Reise? App geht’s! Deine Helfer im Urlaub

Die besten reise Apps

Reisen ist eine wunderbare Abwechslung zum Arbeitsalltag. Trotzdem ist es mit Aufwand verbunden. Je besser Du Deinen Trip vorher planst und organisierst, desto mehr kannst Du ihn genießen.

Glücklicherweise brauchst Du dafür keine großen analogen Stadtpläne, schwere Wörterbücher oder chaotische Zettelwirtschaft voller Checklisten. Hier zeigen wir Dir unsere liebsten Reise Apps, die Dir Deinen Urlaub versüßen – und Backpacker Rucksack entlasten.

Appsolut notwendig: Diese 5 kostenlosen Urlaubs-Apps brauchst Du

Zugegeben, nicht alle sind sinnvoll. Andere möchtest Du hingegen nie wieder vermissen. Manche kennst Du bestimmt auch schon. Hier sind unsere Top 5 Reise-App-Empfehlungen, die uns auf jedem Trip begleiten.

Ein wichtiger Tipp gleich vorweg: Damit Du im Urlaub nicht plötzlich mit leerem Akku dastehst, empfiehlt sich die Anschaffung einer Powerbank. Sonst hilft Dir auch die tollste Reise App nichts.

Öffi und Moovit

Reise Apps Oeffi

Ideal, um den öffentlichen Nahverkehr in verschiedenen Ländern und Städten im Blick zu behalten.

Express VPN

Mithilfe eines VPN-Dienstes kannst Du Deine online Daten vor dem Zugriff anderer schützen und Deine IP-Adresse verschleiern. So surfst Du anonym im Netz und hinterlässt keinerlei Spuren. Das sichert ganz allgemein Deine Privatsphäre und schadet daher nie, kann aber vor allem in Ländern mit einem totalitären Regime hilfreich sein, wenn Du die heimischen Nachrichten oder soziale Medien konsumieren möchtest.

Doch fast noch wichtiger: Mit ExpressVPN kannst Du auch im Ausland auf Dein gewünschtes Netflix-Angebot zugreifen, den Online-Stream heimischer TV-Sender schauen oder Sportwetten abgeben.

  • Kostenpflichtig, aber 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • iOS und Android

Sicher Reisen

Die App des Auswärtigen Amtes enthält alle relevanten Informationen für eine sichere Auslandsreise.

Pons

Image

Das klassische Wörterbuch, nur als App. Spracheingabe und DeepL-Übersetzung von Texten sind enthalten. Das Wörterbuch ist offline nutzbar.

  • Kostenlos
  • Premiumversion ohne Werbeeinblendung
  • iOS und Android

Wifi Finder

Grenzenloses Internet: Speichere vor Deiner Reise WiFi-Hotspots an Deinem Urlaubsort ab, um sie später auch ohne Netz zu finden. Du bist gerade trotzdem meilenweit von irgendeiner Connection entfernt? Dann schau’ Dir mal pCloud an. Mit dem Cloudspeicher kannst Du all Deine wichtigen Daten sichern und auch offline abrufen.

Reiseplanung Apps: Digital organisiert

Der Urlaub fängt nicht am ersten freien Tag an, sondern schon mit der Planung. Sobald Du den Entschluss zu verreisen gefasst hast, kannst Du anfangen zu träumen – und alles entspannt vorzubereiten. Nutze die Wartezeit bis es losgeht und sorge dafür, dass im Urlaub selbst alles reibungslos abläuft.

Die Packliste App: Nie wieder etwas vergessen

Gehörst Du zu den Menschen, die grundsätzlich immer etwas vergessen, wenn sie ihren Koffer packen? Oder zu denen, die zumindest immer das Gefühl haben? Mit einer Packlisten App umgehst Du dieses Problem. Alternativ helfen Dir unsere Artikel Die Ultimative Packliste zum Backpacken oder Packliste Handgepäck.

PackPoint

Neben der ausführlichen Packliste zum Kofferpacken liefert Dir diese App auch Angaben über das Wetter und die Temperatur, die Dich am Reiseort voraussichtlich erwartet. Entsprechend fügt die intelligente App zum Beispiel eine Regenjacke zu Deiner Packliste hinzu, wenn mit Schauern zu rechnen ist.

  • Kostenlos
  • Die Premiumversion bietet mehr Funktionen
  • iOS und Android

Die Reiseroute planen: Wo geht’s lang?

Du fliegst nicht einfach zum Zielort, sondern planst einen Roadtrip? Großartig! Dann fehlt zum Urlaubsglück nur noch eins: Die perfekte Route. Denn schließlich willst Du auch etwas vom Urlaubsland sehen.

Locus Map

Reise Apps Locus Map

Google Maps hat eine Schwäche. Und hier kommt Locus Map ins Spiel: Wander- und Radwege zeigt sie detailliert und mit touristischer Infrastruktur an. Auch hier kannst Du die Karten herunterladen und die App offline nutzen.

Das iPhone muss hier leider auf Google Maps zurückgreifen. Oder kennst Du eine tolle Alternative für iOS?

  • Kostenlos
  • Premiumversion bietet Zusatzfunktionen
  • Android

Von Flug bis Mietwagen alles bequem buchen

Wichtigster Bestandteil der Urlaubsplanung ist natürlich das Buchen der Reise. Egal, ob Pauschalreisen an einen beliebten Urlaubsort, ein schneller Städtetrip am verlängerten Wochenende oder eine Rundreise durch ein fremdes Land: Du musst dorthin gelangen, irgendwo schlafen und am Ende (leider) wieder zurück nach Hause.

Mit der passenden App hast Du nicht nur die wichtigen Buchungen im Blick, sondern kannst oft auch noch auf Sonderangebote zugreifen.

Skyscanner

Reise Apps Skyscanner

Skyscanner ist im Prinzip ein riesiges Vergleichsportal. Mit dieser App findest Du nicht nur günstige Flüge, sondern auch gute Angebote für Hotels und Mietwagen. Für Deine Flugreise hilft die App, die günstigsten Monate und Tage herauszufiltern, so dass Du bei etwas flexibler Planung viel Geld sparen kannst.

Pssst: Einen Blick auf die Apps von booking.com oder AirBnB brauche ich Dir nicht empfehlen – oder?!

Urlaubsfotos sichern mit einer Cloudspeicher App

Der Urlaub ist so schön, dass Du gar nicht genug Fotos und Videos machen kannst – und plötzlich ist der Speicher voll oder, schlimmer noch, Dein Smartphone wird gestohlen. Damit Deine Bilder sicher sind, speichere sie am besten in der Cloud.

Dropbox

Eine der bekanntesten Möglichkeiten. Mit dem kostenlosen Account erhältst Du 2 Gigabyte Speicherplatz, den Du durch das Einladen von Freunden und andere Wege ganz legal auf beinahe 20 Gigabyte ausbauen kannst.

  • Kostenlos
  • Mehr Speicherplatz gegen Bezahlung
  • iOS und Android

Google Drive

Google Drive

15 Gigabyte kostenloser Speicherplatz, dafür aber nur mangelhafte Datenschutzbestimmungen. Wenn es Dir nur um die Verwahrung von Urlaubsbildern geht, ist Google Drive aber durchaus eine Überlegung wert.

  • Kostenlos
  • Mehr Speicherplatz gegen Bezahlung
  • iOS und Android

Geheimtipp: pCloud

Reise Apps pCloud

Hast Du bei unseren beiden Cloudspeicher-Empfehlungen gerade gegähnt? Verständlich … Wir haben aber noch einen leistungsstarken Underdog für Dich. pCloud ist offline verfügbar, bietet viele Backup- sowie Synchronisations-Optionen, schützt Deine Daten mit einer sicheren Crypto-Verschlüsselung und vieles mehr.

  • 10 GB kostenlos
  • Mehr Speicherplatz gegen Bezahlung
  • iOS und Android

Immer alles dabei: Die Scanner App für wichtige Dokumente

Insbesondere bei Reisen ins Ausland benötigst Du meist einen ganzen Satz wichtiger Dokumente. Praktisch ist, dass Du sie mit einer guten Scanner App problemlos auf Deinem Smartphone sichern und immer dabei haben kannst, während die Originale bei Dir zu Hause oder sicher im Hotelsafe liegen. Auch Belege kannst Du so unkompliziert sichern.

Adobe Scan

Eine unkomplizierte App, die Dokumente, Visitenkarten, Formulare, Whiteboards und Belege scannt. Du kannst einstellen, ob die App nach dem Starten automatisch mit dem Scannen beginnt oder nicht. Nach dem Scan kannst Du die Datei bearbeiten und zum Beispiel drehen, ehe Du sie als pdf speicherst.

Einziges Manko: Ehe Du die App nutzen kannst, musst Du Dich mit einem Google- oder Facebook-Account anmelden.

  • Kostenlos, aber Anmeldung erforderlich
  • iOS und Android

Reise Apps für vor Ort & on the road

Du hast alles gebucht, Deinen Backpacker Rucksack fertig gepackt und bist endlich am Ziel angekommen? Dann kannst Du dank der richtigen Helfer Deinen Urlaub entspannt genießen. Von einem Überblick über Dein Budget und Übersetzungen bis hin zur Suche nach der nächsten Toilette ist so für alles gesorgt.

Behalte Deine Kosten im Blick

Der Urlaub ist voller Verlockungen. Wenn wir nicht aufpassen, ist unser Urlaubsbudget schon nach wenigen Tagen verbraucht und die Reise-Kreditkarte somit unbrauchbar. Mit diesen Apps behältst Du alle Ausgaben im Blick, sowohl bei Gruppenreisen als auch beim Solo-Urlaub.

Splid

Diese App schlüsselt Kosten übersichtlich für Gruppen auf und hilft so bei der Abrechnung, auch wenn mehrere Personen sich an Kosten beteiligen oder ungleich viel bezahlen. Die Daten kannst Du dabei als PDF oder Excel-Datei exportieren. Splid berechnet die einfachste Art der Rückzahlung und rechnet 150 Währungen automatisch um.

  • Kostenlos
  • Premiumversion bietet mehr Funktionen
  • iOS und Android

Trailwallet (Bilder: Travel Budget)

Bist Du alleine unterwegs, hilft Dir Trailwallet die Kosten im Blick zu behalten. Du legst ein Budget fest und kannst jederzeit prüfen, wie viel Geld noch übrig ist. Die Ausgaben sortierst Du mit Kategorien und Tags. Trailwallet rechnet verschiedene Währungen nach aktuellem Kurs um.

  • 25 Eingaben sind kostenlos, anschließend wird ein Kauf nötig
  • iOS
  • Android Alternative: Travel Budget

Immer der Nase nach? Karten & Reiseführer

Die klassischen Reiseführer haben ausgedient: Zu platzfressend und oft nicht mehr aktuell. Mit der passenden App bist Du immer auf dem neuesten Stand und findest die perfekte Reiseroute für Dich. Während die ADAC Urlaub App als digitale Ausgabe des ADAC Magazin gut geeignet ist, um Ideen für den nächsten Urlaub zu sammeln, helfen diese Apps dabei, den geplanten Urlaub zu planen:

tripwolf

Reise Apps Tripwolf Guides

Bei weltweit 500 Zielen hilft diese App Dir, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Veranstaltungsorte zu finden und auf einer Karte mit einer sinnvollen Reiseroute zu verbinden. Dein gewünschtes Preisniveau kannst Du dabei auch angeben und so den Geldbeutel schonen. Die Kategorie „Regenwetter“ rettet Dich, wenn Deine Tagespläne ins Wasser zu fallen drohen.

  • Kostenlos
  • In der Premiumversionen: weitere Insider-Tipps und alle offline Karten
  • iOS und Android

TripAdvisor

Diese App sammelt die Erfahrungen anderer Nutzer, so dass Du einen authentischen Eindruck der Restaurants und Hotels anderer Städte bekommst. Aber auch Aktivitäten werden hier aufgeführt. TripAdvisor bietet sich durch die Hotelbewertungen insbesondere für die Planung der Reise an. Durch die Restaurantbewertungen hilft sie aber auch unterwegs, wenn Du spontan etwas essen möchtest.

Wo geht’s lang? Hilfe mit Verkehrsmitteln

Jede Stadt hat ihr eigenes Netz für den öffentlichen Nahverkehr. Du kannst entweder die App des lokalen Anbieters nutzen, oder aber gleich eine App für mehrere Länder verwenden.

DB Navigator

Die Deutsche Bahn bietet mit ihrer kostenlosen App eine Reiseplanung für Deine Zugfahrt an. Auch S-, U- und Straßenbahnen sowie Busse gehören dazu. Mit der App kannst Du auch Dein Bahnticket buchen – nur nicht Deine Weltreise planen, so weit reicht das Streckennetz der Deutschen Bahn dann doch nicht.

Uber

Eine meist günstigere Alternative zum Taxi ist Uber in weltweit über 500 Städten. Du hast die Wahl, eine besonders günstige Tour, ein ausgefallenes Fahrzeug oder aber umweltbewusst ein Elektrofahrzeug zu wählen.

Grab

Im südostasiatischen Raum ist statt Uber die App Grab gefragt. Anders als bei Uber sind es hier aber Taxis, die Du nutzt. Zudem kannst Du über sie Essen bestellen oder Pakete und Dokumente verschicken.

Alles Wechselhaft: Wetter, Zeit und Währungen

Der Urlaub besteht nicht nur aus Sehenswürdigkeiten. Auch das Wetter und die fremde Währung spielen eine Rolle. Und wer zu Hause anrufen will, sollte die Zeitverschiebung im Blick behalten.

Wetter.com

Reise Apps Wetter.com

Die bekannteste Wetter App mit umfassenden Angaben wie der Stärke der jeweils fliegenden Pollen oder Unwetterwarnungen. Vor Unwetter kannst Du Dich auch per Push-Meldung warnen lassen.

  • Kostenlos
  • Premiumversion ohne Werbeeinblendung
  • iOS und Android

World Clock App

Rufe Menschen am anderen Ende der Welt dann an, wenn sie auch wach sind. Diese App gibt neben den verschiedenen Zeitzonen an, weist auf die Zeitumstellung hin und beinhaltet zudem noch Länder- und Ortsvorwahlen und andere Informationen über Dein Urlaubsland.

  • Kostenlos
  • Premiumversion mit mehr Funktionen
  • iOS und Android

XE Currency Währungsrechner

Mit diesem Währungsrechner musst Du Preise nicht mehr grob im Kopf überschlagen und Gefahr laufen, Deine Urlaubskasse durcheinander zu bringen. On- und Offline rechnet die App Dir nicht nur Währungen um, sondern bietet auch globalen Geldtransfer an. Währungsänderungen siehst Du in Echtzeit, da die App jede Minute refresht. Zudem kannst Du den Wechselkurs zwischen zwei Währungen einsehen.

Reise-Tracking and Sharing

Eine Reise ist noch schöner, wenn man sie später noch einmal erleben kann. Oder sie fast in Echtzeit mit anderen teilt. Dafür sind WhatsApp, Skype, Instagram oder andere Social Media Plattformen noch langweilig – hier sind unsere (Social)-Reise-Tracking-Apps:

Polarsteps

Dieser Tracker zeichnet automatisch Deine Reiseroute und die besuchten Orte auf und verbindet diese Informationen mit den Fotos, die Du machst. Anschließend kannst Du das so entstandene Reisetagebuch auch ausdrucken. Die Statistik gibt Auskunft über Reisedauer und die zurückgelegte Strecke.

TrackMyTravel

Travel Sharing

Etwas außergewöhnlicher ist diese Tracking App. Während Deines Urlaubs schießt Du Fotos und lädst die Bilder hoch, wo sie gemeinsam mit den Orten, an denen Du warst, eine wachsende Karte bilden. Auf dieser Plattform kannst Du Freunde einladen, Deinem Urlaub virtuell zu folgen. So trackst Du Deinen Urlaub nicht nur für Dich selbst, sondern tauschst Dich zugleich mit Deinen Freunden aus.

  • Kostenlos
  • Premiumversion bietet mehr Funktionen
  • iOS

Wo ist hier das Klo?

Die Reise könnte so schön sein – wenn es denn eine Toilette geben würde! Wenn Du Dich durch die Stadt bewegst und bereits unruhig vom rechten aufs linke Bein steigst, kommt hier die Rettung:

Toilet Finder

Per Karte oder Liste findet die App Toiletten in Deiner Nähe. Eine Filterung nach Entfernung oder kostenlosen bzw. nicht kostenlosen und behindertengerecht Toiletten ist möglich. Zur Unterhaltung sind im Menüpunkt Fotos skurrile Bilder des stillen Örtchens in aller Welt versammelt.

Finde das WLAN

Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist oder Du es schonen willst, brauchst Du WLAN (Wifi). Zum Glück gibt es in jeder Stadt Orte mit kostenlosem WLAN – Du musst sie nur finden.

Workhardanywhere

Digitaler Nomade

Diese App zeigt Dir nicht nur, wo Du als digitaler Nomade den perfekten Arbeitsplatz findest, sondern auch, wie stabil und schnell die Netzverbindung dort ist.

  • Kostenlos
  • iOS

Work and Travel

Du willst nicht nur reisen, sondern auch ein wenig arbeiten und so etwas dazuverdienen? Dann kannst Du entweder eine App nutzen oder Du schaust mal in unseren Artikel Digitale Nomaden Jobs. Ansonsten kann es aber auch hilfreich sein, mal im Restaurant oder der Bar bei Dir um die Ecke persönlich zu fragen.

truffls

Spannende Jobs finden nach dem Tinderprinzip. Du füllst Dein Profil mit Deinen Fähigkeiten aus, entscheidest Dich für Dein Business und gibst an, in welcher Stadt Du einen Job suchst. Truffls schlägt Dir nun passende Stellen vor. Durch einen Swipe nach rechts wird Dein Profil direkt an das Unternehmen weitergeleitet.

Der Nachteil: Truffls gibt es nur für Deutschland, und nicht alle Städte sind darin aufgenommen. Darum empfehlen wir Dir für die Suche eines (internationalen) Remote-Jobs das traditionelle www.

Bespaßung im Urlaub: App sei Dank

An Regentagen oder beim gemütlichen Entspannen auf der Hotelterrasse dar auch mal das eigene Unterhaltungsprogramm hervorgeholt werden. Diese Apps sind cool und machen dabei einfach Spaß:

Kindle

Du brauchst keinen Kindle, um die Ebooks von Amazon lesen zu können. Die Kindle App verwandelt Dein Tablet oder Smartphone in einen Ereader. Verknüpfe sie mit Deinem Amazon-Konto, um von überall aus Bücher zu kaufen.

Netflix
Reise Apps Netflix

Netflix gehört trotz wachsender Konkurrenz noch immer zu den größten und bekanntesten Streamingdiensten. Mit der App greifst Du auf Dein Konto zu und kannst Filme und Serien downloaden, um sie später offline zu schauen. In Kombination mit ExpressVPN kannst Du auch im Ausland einfach auf Dein liebstes Netflix-Angebot des jeweiligen Landes zugreifen.

  • Kostenlos, Kosten entstehen durch das Netflix Abo
  • iOS und Android
Fotobearbeitung mit Afterlight

Schöne Bilder aus dem Urlaub werden noch besser, wenn Du sie ein wenig bearbeitest oder einen Filter drüberlegst.

Diese App bietet 74 Filter für das Feintuning Deiner Fotos. Zusätzlich kannst Du zwischen 128 Rahmen auswählen. Afterlight überzeugt durch die Bearbeitungsmöglichkeiten von Licht und Schatten.

  • Kostenlos
  • Premiumversion bietet mehr Funktionen
  • iOS und Android
Musik auf die Ohren: Spotify
Reise Apps Spotify

Entspannt aus dem Fenster schauen und dabei ein Hörbuch oder Deine Lieblingsplaylist genießen – wie kann man entspannter in den Urlaub fahren?

Die bekannteste Musik App mit einer gigantischen Auswahl verschiedenster Musikstücke. Auch Hörbücher findest Du hier. In der Premiumversion kannst Du Deine Playlists downloaden und so auch offline hören.

  • Kostenlos
  • Premiumversion bietet mehr Funktionen
  • iOS und Android
Unterhaltung im Flugzeug

Nicht nur Kinder langweilen sich schnell auf langen Flugreisen. Viele Airlines wie Lufthansa, United oder Qantas bieten inzwischen eigene Apps fürs Flugzeug an, mit denen Du auf Filme und Serien zugreifen kannst. Allerdings musst Du die Apps in der Regel vorher installieren.

Es lohnt sich also zu prüfen, wie das Angebot Deiner Fluggesellschaft aussieht, ehe Du in den Flieger steigst. Ansonsten heißt es bei uns immer: Netflix durchstöbern, Favoriten downloaden und offline im Flieger genießen.

Fazit: Gute Reise! Apps machen’s möglich

Welche Reise App Du jetzt wirklich benötigst, musst Du selbst entscheiden. Je nachdem, was für Travel-Tp Du bist, wie lange Du on Tour bist und wohin es alles gehen soll, sind unterschiedliche kleine Helfer für Dich praktisch. Wir hoffen, dass wir Dir einen besseren Durchblick im Reise-App-Dschungel geben konnten.

Solltest Du Dich jetzt schon vor lauter Vorfreude auf Deinen nächsten Urlaub durchdrehen und schon die ganze Zeit aufs Smartphone glotzen, empfehlen wir Dir unseren Artikel über Meditation. Oder doch lieber eine App dafür nutzen?

Dann schau mal bei Headspace (iOS | Android) rein. Es wurde von einem waschechten Mönch kreiert.

Wir wären dann soweit ausgestattet. Zwar sterben wir noch für Kaffee auf Reisen – aber dafür gibt es nun wahrlich keine App.

Wie sieht’s bei Dir aus? Vermisst Du eine App? Hast Du Erfahrungen oder Ergänzungen zu unseren Vorschlägen? Sag’ es uns in den Kommentaren!

Team Image
Arne Preuß

Moin, Moin! Ich bin Arne und komme aus einem Kuhdorf in Schleswig-Holstein. Gelebt habe ich schon in Hamburg, Spanien, Berlin, Malta und gerade ist meine Homebase in Zypern.

50 Kommentare

    Auch wenn es jetzt schon einige Zeit her ist, hätte ich noch Roundtrips4you für die Reiseplanung zu emfehlen. Die Seite ist zwar noch nicht so ganz ausgereift, aber die Idee das man die Reise schön strukturieren kann und einem dann auch noch eine Karte automatisch erstellt wird finde ich gut. Außerdem ist alles kostenlos

    Liebe Conni, da dieser Beitrag ja schon älter ist:  nutzt Du “Day One” nach wie vor für Deine Morgenseiten? Ich bin nämlich auf der Suche nach einer digitalen Möglichkeit, nachdem ich ewig per Hand geschrieben habe :-). Kannst Du Day One als Morgenseiten/Diary App empfehlen? Oder nutzt Du inzwischen etwas anderes? Herzlichst, Angie

    Hey Conni,

    da ich in Hostels und AirBnb’s immer extrem viele neue Leute kennen lerne und mir mit Namen schwer tu, hab ich angefangen mir Namen in der Notizen-App zu speichern. Das war aber aber auf Dauer irgendwie nicht so praktisch und da es im App Store auch nix gescheites gab, hab ich selbst eine App programmiert, die eine sehr einfache und vor allem schnelle Eingabe bietet und auch automatisch Zeit und Ort erfasst. Volltext-Suche und iCloud Backup sind auch mit drin. Seitdem vergesse ich keine Namen mehr ;-)

    https://itunes.apple.com/mx/app/namekeeper-remember-names/id1148776555?l=en&mt=8

    Vielleicht hilft’s dem ein oder anderen von euch auch!

    Viele Grüße
    Chris

    Muss da natürlich journi als Reisetagebuch App für iOS hinzufügen. Gibt meiner Meinung nach keinen schöneren Weg Reiseerinnerungen unvergesslich zu machen und zu teilen :) http://journiapp.com

    Hi Conny,

    da ich selbst gerne reise und man schnell mal den Überblick in der eigenen Reisplanung verliert, habe ich mit ein Paar Freunden einen Online-Reiseplaner entwickelt: http://prepigo.de Vorteil von Prepigo ist, dass man damit alle Infos zur Planung an einem Ort bündeln kann. Unser Ziel war es vor allem auch Gruppenreisen und Abstimmungen mit anderen Mitreisenden zu erleichtern.
    Würde uns freuen, wenn du unser Tool mal testest und in deine Liste aufnimmst. Viele Grüße Ben

    Ich habe da noch eine Ergänzung für alle, die am liebsten in Gruppen reisen: GroupEvent.info – das erleichtert die Planung untereinander. Für alle, die glauben, dass es mehr geben kann als WhatsApp. ;-)

    Ich finde die App MapsMe besser wie Citymaps2go, die bietet mehr Möglichkeiten. Hab dazu auch einen Beitrag auf unserem Blog erstellt ;) 

    Hallihallo liebe Connie, erstmal vielen lieben Dank für deine ganzen Tips ? ich nutze, als Fotografin  auch gerne instagram. Nur leider hab ich bisher noch keine anständige Version für mein Macbook gefunden, mit der ich bilder einfacher uploaden und Posten kann… hast du da einen Tip, oder machst du alles vom iphone aus? Danke dir ?

    Super zu empfehlen ist die App “HERE”. Einfach zu Bedienen und auch im offline-Modus kannst du sie als Navi oder Landkarte benützen. Ich bin super zufrieden mit dieser App. Deshalb sit sie ständiger Begleiter auf meinen Reisen.
    Danke für deinen
    Post Conni. Weiter so. Du bist ein Vorbild für Viele. Leben den Lifestyle deines Herzens ;)

    Hallo Conni und Fans,

    ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema “Die Relevanz von Smartphones und Apps für die Zielgruppe Backpacker” und führe dafür eine Umfrage durch. Ich würde mich riesig freuen, wenn der eine oder andere sich ein paar Minuten Zeit nimmt und einige Fragen dazu beantwortet.
    Hier der Link zur Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/d351408 Mit eurer Teilnahme würdet ihr mir sehr helfen. Vielen Dank für eure Unterstützung!
    Anita

    Was für eine tolle Liste :)

    Eine Website fehlt jedoch, wenn man flexibel ist und Flüge suchen will: www.flight-hotspot.com

    Hi Conny,
    ich fliege nächstes Jahr mit eine Kumpel für 3 Wochen nach Thailand. Jetzt wollten wir uns vorher eine grobe Route mit dem Ipad abstecken (mit Flügen, Bus, Fußweg, etc). Leider konnte ich so eine nicht finden. Hast du vlt. einen Tipp oder ne App parrat?

    LG Björn

    Super Danke…ich habe mir soweit alles besorgt…nun werde ich das ein oder andere neue Testen….

    Unter der Rubrik “Foto & Video” erwähnst du das Tool “Awesome Screenshot Addon für Chrome”.

    Dafür habe ich eine noch praktischere Lösung für Mac User, die schon bei jedem Mac mit eingebaut ist.

    Einfach die Tastenkombination drücken: Shift + Cmd + 4
    Dann erscheint ein Fadenkreuz mit dem Du den Screenshot vom ganzen Bildschirm oder nur einen Teil machen kannst. Das Screenshot wird dann auf dem Desktop abgelegt.

    Somit hat man eine komplette Lösung für Screenshots am Mac.

    Hoffe das hilft den ein oder anderen weiter. :-)

    LG

    Was heutzutage auch eigentlich Standard sein sollte: ein freiwilliger Beitrag zum Klimaschutz über https://www.atmosfair.de/ oder ähnliche Websites.
    Gerade #Flugreisen schaden dem Klima, und ich find’s nur fair, dass wir der nächsten Generation auch noch die Möglichkeit lassen, reisen zu können, oder nicht?

    Liebe Conni,
    vielen Dank für diese hilfreiche Liste. Einige der Produkte sind auch für mich als bisher noch nicht Appel Nutzerin verfügbar und nützlich. Als leidenschaftliche Vegetarierin werde ich Happy Cow auf jeden Fall ausprobieren. Auch Speed Test ist bestimmt eine sehr praktische Anwendung. Ich fange gerade an, meinen Blog aufzubauen und da sind solche Tipps immer sehr wertvoll. Vielen lieben Dank dafür

    Super hilfreiche Liste, vielen Dank dafuer! Ewig habe ich nach etwas wie Canva gesucht, nun endlich gefunden! Ausserdem werde ich scrivener und pocket mal ausprobieren. Du machst einfach einen klasse Job, weiter so!

    Ach ja… mir ist da noch etwas eingefallen. Ein WLAN Repeater kann auch sehr nützlich sein.
    Ich habe diesen hier und der macht an und für sich alles was man braucht, wenn es mit dem Netz nicht so will.

    http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR702N-Nano-Router-Übertragungsgeschwindigkeit-frustfreie/dp/B006PYGWG6/ref=pd_sim_computers_3?ie=UTF8&refRID=042NVG20AAPRZKP5KGH8

    Super Blogeintrag! Ich habe kürzlich das Buch von Chris Guillebeau – Start-Up! gelesen. Dieses Buch und Dein Blog sind eine perfekte Kombination, sich nicht vom Reisen abzuhalten und dennoch zu arbeiten. Vielen Dank!

    Danke für die super Tipps :-) Ich hatte schon vor einiger Zeit gefragt, aber leider keine Antwort erhalten: “Was mich aber mal interessieren würde, welchen Reiseführer findest du für Backpacker am geeignetsten? Lonely Planet? Reise Know How?…?”
    Ich freue mich auf weitere Posts von dir und hoffe auf ein paar San Francisco Beiträge :-)
    Lg Ronja

    Hi :) Super coole Tipps, nicht nur für Backpacker, auch für die Zeit des zu Hause seins. Self Control ist echt mal ne praktische Sache, wieviel Zeit da immer drauf geht, wenn man eben nur mal kurz bei Faceb… und ZACK ne halbe Stunde Lebenszeit weggelutscht. Ich finde deinen Blog super und wünsche Dir alles Gute auf deinen Reisen. Bin Ende des Jahres in Thailand und Malaysia :)

    Hallo zusammen

    Was hält ihr von Triprider? Auch schon Erfahrungen gemacht?

    Gruss Daniela

    Servus Conni,

    kennst du Rainy Mood schon?

    Super zum konzentrieren, abschalten oder einfach zum Musik untermalen … simpel und effektiv … läuft! :)

    Kuckst du einmal hier :

    http://www.rainymood.com

    LG Therry

    Supi. Danke dir. Wieder soein Artikel zum Abspeichern und Rein bzw. Abschauen. Einiges nutze ich auch bereits (siehe meine Ressourcen Seite), Apple nutze ich (noch) nicht.

    Ansonsten habe ich neuerdings Google Docs direkt als App, um Blitzideen sofort erfassen zu können und später in Artikel umzuwandeln – klappt gut.

    Und ne Mondkalender App, um achtsamer im Tag zu sein bzw. diesen im Mond-Rhythmus anzugehen, aber das passt jetzt vielleicht nicht direkt zum Reisen. Für das Leben&Arbeiten finde ich das allerdings toll, wenn ich weiß, heute sind die Planeten “ruhig” – ich also auch. :)

    Danke für die tollen Tipps! Freue mich dass Du Trello erwähnt hast, war mir bei der Wohnungssuche eine unglaubliche Hilfe, vor allem weil mehrere Personen gleichzeitig an einem Thema arbeiten können. Habe mit meiner Frau darüber auch Urlaube geplant. Nicht gesehen habe ich Goodreader, meine Dokumentenzentrale schlechthin und App nr 1. Ausserdem kann ich MotionX GPS HD empfehlen, unterstützt open street map und hilft bei Rad und Wandertouren.

    Liebe Grüße Reinhard

    Für Reisende mal TrackMyLife ausprobieren :-) https://tml.me/

    Coole Liste, da werde ich sicher auch das ein oder andere mal ausprobieren. Mit Evernote bin ich auch nie warm geworden, ich mag OneNote ganz gern zum Planen und Posts schreiben.

    LG
    Ivana

    Super Artikel, sofort gebookmarked!
    Einige Tools kenne ich und nutze ich, eines habe ich gerade wiedergefunden :-D und ein paar andere werde ich mir mal ansehen!
    Liebe Grüße, Holger

    Ich finde noch gut:
    Pocket earth mit offline maps und wikipedia Einträgen zu Gebäuden, Orten, etc….
    https://itunes.apple.com/de/app/pocket-earth-offline-maps/id481679745?mt=8

    Auch gut:
    Lonely planet als ebook und nicht als hardcover Buch

    Passwort Manager:
    1Password
    damit kann man auch Kontodaten etc. auf dem iPhone abspeichern.

    Die App “been”
    Man kann kennzeichnen wo man schon überall auf der Welt war.

    Die App Proof.
    Man kann nach Bettwanzen überprüfen, kein Plan ob das funktioniert…

    Trello
    Todo Listen schreiben und auch über Web mit anderen teilen.

    30/30
    so ähnlich wie Pomodoro

    oflow
    Jeden Tag ein motivierender Spruch anzeigen lassen…:-)

    Voice RSS
    Feeds vorlesen lassen

    Gute Alternativen zu ibook:
    Documents, Bluefire

    Ach ja und ein GMail Freund bin ich nicht, versucht mal posteo….http://posteo.de

    Gruss Mischa

    Hallo Connie,

    Toller Artikel!

    Ich finde für das Speichern von Passwörtern und Dokumenten besonders SecureSafe sehr gut.

    Für Dokumente kann ich auch DocWallet empfehlen. Damit lassen sich die verschlüsselten Dokumente leicht zwischen allen Geräten synchronisieren.

    Ciao! Hasta luego!
    Jens

    Hi Connie,

    unsere Tools sind relativ identisch, obwohl ich mit Linux unterwegs bin.

    Für Notizen unterwegs, Fotonotizen, Sprachnotizen, etc verwende ich EVERNOTE.

    Ansonsten habe ich mein Office wieder teilweise aus der Cloud geholt, um nicht komplett auf das Internet angewiesen zu sein, vorher lief alles über die Google Apps for Business.

    So benutze ich jetzt EMACS für ToDo-Listen, Denkarbeit, zum Bloggen, Programmieren, Notizen und vieles mehr.

    Obwohl ITler ;-), versuche ich die Software und Tools so einfach wie möglich zu halten.

    LG Andreas

    P.S. Pocket is ja super!!!!! Danke :)

    Hi Conni,

    ja vielen Dank für deine ganzen Tipps!! Nutze ich auch viele von. VSCO Cam habe ich gerade erst entdeckt. Superschön!

    TripIt nutz ich auch schon sehr lange! Das is super zum Planen! Und das App trackt auch den Flug und schreibt ne eMail, wenn sich das Gate oder die Flugzeit ändert oder auch, wenn man einchecken kann.

    Und ich liebe Awesome Note! Aber auch weil ich Designerin bin und den Look liebe. Aber man kann sich dort alles zur Reise mit Bildern rein speichern, hat alles im Überblick, kann sich zur Vorfreude alles immer wieder angucken usw. usw. :)

    Is allerdings aufm iPad noch schöner, als aufm iPhone.
    http://www.bridworks.com/anote/eng/

    lg Monique

    Hola Connie,

    Ich würde Dir noch TripIt ans Herz legen. Wenn man viel unterwegs ist, kann man schonmal diverse Sachen aus den Augen verlieren. Die App synchronisiert aus deinen Email-Accounts automatisch Flüge und andere Buchungen und kann sie dir dann auch offline anzeigen. Viele andere nützliche Dinge eingeschlossen.

    https://www.tripit.com/

    Grüße
    Christoph

    Meine Lieblinge:

    Zum Aufwachen (iPhone) => sleep cycle. Damit wirst du auch nach nur 6-7h angenehm geweckt (ruhige, wählbare Musik). Zudem Infos über deine Schlafqualität. ‘Nachteil’: Muss mit Stromversorgung laufen. Ich nutze diese App jede Nacht, wenn ich zum Job muss.

    Meditation. Inside Timer..mit schönen Gongs(Start, Ende, wählbar)

    P.S. Wozu hast du M$ Office auf deinem Mac? Pages schreibt und liest Wörd, Numbers und Keynote sind auch gut zu gebrauchen..

    Super Tipps, danke dir Werner!

    Ich mag Zenfriend lieber als Inside Timer, weil schöneres Design ;) Aber von der Idee her sind beide wohl sehr identisch!

    Sleep Cycle habe ich auch schon mal ausprobiert, total interessant. Ich mags aber lieber ganz alleine aufzuwachen ;)

    PS: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Gut, dass du das ansprichst. MS Office kommt weg. ;)

    Hy Conni
    Erstmal Danke für die ausführliche Aufzählung. Das ein oder andere kannte ich bisher auch nicht.
    Für coole 360 grad Fotos kann ich Photosynth fürs iPhone empfehlen. Kannst alternativ auch mit der Kamera (+Stativ)die Fotos machen und auf der Seite zusammenfügen lassen.

    Mich würde zudem interessieren was du an Equipment für die GoPro hast :)

    Gruß & weiterhin viel Erfolg ✌️
    Serif

    Hey, cooler Artikel,
    allerdings würde ich jemanden, der nicht gmail benutzt, als doof bezeichnen. Nicht nur wegen der ganzen Privatsphäre Probleme ist man gut beraten eben NICHT gmail zu nutzen. Manche würden sogar sagen, wer gmail nutzt ist doof. Denn du darfst nicht vergessen, dass alle deine Emails in Amerika liegen, und somit frei einsehbar sind von den dortigen Behörden. Da kann auch der deutsche Datenschutz nichts mehr machen. An Deiner Stelle würde ich mich mal mit anderen Anbietern auseinander setzen, denn es gibt mittlerweile wirkliche Alternativen zu gmail, die auch von User Interface und von der Funktionalität mithalten können.

    P.S. Ich habe generell nichts gegen das sogenannte “ausspionieren” denn ich hab im Grunde nichts zu verbergen. Jedoch darf man nicht vergessen, dass man mit solchen Aussagen immer weiter zulässt, dass wir in ein Kontrollstaat gelangen. Jedes Jahr erlauben sie sich ein Stück mehr. Und da es nur stückweise passiert, erlauben wir es auch. Ist wie mit dem Frosch. Wenn du ihn in heißes Wasser wirfst, springt der sofort raus. Legst du ihn jedoch ins kalte Wasser, und erwärmst langsam, bleibt er darin bis er verendet. Das passiert aktuell mit uns.
    Aber wenn man ständig auf Reisen ist, ist einem das ja sowieso egal oder? :) Viel Glück und weiterhin viel Erfolg und Genuss in Deiner Freiheit!

    Lg Luke

    Hi Luke! Welche Alternativen gibt es denn in Deutschland, die ohne dieses POP3 auskommen und an Google herankommen? Würdest mir da weiterhelfen. Vielen Dank :D!
    LG Sophie

    HI Conni

    Ja, super cool. Sehr schöne Auswahl. Hab fast alles auch im Einsatz!

    Was ich noch empfehlen kann ist Alfred + Powerpack (http://www.alfredapp.com/)

    Gerade das Zwischenablage Tool (merkt sich alle Einträge in der Zwischenablage und du kannst mit Shortcut die Liste durchsuchen und wieder einfügen) spart mit beim Programmieren tonnen an Zeit.

    Als kleine App für den Kalender kann ich Fantastical empfehlen. Hier kann man mit einem kleinen Shortcut direkt Kalendereinträge in natürlicher Sprache verfassen (Also einfach “Treffen in 14 Tagen 18 Uhr => Eintrag in Kalender). Seitdem das Eintragen von Terminen so viel schneller geht, habe ich immer alles im Kalender.

    Für die Passwortverwaltung von Accounts und Kreditkarten nehme ich 1Password. Das hat seit kurzen auch eine super App für Android (iPhone schon lange). So hat man immer alle Passwörter auf allen Geräten (Mac + Windows + Iphone + Android). Austausch erfolgt verschlüsselt über die Dropbox.

    Für virtuelle Maschinen auf dem Mac (für zum Beispiel Windows oder Linux) kann ich Virtualbox empfehlen.

    VG
    Sebastian

    Fantastische Tipps, herzlichen Dank, Sebastian!

    :)

    Grüße
    Conni

    Hallo Sebastian.
    1Passwort finde ich recht teuer…nach einer gewissen Testperiode wollen die ca. 50.- für die Desktop Anwendung haben. Smartphone kommt dann noch dazu. Für mich langt Locko (Mac) App Store für nen Euro..
    Macht im Prinzip das gleiche und ist auch nett anzusehen..

    Gruss

    Hi Conni
    Sehr coole Liste, vielen Dank!

    Als Bildbearbeitung nutze ich ab und an Pixelmator. Ist sehr cool und nicht all zu teuer. Ein blick lohnt sich.

    Schau mal im Mac App Store, falls es dich interessiert.

    Liebe Grüsse,
    Simon

    Pixelmator ist auch cool, stimm!

    Dank dir!

    LG Con

    Hi Conni!
    Danke erstmal für Deine Tipps!
    Die meisten Apps habe oder hatte ich selbst im Gebrauch. Mein Dreh- und Angelpunkt ist aber Evernote in Verbindung mit Wunderlist. Dropbox nutze ich auch aber eher selten seit ich Evernote als meine Basis im Premium Abo habe. Einfach genial mit OCR (sogar inkl Fotos und PDFs) und der Offline Funktion… Kann ich nur wärmstens empfehlen!

    Danke für deine tollen Tipps!

    Ich nutze statt Evernote nur Scrivener.
    Evernote hat sich einfach nie durchgesetzt bei mir..

    Als To-Do nutze ich mein Notizbuch und Trello manchmal.

    Lustig wie jeder so seine eigenen Gewohnheiten entwickelt ;)

    Ich kann noch “Wunderlist” (Listen App), “Next” (Kosten/Ausgabenübersicht), Hipstamatic + iColorama S (Fotobearbeitung), Smart Safe (Passwortsicherung einzelner Ordner), MyPostcard (versenden von selbst gemachten Bildern auf einer Postkarte mit echter Briefmarke. Leider natürlich gedruckter Text) und Momondo + KAYAK (Flugsuchen) empfehlen … :). Als Designer benutze ich noch DesignFee für einen schnellen Kostenvoranschlag.

    Super Tipps, Miriam!

    Habe viele von den Apps und Tools auch schon getestet und kürzlich auch ne MyPostcard an meine Omi verschickt ;)

    Ich würde die iPhone Apps noch mit “Foursquare” ergänzen. In Kombination mit “Tripadvisor” & “Google Maps Empfehlungen” eine ganz gute Kombination.

    Was Kartenmaterial angeht würde ich noch Offline-Karten in Erwägung ziehen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit “CityMaps2Go” gemacht, da die Open Streetmap Karten teilweise detaillierter wie die von Google sind.

    Dank dir für die Tipps, Pooly!

    Mit Foursquare wurde ich nie richtig warm. Cross-poste nur meine instagram Photos mit Geo-Location dort.
    Vielleicht sollte ich Foursquare nochmal ne richtige zweit Chance geben ;)

    Für Offline Maps nutze ich Forever Maps, aber CityMaps2Go sind auch super!

Schreibe einen Kommentar zu Valeria Antworten abbrechen

Image
Team Image

15. Mai 2020

Der Reiseblog-Ratgeber 2020: Wie wird man Reiseblogger?

Der Reiseblog-Ratgeber 2020: Wie wird man Reiseblogger?
Image
Team Image

7. Mai 2020

Meine Corona-Rückholaktion: Erfahrungsbericht von der „Luftbrücke“

Meine Corona-Rückholaktion: Erfahrungsbericht von der „Luftbrücke“
Image
Team Image

9. April 2020

Die 4-Stunden-Woche: Realistisch oder Utopie?

Die 4-Stunden-Woche: Realistisch oder Utopie?
Image
Team Image

13. März 2020

Die Coaching- und Consulting-Apocalypse: Suche dir einen Mentor und keinen Coach!

Die Coaching- und Consulting-Apocalypse: Suche dir einen Mentor und keinen Coach!