landwirtschaftliche Fläche (Weiden usw.)
  • Tierbestand: ca. 1200 Tiere (81 Rassen plus 7 Wildtierarten/Stammformen)
  • Eröffnung: 1. Mai 1991 als „Tierpark Warder für seltene und gefährdete Haustierrassen“ durch den Zoologen Jürgen Güntherschulze
  • Besonderheit: Viele Tiere dürfen gestreichelt und gefüttert werden, so sind direkte Mensch-Tier-Begegnungen möglich

Kiel Tierpark Arche Warder

Tierpark Arche Warder: Streichel-Zoo macht Touris froh

Tipp: Möchtest du mal einen echten Dickkopf sehen? Im Tierpark Warder findest du Poitou-Esel, die schwersten Esel der Welt, wunderbar zottelig, mit einem für seine 1,50 Meter wahrhaft riesigen Kopf.

Mehr über Sehenswürdigkeiten & Co erfährst du unter www.wasgehtinkiel.de.

Anreise: Viele Wege führen nach Kiel

Egal, ob du lieber fliegst, Auto, Bus oder Bahn fährst oder mit dem Schiff unterwegs bist, nach Kiel kommst du mit jedem dieser Verkehrsmittel.

Mit dem Auto

Über die Autobahnen A 7, A 210 und A 215 kommst du gut nach Kiel. Von Hamburg aus fährst du noch ca. 90 km.

Je nach Verkehrslage kann die Fahrt aber einige Zeit dauern, vor allem über die A 7. Knackpunkt ist der Elbtunnel. In der Rushhour oder während des Bettenwechsels der Dänemark-Urlauber sind Staus hier vorprogrammiert.

Mit dem Bus

Von vielen deutschen und europäischen Städten fahren regelmäßig (zum Teil mehrmals täglich) Fernbusse nach Kiel. Alternativ kannst du auch mit dem Bus weiterreisen, zum Beispiel nach Kopenhagen oder Paris. Fürs kleine Reisebudget unbedingt zu empfehlen.

Der ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) von Kiel liegt ganz in der Nähe vom Hauptbahnhof und der Innenstadt.

Mit der Bahn

Bequem und mit Sparticket relativ günstig ist die Bahnanreise. Mehrmals täglich fahren Züge (Regional, IC und ICE) bis mitten in die Stadt. Du läufst nur wenige Minuten bis zu den Fähranlegern (und Kreuzfahrtterminals) oder in die Innenstadt.

Mit dem Schiff

Keine Frage, die Anreise mit dem Schiff ist nicht nur die schönste, sondern auch eine teure Variante. Täglich gehen Fähren nach Göteborg, Oslo und Kleipeda. Vom Anleger bist du dafür kostengünstig in wenigen Minuten in der Innenstadt – und das zu Fuß ;-)

Mit dem Flugzeug

Kiel hat keinen Flughafen, der nächste befindet sich in Hamburg. Täglich landen dort Flugzeuge aus aller Welt, darunter auch viele Billig-Flieger.

Weiter geht es mit dem Taxi (ca. 50 Minuten Fahrzeit und sehr teuer), mit der Bahn oder dem „Kielius“ . Ein cooler Name für den Airportbus, der Kiel mit dem Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel verbindet.

Unterkunft: Hostels, Ferienhaus, Camping oder Hotel

Als günstige Unterkünfte bieten sich die Campingplätze an der Kieler Förde, die Jugendherberge Kiel oder eines der Hostels an. Bist du mit anderen unterwegs, dann lohnt sich auch eine Ferienwohnung mit Selbstverpflegung. Davon gibt es eine Menge in Kiel und Umgebung.

Du willst dir ein bisschen Luxus gönnen? Dann steht dir eine Auswahl an guten Hotels zur Verfügung. Vom Maritim Hotel Bellevue Kiel hast du einen tollen Blick über die Förde und die Seebadeanstalt Düsternbrook direkt vor der Tür.

Erste Infos zu Unterkünften, Wetter und Veranstaltungen findest du auf dem Portal Kiel-Sailing-City und bei diversen Anbietern für Ferienwohnungen und Hotels.

Tipp: Wenn du während der Kieler Woche nach Kiel fährst, dann buche unbedingt (sehr!) frühzeitig, sonst findest du keine bezahlbare Unterkunft mehr.

Fortbewegung in Kiel

In der Kieler Innenstadt bist du am besten zu Fuß unterwegs, außerhalb der Fußgängerzone auch mit dem Fahrrad. Das Nahverkehrsnetz ist bis ins Umland gut ausgebaut und günstig. Im Sommer empfehlen wir dir die Fördeschiffe. Sie fahren direkt von der Bahnhofsbrücke Kiel nach Strande, Schilksee, Falckenstein und nach Laboe.

Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten des öffentlichen Nahverkehrs in Kiel mit Links zu den Fahrplänen und Preisen findest du auf der Homepage der Stadt Kiel.

Wetter: Typisch norddeutsch

27°C24°C

Kiel Wetter

Mäßig Bewölkt

Feuchtigkeit: 78 %
Wind: 5.14 km/h

Ortszeit

Wednesday 6:36 pm
14. July 2021

Wetterbedingungen für die nächsten 7 Tage anzeigen

Thursday, 15. July
25°C17°C
Leichter Regen
Friday, 16. July
25°C15°C
Mäßig Bewölkt
Saturday, 17. July
24°C16°C
Leichter Regen
Sunday, 18. July
24°C14°C
Klarer Himmel
Monday, 19. July
19°C14°C
Leichter Regen
Tuesday, 20. July
19°C13°C
Leichter Regen
Wednesday, 21. July
21°C12°C
Leichter Regen

Das Wetter in Kiel ist warm und gemäßigt. Die Temperaturen steigen im Sommer auf über 20 °C und fast nie über 30 °C. Dafür gibt es im Winter auch nur selten Frost. Das Klima ist halt typisch norddeutsch, mit kühlen feuchten Sommern und warmen schneearmen Wintern. Kein Wunder, dass die Kieler bei jedem Sonnenstrahl draußen sind.

Kiel: Nachrichten & Neues

Du möchtest gern gut informiert sein? Dann schau dir vor deiner Reise die aktuellen Nachrichten und Events unter www.kn-online.de/Kiel oder www.veranstaltungen.meinestadt.de/kiel an.

Insider Tipps

Nimm unbedingt einen Regenschirm oder eine Regenjacke mit nach Kiel. Es gibt kaum einen Monat ganz ohne Wasser vom Himmel. Aber keine Angst, manchmal regnet es nicht lange. Spaß beiseite – in Kiel kannst du bei jedem Wetter was erleben.

Empfehlenswerte Stadtführungen & Touren

Eine Stadtführung in Kiel muss nicht langweilig sein. Natürlich wird die typische Tour zu Fuß angeboten, aber wie wäre es mal mit dem Segway? Mit 20 km/h dauert die Tour etwa 2 Stunden. Für Gourmets empfehlen wir eine Kulinarische Stadtführung und allen Wasserratten eine Hafenrundfahrt auf einem Fördeschiff.

Kiel Stadtrundfahrten und Schiffstouren

Willst du mal wieder Böötchen fahr´n: Mach´ne Hafenrundfahrt auf einem Fördeschiff

Oder möchtest du lieber wissen, wo Kommissar Borowski für den nächsten Sonntagabend-Tatort ermittelt? Fachkundige StadtführerInnen zeigen dir die bekannten Schauplätze und erzählen spannende Hintergründe zu den Folgen.

Sportlich urlauben in Kiel

In Kiel kannst du super shoppen und chillen, aber vielleicht möchtest du zwischendurch ja auch mal ein bisschen sportlich aktiv sein. Worauf hast du Lust? Die Landschaft rund um Kiel ist perfekt zum Radfahren und Wandern. Aber lass dich durch Sprüche über das „platte Land“ nicht täuschen, die Ostseeküste ist ganz schön hügelig.

Für Kletterfans bietet sich ein Ausflug in den Hochseilgarten Kiel mit tollen Angeboten an. Für den Kindergeburtstag bist du vermutlich schon zu alt, aber Bogenschießen und Nachtklettern könnten sehr spannend sein, oder? Die Nachttour dauert ca. 3 Stunden.

Kiel Kletterpark

Lass dich nicht hängen: Hangel dich durch den Kletterpark

Tipp: Die Karten für das Nachtklettern gibt es nur im Vorverkauf und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Buche also unbedingt frühzeitig, eventuell schon vor Beginn deiner Kiel-Reise.

Du bevorzugst Wassersport? Kein Ding, entlang der Kieler Förde findest du mehrere Wassersport- und Surfschulen und tolle Kite- und Surfspots. Bitte beachte dabei die örtlich Hinweise, wo das Kiten und Surfen erlaubt ist.

Wie wär’s mit Stand-Up-Paddling an der Kiellinie entlang, vorbei an großen Pötten (= Schiffen) und Kreuzfahrt-Riesen? Das Ostufer mit seiner ursprünglichen Natur bietet sich für Anfänger an, denn dort ist das Wasser schön ruhig.

Essen & Trinken

Möchtest du in Kiel lecker Essen gehen? Egal ob mediterran, vegetarisch, mexikanisch, italienisch, regional oder saisonal, in Kiel wird für jeden Geschmack gekocht. Und natürlich gibt es Fisch in zahlreichen Variationen, wie Maischolle, Hering oder die bekannten Kieler Sprotten (kleine heringsartige geräucherte Fische).

Kiel Kieler Sprotten

Musst du mal kosten: Kieler Sprotten sind ein kulinarisches Wahrzeichen der Stadt

Typisch holsteinische Gerichte sind eher deftig und nicht unbedingt was für zarte Gemüter. Rote Grütze, am besten mit flüssiger Sahne rutscht noch gut, Grünkohl mit Kassler oder Rübenmus gehen vielleicht auch noch. Aber bei Birnen, Bohnen und Speck oder gar Swattsuer (Schwarzsauer = Blutsuppe) ist für die meisten der Genuss zu Ende.

Was du dir dagegen nicht entgehen lassen solltest, ist Vanilleeis mit Friesischer Bohnensuppe. Dieses Dessert mit in Rum oder Branntwein eingelegten Rosinen (sieht so ähnlich aus wie Bohnensuppe, daher der Name) kommt eigentlich aus Ostfriesland. Aber das schmeckt man ja nicht raus.

Die besten Reiseführer für Kiel

Reiseführer über Kiel findest du von allen bekannten Verlagen. Suchst du was Besonderes, dann sieh dir „Glücksorte in und um Kiel“ vom Droste-Verlag an. Im „Reise Know-How CityTrip Kiel“ ist ein Borowski-Krimi-Special enthalten.

Tipp:Wenn du nicht so gern lange Texte liest, dann empfehlen wir den Reiseführer „Kiel an einem Tag“. Auf nur 48 Seiten werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorgestellt.

Kreditkarte & Geld abheben: Bezahlen vor Ort

In Kiel gibt es laut Internetsuche 19 Banken beziehungsweise Filialen, darunter alle bekannten Banken wie Sparkassen, Volksbanken, Commerzbank, Deutsche Bank und Postbank und auch die weniger bekannte dänische Sydbank. Beim Bezahlen werden die üblichen Kreditkarten gut akzeptiert.

Die meisten Geldautomaten findest du in der Innenstadt, einige auch in den Vororten. Nicht alle sind gebührenfrei. Erkundige dich außerdem auch, ob deine Bank oder Kreditkarte eigene Gebühren verlangt. In unserem Reisekreditkarten-Test 2021 geben wir dir Tipps zu günstigen Kreditkarten.

1

DKB-Visa-Card

Product

Kontogebühr entfällt für Aktivkunden

Einsatzgebühren entfallen für Aktivkunden

Mit der DKB VisaCard kannst du weltweit kostenlos bezahlen, sogar kontaktlos. Leider hat die Sache einen kleinen Haken.

Jetzt Karte beantragen

Fazit: Perfektes (Durch-)Reiseziel

Einfach mal ein Wochenende raus, einen Kurzurlaub am Wasser oder eine interessante Städtetour im Norden – Kiel ist immer ganz oben auf der Liste.

Kiel Stadt

Immer gut für einen Städtetrip: Erlebe deine eigene Kieler Woche

Hier kannst du am Strand entspannen, in der Stadt was erleben oder während der Kieler Woche die tollsten Schiffe der Welt sehen. Vielleicht ist Kiel aber auch nur ein Etappenziel auf deiner Reise nach

Skandinavien oder ins Baltikum. Wie siehst du das? Schreib uns deine Erfahrungen.