Planet Backpack

Packtipps für Frauen: Was wir auf Reisen wirklich brauchen!

Conni Biesalski 23/04/2013
Packtipps für Frauen: Was wir auf Reisen wirklich brauchen!

 

*Der folgende Beitrag ist von Pink Compass*

 

Viele der Vorurteile über die Anatomie von Frauen sind zu 80% eigentlich gar keine.

Wir frieren mehr, wir brauchen Extras an den gewissen Tagen im Monat und wir sehen besser aus. Das sind die harten Fakten!

Allerdings brauchen wir auch genau deshalb manchmal ein paar Extras im Gepäck mehr als die werten Herren und genau darum geht es heute! Im Folgenden erfährst du, was für Mädels im Rucksack zählt!

 

Drei unverzichtbare Aspekte
auf einer Frauen-Packliste

 

1. Wir dürfen Kleider und Röcke tragen und tun es auch!

  • Kleider und Röcke sind nicht nur sehr praktisch, sie lassen uns auch an manchen Tagen vergessen, dass wir eigentlich praktische Backpacker sind. Trotzdem solltest Du immer daran denken, leichte Stoffe zu wählen und vor allem die, die knitterfrei sind!
  • Je nachdem wie viele Kleider oder Röcke Du einpackst, sei sparsam, was die Anzahl betrifft und pack dafür entsprechend kurze Hosen und T-Shirts wieder aus. Sie sind kein Bonus, sondern etwas, dass Du stattdessen tragen willst und sollen deshalb auch kein zusätzliches Gewicht verursachen.
  • Denk daran, dass sie zu den wenigen Schuhen passen müssen, die Du dabei hast! Nutze das nicht als Ausrede ein weiteres paar Schuhe hinzufügen, die Du dann nur mit einem oder zwei Outfits kombinieren kannst.

2. Wir brauchen Extras, die uns an gewissen Tagen unterstützen

  • Versorg Dich ausreichend mit der Pille, Tampons oder einem Menstruationsbecher! Je nachdem wohin Du reist, kann es mit dem ein oder anderen davon schwierig werden, also informiere Dich gut ob Du Dich auf lange Strecken ohne Drogerien u.ä. auskommen musst, oder ob Du eine Trekking-Tour ohne Waschmöglichkeiten einplanen musst.
  • Nimm leicht waschbare und schnell trocknende Unterwäsche mit. Für den Fall, dass Dein Zyklus bei all dem Reisestress durcheinander kommt und Dich vielleicht böse überascht!
  • Versuch auf Reisen vorauszudenken und Dich in größeren Städten mit allem Nötigen einzudecken, was Du vielleicht in der nächsten Zeit nicht mehr besorgen oder auffüllen kannst.

3. Wir frieren oft schon früher als Andere!

  • Falls Du nicht unbedingt in einem Land mit dauerhaften 30°C reist, kann es abends und vor allem nachts schon mal kühler werden als Du dachtest. Deshalb versuch schon bei der Wahl Deiner Kleider das Zwiebelprinzip im Auge zu behalten. Kannst Du genügend Kleidungsstücke kombinieren und übereinander tragen? Perfekt!
  • Pack zur Sicherheit einen leichten, aber wärmenden Schal ein. Am besten einen der so breit ist, dass Du ihn auch zweckentfremdet als Rock am Strand oder leichte Decke nutzen kannst. Ein Multifunktionswerkzeug, dass Dich selbst nachts in einem Hostel mit überdrehter Klimaanlage schon mal vor einer Halsentzündung schützen kann.
  • Dicke Socken! Pack dicke Socken ein! Hab ich schon dicke Socken gesagt? Vielleicht lächelst Du jetzt noch, aber ich bin in den Tropen viel zu oft mit Bussen gefahren, die leicht auch als Kühlschränke verwechselt werden können. Da war ich um meine warmen Wanderwollsocken mehr als einmal dankbar! Sie trocknen schnell, sind superleicht und wärmen unglaublich gut. Und warme Füße machen Frauen glücklich!


Drei verzichtbare Utensilien,
die Du unbesorgt zu Hause lassen kannst

 

1. Schuhe mit Absätze

Eigentlich unnötig zu sagen, dass Du keine Schuhe mitnehmen solltest, die Du vermutlich während Deiner Reise kaum tragen wirst. Zu unbequem. Zu unpraktisch. Zu unflexibel. Und passt vermutlich in deinem Backpacker-Rucksack zu maximal 1 Outfit. Weg damit!

2. Zip-Off-Hosen

Das ist jetzt etwas über das sich streiten lässt, aber ganz ehrlich? Ich bin zu eitel dafür. Ich ziehe gern praktische Kleidung an und bin ganz bestimmt nicht schickimicki, aber da hört es dann doch auf. 1 leichte dünne Hose die bequem sitzt ersetzt die Zip-Off-Hose und Shorts packe ich ja sowieso ein. Einigen wir uns auf: Muss nicht unbedingt sein…

3. (Zu viel) Make-Up

Vielleicht kannst Du Dir ein Leben ohne Schminke nicht vorstellen, aber dann bedenke zumindest soviel: Wenn Du in tropischen Gegenden unterwegs bist, wird dir die Schminke wie Wachs das Gesicht herunterlaufen. Wenn Du am Meer bist, muss Deine Schminke jeden Test der Welt bestanden haben um im Salzwasser nicht nachzugeben. Und wenn Du in der Sonne unterwegs bist, ist natürliche Bräune und ein glückliches Lächeln sowieso das schönste Make-Up!

Mein Tipp: auch hier minimalistisch denken! Ein Mascara und falls unbedingt nötig, ein Abdeckstift einpacken. Denn für alles weitere bräuchtest Du auch wieder Abschminktücher, Abschminkcreme und und und..

 

Was haben wir nun also gelernt? Ja, der Rucksack einer Frau ist mit etwas mehr Utensilien bestückt als der eines Mannes. Aber das muss so und das darf so! Nichts wofür Du Dich rechtfertigen müsstest!

Trotzdem solltest Du beim Packen darauf achten, es nicht als Ausrede zu nutzen um dies hier und das hier und ach, das auch noch in den Rucksack zu schmuggeln. Reduzier Dich auf das Wesentliche, pack kleine Verpackungsgrößen ein von Dingen die Du nachkaufen kannst und größere von den essentiellen Dingen.

Und dann heißt es nur noch: Los geht’s!

 

Über Carina:
Carina ist seit ihrer ersten Weltreise die Reisesüchtige von Pink Compass - Der Reiseblog für weibliche Backpacker. Er ist eine Plattform für alleinreisende Frauen jeden Alters! Dort findest Du neben Reiseberichten vor allem Tipps und Tricks, die speziell Frauen beim Alleinreisen helfen!

 

Habe ich einen wichtigen Punkt vergessen? Teilst Du meine Meinung oder denkst Du darüber ganz anders? Dann lass es mich in den Kommentaren wissen!

Photo Credit: TooFarNorth via Compfight cc

P.S.: Bock überall zu leben und zu arbeiten? Dann erfahre als erster, wenn mein E-Book “Lebe & arbeite überall: Schritt für Schritt zum digitalen Nomaden”erscheint!

P.P.S.: Willst du auch erfolgreicher Blogger zu werden? Dann hol dir den Blog Camp Onlinekurs!

//

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Hol dir mein gratis E-Book "Lebe deinen Reisetraum"
Der gratis Guide für Backpacking-Einsteiger! Die besten Tipps & Tricks damit du dir deinen großen Trip erfüllen kannst - inkl. coolen Blog-Updates!

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Teile ihn!

4 Kommentare

  1. Ina 29/04/2013 at 19:40

    Sehr schöner Artikel, Carina! Wenig Make-Up! Richtig so! Und nicht unbedingt nur auf Reisen ;-)

  2. Carina 03/05/2013 at 13:48

    Danke Ina! Da kann ich Dir nur zustimmen ;-)

  3. Lina 08/05/2013 at 08:13

    Super Beitrag.
    War mir mit den hässlichen Zip-Off-Hosen auch nicht sicher. Die kann ich ja nun getrost weglassen. Ein Hoch auf die ein wenig vorhandene Eitelkeit :-)

  4. Jessi 10/05/2013 at 22:29

    Ich habe noch eine Frage zum Thema Haarentfernung… Wie hast du oder habt ihr das gemacht…?

Hinterlasse einen Kommentar!