Die ultimative Packliste für deine Reise

die-ultimative-packliste

Screen Shot 2016-02-20 at 15.26.57

 

✓ Nichts mehr vergessen mit meiner Packliste. ✓ Ideal für Backpacker und Weltreisende. ✓Hier findest du die beste Packliste im Netz >>

Mit dieser Packliste kannst du dir sicher sein, dass du nichts vergisst. Alles was du für deinen Trip packen solltest, findest du hier!

 

Hier ist meine perfekte Packliste.

In meiner kleinen Backpackingwelt ist das alles was ich brauche, nicht zu wenig und definitiv nicht zuviel.

Wenn ihr euch jemals die Frage stellt: Hab ich auch wirklich alles? Dann denkt sofort danach: Wenn nicht, dann kann ich es vor Ort kaufen. Oftmals sogar billiger. Wirklich, 200%-ig. Vergisst all die “Für den Fall, dass”-Dinge – denn wenn der Fall wirklich eintreten sollte, gibt es das jeweilige Objekt der Notwendigkeit zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit dort wo du dich gerade befindest.

Meine Devise ist: Wenn ich etwas nicht MINDESTENS zwei Mal die Woche benutze, kommt es nicht mit. Ganz einfach. Alles andere ist…wait for it…Bullshitting yourself. Nämlich dich selbst verarschen und immer auf Nummer sicher gehen.

Welches Risiko gehst du wohl ein wenn du keine Regenjacke mitnimmst? Oh, ja, stimmt, dass du unter Umständen etwas nass wirst. Ja, sorry, das ist natürlich tragisch. Aber wie oft wirst du deine Regenjacke wohl tragen? Selbst in der Regenzeit in den Tropen hab ich mir nur in einem von hundert Fällen eine herbeigewünscht. Kein Scherz.

Ich habe schon so viel ausprobiert an verschiedenen Rucksäcken und Inhalten, und hab nun endlich mein Non-Plus-Ultra herausgefunden. Hiermit präsentiere euch nun meine absolute Insider-Packliste.

Mein Geheimnis? Trommelwirbel bitte…Bereit?? Na gut, ich verrate es euch: Gesunder Menschenverstand. Und testen, ausprobieren, testen, ausprobieren.

All meine Sachen passen in eine 42-Liter Tasche von North Face, die man über die Schulter, in der Hand und auch als Rucksack tragen kann. Besser geht’s nicht.

Wenn ich zum Tauchen unterwegs bin, hab ich noch meine Tasche mit all meiner Tauchausrüstung dabei, deren Inhalt ich nun nicht extra aufzähle. Das Gewicht macht nochmal 15 kg aus, weshalb ich sie einchecke und meine andere Haupttasche als Handegepäck mit in Flieger nehme. Etwas nervig als Tauchlehrer die Welt zu bereisen, aber diesen Kompromiss gehe ich gerne ein. Für die Fische.

Update Januar 2013: Wenn ich nicht mit meiner Tauchausrüstung reise, checke ich meine 42-Liter Tasche ein, und nutze diese Messenger-Bag von Timbuk2 als Handgepäck. Oder auch den Daypack Monolith von Heimplanet.

Update 2014: Ich reise seit einiger Zeit nur noch mit Handgepäck um die Welt. Alles dazu in diesem Post.

Schaut folgendermaßen aus:

Meine ultimative Packliste zum Backpacken und Weltreisen

Hier nun die Details:

Packliste Kleidung

Meine ultimative Packliste zum Backpacken und Weltreisen

 

Packliste Utensilien

Meine ultimative Packliste zum Backpacken und Weltreisen

 

Packliste: Elektronisches & Digitales

Meine ultimative Packliste zum Backpacken und Weltreisen

 

Packliste Waschzeug

Meine ultimative Packliste zum Backpacken und Weltreisen

In einer größeren Ziplock-Bag…

 

Packliste Reiseapotheke

Meine ultimative Packliste zum Backpacken und Weltreisen

 

Packliste Dokumente

In wasserdichter Dokumententasche

  • Pass
  • Führerschein
  • Internationaler Führerschein
  • Impfpass
  • EC-Karte
  • VISA-Kreditkarte der DKB (beste Kreditkarte zum Reisen, da z.B. gebührenfreies Abheben weltweit)
  • MasterCard-Kreditkarte (als Backup)
  • Tauch-IDs
  • Tauchversicherungskarte
  • Personalausweis
  • Extra Passbilder
  • 50 Euro in Bar
  • Kleiner Geldbeutel

 

Für noch mehr geile Packlisten, sieh dir diese Posts an:

 

Und hole dir in jedem Fall die DKB-Kreditkarte. Ohne sie ziehe ich nie mehr los:

Screen Shot 2016-02-20 at 15.26.57

Alles zusammen komme ich auf circa 12 Kilos.

Falls ich eventuell in kältere Regionen fahren sollte, kaufe ich mir ein Set wärmere Klamotten vor Ort. Und so handhabe ich es auch mit vielen anderen Dingen: Was ich sonst noch benötige, wird günstig unterwegs gekauft und am Ende weiterverschenkt oder gespendet.

Was packst du so ein? Fällt dir auf was fehlt? 

DEINE CONNI

 

P.S.: Lust überall zu leben und zu arbeiten? Dann hol' dir mein E-Book "Digital, unabhängig, frei: Die Kunst überall zu leben und zu arbeiten"!

P.P.S.: Willst du auch erfolgreicher Blogger zu werden? Dann hol dir unseren Blog Camp Onlinekurs!

//

Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Starte in dein Digitales Zen Nomadenleben!

Hol' dir meine ultimative dreiteilige E-Mail-Serie inklusive:

★ Genaue Anleitung zur Ortsunabhängigkeit
★ Die besten Orte für Digitale Zen Nomaden
★ Der wichtigste Schlüssel zu deinem Erfolg

Plus: Werde Teil meines inneren Kreises und erhalte exklusive und persönliche Einblicke in mein Leben und Business unterwegs. Ehrliche und ungefilterte Worte über das bewusste Leben jede Woche einmal in dein Postfach. Bist du dabei?

Connie

Namaste!

Ich bin Conni. Spiritueller Freiheits-Junkie. Surf-Yogi. Vegan.

Als Digitale Zen Nomadin mit Online Business lebe und arbeite ich seit 2012 auf der ganzen Welt. Ich zeige dir, wie du deine eigene Ortsunabhängigkeit erreichst – und das mit einem ganzheitlichen Lifestyle, der dich jeden Tag glücklich macht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich freue mich auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Eure 439 Gedanken

  • Christian 19.06.2012 um 10:26 Uhr

    Hi Conni,
    danke für deine Liste. Ich bin ja gerade mit meinen 25 litern unterwegs in Spanien -> im Grunde habe ich echt alles mit, was ich bisher gebraucht habe und ich bin ca. 10 Tage unterwegs jetzt. Von deinen Sachen würde ich aber extrem viel NICHT mitnehmen können aufgrund des wenigen Platzes.
    Das beste Utensil was ich habe sind zwei Packwürfel (1x Packit cube half von eagle creak und 1x ein größerer von meru (besseres Preisleistungsverhältnis). Die bringen echt gut Ordnung in meine Klamotten.

    • Conni Biesalski 19.06.2012 um 10:39 Uhr

      Ich würd mal sagen:
      1. Du bistn Typ und ich ein Mädel ;) Da fallen schonmal einige Sachen weg haha Oder hast du etwa auch ne 6-Monats-Ration Tampons in deinem Rucksack? ;)
      2. Tropische Gebiete erfordern nochmal ein paar extra Sachen…

      • Juli 19.09.2013 um 23:14 Uhr

        Hi schau dir doch mal die Seite an, damit kannst du dir die 6-Monatspackung Tampons sparen:)
        http://www.afriska.ch/menstruationstassen.html

      • Steph 30.12.2014 um 13:57 Uhr

        Hi Leute,
        was ist mit Essutensilien? Kocher, Tasse, Wasserflasche, Besteck etc.?

        • Jessica 08.02.2015 um 02:40 Uhr

          Das braucht man doch nicht, wenn man in Hostels/Hotels unterwegs ist. Solange man keine mehrtägigen Trekkingtouren macht kommt man wunderbar ohne das alles aus.

  • Stefan 19.06.2012 um 14:31 Uhr

    hui. ich habe ja große augen bekommen, dass du auf gerademal 10 kilo gekommen bist. hätte mit mehr gerechnet, als ich mir die liste durchgelesen habe.
    ich würde natürlich auch auf einiges verzichten. hängt aber damit zusammen, dass ich a) ein kerl bin und b) jeder individuell vorlieben hat. dennoch dient deine liste sehr gut, um nochmal selber zu checken, ob auch nichts vergessen wurde ;)

    • Conni Biesalski 20.06.2012 um 08:52 Uhr

      Haha große Augen sind gut ;)

      Die Liste ist ja nicht für jeden gedacht, eher als Anhaltspunkt. Logo, dass jeder ein bißchen anders packt. Und das ist ja auch gut so. Stell dir mal vor jeder würde genau das kaufen und packen wie ich…wo kämen wir denn da hin :P

    • Hendrik 18.08.2014 um 22:24 Uhr

      Für eine Frau ist 10 Kilo schon echt außergewöhnlich wenig :P

      Ich finde auch, dass es eine echt gute Allround-Checklist ist, die ich mir auf jeden Fall vor dem nächsten Trip nochmal reinziehen werde! ;)

  • Christina 19.06.2012 um 14:42 Uhr

    Hallo Conni,

    vielen, vielen Dank für deine Packliste! :D
    Ich bin jetzt zwar schon ein wenig rumgereist habe aber (fast) keine Backpacker-Erfahrung bzw. weiß ich nicht wie ich mit wenig Gepäck im Urlaub auskomme. ;-)
    Für uns heißt es Ende des Jahres: 3 Wochen Urlaub in Thailand und daher freue ich mich umso mehr einen Wegweiser für mein Gepäck zu haben. Klar ist es logisch, dass man NICHT 14 verschiedene T-shirts braucht und 4 Paar Schuhe aber, wenn es es aber noch schwarz auf weiß siehst ist das nur besser. ;-)

    Nächster Aufgabe ist es also, sich ein wenig wegen bestimmten Dingen (Kompressionstüte, Schlafsack-Inlay, Medikamente, …) auf die Suche zu machen.

    Liebe Grüße
    Christina

    • Conni Biesalski 20.06.2012 um 08:51 Uhr

      Schön zu hören, dass meine Liste hilfreich ist. Ich fand es am Anfang meiner ‚Reisekarriere‘ auch gut mir anzusehen was andere so mitnehmen ;)

      Genieß die Vorfreude auf die Reise

      Alles Liebe schonmal aus Thailand ;)

    • Janine 31.07.2013 um 18:30 Uhr

      Hallo Christina,
      ich backpacke seit über 10 Jahren (auch alleine) hauptsächlich in Südamerika und Asien. Ich würde Connie recht geben, wenn Du Dinge nicht öfter als 1 Mal die Woche benutzt, müssen sie nicht mit. Und ab +14kg trägt sich kein Rucksack mehr wirklich bequem und über lange Strecken. Für mich hängt es sicherlich auch immer vom Land ab, was ich einpacke. In Thailand habe ich viele Medikamente, Moskitospray und Desinfektionsgel bei Ankuft bei „Boots“ gekauft. Rasierer braucht frau dort auch nicht, weil es Waxing-Salons gibt. Wichtig finde ich allerdings immer genug Sonnencreme und OBs einzupacken, das sind nämlich teure Luxusartikel in vielen Regionen oder schlimmstenfalls gar nicht zu bekommen. Wie mit Kompressionbeuteln lassen sich alle Dinge im Rucksack auch mit handelsüblichen Platiktüten unterteilen. Dann bleibt auch bei tropischem Starkregen das Gepäck trocken.

      Also dann, gute Reise! :-)

  • Sven 19.06.2012 um 19:59 Uhr

    Hi Conni,
    da hab ich doch gleich mal eine Frage ;-). Behältst du deine EC- und Kreditkarten am Mann bzw. der Frau oder lässt du sie im Rucksack?
    Übrigens, ist wirklich eine Klasse Seite.

    • Conni Biesalski 20.06.2012 um 08:49 Uhr

      Schön zu hören dass dir Planet Backpack gefällt! Freu mich immer über Feedback!

      Bzgl. deiner Frage:
      Ich hab meine ganzen Dokumente und Karten im Rucksack, den ich als Handgepäck nehme. Ich finde nichts nerviger als Brustbeutel oder diese Bauchtaschen. Viele Traveler probierens damit, nur um sie dann nach ein paar Wochen über die Häuser zu hauen. Manche schwören drauf.
      Mir persönlich ist noch nie etwas abhanden gekommen. Ob das nun Glück oder gutes Aufpassen ist…I don’t know.

      Im Reisealltag lass ich meine Wertsachen im Zimmer/Bungalow/wenn es gibt auch Locker, und nehm nur so viel Geld mit wie ich brauche und u.U. eine Kreditkarte.

      • Harry 01.11.2014 um 16:11 Uhr

        Hi, Conni und Sven,
        ich habe mir in Hongkong von einem Schneider einige Hemden machen lassen mit jeweils nicht nur zwei aussenseitigen Brusttaschen, sondern auch zwei Brusttaschen in der Hemdinnenseite; die Grösse abgestimmt auf das Reisepassformat. Da sind dann Reisepass, Kreditkarten, Bargeld etc. gut aufgehoben.
        Die Innentaschen kann man auch in Deutschland vom Änderungsschneider einnähen lassen.
        @ Conni: Deine Packliste ist toll, habe mir gerade bissel was abgespickt für meine Indochinareise ;-)

  • Daniel 19.06.2012 um 20:02 Uhr

    Interessanter Artikel :)

    Man kann übrigens sämtliche Details deiner Kreditkarte erkennen ;)

    • Conni Biesalski 19.06.2012 um 20:11 Uhr

      Haha stimmt, ist mir vorhin auch aufgefallen. Da sollte wohl nachgeholfen werden ;)

  • Melanie 20.06.2012 um 10:25 Uhr

    Am Wochenende werde ich meinen Rucksack probe-packen und da kommt Deine Liste genau richtig :-) THANX!
    Ich überlege, ob ich mir noch den ein oder anderen Kompressionsbeutel zulege. Nicht umbedingt wegen des geringeren Packmaß, sondern um Kleidung vor Feuchtigkeit zu schützen. Wir sind für Monate in tropischen Gebieten unterwegs, sollte man da an Schimmelprophylaxe denken, sind die Beutel da sinnvoll??
    Liebe Grüße :-)

    • Conni Biesalski 21.06.2012 um 06:49 Uhr

      Die Kompressionsbeutel sind super. Ich verwende sie zum einen damit ich alle Klamotten beisammen habe und nicht alles wild im Rucksack rumfliegt, und zusätzlich sind sie natürlich vor Feuchtigkeit geschützt.
      Ohne verreis ich nicht mehr ;)

  • Doris 20.06.2012 um 12:38 Uhr

    Hi Conni!

    Zunächst einmal: Ich finde deine Seite super:D

    Nun zu meiner Frage. Ich habe vor, 6 Monate durch die Welt zu gondeln;) ZIEL: Nur mit Handgepäck reisen. Nun mache ich mir Sorgen, ob ich Probleme bekomme, wenn in meinem Handgepäck (klar ich hab ja kein anderes) Rasierer und ein kleines Taschenmesser drinnen sind. Werde ich da beim Sec-Check einfach so durchgelassen oder muss ich meine Sachen zurücklassen und dann in meinem Zielland einkaufen? Ich habe da schon viele Unterschiedliche Meinungen dazu gehört und bin jetzt schon ziemlich verunsichert… Wie machst du es? Alle „verfänglichen“ Gegenstände ins Tauchgepäck?

    Liebe Grüße

    • Conni Biesalski 21.06.2012 um 06:53 Uhr

      Hey Doris,

      coole Sache. Um die Welt mit Handgepäck, das lob ich mir ;)

      Rasierer ist kein Problem, aber das Taschenmesser werden sie dir auf jeden Fall abnehmen.
      Und deine ganzen Waschsachen dürfen ja auch nur jeweils max 100ml sein und in so ne kleine Plastiktüte passen. Aber machbar, man kann sich das meiste ja auch vor Ort kaufen.
      Nur mit Handgepäck reisen ist super, wirst es nicht bereuen, im Gegenteil.

      In meinem Fall kann ich natürlich ein paar Sachen (wie Taschenmesser..) in mein Tauchgepäck stecken ja..

      Genieß die Vorfreude!

    • Locke 04.04.2015 um 09:14 Uhr

      Du kannst dein Handgepäck doch auch als richtiges Gepäck abgeben. So kannst du alles mitnehmen. Es sei denn, du willst nicht am Gepäckband warten.

  • Tino 20.06.2012 um 13:05 Uhr

    Hi Conni,

    wie immer unübertroffen gut Deine Zusammenstellung ;) … klar kann ich als Kerl auch auf das ein oder andere glücklicherweise verzichten, aber gefühlt stimmt die Liste fast vollständig mit meiner überein. Ich werde beim nächsten Packen mal darauf achten und wer weiß, ob ich nicht immer etwas vergesse, was doch ganz nützlich sein kann ;-)
    Auch wenn ich einen sehr guten und tiefen Schlaf habe, müssen Ohrenstöpsel / Oropax unbedingt ins Gepäck. Es gibt doch kaum etwas schlimmeres, als todmüde zu sein und wegen diversen Geräuschen nicht einschlafen zu können ;)

    LG
    Tino

    • Conni Biesalski 21.06.2012 um 06:53 Uhr

      Jopp, auf jeden Fall Ohrenstöpsel, ohne die geht gar nix ;)

  • /inka 05.07.2012 um 15:09 Uhr

    Hi Conni,

    bisschen später Kommentar, bei mir quillts einfach über vor lauter Bloglesen. ;)
    Die Liste ist super, allerdings funktioniert die natürlich nur, wenn man weder zeltet, noch sich essen selber kocht (also schonmal nicht trekkt) und sich nur in warmen Gefilden aufhält. Bei mir kommen dadurch noch ein ganz schöner Batzen Klamotten, Zelt, Kochzeug & Essen, Schlafsack und Isomatte dazu.
    Insofern werde ich mir mal ein Beispiel nehmen, meine auch so hübsch aufbereiten (dauert noch, von den aktuellen 16,5 Kilo muss noch was weg) und sie dann als „kalten Gegenpol“ einstellen. ;)
    Jetzt muss ich Deine aber erstmal noch genauer untersuchen…

    LG,
    Inka

  • Alexandra 11.07.2012 um 21:18 Uhr

    Hallo Conni

    Muss sagen, deine Seite ist echt super.
    Vielen Dank für die Packliste. Ich konnte noch einige Ergänzungen anbringen, z.B. die Ziplock Taschen, an die hätte ich nie gedacht, scheinen aber echt praktisch zu sein. Geh die nächsten 8 Monate durch Australien und Südostasien, jedoch weiss ich nicht, ob ich die wichtigsten Dokumente kopieren soll? Wie hast du das hangehabt?
    Vielen Dank und weiter so
    Alexandra

  • Carmen 19.07.2012 um 12:54 Uhr

    Ich finde deine Seite klasse, beobachte sie schon eine ganze Weile . Ich bin 42 Jahre alt und möchte gern in 3 Jahren loslegen die Welt zu entdecken, mit dem nötigsten. Ich würde auch gern in den verschiedensten Ländern ein bisschen jobben… Wie funktioniert das ? Muss man da immer ne Arbeitserlaubnis oder so haben? Vielleicht lesen das ja auch andere die schon ihre Erfahrungen gemacht haben und möchten gern mit mir in mailkontakt treten…. Carde69@web.de
    Weiter so! Und happy greetings Carmen

    • Conni Biesalski 19.07.2012 um 13:23 Uhr

      Tolle Pläne, Carmen!!

      Das mit der Arbeitserlaubnis…kommt drauf an ;) Wenn du z.B. Freiwilligenarbeit (WWOOF oder Workaway.info) machst, z.B. im Austausch für Unterkunft und Verpflegung, dann nein. Ansonsten, wenn du richtig Geld verdienen möchtest offiziell schon. Wobei es für manche Jobs leichter ist Arbeitsvisa zu bekommen (Deutschlehrer, Tauchlehrer etc.) und es für manche internationale Firmen auch nicht schwer ist Arbeitsvisa für seine Angestellten zu organisieren (z.B. Hotelketten wie Robinson). Jedoch gibt es speziell in Entwicklungsländern so einige Möglichkeiten offizielle Regelungen zu umgehen ;) Ich werde da in Bälde mal einen Post dazu hier veröffentlichen und über meine Erfahrungen berichten.

  • malapascua 16.08.2012 um 13:43 Uhr

    Danke für die tollen Tipps! Kann man sich gut daran orientieren. Die Regenjacke nehme ich inzwischen immer mit, weil wir günstiger in der Regenzeit reisen, dafür sparen wir mehr bei den Medikamenten. In Asien sind die meistens um einiges günstiger als in Deutschland, falls man doch noch was braucht.

    • Conni Biesalski 20.08.2012 um 16:50 Uhr

      Das mit den Medikamenten stimmt natürlich und man bekommt sowieso alles fast überall was wir auch hier in Dtl. haben.

      Und zur Regenjacke: Schon oft mit dabei auch auf Reisen während der Regenzeit und immer wieder unbenutzt mit nach Hause genommen… Bei 35 Liter muss man rigoros Platz sparen!

    • Locke 04.04.2015 um 09:19 Uhr

      Es gibt da auch diese „Einweg-Plasteregenjacken“(sehen aus wie große Müllsäcke), die man oft auf Festivalls bekommt. Kosten 50 Cent, sind platzsparend und halten trocken.

  • Anna 22.09.2012 um 20:20 Uhr

    Bei der Frage 45 oder 65l (möchte den Tatonka Duffel kaufen, billiger als The North Face) für meine Brasilienreise bist du bei weitem die Überzeugendste für „ich schaffs auch mit 45l“ ;).
    Warum hast du die Kosmetika nicht in einer Kosmetiktasche?
    LG, Anna

    • Conni Biesalski 22.09.2012 um 20:26 Uhr

      Auf jeden 45!! ;)

      Hmmm Kosmetiktaschen hab ich auch schon viele ausprobiert.. in meiner kleinen 35L Tasche gehts aber wirklich um jedes Gramm und Zentimeter Platz, daher lieber eine Plastikziploc.. Bin aber durchaus offen auch mal wieder auf einen aufhängbaren Kulturbeutel umzusteigen, sind halt schon praktisch ;)

  • Lena 23.09.2012 um 12:34 Uhr

    Vielen Dank für die Packliste, sehr gute Anhaltspunkte. Im November geht es für uns 2 1/2 Monate nach Südamerika und danach 2 1/2 Monate nach Südostasien. Ich habe mich gefragt: keine Trekkingschuhe? Was machst du, wenn du mal im Dschungel bist und es matschig ist oder du hiken gehst?

    LG und danke für die schöne Seite
    Lena

    • Conni Biesalski 23.09.2012 um 14:50 Uhr

      Ich persönlich bin kein Trekkingpro und bei den Bergen die ich auf meinen Reisen bestiegen habe, reichten meine Converse aus. Und nur weil ich in sechs Monaten drei mal nen Gipfel besteige, nehm ich keine Trekkingschuhe mit, rentiert sich find ich nicht, nehmen einfach zu viel Platz weg und sind überbewertet. Da würden mir zwar jetzt viele widersprechen, aber so sind halt meine persönlichen Erfahrungen ;)

  • fabian 14.10.2012 um 17:14 Uhr

    hey conni

    und wie machst du das mit dem Daypack? gehst du immer mit dem ganzen Gepäck aus dem Hostel?

    • Conni Biesalski 16.10.2012 um 17:28 Uhr

      Ne du, ich hab eine kleine Drybag und nen Jutebeutel meist dabei auf Reisen!

  • Summer 02.11.2012 um 14:08 Uhr

    Hallo Conny, vergiss Tampons, hast Du schon mal einen Silikon Cup probiert? Spart Geld und schont die Umwelt. Ein Cup kostet 15-30 EUR und hält bis zu 10 Jahren. Ich benutze seit 4 Jahren den Cup und würde nie wieder auf Tampons zurückgreifen.

    Schau mal hier: http://menstruationstassen.wordpress.com/vergleich/

    • Conni Biesalski 02.11.2012 um 15:44 Uhr

      Ja, deppade Tampons, aber hallo!

      Hab schon oft mit dem Gedanken gespielt so ein Mooncup mir zuzulegen, kenn einige die drauf schwören..

      Bin mir nur nicht sicher wie sich das Ganze so beim Tauchen verhält. Erfahrungen im Wasser?

  • Summer 08.11.2012 um 00:59 Uhr

    wie gesagt ich benutze den cup seit jahren und der hat alles mitgemacht, schwimmen, schnorcheln, tauchen, ich hatte wirklich nie probleme. hatte erst den „ladycup“, war sehr zufrieden damit, den kann ich absolut empfehlen. leider wurde mein backpack mitsamt den cup irgendwann geklaut und ich habe mir einen neuen cup gekauft. trage jetzt den meluna cup. der war etwas günstiger und wird in DE hergestellt. habe die kleine und die mittlere größe. kann den cup bis zu 10 std. drin lassen. probier es einfach mal aus, du wirst es nicht bereuen. :)

    • Conni Biesalski 09.11.2012 um 18:02 Uhr

      Super cool, danke dir für die Info und den Tipp!! Ich werde berichten ;)

    • LalaSchnorke 23.03.2014 um 17:02 Uhr

      Hi,
      das mit der Menstruationstasse hört sich ja echt nach ner interessanten alternative an, gerade für Reisen.
      Was ich mich jetzt nur frage ist, wie das so mit dem saubermachen funktioniert in irgendwelchen Ländern, in denen das Leitungswasser nicht besonders hygienisch ist? Ist dass dann nicht umständlich?
      Liebe Grüße

  • Jens 17.11.2012 um 17:29 Uhr

    Hi Conni,
    interessante & hilfreiche Seite, Kompliment!

    Ich würde der Packliste noch ein einfaches Halstuch und auch Medikamente gegen Halsentzündungen/Husten hinzufügen.
    Beim Tauchen auf Lombok habe ich mir mal eine Halsentzündung eingefangen und o.g. Utensilien waren sehr schwer aufzutreiben. Das Halstuch ist ausserdem im Flieger Gold wert (Airco…).

    Dann würde ich jedem der plant, Malarone zu verwenden dringend empfehlen, VOR dem dem Urlaub die Verträglichkeit auszuprobieren (2-3 Tage). Mein Immunsystem reagiert darauf überhaupt nicht gut und ich habe das leider erst mitten im Urlaub festgestellt…

    Ich bin demnächst in Singapur, Bali, Thailand, HongKong unterwegs und habe mich gefragt, wie Du das bzgl. Telefonkarten handhabst, bzw. wie Deine Erfahrungen sind?
    Besorgst Du Dir in jedem Land eine Prepaid Card? Sind diese überall einfach und günstig verfügbar? Nutzt Du Karten mit oder ohne Datenvolumen?

    Ausserdem habe ich gesehen, dass Du eine Tauchversicherungskarte hast. DAN? Aquamed? Ich selbst mache nur ein paar wenige Tauchgänge pro Jahr, aber kannst Du da etwas empfehlen?

    Danke schonmal !
    Gruß,
    Jens

    • Conni Biesalski 18.11.2012 um 17:30 Uhr

      Cheers für dein Feedback!

      Ich empfehle Malarone eigentlich nur als Standby, würde ich nie komplett durchnehmen auf Reisen.. hab ich einmal versucht auf meiner ersten Backpackingreise und hat mir gar nicht gut getan..

      Bzgl. Handykarten – klar, Prepaid-Sim-Karten in jedem Land kaufen.. kosten in Asien meistens nur ein paar Euro und sind überall recht easy zu bekommen. Wg. meiner Arbeit nehm ich oft auch Datenvolumen mit dazu.

      Ja, ich hab DAN. Kann ich sehr empfehlen, haben die meisten meiner Tauchlehrerfreunde…haben auch individuelle Pläne für reines Fun-Diving http://www.daneurope.org/web/guest/sport-member

      Viel Spaß auf deinem Trip!

      Conni

      • Peter 17.11.2013 um 12:46 Uhr

        Hi Conni! Eine wirklich super Seite, die Du da betreibst (und die mir einmal wieder beim Packen geholfen hat, hoffentlich nix zu vergessen). Zum Thema SIM-Karten: Da ich die leider mir die Zeit zum wirklichen Backpacken noch nicht genommen habe, bin ich immer mal wieder kürzere Trips teils auch mit mehreren Ländern unterwegs. Ich nutze gerne sog. Roaming-SIM-Karten, die im Prinzip weltweit i.d.R. im Call-back-System funktionieren. Damit ist das Telefonieren im Land zwar meist etwas teurer als mit lokalen Prepaid-Karten, dafür ist man jedoch stets unter seiner Nummer und teilweise sogar für die Anrufer aus USA, Europa kostenlos erreichbar (die Gebühren trägt man dann selbst). Ein Anbieter wäre xxsim, eine Firma mit Sitz in der Schweiz und Infrastruktur in Estland (EU-Staat). Viele Grüße, Peter

  • Jens 17.11.2012 um 19:06 Uhr

    ich merke gerade, dass ich das Halstuch auf Deiner Liste übersehen habe… ;-)

  • Felix 28.11.2012 um 21:00 Uhr

    Eine Leine würde ich noch mitnehmen, die hat mir schon oft geholfen: Wäsche aufhängen, Rucksack festbinden usw. Braucht nicht viel Platz.

    Trekking Schuhe finde ich auch nicht so wichtig. Kam mit meinen Converse immer gut zurecht.

    Wichtig für alle die mehr als nur in der Sonne reisen und länger weg sind: Warme Jacke mit Regenschutz und Schlafsack. Gerade in Nepal hab ich beides gebraucht und auch in Borneo war ich froh die Jacke für den Dschungel zu haben. Ansonsten nehm ich immer noch ein dünnes Hemd mit, wenn die Sonne zu heiß ist (Wüste). Und meinen Mini-Kompass weiß ich auch zu schätzen ;) Auch cool wenn man nicht in Touristenvierteln ist, ist ein Zeigebuch. Hat mich auch schonmal gerettet und ist nicht schwer. Verzichtet habe ich auf Kosmetik und Apotheke. Ich bin ein knappes Jahr mit ca. 12 Kg ausgekommen.

  • Frank 08.12.2012 um 17:26 Uhr

    Hi Conni,
    danke für die Liste und den ganzen Blog! Ich habe mir jetzt auch die aktuelle Thailand-Packlisten-Empfehlung von Globetrotter (wwww.4-seasons.de/backpacking) durchgelesen und frage mich bei euch beiden: Welchen Grund gibt es für die vielen Klamotten? 4 Tank Tops und 6 T-Shirts, das macht 10 verschiedene Oberkörperkleidungen für warme Tage! Ich persönlich bin auf meiner Alpenüberquerung mit 3 T-Shirts ausgekommen: Eins hatte ich tagsüber an und habe auch gut geschwitzt, eins als Reserve, wenn das andere zu stinkig wird bzw. dann u.U. noch nass vom Waschen ist, eins als Nachtwäsche, in das ich immer nur frisch gewaschen geschlüpft bin und es somit seltener gewaschen werden musste. Ähnliches gilt für die Unterwäsche: Während ich die Nachtwäsche trage, trocknet die Tageswäsche, und wenn die Nachtwäsche auch gewaschen werden muss, trage ich eine lange, weite Badehose mit Netz. Somit bin ich mit 2x Unterwäsche ausgekommen.
    Warum sollte das beim Backpacking anders sein? Bitte um Erklärung :)

    • Conni Biesalski 08.12.2012 um 19:55 Uhr

      1. Du Mann, ich Frau. Kein Bock auf siffige Tshirts. Und höherer Auswahlanspruch als du.
      2. Ich trage meist zwei Shirts am Tag, eins tagsüber, eins abends. Das sind dann nur noch 5 Tage.
      3. Ich wasch nur selten per Hand und hab somit keine Lust alle 3 Tage Wäsche waschen zu lassen.
      4. Zu Unterwäsche: siehe 3. Außerdem: Synthetikunterhosen nehmen nicht viel Platz weg und sind leicht.

      Hoffe das macht Sinn jetzt!

      Ansonsten, Daumen hoch für deine 3-Tshirt-Leistung ;) Und natürlich die Alpenüberquerung!

  • Maria 30.12.2012 um 23:04 Uhr

    Hey Conni, super Liste, ich teste grad rucksäcke für meine südamerika-reise. die duffle bags finde ich sehr interessant-kann man die auch in einem laden mal ansehen? oder kann man die nur übers internet bestellen? und tragen die sich bequem?
    über antwort freu ich mich :)

    • Conni Biesalski 02.01.2013 um 22:27 Uhr

      Du meinst die Reisetasche? Siehe zum Beispiel North Face, die haben ja auch Läden in größeren Städten.

      Ich finde schon dass sie sich bequem tragen. Da ich eh nur mit wenig Gepäck reise, wird das dann auch nicht so schwer. Unbequem find ich wird jeder Rucksack wenn es zu schwer ist (mehr als 12 oder 15 Kilo).

      Alles Liebe!

  • Dani 09.01.2013 um 15:50 Uhr

    Hallo Conni!

    Ich gehe in demnächst auf eine längere Reise nach Neuseeland. Da es meine erste grössere Reise ist welche ich alleine antreten werde, ist deine Auflistung ein super Anhaltspunkt – danke dafür! Ausserdem – super Website! Thx.. :)

    Gruss Dani :)

    • Conni Biesalski 09.01.2013 um 16:31 Uhr

      Lieben Dank! Freut mich sehr zu hören!!
      Alles Liebe und viel Spaß in Neuseeland!!

      LG Con

  • Tobi 24.01.2013 um 13:14 Uhr

    Super Page bzw Blog. Die Liste hat mir sehr für meine erste Tour geholfen…:)

    • Conni Biesalski 24.01.2013 um 18:08 Uhr

      Super, das freut mich megast zu hören!

  • Chris 31.01.2013 um 21:27 Uhr

    Kurze Frage. Warum stehen auf jeder Backpackingpackliste Vitamintabletten?

    • Conni Biesalski 31.01.2013 um 21:38 Uhr

      Weil man auf Reisen eher dazu tendiert krank zu werden und Vitamintabletten das Immunsystem unterstützen!

      • Chris 31.01.2013 um 21:49 Uhr

        Danke für sie schnelle Antwort. Ich glaub ich pack lieber noch Grippostad oder sowas mit ein. Dat wirkt bestimmt besser. Gruß Chris

  • chrizzy 03.02.2013 um 14:02 Uhr

    hallo conni,

    deine website ist ne echte rettung!!

    ich fahr bald zum arbeiten für 5 monate in die kalahari und war eben noch nie solange weg, hab natürlich erstmal für 40 euro badartikel gekauft, wiegen 5 kilo. ich überdenke diese wahl gerade stark ….;-)
    den tipp mit den vitaminen und elektrolyten find ich super, welche vitamine nimmst du mit oder gibts ne art allrounder?

    Vielen Dank und liebe grüße aus der schweiz,
    christina

  • Ben 06.02.2013 um 08:28 Uhr

    Moin! Schonmal sehr geil alles, vorallem das mit der Kompressionstüte, aaaaber: Das is ja eher ein einmaliges Ding oder? Wer geil, wenns in Thailand in jeder Absteige extra Staubsauger für Backpacker geben würde… :P

    By the way, geile nützliche Seite, vielen dank dafür!!!

    Der Ben

    • Conni Biesalski 06.02.2013 um 15:48 Uhr

      Du ne, da brauchst kein Staubsauger dafür. Wird rausgepresst per Hand und ist somit immer und immer wieder verwendbar! Wär ja sonst sinnlos…

      LG Con

  • Katharina 09.02.2013 um 23:17 Uhr

    Hey,
    vielen Dank für die vielen Infos auf diesem Blog.
    Ich habe spontan beschlossen alleine nach Australien zu fliegen und wäre ohne deine Hilfe total überfordert.
    Durch deine Ratschläge fühle ich mich sicherer für meiner ersten Reise.

  • Brina 13.02.2013 um 14:38 Uhr

    Liebe Conni,

    erst einmal vielen Dank für den super Blog, habe die letzten zwei Tage, alles gelesen und inständig studiert.

    Meine Freundin und ich fliegen in ein paar Monaten nach Australien bzw. Indonesien. Wir zwei sind echte Chaoten und haben auch nicht wirklich backpacking Erfahrung, aber wir freuen uns mega und so schwer kann das ja nicht sein ;)))))) hehehe

    Deine Seite war super hilfreich und hat ein paar Dinge erwähnt, auf die wir nie im Leben selbst gekommen wären, like z.B zip- and compressionbags.

    Danke sehr, für den Blog und die viele Aufmerksamkeit die du all deinen Lesern zukommen lässt.

    Ich wünsche dir noch ganz viele wundervolle Momente und Erfahrungen, please keep on updating…

    LG Brina

    • Conni Biesalski 14.02.2013 um 00:37 Uhr

      Lieben Dank für dein Feedback liebe Brina! Freut mich sehr zu hören!!

      Wird bestimmt ein geiler Trip, zumindest stimm die Einstellung schon mal haha

      Wünsche dir auch eine superschöne Zeit, genieß jeden Tag unterwegs!

      Alles Liebe
      Con

  • Josi 14.02.2013 um 22:45 Uhr

    Liebe Conni,

    toll dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Wirklich super hilfreich deine Packliste, da kann ich nur zustimmen!

    Hier habe ich einen Tip der vor allem Für Frauen interassant ist:

    Ich war vor zwei Jahren für 5 Monate in Indien und da OBs dort schwer zu bekommen sind hatte ich einige dabei.. was ich lästig fand!

    Mittlerweile habe ich mir eine Menstruationstasse zugelegt (auch unter dem Namen Mooncup bekannt) und kann mir nichts besseres vorstellen.. Eine Art Minitasse aus Silikon, die das Blut auffängt, man kann sie bis 5 – 10 Stunden tragen.

    Sicher nicht für Jede die Erstewahl, aber für mich jetzt ein Muss!

    zu finden unter http://www.easy-days.com

    Frohes Reisen

    • Conni Biesalski 15.02.2013 um 02:28 Uhr

      Hi Josi!

      Danke für den Tipp! Haben mir jetzt schon einige weibliche Leserinnen empfohlen – werd ich auf jeden Fall demnächst mal anschaffen und ausprobieren und dann einen special Post nur für Mädels machen ;)
      Ist auf jeden Fall nervig mit 3 Kilo Tampons rumzureisen. Hab mir sogar mal welche von meiner Mum nach Indonesien schicken lassen, als ich da länger gewohnt habe! Haha

      Danke auch für das Lob, immer seeeehr schön zu hören :)

      Alles Liebe und keep on travelling on!

      Conni

  • Lars 16.02.2013 um 10:47 Uhr

    Hallo Conni,

    dein Blog ist echt super. Besonders dein E-Book, fand ich sehr sehr hilfreich. Auf jeden Fall großes Lob dafür.

    Deine Packliste ist auch sehr hilfreich. Hat mir sehr weiter geholfen. Ich nutze meine Studienzeit jetzt um auch nen wenig rum zukommen auf der Welt. War noch nie wirklich weg. Im Sommer geht es das erste mal los, nach Südostasien (Thailand, Cambodia, Vietnam) für 2 Monate. Gibt es vielleicht noch irgendwas spezielles was du mir empfehlen kannst in der Zeit, besonders da ja Regenzeit ist. Und was man auf jeden Fall dabei haben sollte in Südostasien.

    Lg Lars

  • Boris 21.02.2013 um 20:33 Uhr

    He!

    Hab mir jetzt nicht alle Kommentare durchgelesen. Drum weiß ich nicht obs schon erwähnt wurde, aber wie siehts mit Moskitonetz aus ? Werden demnächst nach Lateinamerika und Asien aufbrechen.

    Lg Boris

    • Conni Biesalski 22.02.2013 um 18:51 Uhr

      Ich persönlich reise ohne Moskitonetz, weils einfach zu viel Platz wegnimmt, es oft auch welche gibt in Unterkünften und ich persönlich aber eigentlich keines brauche. Ich schmier mich vorm Schlafengehen mit Moskitozeug ein und fertig. Eher gut sind Moskitonetze für andere Tierchen die rumkrabbeln und man da kein Bock drauf hat.

      Muss jeder für sich selbst entscheiden, aber in den meisten Gebieten braucht mans nicht unbedingt.

  • Resi 28.02.2013 um 11:35 Uhr

    Liebe Conni,

    ich gehe für 3 Monate nach Kambodscha und werde vor-und nachher rumreisen. Ich bin bei der Suche nach tollen Tipps auf deine Seite gestoßen und finde sie wirklich fabelhaft. Deine Packliste hat mich dazu ermutigt alle Dinge, die zuviel sind einfach rauszuschmeißen…da hat es Klick gemacht im Kopf. Dein E-Book finde ich des Weiteren auch sehr fein und hab es gleich an eine sehr gute Backpacker-Freundin weitergeschickt!

    Vielen Dank!

    Liebste Grüße aus Berlin

    Resi

  • Cédric 04.03.2013 um 21:49 Uhr

    Hi Conni

    Zuerst mal Kompliment für deine Seite, hat mir bei einigem weitergeholfen und auch zum rümschmöckern sehr toll.

    Wie ich gesehen habe reist du mit Duffel Bag. Ich benutzte schon in nördlicheren Regionen einen 60l Bag. Frage mich aber ob eine „Wanderrucksack“ 45l nicht praktischer ist gerade für Australien, Südostasien betreffend Schweissabführung bzw. Durchlüftung, wie siehst du das, Vor -und Nachteile Wanderrucksack 45l/Duffelbag 45l?

    • Cédric 04.03.2013 um 21:50 Uhr

      Ps: Liebe Grüsse aus Zürich

  • Chris 06.03.2013 um 22:32 Uhr

    Ja…. Recht geile Seite ;)

    Ich muss zugeben, ich organisiere meinen Australienaufenthalt selbst und wer weiß, vielleicht komm ich ja auch so schnell nicht zurück in die Heimat ;)
    Ich möchte dort gern die möglichen 2 Jahre verbringen und schauen wo mich das Leben dann hin verschlägt…
    Ich finde deine Seite echt nicht schlecht, klar, als Frau spricht man auch die Dinge an die nur Frauen betreffen, aber im Großen und Ganzen ne tolle Seite „Daumen hoch“ ;)
    Meine Frage an dich ist eigentlich einfach und dennoch vielleicht nicht dein Gebiet bzw. Erfahrungsschatz… Also:
    Ich bin im Herzen ein Musiker und im eigentlichen Leben ein gelernter Zimmermann und Bürokaufmann… Ich will und möchte so gut es geht (vorrangig erstmal Australien) Arbeit finden und erledigen um mir weitere Reisen zu finanzieren…
    Hast du, mal abgesehen von deinen Tauchfähigkeiten, noch andere Dinge mit denen du dein Geld verdienst bzw. kannst du von deinen Erfahrungen berichten in denen dir sowas unter die Augen kam bzw. auch persönlich berichtet wurde?
    Vielen Dank vorweg und…. Weiter So! ;)
    Lg, Chris

  • Claudia 11.03.2013 um 11:55 Uhr

    Hallo Conni

    Ein riesen Kompliment für deine Page die ist ja der HAMMER!!!

    Ich werde im Sommer 6 Wochen in Indien an einem Sozialprojekt teilnehmen und anschliessend noch von Bangkok nach Ho Chi Minh reisen (3 Wochen). Bin zum ersten Mal als Backpacker unterwegs und freue mich schon wahnsinnig darauf.

    Auf deiner Liste finde ich kein Moskitonetz, ist der gar nicht nötig?

    Lieber Gruss aus Luzern

    Claudia

  • minka 13.03.2013 um 16:43 Uhr

    Hey,
    es ist ziemlich bequem sich so viele Tipps auf nur einer Seite holen zu können. Danke dafür.

    Wie siehts aus mit Shampoo und Duschgel? Benutzt du die Flüssigseife auch zum Haarewaschen?

    Da du schon in Thailand warst kannst du mir bestimmt sagen, ob ich mich in Bangkok komplett mit Sommersachen eindecken kann. Ich gehe mal davon aus, dass ich dort günstige Boardshorts bekomme, aber wie sieht es aus mit FlipFlops? Die sollen ja die gesamte Reise (2Monate) und gerne auch länger überleben. Gibts es dort hauptsächlich gefälschte von schlechter Qualität oder bekomme ich dort beispielsweise auch Havaianas günstiger als hier?

    Schöne Grüße
    Minka

    • Salome 27.08.2014 um 18:03 Uhr

      Du kriegst alles in Bangkok was du brauchst. Auch Flipflops die die zwei Monate überleben, null Problemo. Ich hatte schöne (gefälschte) Havaianas aus Kambodscha, die halten super gut und kosteten nur 5 CHF (ca. 4 Euro)

  • Mandy 14.03.2013 um 00:05 Uhr

    TOP !!! Also ich finde die Liste super. Fliege jetzt bald für ein paar Wochen nach Thailand und dafür ist deine Liste echt klasse. Klar bei Mädels schwankt es ab und zu was man an Pflegeprodukten braucht aber das hebt sich schnell auf da ich keine Brille / Linsen trage und somit auch nichts davon mitnehmen muss :) Und da ich in Thailand ehh alles sehr billig bekomme freu ich mich jetzt schon aufs Shoppen :D

    ECHT KLASSE !!!

  • Anna 24.03.2013 um 16:32 Uhr

    Hi Conny,
    wie genau machst du das mit den Kontaktlinsen? Ich nehme an, du verwendest eine Kombilösung? Hast du den kompletten Vorrat an Pflegemittel mit dabei oder kaufst du diese unterwegs nach?
    Ich verwende ein Phasen-System (Aosept). Mit einer 750 ml Flasche kommt man etwa 1 Monat aus. Kommt also für eine 10 monat. Reise nicht in Frage…
    Habe schon überlegt, einen riesen Vorrat an Tageslinsen mit zu nehmen. Ist halt auch dementsprechend teuer …
    Würde mich freuen, wenn du einen Tipp für mich hast!
    Vielen Dank & liebe Grüße,
    Anna

    • Conni Biesalski 24.03.2013 um 16:36 Uhr

      Pflegemittel kannst du weltweit kaufen, hatte ich bisher noch nie Probleme. Frag deinen Optiker und Augenarzt was er für internationale Marken für deine Linsen empfehlen kann.
      Ansonsten hab ich einen immer Vorrat an Monatslinsen dabei. Aber auch diese kann ich überall weltweit bestellen und erhalten.

  • Patrick 07.04.2013 um 10:56 Uhr

    Hey Conni, danke für deine Tipps.

    Nimmst du nur das eine paar Sneaker mit? Ich bin absoluter backpacking-Neuling, aber ich dachte immer, dass ich mir ein paar ordentliche und feste Schuhe einpacken sollte. Man ist ja schon einige Zeit zu Fuß unterwegs.

    Gruß Patrick

    • Conni Biesalski 07.04.2013 um 12:48 Uhr

      Ich pack nur Sneakers ein, ab und an auch mal Laufschuhe – reicht mir, auch beim Wandern. Bin schon mit FlipFlops Pyramiden und Berge rauf und runter.

      Ich persönlich finde feste Wanderschuhe völlig überbewertet beim Backpacking, außer man besteigt vordergründig steile Berge.

      Viel Spass!

  • Tomke 10.04.2013 um 21:58 Uhr

    Ich bin ein Jahr lang mit Trekking-Stiefeln und Flip Flops gereist! Dabei habe ich fast nur die Flip Flops getragen – und bereue es!!! Damit macht man sich leider langfristig unglaublich die Füße und den Rücken etc kaputt! :-( (Senkfüße sorgen für Verformungen an der Wirbelsäule und das kann – in meinem Fall zB – sehr schmerzhaft werden… auch Jahre nach dem coolen Trip around the world noch!)!!!
    Also – gute Schuhe sind das A und O – alles andere kann man diskutieren :-)

    Ansonsten: geniale Liste… Sieht alles genauso aus wie in meinem Rucksack :-)

  • Gorg 10.04.2013 um 23:52 Uhr

    Nette Liste für die Tropen.. :-) Ich finde es immer am schwierigsten zu packen, wenn ich weiß, dass ich in eine Region mit unterschiedlichen Wetterzonen komme. Viel Gewicht nimmt oft der Rucksack in Anspruch. Deshalb habe ich mich für einen sehr leichten entschieden und bin damit total happy (golite). Ich nehme auch mal einen Schlafsack mit – ein guter Schlafsack ist nie verkehrt. Aber auch der muss leicht und klein sein. Ich liebe das Layer-Prinzip, deshalb finde ich es gut noch ein Fleece, eine leichte Jacke (z.B. von Yeti) und eine Hardshell dabei zu haben. Wie gesagt, in den Tropen reicht mir ein Pulli. Aber wenn du in Peru unterwegs bist, dann brauchst du das Zeug. Dort bekommst du gute Qualität nur zum gleichen Preis wie in Deutschland. Fakes gibt es dort natürlich deutlich günstiger. Aber glücklich wird man damit nicht. Schlaftabletten in die Reiseapotheke? Ich glaube nicht, dass das jeder braucht. Je nach Region braucht man nur sehr wenige Sachen. Malorone ist sicher nicht verkehrt. Und ich finde ein Fieberthermometer gut. Immerhin willst man ja auch wissen, ob du Malarone nehmen soll. Gegen Reiseübelkeit habe ich Ingwer Tabletten dabei. Insgesamt schöne Liste. Danke! Ich komme meistens auch mit 10 Kilos aus. Dafür kann ich ja auch auf die Tampons verzichten.. ;)

  • Keks 12.04.2013 um 00:17 Uhr

    Hallo,

    schöne Liste.

    Als Aquatrainerin kann ich Dir Soft Tampons empfehlen. Klappt auch beim Tauchen.
    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Softtampon

    Gruß Keks

  • Christian Röder 15.04.2013 um 20:55 Uhr

    Hallo Conni die Liste ist wirklich super ,und einfach zu übersehen vielen dank dafür, hatte heuer meine zweite Trekking Tour in die Sahara und finde diese freie leben echt faszinierend werde versuchen es öfter zu leben.. daher finde ich solche tips und tricks echt wertvoll denn die erste tour hab ich eindeutig überladen vollzogen, und in der Wüste wäre ich fast erfrohren, man lernt halt dazu …stück für stück lg

  • Finn 23.04.2013 um 00:29 Uhr

    Ist ja witzig. :) Bis auf Apotheke und Waschzeug entspricht das fast exakt meiner Packliste. Statt Euro hab ich allerdings immer Dollar dabei.

  • Samiah 23.04.2013 um 19:46 Uhr

    Hey Conni,
    deine Packliste klingt super!
    Bei mir dauert es noch ein bisschen bis ich ernsthaft darüber nachdenken kann, ob und wie ich reise, aber hier auf deiner Seite findet man echt super Tipps!
    Ich habe nur eine Frage: Hast du Erfahrungen mit anderen Medikamenten gemacht?
    Da ich Diabetes habe, muss ich da echt anders denken, aber vielleicht hast du da ja mal jemanden kennen gelernt der mit so einer ähnlichen Situation umgehen musste?
    LG

  • Sven 03.05.2013 um 14:39 Uhr

    Hi! Ich hatte bereits eine 8 Monatige Südamerikareise (Mexico bis Peru) gemacht. Aus dieser wurde jedoch eine Centralamerika reise, da ich einfach arsch langsam unterwegs bin und stress das letzte ist was ich wollte :) In Mexico war ich dann 4 Monate und habs nur bis Panama geschafft :) Jetzt steht bald eine Weltreise an (geplant ist 1 Jahr) aber mal schauen was daraus wird :)

    Jetzt aber zu deiner Packliste. Als minimalist und funktionaler Mensch bestätige ich: Dies ist die absolut beste Packliste EVER! Ich hab einwenig mit meiner *standard* Packliste verglichen. Als Mann kann man noch paar sachen streichen. Aber auch ich bin Linsenträger und kenne das problem. Persönlich würde ich noch ein Transparenter behälter für das Linsenmittel zutun (zum umfüllen) denn so hat man immer die Kontrolle – wieviele Nächte man noch schafft. Ich war 3 Wochen mitten im Jungel mit einem 1/4 vollen Fläschchen. Hat gerade gereicht aber wurde sehr knapp. und die affen dort hatten auch gerade keine im Angebot :)

    Die Uhr hast du zwar auf den Bildern, aber als Tipp ist als Reiseuhr eine gewöhnliche Casio G-Shock zu empfehlen. Mit Countdown Alarm und Stopuhr (vorallem für lange Busreisen mit mehreren Stopps zur Orientierung, Kochen, etc. = unbezahlbar und unzerstörbar).

    Laptop könnte man auch durch ein Tablet ersetzten und das Handy somit durch ein tastenhandy Nokia 3210 :P Da hat man keine Akku probleme und es geht nicht kaputt.

    ebenfalls gebt viel geld aus für ne hochwertige 1-A edelstahl pinzette wie auch taschenmesser – denn wenn man pinzetten braucht und sie versagt, dann ist feuer unterm dach.

    Bei der regenjacke wiederspreche ich dir nur halb. Gegen den regen musste ich mich nie schützen – ich mag sommerregen, aber ne leichte Windstopperjacke ist super wenn es auf Inseln und Boote geht. Den Luxus gönn ich mir :) braucht eh nicht mehr platz als ein tshirt.

    Seit 2 Jahren gehört auch eine GoPro zu meinen Utensilien :) Gerade als Taucher ein muss mit dem Wasserdichten gehäuse.

    Was aber wirklich wichtig ist: lieber zu wenig als zu viel.

    • Sven 03.05.2013 um 15:20 Uhr

      noch ein kleiner nachtrag zu den schuhen. Ich habe natürlich auch zu 90% FlipFlops an, aber sobald. Aber für Heavy Duty hatte ich diesen Schuh: Adidas Bounce
      http://www.adidasporschedesignbounce.com/126-623-large/adidas-titan-bounce-schwarz-grau-hypermotion-laufschuhe.jpg

      Dieser Schuh ist sehr stabil, bequem und von Bergwanderungen – Volkanbesteigungen und Canyoning touren hat er alles ohne zu mekern mitgemacht. Wegen dem hohen Plastikanteil und der Offenen Sohle isst er null koma nix wieder trocken und man kann ich einfach in die Waschmaschine schmeissen. Ich hatte ohn komplett schwarz und war sehr unauffällig. Die Converse sind ebenfalls sehr leicht und einfach zu reinigen, aber kein grosser unterschied zu den flipflops.

  • Cindy 21.05.2013 um 14:55 Uhr

    Hey Conni!
    Ich hab da was, was ich mich jedes mal beim durchlesen frage: wofür genau brauchst du den Drybag..?
    Du schreibst als Rucksackersatz. Aber was meinst du damit?

    Gruss Cindy

    • Conni Biesalski 21.05.2013 um 15:43 Uhr

      Hi Cindy,

      die Drybag ist aus zwei Gründen voll gut:

      – Dry bag = wasserfest
      – coole kleine Tagestasche so fürn Strand und überhaupt, einfach handlicher als son richtiger Tagesrucksack

      Die Dinger sind einfach megapraktisch und ohne will ich nicht mehr unterwegs sein ;)

      • Cindy 22.05.2013 um 12:06 Uhr

        Danke!
        Ich denke der wasserfeste Teil hat mich schon recht überzeugt. Ich dachte erst an eine ‚simple‘ Stofftasche, welche jedoch den Nachteil hat nicht wasserfest zu sein. :D

  • Birgiene 29.05.2013 um 22:18 Uhr

    Liebe Conni,
    ganz verstehe ich nicht, wie Du bei all den vielen Sächelchen auf das relativ niedrige Gewicht kommst. Oder hast Du nur Sachen mit, die besonders leicht sind und von speziellen Outdoorläden kommen? Oder hast Du Konfektionsgröße 36? Trotz weniger Sachen komme ich auf ein höheres Gewicht

  • Holger Steen 01.06.2013 um 18:27 Uhr

    Hi Conni,

    natürlich auch erstmal ein Lob von mir für diese tolle Liste! Hilft mir sehr bei der Vorbereitung und auf einige Punkte wie die Kompressionsbeutel wäre ich nie gekommen.

    Ich frage mich gerade wie viele Kompressionsbeutel man in etwa benötigt? Nimmt man die für alle Klamotten? Bzw. bringen die auch etwas bei T-Shirts und Jeans-Hosen?

    Beste Grüße,
    Holger

    • Conni Biesalski 01.06.2013 um 18:32 Uhr

      Ich nehme einen Medium Kompressionsbeutel (kommen in verschiedenen Größen) und da hau ich alles rein was ich an Klamotten mitnehme!

  • Ella 10.06.2013 um 08:25 Uhr

    Hi Conni,

    super Packliste, hat mir schon sehr viel weitergeholfen. Finde es super, das du dich so für alle Backpacker und die die es noch werden wollen engagierst. Weiter so!!!!!!! :-)

    Jetzt mal eine Frage:
    Ist es in Ordnung in Indonesien (genauer gesagt auf Bali / Lombok) Shorts und Tops anzuziehen? Ich weiß leider nicht, wie die Einheimischen das so sehen, außerhalb großer Tempelanlagen usw.

    Wir Europäer schwitzen wahrscheinlich schon im Bikini.

    Würde natürlich auch ne lange Stoffhose und Sweatshirt-Jacken u.ä. mitnehmen, aber dann gehe ich ja irgendwann komplett ein. :-D

    Danke für deine Hilfe!

    LG

  • Andrea 10.06.2013 um 15:33 Uhr

    hihi auch mein erster Gedanke: Warum kein moon-/Ladycup? Ich bin vor nem guten Jahr umgestiegen und möchte NIE mehr zurück. Die 27€ hat man auch so schnell wieder drinnen. Musste kürzlich ein Notfall-Tamponpäckchen kaufen. 3,45€ WUT?! ^^ Coole Packliste, ich würd auch so gern raus *seufz*
    LG
    Andrea

  • Isabella 12.06.2013 um 09:50 Uhr

    Super Liste, kann ich gut gebrauchen, da ich bald eine Weltreise machen werde.
    Was ich noch gerne mitnehme, wenn ich in den Tropen unterwegs bin:
    – Hand-Waschmittel für die Wäsche
    – Ohrentropfen (Antibiotikum für die Ohrenentzündung, die man als Taucher so gerne bekommt)
    – Schnüre (kann man irgendwie für alles mögliche gebrauchen, zum Beispiel, zum Wäsche aufhängen :))

    und ich werd mir demnächst eines dieser super Outdoor-Smartphones zulegen, auf dieser Seite werden alle verglichen:
    http://www.outdoor-handys.com/

  • claudia schneebacher 13.06.2013 um 14:13 Uhr

    Hallo,

    ich hab da noch eine „blöde“ Frage. Wozu soll man den so viele Tampons einpacken? Bekommt man die nicht sowieso überall in – ich sag jetzt mal den „erste Welt“ Ländern zu kaufen???

  • Lena 13.06.2013 um 20:05 Uhr

    Hallo Conni!
    Ich bin so froh, deinen Blog gefunden zu haben! =) Ich flieg in zwei Wochen fuer zwei Monate nach Indonesien (uebrigens auch zum Tauchen) und hab mir bis jetzt noch gar keine Gedanken gemacht, was ich mitnehmen soll/muss. Ich hab auch nur einen 30l Rucksack und war anfangs etwas skeptisch, ob das reicht.. Aber nachdem ich deine Seite gelesen habe, bin ich schon viel beruhigter. Es ist wirklich so, dass man in einem grossen Koffer immer viel zu viel mitnimmt und viele Sachen nicht einmal benutzt.
    Also, vielen Dank und viel Spass auf deinen weiteren Reisen und Abenteuern!

  • Jonas Lehmann 22.06.2013 um 15:42 Uhr

    Hey, echt gute Liste und auch sehr hilfreich fand ich. Ich will im September von Deutschland nach Australien trampen/ mit Bus oder Bahn gelangen. Was würdest mir raten alles mitzunehmen?

  • TammyOnTheMove 27.06.2013 um 11:39 Uhr

    Ich schaff es irgendwie nie weniger als meinen 65l backpack mit zu nehmen. Aber selbst der wiegt nur 15kg, was fuer mich echt ein Fortschritt ist. Ich nehme immer packing cubes mit auf reisen. So kann ich halbwegs Ordnung im Backpack halten und die Klamotten nehmene auch weniger Platz ein.

  • Claudia 09.07.2013 um 13:13 Uhr

    Liebe Conni,
    deine Packliste ist inspirierend, auch für normale Urlauber, zu denen ich mich (leider) zähle und eig. immer viel zu viel mitschleppe. ;)
    Gerade im Urlaub, wenn man viel im Wasser ist, sind aber die „besonderen Tage“ oft unangenehm und ich fühle mich mit Tampons dann nie „sicher“ und ich kann mir vorstellen, dass es als Tauchlehrerin noch unangenehmer ist.
    Seit längerer Zeit habe ich deshalb über eine Alternative, eine sog. Menstruationskappe, nachgedacht und diese nun auch im 1. Test – und ich bin begeistert! Ich hatte vorher noch nie etwas von „Menstruationskappen“, die meist aus Silikon sind, gehört, die Eigenschaften sprechen aber für sich. Ich habe mir eine Lunette gekauft und kann sie nur empfehlen. Sie ist einfach zu handhaben, man muss seltener wechseln bzw. in diesem Fall entleeren, spar langfristig Geld und kann bei allen Aktivitäten benutzt werden. Dazu kommt, dass man keine Vorräte an Tampons anlegen und mitschleppen muss und v.a. auch, dass man keinen ständigen Müll produziert.
    Ich dachte, das ist vielleicht auch was für dich. :) Natürlich gibt es auch noch viele andere Hersteller ähnlicher Produkte und Shops, wo man diese beziehen kann, du als digitale Nomadin findest sicher das passende für dich im Web.
    Viele liebe Grüße, Claudia

  • Linda 09.07.2013 um 13:54 Uhr

    Oh je, für mich sind das eindeutig zu wenige Klamotten ;) Aber ich sehe ein, dass ich da noch total an mir arbeiten muss. Allerdings bin ich Dir bei zwei Sachen doch etwas voraus: statt Tampons benutze ich eine Menstrautionstasse, gerade unterwegs finde ich die sehr praktisch. Und nachdem ich jahrelang immer eine Reiseapotheke dabei hatte und sie aber nie gebraucht habe, packe ich nun nur noch Pflaster, Blasenpflaster und Schmerztabletten. Alles andere bekommt man vor Ort im Ernstfall.

    Aber echt eine tolle Liste, danke dafür!

  • Jana 16.07.2013 um 14:28 Uhr

    Super Packliste, werde mich heute beim Packen gerne inspirieren lassen ;-) Für meinen Trip durchs Colca-Tal in Peru (http://www.sportprediger.de/reiseberichte/colca-canyon-peru/) nächste Woche dürfte ich dann wirklich nichts vergessen. Ich freu mich soo ;-)

  • Noreen 16.07.2013 um 18:58 Uhr

    Hallo Conni! Super Liste, vielen Dank schon mal.
    Was ich noch fragen wollte: wenn du dein Duffel plus Tauchgepäck dabei hast um als Tauchlehrerin zu arbeiten und du danach noch herum reist, was machst du in dieser Zeit mit dem Tauchgepäck? Mitnehmen??

  • Isabella 23.07.2013 um 10:27 Uhr

    Hallo Connie!
    Was genau hast du für eine Krankenversicherung bei der HanseMerkur? Ich hab dort angefragt aber die gilt nur für Reisen bis max. 31 Tage? Das ist ja voll blöd.. Mein Freund und ich wollen 1-3 Jahre unterwegs sein, da ist es echt schwer was zu finden das nicht horense Preise hat. Kannst du mir da einen Tip geben?
    Und: wir lieben deinen Blog!

  • Gernot 24.07.2013 um 21:37 Uhr

    hallo Connie,

    wollte auch mal kurz danke sagen.
    deine tips helfen mir/uns sehr….und nun gehts ab für uns nach sulawesi-jupppiii.
    alles liebe g

  • Yvonne 28.07.2013 um 12:10 Uhr

    Hallo Connie,

    vielen Dank für deinen tollen Blog. Ich starte ab Ende September für 3 Monate nach Peru, was keineswegs mit meinem Backpacking-Trip nach Schottland vergleichbar ist :D
    Wie siehst du das Imprägnieren der Kleidung z.B. mit Nobite oder Hosen, die ‚annährend‘ keine Moskitos durchlassen? Hast du damit schon Erfahrung gemacht?

    Lieben Gruß
    Yvonne

  • Julia 28.07.2013 um 15:55 Uhr

    Hey, vielen Dank für diese Checkliste.

    Erstaunlich, dass alles so fein säuberlich eingepackt ist. Das bekomme ich selber immer nicht hin :D

  • Sascha 01.08.2013 um 00:32 Uhr

    Hallo Conni,

    first of all danke für die geile Seite und deine mühe und die ganze Arbeit! Meine erste große Reise startet 2014 und hab mir schon viel von dir angeschaut und die Seite hat mir echt schon einiges geholfen :)

    Jetzt hätt ich mal eine Frage: Der Inlay Schlafsack schaut relativ dünn aus, mag sein das er warm und kuschelig ist aber ist er nur für Betten als Decke o.ä geeignet oder auch echt für härtere Flächen wie z.B wenn ich irgendwo draußen campe und ich jetzt keinen weichen Boden habe?

  • Karoline 08.08.2013 um 11:10 Uhr

    Hallo Conni,
    ich habe gerade deine Seite entdeckt und find deine Tipps echt gut.

    Am 15.10.2013 geht´s für mich nach Australien (1 Jahr Work&Travel). Stecke gerade mitten in den Vorbereitungen und frage mich täglich, was nehme ich mit und was nicht. Kann mir noch gar nicht vorstellen mit so wenig Klamotten auszukommen.

    Du hast dein MAcBook mitgenommen?! Ich will meins eigentlich auch mitnehmen, aber ich habe schiss, dass es dort geklaut wird, weil ich gehört habe, dass es in den meisten Hostels keine Schließfächer oder so für die Wertsachen gibt. Wie hast du das gehandhabt? Ich kann das MacBook ja schlecht ständig mit mir rumschleppen, besonders nicht beim Arbeiten.

    LG Karo

  • Steve 12.08.2013 um 15:04 Uhr

    Hey Conni, ich finde es immer wieder interessant in die Packlisten anderer Blogger zu schauen – insbesondere dann wenn die Art zu reisen mit der eigenen übereinstimmt.
    Während der letzten Monate in Südamerika war ich immer wieder froh mich auf das nötigste beschränkt zu haben – 44l waren hier völlig ausreichend. Vor allem wenn man bedenkt das ich mein ganzes Filmequipment + Outdoor-Ausrüstung inkl. Zelt, Kocher, Schlafsack dabei hatte.

    Schöne Liste und sehr hilfreich für Backpacker die der nächsten großen, langen Reise entegegen fiebern!

  • Melanie 12.08.2013 um 22:31 Uhr

    Hallo Conni,

    ich nehme immer gerne noch Tigerbalsam mit. Auf Reisen bekomme ich oft Muskelschmerzen, besonders im Nackenbereich. Tigerbalsam hilft sofort. Und wenn es mal irgendwo unangenehm riecht, kann man seine Nase da auch noch reinhalten.

    Liebe Grüße

    Melanie

    • Conni Biesalski 13.08.2013 um 10:32 Uhr

      Tigerbalsam ist definitiv immer cool und hilft bei vielen Wehwechen :) Guter Tipp!

  • Ariane 14.08.2013 um 17:26 Uhr

    Hallo Conni,
    deine Packliste ist echt ne große Hilfe, Danke!
    Eine Frage, du reist auch mit mehreren Kreditkarten, bzw. EC.
    Wie und wo verstaue ich die am besten???

    • Conni Biesalski 15.08.2013 um 16:35 Uhr

      Am besten an verschiedenen Orten (großer Rucksack, kleiner Rucksack, u.U. Moneybelt – wenn du sowas benutzt) und auch immer nur eine mitnehmen, wenn du das Hostel verlässt..

  • Moritz 15.08.2013 um 13:54 Uhr

    Hi! Sehr schöne und hilfreiche Liste! Leider funktioniert Dein Link zu dem Kompressionsbeutel gerade nicht. Der interessiert mich nämlich!
    Viele Grüße

  • Tina 15.08.2013 um 19:50 Uhr

    Hey, deine Liste kann ich glaube ich fast 1 zu 1 so übernehmen, danke fürs Teilen! Die empfohlene 42 L Tasche gefällt mir ebenfalls gut. Auf deinem eigenen Foto sieht man, dass sie einen Trolley-Griff hat. Die auf Amazon verlinkte Tasche scheint diesen Griff allerdings nicht zu haben. Hast du eine Idee, wo ich genau so eine wie deine bekommen kann? ;)

    • Conni Biesalski 15.08.2013 um 21:10 Uhr

      Das sind zwei verschiedene Taschen, die mit Griff ist für meine Taucherausrüstung und ist über 100 Liter groß..

      • Tina 16.08.2013 um 08:09 Uhr

        Alles klar, jetzt seh‘ ich’s auch… :) Danke dir!

  • thomas 16.08.2013 um 05:35 Uhr

    hallo conny,…echt super dein blog hier. kannst du mir villeicht weiterhelfen wie genau das abläuft mit dem work and travel visum für Australien.
    Ich reise selbst seit 2 jahren jedoch Business like bei einer Airline als Fliegender Koch.
    ciao ;-)

  • Notker Grassel 20.08.2013 um 20:27 Uhr

    Hi Conni!
    Wirklich super Packliste! Da hast du dir viel Mühe gegeben und echt vielen geholfen dem Anschein nach! :) Super! Ich bin selbst Reiseveranstalter und würde meine Backpacking Teilnehmer gern auf deine Seite verweisen zwecks Packtipps ;) Selbstverständlich nur, wenn das für dich okay wäre. Kannst dir ja mal anschauen was wir machen: http://www.thailandexperiences.de Würde mich freuen von dir zu hören!
    Liebe Grüße
    Notker

  • Richard 21.08.2013 um 09:34 Uhr

    Hallo Conni,
    Ich staune, ich staune. So effektiv und pragmatisch kann man also packen :)
    Und irgendwie habe ich das Gefühl nachdem ich die Liste durchgeschaut habe, dass alles zusammen sicher schwerer sein muss ^^
    Liegt wahrscheinlich dran das meine Wäsche und mein Laptop ca 2 mal so schwer und groß ist wie deine Sachen. Nachdem ich demnächst eine Rundreise machen will gefallen mir auf alle Fälle deine Denkanstöße. Eine gute Liste die man einfach mal durchgehen kann um zu schauen ob man was vergessen hat.

    lg Richard

  • Steffen 22.08.2013 um 10:20 Uhr

    Hey Conni, deine Website ist Super hilfreich!

    Meine Freundin und ich planen zur Zeit einen viermonatigen Trip durch Asien, Neuseeland und die Südsee. Das Tauchen soll hierbei natürlich nicht zu kurz kommen ;-)

    Du hast geschrieben, dass du immer mit zwei Taschen verreist wobei eine nur für Tauchgepäck ist. Nimmst du die komplette Ausrüstung mit oder lediglich ABC-Ausrüstung …

    Danke für deine Info. Beste Grüße

  • Verena 22.08.2013 um 19:58 Uhr

    sehr tolle packliste! danke! :)

  • Johanna Reier 24.08.2013 um 18:15 Uhr

    Hallo,
    vielen Dank für diese wirklich perfekte Packliste! Ich bereite mich gerade auf eine längere Reise vor und habe überall nach einer solchen Liste gesucht. Danke, dass du alles so ausführlich aufgeführt hast (und es am Ende doch recht übersichtlich geblieben ist).

    Grüße
    Johanna

  • Lisa 24.08.2013 um 19:58 Uhr

    Hey!
    Ich schließe mich mal den Vorrednern an – super Liste und ein *Daumen hoch* für deine Seite im allgemeinen.

    Eine Frage ist mir nun gekommen, als Neuling. Ich plane ein Work & Travel Jahr für 2014 ;-)
    Nimmst du echt nur 2 paar Socken mit? Ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass du meist Flipflops anhast, wie ich herausgelesen habe, oder?

    Liebe Grüße!

  • Daniel 26.08.2013 um 19:56 Uhr

    Hallo Conni,

    14kg?
    nicht schlecht. Bei meinem letzten Trip hatte ich so um die 40kg zu bewegen.
    Aber ich war mit dem Fahrrad und kompletter Campingausrüstung unterwegs, also glaube ich nicht, dass man das wirklich vergleichen kann.

  • Viktoria 27.08.2013 um 12:55 Uhr

    Hallo Conni, würde gerne mal wissen, wo man diese Kompressionsbeutel kaufen kann? Finde bisher nur welche in Online-Shops und leider nicht in einem 5er Pack in verschiedenen Grössen oder so..:/ und die zeit wird knappp

    • Nie 11.09.2013 um 17:47 Uhr

      Guck doch einfach mal bei Amazon.

    • Maria 08.11.2013 um 22:18 Uhr

      Hey,

      die Kompressionsbeutel gibts z.B. beim Real, auch in verschiedenen Größen und im 2-Pack. Bestimmt auch noch bei anderen großen Märkten…
      Aber die Luft kann man nur mit Staubsauger absaugen (meines Wissens nach oder gehts auch anders?), deshalb fürs Backpacken eher nicht geeignet…

  • Christine 27.08.2013 um 13:30 Uhr

    Hi Conni, danke für die tolle Liste! Eine Frage: Gibt es einen Grund, warum du Visa UND Mastercard dabei hast? Als Back-up sollte mal eine verloren gehen? Hast du nur ein Konto oder mehrere? Ist eins ein „altägliches“ konto ,wo nicht so viel drauf ist oder wie händelst du das? Denn in einem anderen Beitrag sprichst du von 14k für ein Jahr – hast du die dann am Anfang alle auf einem Konto? Danke!!

  • Tanja 28.08.2013 um 10:51 Uhr

    Hallo liebe Conni,

    hälst du einen Pacsafe für notwendig?
    Ich reise ab September durch alle Kontinente außer Afrika, bin jedoch nicht sicher, ob ein einfaches Vorhängeschloss bereits Sicherheit genug ist.

    Danke :)

  • Stefan 07.09.2013 um 22:30 Uhr

    Daumen hoch! Ganz tolle Liste, vielen Dank.

  • Anne 08.09.2013 um 20:29 Uhr

    Tolle Liste!
    Du bekommst echt alles in die Base Camp S?
    Die erscheint mir im Laden immer so klein…

  • Miguel 11.09.2013 um 17:48 Uhr

    Hallo!
    Ich finde die Packliste wirklich super. Ich fliege am Samstag für 3 Wochen nach Indonesien und damit kann wirklich nichts wichtiges vergessen werden! Allerdings will man ja auch ein bisschen repräsentieren können, deswegen hab ich mal meine zusätzlichen Gadgets abfotografiert. Kann man einfach in ne aldi tüte stecken…
    http://i.imgur.com/3gVPfgb.jpg
    Gruß, Miguel

    • Yulia 11.09.2013 um 22:32 Uhr

      Hey, danke, für die tolle Packliste! Ich hab zwar noch immer ein bisschen Angst, etwas „ganz wichtiges“ zu vergessen, aber ich glaube, dass ist wohl ganz normal :-) Danke übrigens für die Zusatztips Miguel. Hatte auch schon daran gedacht, so was noch einzupacken und das mit den repräsentieren ist echt ein wichtiger punkt. wobei ich man ja andererseits auch nicht so arg auffallen will. Naja, mal sehen, was noch so in meinen Rucksack passt. Viele Grüße, Yulia

      • Mulihan 12.09.2013 um 17:15 Uhr

        moin moin,
        @ Miguel, ich hatte letzten Sommer auch die PARTYBOOM HIT CD mit in Thailand, da gings dann richtig ab ;) ;)
        den spielzeughelikopter würde ich aber glaube ich lieber nicht mitnehmen, sowas wird schnell geklaut…
        grüße und have fun,
        ***muli***

  • Jules 11.09.2013 um 21:31 Uhr

    Super Bericht bzw. Packliste! Genau auf den Punkt gebracht und alles wichtige dabei :) Vielen Dank!

  • am 23.09.2013 um 14:54 Uhr

    Ich bereite mich so langsam auf meine Weltreise vor – da kommt deine Packliste genau richtig!! Ich weiß bloss noch nicht, ob ich einen Koffer / oder die Tasche, die du hast nehmen soll. (meine Schwester hatte auf Ihrer Reise dieselbe). Bei mir kommt immer eine Seife mit ins Gepäck, weil für Haare und Körper geeignet (Schwarze Seife oder eine Olivenseife von Aleppo – damit kann man auch noch Kleidung waschen:-) Ausserdem gibt es Seife in Form von kleinen Blättchen – einfach mit Wasser mischen und es schäumt. Auf 3 Monaten Jakobsweg sehr hilfreich gewesen zum Händewaschen.

    Hast du eine Tipp bezüglich Flugruten? Ich möchte flexibel bleiben – es soll nach Südamerika, Kalifornien, Kanada, Australien, Neuseeland gehen – Dauer: 1 Jahr oder länger. Freu mich auf Antwort

  • Nadine 01.11.2013 um 14:50 Uhr

    Hallo Conni
    Wau, gute Liste! Für uns wäre das jedoch viel zu viel gewesen. Wenn du noch für Kinder mitschleppst, kannst du nicht halb so viel mitnehmen. z.B. dient 1 Sarong für die ganze Familie als Handtuch (also kein extra Reisetuch mitbringen), als Kopfbedeckung, als Ball (zusammengeknüpft), als Picknicktuch, als Schlafdecke oder Schlafmaske, als Bandana, usw. Aber ein Tipp für dich als vielreisende Frau: ersetze deine Tampons mit einer Ladycup. Damit ersparst du deinen Gastländern nicht nur viel Abfall, sondern trägst auch selber viel weniger mit dir rum. Zudem ist so ein Ding ultrapraktisch auf Reisen, weil du auch mal pinkeln kannst, ohne es gleich wechseln zu müssen (also bei einem Busstopp hinter dem Baum). Ladycups gibt es z.B. hier http://www.ladyplanet.ch/ oder dann die mooncups hier: http://www.mooncup.co.uk/. Lg Nadine

  • Waraun 03.11.2013 um 19:10 Uhr

    Hallo, Alls erstes mal ein großes Kompliment für die zur Verfügung gestellte Seite bzw. Tipps! wollte mal fragen wie ihr es mit denAufenthaltsgenehmigungen macht, möchte ca 4 Monate unterwegs sein möchte Indien, SrilAnka, Thailand und Vietnam bereisen, jedoch wird bei den Anträgen fürs visum immer ein Weiterflug Ticket gefordert! Habt ihr immer ein Ticket? Danke für eure Kommentare

    • Max 04.11.2013 um 18:34 Uhr

      In Thailand bekommst du dein Visum bei der Einreise (auch ohne weiterflug), in Indien brauchst du auch keinen Rück- oder Weiterflug, wenn du das Land allerdings verlässt musst du min. 2 Monate warten um wieder einreisen zudürfen. Auch in Vietnam und Sri Lanka erinnere ich mich nicht mehr daran, das man einen weiterflug braucht. Verlass dich nicht auf Informationen in Foren sondern ruf direkt im Konsulat an.

      LG

  • Selina 08.11.2013 um 11:26 Uhr

    Hi Conni,

    bin derzeit am überlegen ob ich mir die DKB Karte holen soll, habe jedoch schon einiges schlechte darüber gelesen. Unter anderem, dass das Limit bei 10.000 Euro liegt und das finde ich schon ein wenig krass..
    Was hast du denn schon für Erfahrungen mit ihr gemacht?

  • Micha 15.11.2013 um 16:06 Uhr

    Hi,
    laut Bild hast du eine Overboard Duffle Bag 35l und kein TNF Base Camp Duffle. Ansonsten coole Seite, danke fürs Teilen.

  • Carlos 17.11.2013 um 17:12 Uhr

    Ciao!
    Sehr gut, deine Seite! Hat mir ein bisschen das Leben gerettet, den für meine Reise zusammen mit meiner Freundin durch Asien (geplant für mehr als 2 Jahre, ab Januar) ist es überhaupt nicht einfach, taugliche Tipps zu finden ;-). Danke dir!

  • Jochen 03.12.2013 um 16:07 Uhr

    Yaaaay, Chucks, Bestes! :-)

  • Patrick 05.12.2013 um 15:10 Uhr

    Hi Conni,

    Hast du Erfahrungen mit dem North Face Base Camp in den Tropen gesammelt?
    Könnte mir vorstellen, dass dieser bedingt durch das Material zwar zu 99% Spritzwassergeschützt ist, aber dafür auf dem Rücken so gar nicht atmungsaktiv…?!
    Was bei tropischem Klima bei langen Tragezeiten auf dem Rücken vielleicht unangenehm werden könnte…

    Vielen dank für deine Hilfe ;)
    Patrick

    • Conni Biesalski 05.12.2013 um 16:52 Uhr

      Darüber hab ich mir nie Gedanken gemacht, schwitzen tut man bei ‚langen‘ Tragezeiten in den Tropen sowieso wie ein Schwein ;) Besonders unangenehm fand ichs nicht. Und wie lang ist schon lang als Backpacker von A nach B (Busstation zum Hostel etc. pp) – alles machbar!

      • Patrick 05.12.2013 um 17:01 Uhr

        Super!
        Du schwörst ja auf die 40L Version bist aber vermutlich ca. 170 groß und hast dementsprechend kleinere Kleidung, Schuhe, … als jemand mit 197cm – wie ich :)
        Viele oben genannte Utensilien fallen ja sowieso für einen Mann weg, deshalb meine prämisse 40L vs. 70L…
        Wie voll war deiner? Hast du dich mit der 40er Ausführung je geärgert, dass etwas nicht passte wie etwa Souvenir, etc…?

  • claudio 14.12.2013 um 14:58 Uhr

    bei mir gehts im März 2014 für einige Wochen nach Australien und deine Seite ist echt super für die Vorbereitung :)
    allerdings bin ich etwas unschlüssig wegen der Hostel-Buchung. (jetzt buchen oder vor Ort)
    Du empfiehlst zwar, im voraus eher keines zu buchen (oder nur am Anfang) aber ist dann nicht das Risiko gross, dass vor Ort die „guten“ Hostels ausgebucht sind und nur noch schlechtere Platz haben?

  • Jenny 19.12.2013 um 08:25 Uhr

    Hallo Conni,
    vielen Dank im Vorfeld für deine tollen Tipps und Hilfe bei meiner Vorbereitung auf meine jetzige Weltreise!
    Packliste, ja, das ist ein schwieriges Thema. Habe mir vor 8 Jahren einen 65 + 20 Liter Rucksack gekauft, der mittlerweile zu groß ist, aber ich mag mich nicht von ihm trennen. Aber ich denke bald wird es doch Zeit… Würde aber immer wieder auf nen Trekkingrucksack zurück kommen, da ich auch mehrtägige Wandertouren unternehme und das nicht mit ner Tasche machen kann, da auch Zelt, Schlafsack etc. mit muss. Wahrscheinlich würde ich auch locker mit nem 50 l Rucksack auskommen, wären da nicht die sperrigen Hikingboots, die gut 1/3 des Platzes wegnehmen und noch so verdammt schwer sind. Aber man muss ja leider Kompromisse eingehen. Und Berge bezwingen und matschige Pfade entlang laufen in Chucks? Nee, lieber nicht :-)
    Wünsche schöne Weihnachten daheim, viele Grüße aus Ayutthaya, Thailand

  • Julia 22.12.2013 um 18:28 Uhr

    Hallo,

    vielen Dank für die gute Liste.

    Für was genau sind denn die Passbilder?

    Liebe Grüsse

  • Amy 26.12.2013 um 21:41 Uhr

    Hallo Conny :)
    Erst einmal wollte ich sagen, dass deine Seite wirklich sehr hilfreich ist und ganz toll aufgebaut ist. Deine Packliste war das Highlight meines Tages.

    Ich hätte auch eine Frage diesbezüglich, bzw. zur Rucksack Größe. Auf Reisen benötige ich eigentlich nichts großartiges außer Klamotten eben, also keine Fotoausrüstung oder Sonstiges. Auch einen Schlafsack oder ein Zelt brauche ich nicht. Da sollte ich bei einer ähnlichen Packliste mit einem 35 + 10 l Rucksack eigentlich auskommen oder?

    Ich packe immer sehr sehr sparsam, weil ich ungerne viel Zeug, das ich nicht brauche mit mir herum trage.

    Über ne Antwort wäre ich super dankbar.

    Viele liebe Grüße
    Ami

  • Annette 28.12.2013 um 08:23 Uhr

    Hallo Conni,
    auch von mir als „Oldie“ ein dickes Kompliment für diese Liste.
    Einiges benötige ich nicht: Abdeckstift, Eyeliner, (Habe mir vor 8 Jahren Permanent Eyeliner machen lassen und das sieht immer aus wie geschminkt ;-) ) Abschminktücher, Haarstylingprodukt.
    Dafür brauche ich noch Shampoo. Oder was nimmst du zum Haare waschen?
    Beste Grüße und einen guten Start ins Neue Jahr.

    • Karin 13.01.2014 um 04:04 Uhr

      Bin zwar nicht Conni, habe aber einen Tipp fürs Haarewaschen: Haarseife. Die kann man auch für den Körper nehmen und muss nur ein Stück mitnehmen. Läuft auch nicht aus und wiegt nicht viel. Gibt einige Anbieter, einfach mal googeln.

  • Beri 02.01.2014 um 00:45 Uhr

    Hey Conni,

    nach langem überlegen werde ich nun doch im August meine erste Rucksackreise durch Indien starten und wollte fragen, wie man als Frau in Indien angemessen gekleidet ist. Sind Short und Tank Top ok oder gehören doch eher
    längere Kleidungsstücke eingepackt?

    Für Anfänger wie mich ist deine Seite echt ein guter Anhaltspunkt. Werde versuchen so viele Tipps und Tricks wie nur möglich bei der Reise zu beherzigen und umzusetzen ;)

    Freue mich auf weitere Erfahrungsberichte und bedanke mich schon jetzt für deine Antwort. Liebe Grüße aus Österreich

    • Naemi 25.04.2014 um 23:44 Uhr

      Hii Beri,

      Shorts und Tank Top sind in Indien als Frau gar nicht ok!
      Du solltest lange, dünne Hosen, besser, einen langen Rock tragen. Auch enge Kleidung gilt eher als unangebracht und sollte vermieden werde. Oft wird man auch darauf hingewiesen, seine Handgelenke und Knöchel zu bedecken.
      Natürlich kann man anziehen, was man möchte, aber ich bin mit einer Bekannten durch Indien gereist, die in Shorts und Tank Top unterwegs war und sie fiel unangenehm auf, wurde angestarrt und war die Einzige in dieser Kleidung. Man verstößt damit gegen die Sitten, ohne es zu wollen/ zu ahnen.
      Und warm ist es im August sowieso, da helfen auch kurze Klamotten nichts mehr ;)

      Viel Spaß auf deiner Reise!

  • daniel 02.01.2014 um 14:18 Uhr

    hallo, tolle seite bin hier irgendwie reingestolpert und auch direkt paar fragen. ich muss sagen ich bin sehr viel unterwegs und gehöre zu den mehr oder weniger unkaputtbaren menschen ;) damit mein ich ich hab nie was, was krankheiten, verletzungen, infektionen und dergleichen angeht. daher hab ich kaum medikamente dabei. man trifft auch genug reisende die allen unfug mit dabei haben und gerne ein paar gramm loswerden möchten. ich revanchiere mich dan auch in irgendeiner weise sollte ich doch mal durchfall bekommen. würd das jetzt keinem empfehlen aber naja. nun bei deinen dokumenten bin ich dann doch nachdenklich geworden weil ich mir nie übermäßig sorgen mache und auch nie wirklich probleme hatte. und zwar wegen versicherungen ich bin in deutschland nicht versichert bzw meisst nur halbjährlich weil ich meisst nur solange arbeite jenachdem zahl ich dann halt etwas nach ist aber meisst günstiger. nun meine frage hast du ind er hinsicht shcon irgendwelche erfahrungen gemacht sollte doch mal was gröberes sein, bin hauptsächlich im asiatischen raum unterwegs.

    und um noch was zur packliste zu sagen also ein gescheites messer mit zange findet bei mir ständig verwendung (like leatherman) mit feststellbarer klinge und paar extras. würd ich jedem taschenmesser vorziehen. generell kauf ich großteil meiner bekleidung und verschenke teilweise auch sachen und kauf mir neues ist eigentlich überall sehr günstig auch tshirts gibts überall nachgeworfen. auch so stoff hosen find ich sehr angenehm. da ich nebenher auch arbeite fallen ein paar euros hier und da auch nicht ins gewicht. als ergänzung hätt ich noch nen waschbeutel mit nem kleinen spiegel zum aufhängen. war schon in sehr abenteuerlichen behausungen entspannt die körperpflege etwas dazu kan ich dort ne kleine schere und paar zerbrechliche oder spize sachen besser unterbringen.

    ich hoff das war nicht zuviel text
    beste wünsche und vlt hast ja noch ne antwort bezüglich versicherung

  • Pi 07.01.2014 um 12:58 Uhr

    Hoi Conni
    Danke, ist eine umfangreiche und super Seite!

    Deine Packliste nehm ich als Vorlage für die nächste Reise, mal schauen, ob ich auch auf so wenig Gepäck komme.

    Ich nehm auf meine Reisen immer noch Tapeband mit, falls ich mal eine Verstauchung z.B. vom Zeh hab, kann ich die fixieren, oder wenn der Rucksack mal ein Loch haben sollte, ist klein und multifunktionell.

    Wünsche dir noch viele Abenteuer und Reisen!
    Grüsse aus der Schweiz

  • Karin 12.01.2014 um 10:09 Uhr

    Hi, gute Liste! Mit dem Ipad kann man doch auch lesen, warum dann noch den Kindle? Ich hab nur das Nexus 7 (300 g) für all diese Geschichten, was anderes ginge auch auf dem Pferd (Wanderreiten) nicht (alles viel zu groß).

  • davis 21.01.2014 um 15:00 Uhr

    Hai Conny! :)
    finde deine seite super auch die Liste ist echt top werde diesen Sommer auch auf den Kanaren backpacken…
    nur habe ich eine Frage an dich:
    Habe den anscheind als würdest du dauerbackpacken?! das will ich auch sobald ich meine Ausbildung fertig habe… jedoch wie machst du das mit dem Geld hast du Familiäres Glück und hast Geld ? Oder gehst du zwischendrin arbeiten und holst dir so Geld oda backpackst du nur immer dorthin wo du einen PADI_Tauchlehrerjob hast und kriegst durch das Tauchlehrerdasein dein Geld? (ich bin auch Taucher & mach meine Lehre grad in nem renommierten Tauchshop…)

    Liebe Liebe Grüße

    und viel Spaß beim Welterkunden

  • David 23.01.2014 um 23:34 Uhr

    Hey!
    Ich bin auch Taucher und plane im Sommer (ich weiß, nicht gerade die beste reisezeit) für ein paar Monate nach Thailand zu reisen (und wo es mich dann hintreiben möchte).

    Okay du nimmst deine gesamte Tauchausrüstung mit, das steht für mich außer Frage, aber was ist deiner Meinung absolut nötig selbst an Tauchzeugs mitzunehmen? Ich kenn die Situation in asiatischen Ländern nicht, bin relativ groß (1,90m, Schuhe Gr.45), was kann ich mir leihen (teuer?) und was macht Sinn mitzunehmen?

    Ich hab da so an ABC-Ausrüstung gedacht (full boots oder adjustable heel boots?) und maximal den Computer.

    Was meinst du?

    PS: wie die meisten hier hab auch ich mich riesig über deine hilfreiche Zusammenstellung gefreut! :)

  • Christian 20.02.2014 um 03:26 Uhr

    Hey Connie,
    super Seite, hab hier früher schon immer gerne drauf geguckt! ;)
    Fliege jetzt Sonntag für einen Monat nach Mittelamerika und hab die Liste hier nochmal genutzt, um zu gucken, ob ich alles an Bord hab, und tatsächlich, zwei Sachen sind mir noch durch die Lappen gegangen.
    Danke dafür! :)

  • Klemens 20.02.2014 um 14:34 Uhr

    Stirnlampe und auch den ganzen Medikamenten-Kram noch in gebraucht! wird sonst zur Not einfach vor Ort gekauft, ist nur unnötiger Balast in meinen Augen! ;-)

  • Thomas 23.02.2014 um 15:20 Uhr

    Tolle Liste! Tolle Tipps! Konnte mir einiges für meinen ersten mehrmonatigen Trip nach Australien abgucken! Wäre toll, wenn`s textiltechnisch noch eine Liste für die männliche Bevölkerung erstellt würde.

  • Susan 07.03.2014 um 00:57 Uhr

    Also ich finde die Darstellung deiner Packliste gekonnt und amüsant ! Deswegen gibt es auch sicher hier so viele Kommentare ! :-)

  • Jochen 07.03.2014 um 10:32 Uhr

    Hast du eigentlich keine Spritze und Nadeln für den Notfall dabei? Insbesondere wenn man in Länder fliegt, die eher eine schlechte Krankenhausversorgung haben und mit der Spritzen- und Nadelhygiene sehr fahrlässig umgehen. Habe den Tipp nur sehr oft von Leuten gehört, die viel reisen und wundere mich dass dies in deiner Liste fehlt.

    • Conni Biesalski 10.03.2014 um 15:19 Uhr

      Ne, hab ich nicht.. ich war schon viel krank unterwegs, aber außer du reist in wirklich abgelegene Gebiete, gibt es meist recht gute ärztliche Versorgung in der Nähe. Hatte da noch nie wirklich schlechte Erfahrungen, und ich hab schon viele Krankenhäuser in Asien und Mittelamerika von Innen gesehen ;)

  • Miriam 17.03.2014 um 21:23 Uhr

    Hallo Connie

    Deine Tipps sind super! Ich habe aber noch eine kurze Frage betreffend North Face Tasche. Überlege mir gerade so eine zum Reisen anzuschaffen. Nun sind die aber nicht so gepolstert am Rückenbereich wie die „normalen“ Backpacks. Was hast du da für Erfahrungen gemacht, wenn du die Tasche lange am Rücken trägst? Kein Problem?

  • Daniel 30.03.2014 um 20:34 Uhr

    Super Beitrag, danke :-)

  • Max 04.04.2014 um 19:39 Uhr

    Juni-Juli bin ich 6 Wochen in Vietnam. Bisher habe ich nur einen 36l-Rucksack.

    Mal schauen/ausprobieren, ob alles reinpasst. Ansonsten muss ich mir wohl noch einen neuen kaufen.

    Reichen für Vietnam eigentlich Sandalen?

  • Sven 16.04.2014 um 17:23 Uhr

    Hallo Conny, ich finde diese Liste wirklich super, auch wenn einiges auf der Liste wegfällt.
    Ich bin noch am überlegen, ob ich mir nicht ein einfaches Zelt noch zusätzlih mitnehmen. Bin dabei auf diesen Artikel gestoßen:
    http://www.zelt-kaufen.eu/wurfzelt-test-die-besten-wurfzelte-2014/ Was hälst du von dem Grand Canyon für unterwgs? Wäre das in deinen Augen brauchbar?

  • Coco 26.04.2014 um 20:37 Uhr

    Hallo Conny!
    Vielen Dank für die ganzen tollen Tipps und die Seite im Allgemeinen.
    Vor jeder Reise stöbere ich gefühlte Stunden hier herum ;)
    Im Sommer steht ein Roadtrip durch Kanada an und ich habe mir fest vorgenommen mit sehr wenig Gepäck zu reisen. Bislang bin ich immer mit mehr unterwegs gewesen, egal ob Afrika oder Südamerika… Aber nun setze ich mal das um, was du als super Vorschlag hier postest: Minimalprinzip in Anlehnung an deine Liste :)
    Ich bin gespannt!

  • Almut 28.04.2014 um 09:56 Uhr

    Liebe Conny,
    super Seite. Bin über den Spiegel-Artikel darauf gestoßen.
    Weißt du, ob man deine North-Face-Tasche auch auf Ryanair-Handgepäcksmaße komprimieren kann (55x40x20)?
    Liebe Grüße
    Almut

  • Olivia 01.05.2014 um 07:09 Uhr

    Ich genoß wirklich einen Blog zu lesen. Vielen Dank für die Liste! Ich werde versuchen, etwas nicht zu vergessen … :)

  • Verena 02.05.2014 um 20:08 Uhr

    Heee,
    vielen Dank für diese SUPERLISTE. Ich bin auch oft in warme Länder gereist. Dieses Mal fahre ich aber im August/ September für 6-7 Wochen nach Finnland und da ist es so im Durchschnitt kälter. Habt ihr Tipps, was man mitnehmen könnte oder noch braucht, wenn es nicht so warm ist? Warme Kleidung nimmt ja auch irgendwie Platz und Gewicht weg im Rucksack. Ich wollte halt auch nicht so viel Zeug mitnehmen. Vielen Dank im Voraus!!!

  • Andy 06.05.2014 um 20:43 Uhr

    Mir fehlt die mobile Box und ein iPod oä. , zb. sowas:
    http://www.amazon.de/JBL-tragbarer-Bluetooth-Stereo-Lautsprecher-6000mAh/dp/B00BEDSZ8Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1399401714&sr=8-1&keywords=jbl+charge

    Punkt 2 wäre : Kein Imodium, weil zu teuer! Der Wirkstoff ist Loperamid und von anderen Firmen viel billiger!

  • Elli 08.05.2014 um 19:25 Uhr

    10 Oberteile sind doch wahnsinnig zu viel!

  • Lara 12.05.2014 um 16:54 Uhr

    Hey :),
    also dass der Beitrag gut ankommt und auch für Gesprächstoff sorgt, muss ich glaube ich nicht mehr sagen. Die Liste ist dir gut gelungen, vor allem weil sie so schön ausführlich ist. Habe mich auch etwas an deine Liste orientiert, weil mich seit letzter Woche die Berge gerufen haben :)

    Gruß Lara

  • Andrea 15.05.2014 um 09:10 Uhr

    Schöne Liste! Besonders, dass noch außer mir Jemand ne Moon Cup benutzt; ist eine geniale Erfindung. Mein Gepäck wird in der Regel auch nicht schwerer, allerdings kommen bei mir noch – je nach Reiseziel – Moskitonetz und Hängematte (Fallschirmnylon) dazu!

    Gruß Andrea

  • André 15.05.2014 um 19:04 Uhr

    Conni, ich werde in den kommenden Monaten mein Working Holiday Jahr in Kanada beginnen. Deine Packliste als auch deinen Blog im ganzen empfinde ich als sehr hilfreich. Eine Frage habe ich aber noch: Wie gelingt es Dir/Euch, die Vakuum Kleidersäcke nach dem öffnen vor Ort wieder in den dafür gedachten Zustand zu bringen? Oder anders…Gibt es in Hostels Staubsauger? :-)

    LG André

    • Felix 19.05.2014 um 17:52 Uhr

      Es gibt Vakuumsäcke zum rollen. Der wird zu gemacht und dann die Luft einfach raus gepresst. Hab mir selber grad welche gekauft. Funktioniert einwandfrei. Auch ohne Staubsauger ;)

      Gruß

      Felix

  • Fianrex 16.05.2014 um 12:45 Uhr

    Hallo, ich war gerade dabei, Informationen über Weltreisen zu sammeln und wurde von Google unter anderem hierher verwiesen. Da ich schon mal hier bin, möchte ich auch nette Grüße hinterlassen. Eine schöne Seite haben Sie hier übrigens.

  • Peter 17.05.2014 um 21:56 Uhr

    Keine Kondome?

  • Aylin 23.05.2014 um 09:08 Uhr

    Ich möchte unterwegs nicht mehr auf meine Chill-Fleece-Hose und Fleece-Jacke verzichten. Bin aber auch in den Bergen unterwegs, da wird es abends frisch ;-) Und zum Regenthema: in Thailand und anderen SOA Ländern kann man für ein paar Cent Plastikregenponchos kaufen, für den Notfall hatte ich in der Regenzeit einen dabei…

  • Lisa 25.05.2014 um 21:40 Uhr

    Hallo Conni,
    das ist vielleicht eine doofe Frage, aber ich werd diesen Sommer zum ersten Mal mit dem Rucksack unterwegs sein, deswegen bin ich noch ahnungslos.

    Wenn du die Sachen alle mitnimmst, kommt dann alles in den Rucksack, oder auch ein Teil ins Handgepäck? Ich hab momentan so die Angst, dass alles was ich im Rucksack hab, durch Koffer die auf dem Rucksack gestalpelt werden, zerquetscht werden wird.

    LG Lisa.

  • Gauk 27.05.2014 um 00:51 Uhr

    Hey Conni, wollt mal fragen warum du genau diesen Steckdosenadapter verwendest? In welchen Länder funktioniert dieser?
    Lg Gauk

  • jacquelline 01.06.2014 um 17:12 Uhr

    Tolle Seite, man könnte sich einen ganzen Tag darin verlieren. Seit 30 Jahren zum Teil mit Backpack unterwegs, jedes Mal mit weniger, aber immer noch zu viel, versuche ich nun für meine 7-wöchige Nicaragua-Reise mit einem 35-Liter-Rucksack auszukommen. Ich habe meinen 20 Jahre alten Madden ausgewählt, den früher die Kinder für ihre Kleinigkeiten mitnahmen. Wichtig ist mir, dass der Reissverschluss zwei Gleiter hat, um ein Schloss durchzuführen, für den Flug, aber auch, um im Hostal zu vermeiden, dass die Sachen Beine bekommen. Dazu soll noch eine Umhängetasche anstelle eines Daypacks kommen, denn es sieht bescheuert aus, vorne und hinten einen Rucksack zu schleppen. Regenjacke nehme ich definitiv keine mit, denn auch bei Goretex ist man damit von innen nässer als von aussen. Hier reicht ein Billigst-Plastik-Poncho und wasserdichte Beutel um die wichtigsten Sachen trocken zu halten. Beinahe am meisten Platz braucht das elektronische Equipment ein. Kompaktkamera, alter iPod, altes Tastenhandy, diesmal ein iPad mini, dazu die passenden Ladekabel und -geräte Stirnlampe (in Nicaragua sind Stromausfälle nicht selten), Steckeradapter sowie eine Ladung Batterien. Und, ich gestehe, Bücher; Reiseführer und so zwei bis drei Krimis und wasserfeste Landkarten. Klar kann man vielerorts Bücher tauschen, aber oft bekommt man ein neues für 2 alte.

  • Lars 02.06.2014 um 12:41 Uhr

    Hey Conni,

    ich kenne deine Seite ja schon länger und rufe diese öfer mal auf! Alleine schon Um nach deiner Liste zu schauen! Habe sie mir als Lesezeichen gesetzt um kurz vor Reisen ab zu checken ob ich auch nichts vergessen habe! Nun Stellt sich mir aber almälich dir Frage, wann kommt der nächste Beitrag? Bitte schreib doch mal wieder was! <3

  • Rokko_11 14.06.2014 um 17:23 Uhr

    Hallo!

    Gut, dass du Paracetamol als Schmerzmittel empfiehlst. Vielleicht solltest du noch explizit darauf hinweisen, dass Einnahme von Aspirin in Dengue-Gebieten lebensgefährlich sein kann.

    Gruß!
    Rokko

  • Lars 20.06.2014 um 10:47 Uhr

    Würde viel mehr T-Shirts einpacken!

  • Camibu 22.06.2014 um 08:12 Uhr

    Noch was Kleines zum Mitnehmen, das ich sehr empfehlen kann – 1-2 Blöcke Fimo-Kinderknete, damit kriegt ihr jeden Abfluss dicht, falls die Badewanne oder das Waschbecken keinen Stöpsel hat. Färbt auch bei heissem Wasser nicht und kann, wenn in einer Plastiktüte verpackt, immer wieder verformt werden.

    • Tina 22.06.2014 um 14:50 Uhr

      Hi!
      Danke für die super Packliste! Ich benutze seit neuestem auch eine MoonCup und bin total begeistert!
      Allerdings hatte ich sie beim Backpacken noch nicht dabei und wollte fragen wie du das handhabst?
      1. wie packst du sie ein? eigentlich soll man sie ja nicht luftdicht verpacken aber andererseits soll sie sich nicht verformen?! baumwollsäckchen plastikbox
      2. wie desinfizierst du sie unterwegs ohne kochendes Wasser?

      Viele Grüße
      Tina

  • Kristin 22.06.2014 um 23:50 Uhr

    Hallo Conni,
    ich komme seit zwei Wochen kaum noch zum Arbeiten, weil ich ständig in deinem Blog lese… Supersupertoll, ich bin so begeistert von allem, was du so schreibst.
    Wollte mal fragen, ob du Erfahrungen mit den verschiedenen Kindle-Modellen hast. Ist der ganz einfache (für 49 EUR) ausreichend oder rockt der Paperwhite so sehr, dass sich die Mehrausgabe lohnt?
    Viele Grüße aus Hamburg, ich habe angefangen, von einer eigenen Reise zu träumen … auch dank dir. Kristin

    • Miri 28.12.2014 um 15:55 Uhr

      Hi Kristin, falls sich die Frage noch nicht erledigt hat: ich hatte beide- den klassischen, alten Kindle und nun den Paperwhite. Habe mir den Paperwhite nur wegen der Hintergrundbeleuchtung gekauft. Ansonsten nach meinem Empfinden kein Unterschied. Wenn du nicht im Dunkeln lesen willst oder aber dich eine USB-Ansteckleuchte nicht stört, reicht m.E. der alte völlig aus… LG Miri

  • Kathrin 24.06.2014 um 11:42 Uhr

    Coole Liste ! Ok, du nimmst ein kleines Kontaktlinsenmittel mit und ein kleines Duschgel – und dann ? Wenn du es vor Ort nachkaufst (was ja dann relativ schnell der Fall sein wird) dann doch bestimmt in normaler Größe ? Was ist dann der Vorteil daran, zuerst kleine Fläschchen mitzunehmen, wenn ich früher oder später das Gewicht und Volumen ohnehin dabei habe ? Vielen Dank !

  • Martin 02.07.2014 um 13:54 Uhr

    Die Liste ist sehr hilfreich :-) Danke dafür!

  • Viki 04.07.2014 um 13:13 Uhr

    Hi, hübsche Liste, ähnelt tw meiner privaten Packliste, tw ganz anders :-). Hab noch einen Tipp bezüglich Duschzeugs, besonders für Handgepäcksreisende: Ich nehme immer eine Haarwaschseife von Lush (Godiva, inkl. Conditioner), die geht zum Duschen und Haarewaschen, hält lange und ist nicht flüssig. Sowas gibt’s sicher auch von anderen Marken, ich find’s total praktisch. Lg, Viki

  • Kerstin 08.07.2014 um 20:43 Uhr

    Hallo Conni,
    ich habe von Dezember 14 bis Februar 15 meinen allerersten Backpacker-Trip. Bin aufgeregt neugierig und freue mich sehr über die Zeit in Australien und Neuseeland!
    Habe da allerdings noch Fragen bezüglich der Packliste:
    Ich war vor zwei Wochen im Globetrotter, um meinen ersten Backpacker Rucksack zu kaufen. Es wurde ein 55 + 10 Deuter Rucksack, der auch gleich an meinen Rücken angepasst wurde. *thumbs up*
    Danach hab ich mir noch auf Anraten eine Regenjacke gekauft zum selben Preis wie der Rucksack, 190 Euro. Inlay Schlafsack und komprimiertes Reisebadehandtuch habe ich auch gleich eingepackt.
    Der Verkäufer hat mir noch Schuhe empfohlen, die über die Knöchel gehen, als Stabilisierung. Aber noch mehr Geld wollte ich dann an diesen Tag auch wieder nicht ausgeben. Nun meine Frage: Sind solche Schuhe Pflicht, um die Füße nicht kaputt zu machen oder reichen auch normale Schuhe?
    Und noch eine andere Frage: Kriegt man den Moon Cup auch in einer Apotheke oder nur online?

    Danke im Voraus für die Antwort,

    lg Kerstin

  • Karin Wimmer 08.07.2014 um 20:50 Uhr

    Ich würde für Australien und Neuseeland immer knöchelhohe Schuhe empfehlen, es gibt aber gerade in Australien super Outdoor Läden und würde sie dort kaufen. Erstens meist günstiger, zweitens tolle Qualität – die haben es einfach drauf. Viel Vorfreude noch und einen schönen Trip!

  • Kerstin 09.07.2014 um 00:21 Uhr

    Wirklich vor Ort kaufen? Dann hab ich aber ein Paar Schuhe mehr zu schleppen? Also das was ich anhabe und das was ich dann dort kaufe.

    • Kathrin 09.07.2014 um 19:09 Uhr

      Nur ein paar Wanderschuhe dabei zu haben reicht nicht ! Ein paar sneakers für den Alltag , zb auch in Städten, solltest du schon dabei haben !

      • Karin Wimmer 09.07.2014 um 19:49 Uhr

        Da kann ich Kathrin nur zustimmen. Sneakers und evtl. ein Paar Flip-Flops für den Strand, aber auch die kann man super vor Ort kaufen.

  • Karin Wimmer 09.07.2014 um 00:39 Uhr

    Habe es im letzten November so gemacht und nicht bereut. Der Australian Dollar stand gut und vieles war erschwinglicher … Für die Reise hatte ich Sneaker an, leicht und bequem und im Outback ohne vernünftige Schuhe, kommst Du nicht weit.

  • Laura 10.07.2014 um 20:11 Uhr

    Hey! Vielen Dank, mega gute Liste! Das mit dem Kompressionsbeutel ist echt keine schlechte Idee, hab grade überlegt das auch zu machen aber brauch man dafür nicht einen Staubsauger? :D

    • Kathrin 10.07.2014 um 21:08 Uhr

      Haha, nee, das geht mit Rollen, dann geht die Luft raus ! :-)

  • Sara 12.07.2014 um 10:22 Uhr

    Hey Conni,
    erstmal: ich liebe deinen Blog :-) Seit 1 1/2 Jahre schau ich regelmäßig rein und lass mich für unsere Reise inspirieren (es geht im September los) und hole mir gut Tipps.

    Ich habe eine Frage zum Schuhwerk: Was hälst du von den Teva Trekkingsandalen? Wir werden (unteranderem) in Bali, Thailand und Australien viel zu Fuß unterwegs sein. Sind die da eine gute Abwechslung/Alternative zu Trekking-/Turnschuhen? Wir haben bisher geplant beides mitzunehmen, plus Flipflops.
    Was denkst du? Oder auch andere Backpacker, die das hier lesen :-)

  • Ann-Christine 17.07.2014 um 20:51 Uhr

    Hey Conni,
    super Artikel! Werde ich beim Packen für meine nächste Reise garantiert berücksichtigen!
    Das weniger manchmal mehr ist, habe ich während meiner ersten Reise als Backpacker schnell lernen müssen. Zwei Wochen nach Ankunft habe ich ca 60% meines Gepäcks nach Hause geschickt oder verschenkt…was eine der besten Entscheidungen meiner 16-Monatigen-Reise war. Wieder Zuhause angekommen, habe ich genauso mit meiner Wohnung verfahren.
    So eine Reise verändert! ;)
    Beste Grüße!
    Ann-Christine

  • Elen 18.07.2014 um 10:10 Uhr

    Tolle Liste werde ich das nächste mal beuntzen bevor is verreise! schöne Grüße aus Südtiol von natur-haus.it

  • Monika 28.07.2014 um 23:41 Uhr

    Toller Artikel!
    Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei :)
    http://interessanteswissen.blogspot.de/

  • Hannah 30.07.2014 um 09:59 Uhr

    Hallo, also ich finde das echt wahnsinnig toll was du da alles so schreibst. Ich bin 16 Jahre alt und werde jetzt bald ein Jahr nach Brasilien gehen, zwar kein backpacking, ich möchte aber unbedingt, wenn ich älter bin auch so etwas machen.

  • Becky 31.07.2014 um 15:28 Uhr

    Ein toller Artikel! Du hast so Recht: Bei den ersten Reisen packt man VIEL zu viel ein und je öfter man reist, desto weniger wird es. Zumindest war das bei mir so. :)
    LG, Becky

  • Robin 06.08.2014 um 17:03 Uhr

    Danke für deine coolen Tipps, ich gebe dir völlig recht, weniger ist mehr…ich war innerhalb des letzetn Jahres dreimal in Südamerika (Arbeit und Reise) und habe es jedes Mal geschafft, das Gewicht meines Gepäcks zu reduzieren, das letzte Mal waren es nur noch etwas über 10 Kilo….einen Tipp habe ich noch an Mitreisende: kauft euch Antimückenspray am besten vor Ort, ist nicht nur günstiger sondern auch sehr viel wirksamer, einmal eingeschmiert greifen die Biester gefühlt für drei Tage nicht mehr an…weitere Reisetipps könnt ihr euch auch auf meinem Blog holen, schaut doch mal vorbei wenn ihr mögt: http://gipsytrips.wordpress.com/

  • Claudia 07.08.2014 um 12:04 Uhr

    Hallo!

    Das ist ein wirklich guter Artikel!

    Ich bin selbst Weltenbummlerin und ab morgen wieder mal in Thailand backpackend unterwegs ;).

    Weil ich gesehen habe, dass du Imodium und Kohletabletten auf der Packliste hast, möchte ich den mMn absolut besten Tipp teilen, den ich je bekommen hab: Reisedurchfall kennt wahrscheinlich jeder und jeder weiß, wie sehr das den Urlaub stören kann. Das Mittel meiner Wahl: Dukoral! (lol, der Reim war nicht beabsichtigt) Das ist eigentlich die Cholera-Schluckimpfung, beugt aber außergewöhnlich gut sämtlichen Formen von Reisedurchfällen vor. Man muss zwar alle 2 Jahre auffrischen, aber das ist es absolut wert. Seit ich Dukoral nehme, hatte ich keinerlei Probleme mehr! Egal, wo es mich hin verschlagen hat, egal, was ich gegessen habe – die Verdauung war immer in Ordnung.

    lg :)

  • Steffen 18.08.2014 um 11:13 Uhr

    Ein wirklich richtig toller Artikel. Was mir allerdings fehlt und ich unerlässlich finde: Die richtige Versicherung für einen solchen Trip. Ich habe selbst eine Weltreise hinter mir und hatte leider nur eine Versicherung für den europäischen Kontinent. Wer eine Weltreise plant, sollte gut versichert sein und vorher vergleichen. Ich hab das aus dem Ausland nachgeholt und online auf https://www.covomo.de/ gebucht. Hat alles reibungslos geklappt. Ein absolutes Muss für jeden Weltenbummler!

  • nicole 20.08.2014 um 12:26 Uhr

    Hallo Conni, Danke für deine Seite… Eine Frage habe ich : wenn du Yogini bist wie packst du deine Yogamatte ein? Hast du so eine Dünne oder einen Tipp wie ich meine normale mitnehmen kann?
    herzlichen Dank Light+Love Nicole

  • Ryon Lane 21.08.2014 um 07:51 Uhr

    Great pack lists – I really enjoy when travelers document their travel strategies. Tschuess! Ryon

  • Ryon Lane 21.08.2014 um 07:52 Uhr

    Danke für die Erwähnung Conni! PlanetBackpack.de ist super!

  • Robin 21.08.2014 um 12:42 Uhr

    Hey Conni, super Seite mit unendlich vielen hilfreichen Tipps und vor Allem: extrem gelungenes Design! Meine Frage dazu, mit welchem Programm erstellst du deine Beitragstitelbilder? Nutzt du Photoshop oder gibt es ne einfachere Alternative dazu?

    Liebe Gruesse ausm kalten Deutschland! Fuer mich gehts uebrigens im Oktober fuer ne laengere Reise nach Suedamerika ueber welche ich auch auf meinem blog http://www.rbnsworld.de berichten werde. Langfristig will ich versuchen Leser zu gewinnen und mir fuer meine Reisen etwas Geld dazu zu verdienen. Mal sehen obs klappt :)

    Viel Spass noch! Und weiter so!

  • Nils 22.08.2014 um 11:30 Uhr

    War kürzlich mit zwei Kumpels in Norwegen zum Wandern unterwegs und stand ebenfalls vor dem Problem. Das mit der Kompressionstüte hätte ich mal vorher hier lesen sollen. Ist ja eine super Idee! Ein Handtuch von meru hab ich mir auch gekauft. Ist wirklich ein super Teil!!

  • Jannis 22.08.2014 um 16:58 Uhr

    Wow, ich ziehe meinen Hut vor deinem Minimalismus!
    Das mit dem Rollen der Klamotten der Klamotten ist echt genial zum Platz sparen. Da ich aber so ein hastiger Wühler bin mache ich immer noch Gummis um die Rollen, so muss man nicht immer alles neu rollen, wenn man was von unten aus dem Kompressionsbeutel braucht!

    Ich habe auf meinem Blog (www.jannislife.de) auch grade eine Packliste veröffentlicht. Weil ich größtenteils autark unterwegs bin und auch geschlechtsbedingt, fällt meine Liste etwas anders ans. Vielleicht auch für den Einen oder Anderen interessant.

    Weiter so Conni! :)

  • Markus 01.09.2014 um 08:30 Uhr

    Coole Packliste. Ich reise momentan mit einem 45L Rucksack für kleidung und einem 17L Rucksack für Technik wobei der nichtmal halb voll ist. Ist zwar insgesamt recht viel aber ich habe auch für den kanadischen Winter gepackt :-)

    Gruß Markus

  • Luciano 03.09.2014 um 09:42 Uhr

    Hallo Conni, Herzlichen Dank für die Email ich werde ab heute Abend mit deiner sicher spannende Guide mich befassen.

    Buona giornata
    luciano

  • Vale 03.09.2014 um 20:54 Uhr

    super Packliste! Hat mir sehr geholfen! Obwohl das packen mir trotzdem schwer fallen wird!

  • Lily 08.09.2014 um 09:20 Uhr

    Hi Conni,

    super blog!!!
    Ich bin zur zeit in Sydney und hab nen super Tipp fuer alle reise chicks!
    Ich reise mittlerweile seit 2 jahren und weiss genau wie sehr einem seine backpack wardrobe nach ner zeit ankotzt weil man staendig die gleichen Kleider traegt.
    Anyways ich bin heute auf ne super webseite gekommen die einem das leben um einiges leichter macht – vorallem wenn man ultra light reisen will.
    Ich wurde vor kurzem zu einer fancy gala eingeladen und hatte natuerlich kein mega teueres designer Teil und bin dauer pleite – wie die meisten von uns.
    Also auf dressedup.com.au konnte ich mir fuer 4 tage ein designer kleid von camille&marc ausleihen und mit dem discount code von facebook musste ich nur 40$ zahlen!!!

    super service und super einfach!!

    Love it!!

  • Kerstin 08.09.2014 um 12:11 Uhr

    hi,
    ich hab mir die Zipper Bags bestellt über deinen Link hier. Diese sind aber so klein, da passt ja gar nichts rein? Für was nutzt du diese?

  • Bille 20.09.2014 um 22:38 Uhr

    Halli Hallo
    Kompliment für deine Packliste.
    Werde mir so einges aguggen ;-)
    Mir ist nur nicht so ganz klar, für was der Waschbeutel gut ist?

  • JF 21.09.2014 um 20:30 Uhr

    Hi Conni,

    da hast du aber eine sehr feine Packliste zusammen gestellt. :-)

    Noch einmal zurück zur Frage nach der Notwendigkeit einer Regenjacke: Angenommen (jetzt ungeachtet der Frage, ob das geht, wie das geht und ob das realistisch ist ;-) ), man möchte den ganzen November und den halben Dezember im (eher Süden von) Vietnam (im Norden soll es wettermäßig eher noch regnen) mit dem Roller unterwegs sein, den restlichen Dezember ein bisschen in Kambodscha und den halben Jänner ein wenig in Thailand, wie nötig hat man deiner Meinung nach dann eine Regenjacke?

    Danke und lG:JF

  • To 21.09.2014 um 22:35 Uhr

    Hallo Zusammen,

    @Connie, super Liste! Minimal rockt!

    Ich backpacke schon sehr lange und habe mein Gepäck über die Jahre auch ordentlich zusammengestaucht. Ich bin Brillenträger (-4,5, ohne also blind) und mir stellt sich immer wieder die Frage, Ersatzbrille mit? Mir ist in Holland mal die Brille kaputt gegangen, aber so, dass ich sie mit Tape kleben konnte und ich war nur ein paar Tage dort. Aber was wenn ein Glas kaputt geht? Bei einer von ca. 50 Reisen (kurz/lang, nah/fern) ist mal was passiert.. mal hab ich eine Ersatzbrille dabei, mal nicht.

    Wie macht Ihr das?

  • Beatrice Krell 25.09.2014 um 15:56 Uhr

    Hallo Conni,

    sehr gute Packliste. Mein Freund und ich machen gerade eine Asien- und Australienreise, und haben leider viel zu viel Zeug eingepackt. Ich habe in Deiner Liste einen Mehrfachstecker vermisst, den ich auch auf meiner Reise vermisse, da die meisten Unterkünfte nur über eine Steckdose verfügen. Wir schreiben auch einen Blog über unsere Reiseerfahrungen während unserer Reise. Zu finden sind diese unter http://www.mplx.de/Blog und http://www.mplx.de/Fremdgesteuert.

    Vielen Dank für Deine Eindrücke.

    Viele Grüße,

    Bea

  • PL 28.09.2014 um 16:25 Uhr

    Super Packliste. Aber bei Pflege, 11″ MacBook und Klamotten habe ich irgendwie doch recht schnell bemerkt, das du ein Mädel bist ;). So ziemlich alle Punkte, die Du aufgelistet hast, nehme exakt genauso mit. Am Ende kommt man mit erdfarbenen Sachen am leichtesten und praktischsten durch die Welt (Beige/Grau/Oliv/Blau/Braun 1 x dünne Chino lang, Bermuda kurz, Jeans mitteldick mittelblau Stretch, hellblaues Freizeithemd, Stoffschuhe niedrig hohe Temperaturen + Stadt flanieren, Joggingschuhe praktisch Kilometer abspulen, Komfort). Und für bis zu 14 Tage habe ich mein Schlepptop und PDA’s etc. durch ein Huawei Ascend Mate 6″ Phablet ~ 176 Euro mit 1 Jahr Händler Gebrauchtgarantie(Smartphone/Tablet = wird bei Security nicht nachgefragt) mit 7 Euro USB Cardreader und 6 Euro Minimaus ersetzt (WLAN Skype + E-Mails nach Hause schreiben + 1280px Webseitenbreite für Informationen + Backups am Abend der Urlaubsfotos der SDHC-SD Adapterkarten aus Handies und Kameras + XLS/PPT/Word/PDF/TXT Dokumente bearbeiten/öffnen + MP3 Kram). Plastiktüten nehme ich auch als Trenner und für dreckige Unterwäsche, dzu noch Polyester-Minitaschen und Kopfhörer Kunstledertaschen für Elektronikkram wie Kameras, Adapter, Kabel, Karten, Akkus etc. Als Den Brustbeutel, wo ich viele am Flughafen damit rumlaufen sehe, habe ich mit einem leichten Polyesterblouson Navy Naval-Jacke ersetzt, wo die Taschen schnell zu öffnen sind und gescheite RV’s haben für Reisepass, Flugticket, Geld, Uhr, Schlüssel, Mini-Schloss etc. Kurz vor der Security schmeiss ich alles in die Jackentaschen und dann die Jacke in den Korb mit dem Rucksack. Als Gürtel habe ich einen Tatonka 9-11 Euro NEU Plastikgürtel mit Geheimfach. Den musste ich bisher nie abziehen und hatte dort 200-400 Euro zusammengerollt drinnen für den Notfall. Die Geldbörse habe ich genauso wie Du durch eine flache Geldbörse ersetzt, da ich diese ewige Bricket in der Jeans leid hatte. Dazu im Rucksack noch eine faltbare Cap (Patent, meru noname ca. 8 Euro statt 30-40 Euro Markenartikel) und leere 0,5 Plastikflaschen zum Befüllen und Entleeren. Als Armbanduhr habe ich eine Solar Casio (15 Euro), die man nie wieder aufladen muss (1 x 5 Minuten pralle Sonne = Kondensator 2 Wochen geladen, kein Akku!). Und mein Rucksack ist ca. 35L groß und wiegt mit Unterrwäsche, Poloshirt, Socken, Pflegekram und Elektronik sowie Dokumenten, Schreibzeug etc. immer um die 7-8 kg.Ist persönlich sogar als Mann für mich die Obergrenze, da nach 2km laufen sonst der Rücken abfällt oder man Krämpfe in der Schulter bekommt. Ansonsten absolut deckungsgleich, ausser dass ich Mac Geräte durch gebrauchte IBM Mini Laptops 12-13″ ~ DCore ca. 200-250 Euro ersetzte, falls ich mit Koffer verreise. Dann tut der Verlust nicht weh.

    • Nico 08.01.2015 um 17:16 Uhr

      Gute Ergänzung. Danke!

      Hast du einen Link zu Deiner Polyesterblouson Navy Naval-Jacke?

  • Antonio Sánchez 03.10.2014 um 09:30 Uhr

    Ich kommen immer wieder zurück zum dieses Post wenn ich reisen muss :P

  • Mad 05.10.2014 um 21:05 Uhr

    Hallo Conni,

    …ein Besuch aus dem Blogcamp :-)

    Super detaillierte Packliste, die hilft mir enorm! Bin bald das erste Mal alleine unterwegs ( es geht quer durch Vietnam) und ich bin gerade dabei deine Liste abzuhaken ;-)

    Wie schaut es denn mit einem Erste-Hilfe-Set aus, hast du das nicht?

    Und nimmst du als Bloggerin, die ja immer ihr Notebook dabei hat, auch etwas mit, um es zu sichern? PacSafe oder Cable Lock?

    Grüße,
    Mad

  • Cem 06.10.2014 um 11:38 Uhr

    Hi Conni!
    Also ich bin jetzt nicht so der Backpacker, mehr so der Kofferreisende. Aber da bei mir auch demnächst ein laaaaanger Trip in mehrere ferne Länder ansteht, ist deine Liste auch für mich zum Abchecken echt brauchbar – halt abzüglich all der Frauenkosmetik, hihi. ;)
    Dass man nur das mitnehmen sollte, was man zwei Mal die Woche verwendet, finde ich eine ziemlich coole Faustregel!
    Etwas überrascht bin ich über die geringe Summe an Bargeld, die du mitnimmst. Da würde ich doch deutlich mehr einstecken, auch weil ich nicht so gerne Kredit- und Bankkarten im Ausland verwende. Aber das ist wohl mehr so eine Marotte von mir.
    Im Web bin ich noch auf diese Ich-packe-meinen-Koffer-Checkliste gestoßen: http://www.smavel.com/index.php?de-reise-checkliste Auch nicht schlecht, wenn auch wesentlich ungenauer. Andererseits werden da ein paar zusätzliche organisatorische Dinge genannt (Versorgung der Haustiere, etc.), die man vor der Abreise erledigen sollte. Da muss ich wohl noch eine zweite Liste für mich anfertigen, denn die Goldfische füttern sich nicht von selbst.
    Ich pick mir mal die Rosinen aus beiden heraus und fertige was für meine Bedürfnisse an, aber die Vorlage ist schon mal gut.

    Na dann: frohes packen & gute Reise!

  • Lucy 09.10.2014 um 19:57 Uhr

    bin kurz vor der abreise, aber noch unentschlossen ob ich das ibook mitnehmen soll oder nicht. ich bin mir sicher dass ich es vermissen/brauchen werde…

    wo bewahrst du deine technischen geräte immer auf?

    • Lucy 09.10.2014 um 20:39 Uhr

      ibook? macbook wollt isch sagen

  • Maike (Reisetageblog) 12.10.2014 um 23:38 Uhr

    Hi Conni, habe mir die Liste nochmal durchgesehen und finde sie wieder sehr hilfreich! Ich fahre auf Safari, da brauche ich natürlich andere Sachen (Fleece z.B. wenns nachts kalt wird, kann ich in der Wildnis nicht kaufen, Safari-Klamotten), außerdem habe ich eine fettere Fotoausrüstung (Spiegelreflex & extra Teleobjektiv). Trotzdem eine super Basis für die eigene Packliste. Liebe Grüße!

  • Melanie 16.10.2014 um 11:25 Uhr

    Wow Conni, ganz tolle Packliste! Bin auch gerade dabei mein Gepäck an allen Ecken und Enden zu optimieren! Deine Liste kommt also wie gerufen! Wobei Du ja da auch mittlerweile noch sehr viel optimiert hast, oder?
    Liebe Grüße
    Melanie

  • Taveling Shapy 21.10.2014 um 13:15 Uhr

    Hi Conni,
    mal ne hilfreiche Backliste auch wenn ich einige Sachen ändern würde.

    Moskitospray, Sonnencreme und co immer in den Reiseländern kaufen da 1. günstiger 2. besser wirken, aber das hast du ja mehr oder weniger gesagt.

    Was man weglassen kann ist die Stirnlampe, braucht man ja dank Handyapps eh nicht.

    Die externe Festplatte könnte man sich auch sparen wenn man ne Cloud hat aber der Uploadspeed in den schönsten Reiseländern ist ja meist nicht so gut :D

    Die Reiseapotheke halte ich auch sehr klein meistens nicht mehr als Aspirin Complex und natürlich die Malarone Tabletten, den Rest besorgt man sich wenn es nötig ist.

    Die Dokumententasche find ich gut gelungen. Vorallem das Backup, auch wenn ich 2 Visa genommen hätte. Mittelamerika ist meiner Erfahrung nach sehr schlecht mit MasterCard. Da ich eh noch ne zweite Visa brauche für nen längeren Trip nach Mittel-Südamerika schau ich mir mal deine an, hört sich gut an.

    Viele Grüße

    Matthias

    • pefan 06.03.2015 um 11:58 Uhr

      das ist mir noch nie passiert, das sonnencreme in dem jeweiligen reiseland günstiger war.

      vor allem im asiatischen raum muss man als „weißer“ ja massiv aufpassen, da die sonnenmilch dort oftmals mit whitening creme versetzt ist.

      ich würde zb immer moskitoschutz im reiseland kaufen (ich schwöre ja auf odomos)

  • Arco 27.10.2014 um 14:51 Uhr

    ARCO können Ihr Projekt mit jeder Menge Geld, das Sie brauchen zu finanzieren, Wir tun Mobile Parks, Autohändler, Mehrfamilien, Betreutes Wohnen, Tankstellen, medizinische Einrichtungen, Überbrückungskredite auch dringend Kredite an Privatpersonen das Angebot zu einem Zinssatz von 3% für persönlicher oder geschäftlicher Expansion. Schnell schließend, ernsthafte Bewerber sollte nur per E-Mail für weitere Informationen Kontakt: arcofinance.firm.inc@hotmail.com

  • Benno 29.10.2014 um 16:08 Uhr

    Hallo , erstmal Respekt für die Zusammenfassung.

    Ich muss sagen ich habe mir aus deiner Packliste
    die
    Schlafbrille Tempura
    Basecamp Duffel
    und die EagleCreek Bags geholt.

    Das langt mir für meine Backpacker Touren.

    Danke nochmals für die Tipps.

  • Niels 29.10.2014 um 21:03 Uhr

    Diese Packliste hat mir schon auf so vielen Reisevorbereitungen geholfen. Jedes mal auf´s neue wird zuerst deine Packliste rausgeholt und danach der Rucksack gepackt :)

    LG Niels

    http://reisefrust.wordpress.com

  • Nils 15.11.2014 um 13:06 Uhr

    Hallo Conni, tolle Aufzählung der Sachen, die Du auf deine Reisen mit nimmst, aber was ich mich frage, wie bekommt man all diese Dinge in so einen kleinen Rucksack, weil 42 Liter finde ich nun nicht unbedingt groß. Ich glaube daran würde es bei mir scheitern.

    VG Nils

  • Jens 16.11.2014 um 10:54 Uhr

    Das ist eine sehr schöne Beschreibung Deiner Reisetasche, sehr schön :-).

    Ich wünsche weiterhin schöne Reisen.

    Cheers,

  • Anna 26.11.2014 um 13:02 Uhr

    Schöner Post, für sommerliche Gefilde sollte das auch auf jeden Fall ausreichen. Wenn ich in kälteren Gegenden bzw. im Winter unterwegs bin, komme ich aber nie mit Handgepäck aus. Selbst wenn man unterwegs noch dicke Pullis, Handschuhe etc. einkauft, bräuchte ich allein schon eine größere Reisetasche zum Rumtragen der Sachen. Oder man macht es ganz clever und benutzt seine Winterjacke gleichzeitig als Reisetasche. Hab ich auf Youtube gefunden und in meinen Pack-Tipps auf unserem Blog verarbeitet: http://www.billiger-mietwagen.de/blog/reiseplanung/handgepack-billigflieger-tipps.html – ein nahezu genialer Trick! :p Viele Grüße,
    Anna

  • Anna 26.11.2014 um 17:03 Uhr

    Wirklich praktisch, nach so einer Packliste suche ich schon länger, die nicht so geschönt ist.
    Tolle Seite!

    Danke, eure Anna

  • Ulrich 29.11.2014 um 14:50 Uhr

    Ja so manchen hilft eine Packliste, vor allem wenn man auf dem letzten Drücker packt, wie ich es gern tu! Da kann man sich echt super dran orientieren.

  • Loredana 05.12.2014 um 10:46 Uhr

    O ja das berühmte Packen für die Reise.Ich persönlich neige immer daz viel zu viel mitzunehmen. Danke für das Beispiel, bei nächsten mal mach ichs besser! LG aus passeiertal

  • Christina 11.12.2014 um 12:16 Uhr

    Cooler Tip mit den Kompressionstüten, dankeschön! Ich werde bald zu meinem ersten Backpacking-Erlebnis aufbrechen! :-) Auch der Tipp zu „Alles was ich nicht 2 x pro Woche brauche…“ ist gut :-)

    Man merkt an deiner Packliste, dass du viel in warmen und sonnigen Gebieten unterwegs bist. Shorts, Tops,… ich werde nach Irland fliegen, da wird wohl eher 2x Lange Hose und Regenjacke werden :-D

  • Roman 19.12.2014 um 22:44 Uhr

    Hi Connie!

    Einen ganz herzlichen Dank für deine hilfreichen Tipps!

    Die erste Thailand Reise steht bald bevor, werde versuchen mich auch aufs Mindeste zu beschränken, und hab mir für den Rucksack ein Limit von 55 Liter gesetzt… Als Mann erscheint mir das ok! Und ne Menstruationstasse muss ich auch nicht mitschleppen, von daher sollte es klappen! :)

    Hast du vielleicht Erfahrung mit Unterwasserkameras wie die Tough TG-3? Überlege, ob ich nicht die als Allrounder einsetzen sollte, also über und unter Wasser, die ich quasi immer dabei haben kann. Mit der Spiegelreflex oder anderen Premium Knipsern hat man ja immer Angst, das die Kaputt gehen oder geklaut werden könnten, z.B. wenn man Baden geht und Sie in der Strandtasche oder im Hotel lässt… Die Tough TG-3 kann man ja immer mitnehmen, egal wo, auch im Urwald oder Meer…

  • Björn 23.12.2014 um 17:46 Uhr

    Hallo Conni, ich packe gerade meinen Backpack für eine Reise nach Südamerika. Kannst du denn bestimmte Schuhe empfehlen zum alttäglich Gebrauch, hast du Laufschuhe gekauft oder „normale“ Sneakers?

    • Conni Biesalski 25.12.2014 um 18:42 Uhr

      Ich bin meistens mit meinen Converse unterwegs!

  • Nora 11.01.2015 um 23:25 Uhr

    Nackenkissen, Nackenkissen,Nackenkissen! Wie sehr ich das unterschätzt habe! Und das jetzt umso mehr zu schätzen weiß.
    Die vielen Stunden und Nächte in irgendwelchen alten Bussen oder Zügen, die ich bis jetzt schon zurück gelegt habe, wären vermutlich um einiges bequemer gewesen und hätten so manchen blauen Fleck erspart.

    Aber aufblasbar? Es gibt ja auch solche Nachenhörnchen, die man per Reisverschluss aufmachen kann und dann „umstülpt“. Dann hat man ein normales viereckiges Kissen… Für so manchen Bett hätte ich das gut gebrauchen können :)

    Ich glaube, das werde ich mir kaufen… Oder doch das Aufblasbare aus Platzgründen. Hilfe :D

  • Sam 17.01.2015 um 01:28 Uhr

    Super Liste Conni :)
    Bevor ich deine Seite kannte war ich in Italien für 6 Monate und das mit 8 Kilo :)
    Ok, zurück kam ich mit 10 aber immerhin :)

  • Nicole 18.01.2015 um 19:08 Uhr

    hey besten dank für deine tipps :)

    ist vielleicht eine doofe überflüssige frage, aber ich war noch nie als backpacker unterwegs und habe somit auch keine erfahrung.

    Wäscht ihr eure kleidung? wenn ja, nehmt ihr da waschmittel mit? xD ich bin etwas länger als 2 wochen unterwegs und will ganz sicher nicht kleidung für jeden tag mitnehmen.

    welchen rucksack würdet ihr mir zudem empfehlen? (sollte in der schweiz erhältlich sein)

    was muss ich unbedingt noch beachten? (reise nach bali, lombok, hongkong)

    Danke für die tipps :)

  • Jörg 20.01.2015 um 19:14 Uhr

    puh, an was man alles denken muß. gut und ausführlich beschrieben, sehr hilfreich

  • Melis 21.01.2015 um 14:13 Uhr

    Ohhh mannnn, wie lange das gedauert hat, bis ich alle Kommentare gelesen habe :D sehr interessant! Ich tu mich auch immer sehr schwer mit dem Packen und wollte mich deswegen bei dir für die Übersicht bedanken, ich hangele mich daran und gucke, was mir mehr wert ist und was weniger :P Liebsten Gruß aus Südtirol Schenna

  • Ray 01.02.2015 um 12:13 Uhr

    Hallo Conni,

    ich bin ja immer wieder begeistert, mit wie wenig man auf Reisen auskommt. Für mich ist es meist relativ schwierig mit zwei Hunden. Dank deiner Tipps werden sich bestimmt die ein oder anderen ne Menge Gepäck sparen. Viele Grüße nach Bali.

    Ray

  • Barbara 18.02.2015 um 13:31 Uhr

    Hi Conni,

    vor meiner 3-monatiger Neuseelandreise habe ich mich hier schon informiert, nun kann ich selber meine Erfahrungen einbringen :-)
    Meine Tipps:
    nehmt Sachen für 1 Woche zum anziehen mit. Denn ständig waschen zu müssen nervt.
    Fährt man in „gemäßigte“ Klimazonen heißt das Zauberwort Zwiebellook. D.h. 1 dicker Pulli genügt, Westen, Blusen, T-Shirts übereinander getragen sind auch gut.
    Eine Stofftasche oder ein „Turnbeutel“, grade ja wieder total angesagt, sind super, lassen sich als Handtaschenersatz oder Daypack gebrauchen. Außerdem habe ich darin immer meine Essensvorräte von Hostel zu Hostel transportiert.
    1 scharfes Küchenmesser (klein, z.B. zum Gemüseschälen etc.)
    Stück Schnur oder Wäscheleine. Gut um Dinge außen am Rucksack zu fixieren und natürlich als Wäscheleine.
    1 paar Wollsocken + Mütze.
    einige Haushaltsgummis um Essen zu verpacken (z.B. Reis, Nudeln…)
    Natürlich macht jeder seine eigenen Erfahrungen und schwört auf etwas anderes… :-)
    Liebe Grüße Barbara

  • Gutscheinfinder 07.03.2015 um 02:27 Uhr

    Deine Packliste ist klasse. Vieles weiß man ja bereits, aber wenn man dann selbst sein Köfferchen packt, vergisst man doch wieder die Hälfte. Dank Deiner Liste sollte das nun nicht mehr passieren.

  • Leni 08.03.2015 um 17:43 Uhr

    Hallo Connie,

    ich bin auch gerne backpackend unterwegs, aber nur in europäischen Ländern, meist in den nördlicheren (am liebsten Irland, da will ich dieses Jahr zum dritten Mal hin).
    Die meisten Sachen, die du aufzählst, hatte ich nicht dabei und auch nicht vermisst. Angefangen bei den ganzen Elektroartikeln, davon hatte ich gar nichts dabei. Ich geh schließlich backpacken, um dem ganzen Elektrokram mal zu entfliehen.
    An Kleidung habe ich (reicht bei mir für ca. 2 Wochen, waschen tu ich selten, weil meine Urlaube auch selten länger andauern) eine Hose (+der, die ich am Körper trug), eine Kapuzenjacke (+die, die ich am Körper trug), 5 T-Shirts, 7 Paar Socken, 14 Unterhosen, eine bequeme Hose, einen Badeanzug, ein Paar Flipflops und eine Regenjacke (ohne die würd ich wirklich nicht verreisen).
    Abgesehen von dem noch eine kleine Flasche Dschgel (so diese kleinen Tester, die es bei dm und so gibt), Zahnpasta, Zahnbürste, Deo. Stylingprodukte verwende ich nicht, mein Haar ist zu kurz, um gebürstet zu werden, und schminken tu ich mich eh nie.
    Auf Kontaktlinsen verzichte ich unterwegs immer, da ich eh formstabile trage und da wärs sehr doof die zu verlieren.
    Außerdem hab ich noch einen Schlafsack dabei, ein Taschenmesser, sowie Pflaster und Schmerztabletten und ein Buch. Statt den Tampons nehme ich auch eine Menstruationstasse, viel praktischer.
    Das einzige, was ich bei meiner ersten Reise schmerzlich vermisst habe, war die Lippenpflege. Denn ich schaffe es immer mir bei Reisen gleich diverse Herpesbläschen anzulachen, daher muss da jetzt immer was mit.
    Für Geld und Papiere bin ich jemand, der auf Brustbeutel schwört.
    Ich nehme auch immer nur meine älteste Kleidung mit, die ich dann teilweise gleich vor Ort entsorge, wenn sie richtig kaputt ist, daher ist mein Rucksack auch, wenn ich wieder komme, meistens leichter als auf der Hinreise.

    Über 10kg bin ich noch nie gekommen.

    Ist natürlich auch alles nur für meine persönlichen Bedürfnisse und auf die Art von Reisen abgestimmt, die ich unternehme. Bei mir geht’s da immer per Bus und Anhalter kreuz und quer durchs Land, geschlafen wird in Hostels und auf Couchsurfers Sofas.
    Wenn man seine Reisen anders gestaltet, braucht man mit Sicherheit auch andere Sachen.

    Viele Grüße,
    Leni

  • Johannes 10.03.2015 um 08:25 Uhr

    Ooo diese Liste ist sehr hilfreich! Ich vergesse immer wieder Ohrenstöpsel und Aufladegerät.
    Danke für die Tipps

  • Valerie 11.03.2015 um 09:05 Uhr

    Hi Conni
    Erst mal wollte ich sagen, dass du eine echt coole Seite hast. Ich fliege nächste Woche alleine nach Thailand. Darf ich dich Fragen wie du das machst mit den Wertsachen am Strand? Angenommen ich mache Tagesausflüge und da will ich meine Kamera usw dabei haben, und ich dann baden gehen will, wo und wie deponiere ich diese Sachen? Hast du einen Tipp?

  • JoSa 14.03.2015 um 06:50 Uhr

    Hi Conni,

    wir, ein Paar, sind nun seit gut 2 Wochen unterwegs und haben uns für unseren guten schwarzen Trolly entschieden, mit dem wir auch bereits 3 Monate in der Karibik von Insel zu Insel gehüpft sind. Insgesamt haben wir 25kg – und dazu noch ein Tagesrucksack für die wichtigsten Utensilien.
    Problem meiner Meinung nach sind nicht die Klamotten, sondern v.a. das Technik-Gedöns, das bei uns bestimmt 6-7kg ausmacht:(

    Mal sehen, von welchen Gegenständen wir uns die kommenden Wochen und Monate trennen werden.

    Tipp für alle, die wie wir in Thailand starten: Klamotten, Hygiene- und Apothekenartikel direkt in BKK kaufen – viel günstiger als in Deutschland.

  • Carrie 16.03.2015 um 12:02 Uhr

    Suuuper Tipps!

    Check out my new Post on my Travel Blog abo“
    http://carrieslifestyle.wordpress.com

    New Posts online about Hollywood, Beijing, the Provence, South Africa…

  • Lorena 17.03.2015 um 12:32 Uhr

    Hey! Die Packliste finde ich suuper =) Mache bald meinen Urlaub in Burgeis und obwohl ich wohl viel weniger Sachen brauchen werde, sind ein paar Dinge dabei, an die ich überhaupt nicht gedacht habe… Vielen Dank für die Liste und LG

  • Petra 19.03.2015 um 17:07 Uhr

    Hi Conni, das ist eine Liste, mit der wirklich nix schief gehen kann. Ich und meine Familie befinden uns gerade auf einer einjährigen Weltreise und deine Liste hat uns bei der Planung viel geholfen, danke! Nach zwei Diebstählen in Santiago mussten wir aber zwangsweise feststellen, man kommt auch mit weniger Techniks aus. Laptop, Kamera, Stromunstecker, paar Kabel und natürlich das geliebte iphone reichen. LG, Petra

  • Eugen 22.03.2015 um 12:57 Uhr

    Hallo Conni,

    danke für die wertvollen Tipps, eine essentielle Frage auf die ich jedoch keine Antwort gefunden habe ist folgende: Wo bewahrst du deine Wertsachen auf, sprich Kamera, Macbook etc. … greifst du da auf eine Versicherung zurück, mietest du jedes Mal einen Safe in den Hotels an oder hast du da eine gänzlich andere Lösung?

    Vllt. ist meine Angst ja auch unbegründet, aber wenn man Sachen im Wert von paar Tausend Euro mitführt ist es eine Frage die man sich doch stellt :D Du hast da mit Sicherheit Erfahrung, kurzes Feedback wäre klasse!

    Danke für deine Antwort im Voraus ;)

    Gruß und viel Erfolg weiterhin
    Eugen

  • Matthias 25.03.2015 um 22:44 Uhr

    Hallo Conni,

    ich bin noch kein digitaler Nomade, so wie du. Was aber nicht ist, kann ja noch werden.

    Aber ich bin beruflich verdammt viel unterwegs und da ist deine Liste natürlich auch verdammt hilfreich! Vielen Dank dafür.

    Schöne Reise!

    Gruß
    Matthias

  • Johannes 02.04.2015 um 15:56 Uhr

    Danke für diese tolle Zusammenstellung. Du sprichst mir ganz aus der Seele – Du brauchst GARANTIERT weniger als Du vorher denkst. Übrigens kann man sich heute mit einem guten Smartphone auch den Laptob oder das Macbook sparen… Jedes Gramm zählt!

    • Conni Biesalski 09.04.2015 um 07:09 Uhr

      Nicht als Digitale Nomadin – mein Laptop = mein Office ;)

  • Lisa 19.04.2015 um 06:07 Uhr

    Bei mir ging sich Handgepäck sogar schon mit Tauchsachen aus, allerdings ohne BCD – ich geh freitauchen, und die langen Flossen waren schön flach und so auch kein Problem in den Fächern über den Sitzplätzen :) 

  • Maria 21.04.2015 um 10:58 Uhr

    Hey Conni,

    deine Packliste war Grundlage für unseren dreiwöchigen Trip nach Thailand – seit gestern sind wir wieder zurück und ich möchte mich deshalb für deine überragende Seite und Liste bedanken. Wir hatten echt alles dabei und waren erstaunt, dass 10 Kilo Gepäck sowas von ausreichend sind. Ohne dich hätten wir sicherlich wieder viel zu viel eingepackt. Das war sicherlich das letzte Mal so.
    Vielen lieben Dank dafür und dir weiterhin eine tolle Zeit da draußen! ;-)

    Herzliche Grüße
    Maria

    • Conni Biesalski 21.04.2015 um 15:35 Uhr

      Supercool, das freut mich total zu hören!!!

    • Ingi 06.06.2015 um 22:28 Uhr

      Ich bin auch so 1 Monat zu meiner Verwunderung ausgekommen!

  • Pia 07.05.2015 um 14:57 Uhr

    Hi liebe Conni,
    ersteinmal: Danke! Ich plane meine Weltreise nun schon eine ganze Weile und deine Beiträge haben mir in vielen Punkten weitergeholfen!! :)
    Ich hab nur kurz eine Frage, weil mir gerade aufgefallen ist, dass du deine Kontaktlinsen mit dabei hast. Da tüftel ich schon eine ganze Weile mit rum und überlege wie ich das am besten anstelle. Ich bin etwa 10 Monate unterwegs und hab, um ehrlich zu sein, noch keinen blassen Schimmer wie ich das anstellen soll. (Bin leider einfach zu blind, um ohne Brille oder Linsen rum zu laufen, damit bring ich eher mich und andere in Gefahr :D ). Nimmst du wirklich jedes Mal deine Linsen und die ganzen Utensilien dafür mit ? Ich weiß inzwischen wie viel Platz das weg nimmt und mach mir auch etwas Gedanken, ob ich immer sauberes Wasser und die Möglichkeit haben werde die Dinger ein zu setzt… Welche Erfahrungen hast du bis jetzt so damit gemacht ? Und bekommt man die Linsen zur Not auch ohne weiteres Unterwegs ?

    Liebe Grüße
    Pia

  • Désirée 19.05.2015 um 11:00 Uhr

    Hi Conni. 
    In 2 Wochen gehe ich 3 Wochen nach Bolivien. Davon 2 Wochen in die Höhe (4000 m) aber auch in den „Dschungel“. War die letzten Tage gerade etwas „panisch“ da ich an Kleidung die ganze Bandbreite brauche. Deine Packliste hat mich aber gerade extrem beruhigt! Einfach genial! Da machen 2-3 Thermosachen auch keinen Unterschied. ;) Was ich mich aber frage, wenn du den Kompressionssack öffnest, kannst du den ja nicht einfach wieder „minimieren“…? Habe mal für 10 Tage Unterwäsche geplant, hat in Bolivien sicher einen Waschsalon ;) Ganz liebe Grüsse Dési

  • Ingi 06.06.2015 um 22:26 Uhr

    Ich finde deine Packliste genial und werde ca. das gleich auf meine baldige Weltreise mitnehmen…

  • Nora 17.06.2015 um 12:13 Uhr

    Hallo Conni,
    Danke für deine zahlreichen Tipps und Ratschläge. Eine tolle Reisevorbereitung! Ich bin vor ein paar Tagen darauf gestoßen – ein absoluter Fan deiner Erfahrungen und Arbeit- und entdecke täglich Neues.
    Auf deiner 1A- Packliste fehlt mir persönlich noch ein Kleid (Mini und/ oder Maxi), das man auch mal upgraden kann, wenn man ausgeht und nur durch das Optische allein bestechen will, und vielleicht ein Hut… brauchst du denn keinen Sonnenschutz?- Jeder braucht einen schicken Hut!
    Viele liebe Grüße von der Studifront.
    Deine Nora

  • Malte 18.06.2015 um 17:56 Uhr

    Wirklich ne spitzen Packliste! Habe mich selbst daran orientiert, da ich bald auch meine Reise nach Neuseeland starten werde. (www.travelkiste.de) 

  • Teddy 22.06.2015 um 21:43 Uhr

    Ich reise nächste Woche das erste mal mit dem Rucksack
    Was ist mit Badetuch und Duschtuch?

  • Michael 24.06.2015 um 15:21 Uhr

    Tolle Liste und so erstaunlich! Ich habe mich schon immer gefragt, wie man es schafft sich nur auf das nötigste zu Beschränken auf einer Reise. Bin der typische „auf eine nummer sicher“ Kandidat. Aber denke mal der entscheidende Faktor, wie du es ja richtig beschrieben hast, ist Erfahrung. Wünsche dir noch alles Gute für weitere Reisen! 

  • Kieu 02.07.2015 um 20:21 Uhr

    Hallo Conni, 

    deine ultimative Packliste finde ich echt großartig! Ich werde bald auch eine einmonatige Reise nach Frankreich machen, bei dem ich auch nur mit einem Rucksack unterwegs sein werde. Da ich, was Backpacking angeht, noch ein Küken bin, wollte ich mal fragen, ob ein 50l Rucksack reichen würde. Ich bin außerdem nicht besonders groß und als Mädchen will ich nicht mehr als 15kg auf dem Rücken tragen. :)

  • Patrick 10.07.2015 um 12:36 Uhr

    Hi!
    Ich wollte mich auch mal für deine tolle Packliste bedanken! Ich bin zwar kein Backpacktouri, deine Empfehlungen und Tipps fand ich trotzdem für meinen baldigen Safari Urlaub hilfreich! Ich hab mittlerweile großen Abstand zu den teuren Trackinghosen und Spezialdingen genommen.
    LG

  • Fabian Höllwarth 12.07.2015 um 19:19 Uhr

    Also ich weis nicht was die ganzen Leute mit ihren 30,40 Kilo haben.. meine Schwester fährt jz ein halbes Jahr nach Neuseeland und die hat 24 Kilo dabei… Und sie hat auch Reitsachen viele Schuhe 300000 Nagellacke etc. Aber sie wohnt dort und dann ist es klar, dass man mehr mitnimmt. Also versteh‘ ich nicht wie man auf eine Reise mit 30 Kilo gehen kann… Nur meine Meinung :D

    LG

  • Shayenne Banholzer 13.07.2015 um 12:15 Uhr

    Hallöchen :) Tolle Packliste. Anhand dieser Liste bin ich gerade am stöbern und kaufen, damit ich auch alles hab für meine Reise. Aber nun zu meiner Frage: Ich werde im November eine Reise starten. Grob gesagt: Süd Afrika, Sri Lanka, Peking, Tokio, Vietnam, Kambodscha, Thailand, Malaysia, Singapur, Philippinen, Australien, Toronto, Kuba, Jamaika… Wenn ich dort in einfachen Hostels und Unterkünfte übernachte, brauche ich dann einen Schlafsack ? Ich würde eigentlich keinen mitnehmen, denn es gibt doch sicher überall eine Decke oder ? Was würdest du mir empfehlen ?

    Danke schonmal für deine Antwort und lieben Gruss Shayenne

  • Maria 17.07.2015 um 14:37 Uhr

    Hallo Conni,

    Deine Liste ist super, danke dafür. Geht denn die 42l North Face Tasche als Handegepäck durch? Ist die nicht schon zu groß? Ich fliege nämlich auch bald um bisschen zu reisen und wollte aber nur Handgepäck mitnehmen.
    Danke schonmal.

    Liebe Grüße, Maria

  • Irina 05.08.2015 um 22:17 Uhr

    Hi Conni,
    Für deine Packliste schon mal an Stück Seife gedacht?
    Ist gut für die Haare, gut für die Haut, praktisch für Handgepäck-Reisende und gut für die Umwelt. Witzig, dass in anderen Ländern die Damen nach wie vor sich mit Seife waschen und nicht mit Shampoos und Duschgels. Guck mal hier http://www.wuscheline.de
    Und da du jetzt in Asien bist, dort bekommst du bestimmt schöne naturale Seifen. 

  • Zoja 23.08.2015 um 19:02 Uhr

    Hi Conni,
    danke für die Liste! Ich bin zwar keine digitale Nomadin, aber auch für eine normale Reise ein super Packliste!
    LG,
    Zoja

  • Tom 07.09.2015 um 17:50 Uhr

    Das kriegst Du alles in den 42 Liter Rucksack hinein? 

    • Alex 20.03.2016 um 13:23 Uhr

      Das passt;) hab mal Probe gepackt mit meinem neuen Duffel für 3.5 wochen mexico und alles passt. Hab teilweise Sachen weggelassen und dafür andere hinzugefügt, aber immer noch platz im Bag ;)

  • Carmen 15.09.2015 um 05:10 Uhr

    lieben Dank die Packliste ist super praktisch und hilfreich :-)

  • Elena 15.09.2015 um 09:27 Uhr

    Hi Conni,

    ich danke dir von ganzem Herzen für deine Gedanken und Tipps in diesem Blog, zufällig stieß ich auf ihn, als ich Reisevorbereitungen surfte. Deine Packlisten und deine Erfahrungen haben mich wirklich sehr zum Nachdenken gebracht, es ist ja auch wirklich so, was braucht man denn schon für einen Strandurlaub, und je mehr man einpackt, desto größer wird die Angst, doch noch etwas vergessen zu haben, das man „vorsichtshalber“ dabei haben sollte! Ich habe die Hälfte wieder ausgepackt und es war ein wirklich gutes und beruhigendes Gefühl, ich reise nun viel relaxter. Vielen Dank dafür! Eine gute Zeit für dich und weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog. Elena

  • Handgepäck Ratgeber 19.09.2015 um 13:45 Uhr

    Super Liste! Insbesondere der Tipp mit der Kompressionstüte ist gut. Ich kannte bisher nur die großen Säcke, die man mit einem Staubsauger vakuumisiert (Wort gibt es wahrscheinlich nicht) :-).

    Gute Reise 

  • Jenny Kiefer 28.09.2015 um 21:29 Uhr

    Super Liste 
    Nur darf man ein Taschenmesser überall mit einführen ?:)
    Liebe Grüße

  • Dan 06.10.2015 um 19:30 Uhr

    Hallo Conni,
    Toller Artikel. Danke :)
    Sag mal für 4 Wochen durch Asien sind da Nike Free Run wirklich die beste Wahl? Im Laden sagte man mir, dass einem schnell die Füße weh tuen weil es so ungewohnt ist. 
    BG
    Dan

    • Tamara 16.10.2015 um 15:49 Uhr

      Hi Conni, oder auch ihr anderen. Hat jemand Erfahrungen mit der Mitnahme von Powerpacks zum Laden bei der Einreise nach Thailand? Ich musste beim Einchecken in China das letzte Mal alles wieder auspacken und die waren kurz davor, mir das Teil abzunehmen wg Explosionsgefahr.

      Würdet ihr sowas mitnehmen? Vielen Dank schonmal vorab für Eure Kommentare. PS. Supergeniale Liste. Wollte eigentlich mit Koffer reisen, werde aber nun doch meinen 60 l Rucksack nehmen.

  • Eva 21.10.2015 um 17:43 Uhr

    Liebe Conni, ich bin in den letzten Tagen auf deinen Blog gestoßen, weil ich recherchiert habe über das Thema „Abmelden aus Deutschland“. Heute habe ich mir diesen Blogpost hier genauer angeschaut und ich finde das super, wie du die einzelnen Packlisten fotografiert hast, das habe ich noch nie so gesehen!!!!! Das ist eine super Motivation beim Reduzieren meiner Sachen und beim Ausmisten! Toll! Danke! Eva

  • Backpacker-01 31.10.2015 um 18:13 Uhr

    Sehr hilfreicher Artikel, Danke!

  • zigaretten steuerfrei 04.12.2015 um 22:33 Uhr

    Hat mir super geholfen die liste

  • Kathrin 08.12.2015 um 15:24 Uhr

    Woah ey, ich hab noch 5 Tage bis zu meinem Flug nach Vietnam aber du schreibst so mitreißend dass ich am liebsten jetzt schon zum Flughafen fahren will… :D
    Danke und weiter so!! 

  • Jennifer 09.12.2015 um 23:29 Uhr

    Hi Conni,
    Als ich vor zwei Jahren meinen ersten Backpackingtrip nach Indonesien unternahm, hat mir deine Packliste in ausgedruckter Version aus der Misere geholfen. Zwei Jahre später – mit ein bisschen mehr Erfahrung im Backpacking – und mit neuem Job als Flugbegleiterin gehört deine Packliste schon fast zur Packliste ;) Nein ehrlich, auch wenn ich jeden zweiten Tag meinen Koffer für eine neue spannende Destination packe, werfe ich noch immer kurz einen Blick auf deine Packliste. Danke, dass du durch deine Liste das lästige Koffer/Backpackpacken um einige Minuten verzögerst hast ;) Liebe Grüsse,  Jennifer von ademerci.com 

  • Daniel 12.01.2016 um 19:25 Uhr

    Danke! Du hast mir wahrscheinlich gerade das Leben gerettet. Hätte beinahe das Mückenspray vergessen :P

  • Mira 20.01.2016 um 20:14 Uhr

    Hallo Conni, ich habe definitiv vor nach Indien zu reisen. Bin mir aber unklar wegen flüge Visum. Und wo genau ?? :P vllt hast du ja einen Tipp für mich Indien ist mein Traum ;)

  • Marcel 24.01.2016 um 12:48 Uhr

    Hi Conni,

    auch nach 3 Jahren ist deine Packliste immer noch die Beste. Ich nutze sie seither für jede Reise. Best checklist ever!!! Danke und weiterhin viel Erfolg.

  • Thea Busch 08.02.2016 um 21:08 Uhr

    Liebe Conni, 
    gerne möchte ich mit Freunden im Juli mit dem Rucksack auf Touren gehen. Was kannst du für Länder empfehlen zu dieser Jahreszeit. Gern hätten wir Laos und Kambodscha erkundet, aber anscheinet Regenzeit. Was kannst du empfehlen? 
    Würde mich sehr freuen, von dir Tipps zu bekommen..
    1000 Dank ..

  • Faye 17.02.2016 um 13:50 Uhr

    Liebe Conni,

    ist es nötig seinen Führerschein mitzunehmen, wenn man den internationalen Führerschein besitzt und wofür brauchst du die extra Passbilder?

    • Alex 20.03.2016 um 13:17 Uhr

      Der internationale Führerschein gilt nur in Verbindung mit dem richtigen, da er ja nur eine Übersetzung ist. Ich habe allerdings bisher nie meinen internationalen gebraucht(egal ob Polizeikontrolle oder Autovermietung), die waren immer mit meinem normalen zufrieden

  • Gabriela 21.02.2016 um 14:27 Uhr

    Hey Conni. Super Packliste ;-) Versuche, diesmal wirklich nur das nötigste einzupacken… Mein grosses Problem ist jedoch, dass ich meine ganze Taucherausrüstung einpacken muss… Normalerweise reise ich mit meinem Jumbokoffer (120L). Da hat alles wunderbar drin Platz. Aber diesmal möchte ich umbedingt mit weniger Gepäck reisen, was nicht einfach ist, da ich mein Jacket in keinen 80L Rucksack bringe :-( Bin momentan einwenig ratlos wie ich das anstellen will…
    Danke dir auf alle Fälle für die Inspiration welche du mir gegeben hast ;-)

  • Denise 25.02.2016 um 12:50 Uhr

    Danke für die Packtipps, habe vorher nie so viel in meine Taschen bekommen. :)

  • Barbara 01.03.2016 um 22:04 Uhr

    Hi Conni, soweit, so toll! Was noch hilfreich wäre bei den Dokumenten: Unterlagen/Ausweis für die Auslandskrankenversicherung!?!

  • Linnea 12.03.2016 um 11:39 Uhr

    Hi Conni,
    mein Mann und ich fahren in 1,5 Wochen das erste Mal nach Thailand auf eine kleine Backpacker tour! Die Liste hat uns bis jetzt super geholfen. 
    Bei uns gehen allerdings die Meinungen auseinander, wenn es um die Rucksäcke geht. Ich bin der Meinung, dass wir die im Hotel/Unterkunft lassen können und nur die Wertsachen mitnehmen. Sollte man deiner Meinung nach lieber einen Daypack mitnehmen und die Trekkingrucksäcke im Zimmer lassen?

  • Alex 15.03.2016 um 15:10 Uhr

    Hallo Conni,

    eine übersichtliche Packliste, die einem eine Menge Arbeit abnimmt. Gerade für Backpacking-Neulinge ist so eine Packliste eine große Inspiration und Hilfe. 

    Oft steht man sich der Aufgabe gegenüber, wo man überhaupt anfangen bzw. was man überhaupt mitnehmen soll. Die Rubrik Utensilien beinhaltet ein paar nützliche Dinge, wie den Drybag oder die Zipperbeutel, die universell einsetzbar sind. 

    Es ist übrigens interessant und anregend, wie Du nur mit Handgepäck um die Welt reist. 

    Grüße aus Hanoi
    Alex 

  • Секреты побед на игровых автоматах 20.03.2016 um 10:53 Uhr

    guter Standort fur das Erlernen neuer

  • Alex 20.03.2016 um 13:13 Uhr

    Cooler Bericht. Bin Grad von nem 4 wochen Australien Trip zurück, 11 kg Gepäck und mind. 1/2 nicht benutzt. Problem wat wahrscheinlich mein 65l Rucksack (da passt einfach so viel rein;))
    Hab jetzt den north face in S und nach probepacken reicht der locker für meinen nächsten Trip ;)
    Ich kaufe sonnencreme und Moskito zeig immer im Land wo ich bin. Grad in australien ist die sonnencreme dort einfach besser.
    was für eine Tasche hast du fürs Tauchen? Da ich gerne meine eigene Ausrüstung mitnehme.
    Gruss

  • laura 04.05.2016 um 20:00 Uhr

    Hey :) super packliste hast du da,danach packe ich auch grad meinen. Ich frag mich nur wie du das mit dem Taschenmesser machst,wenn du nur mit Handgepäck unterwegs bist? Würde das auch gerne mitnehmen,aber dann man den Rucksack doch auch abgeben oder nicht?

    Danke für deine Antwort und liebe Grüße
     Laura.

  • Jürgen Pesch 19.05.2016 um 17:03 Uhr

    Hi Connie,

    die Informationen zur DKB-Kreditkarte solltest Du vielleicht mal updaten. Zum einen ist die Verzinsung im Rahmen der allgemeinen Zinspolitik noch weiter gesunken (allerdings ist die Verzinsung immer noch höher als auf den meisten Festgeld Konten)

    Was aber für mich als Vielreisendem viel gravierender ist: Ab 1. Juni werden die, im Ausland erhobenen Gebühren, nicht mehr erstattet. Wenn Du also in Thailand ThB 2000 beziehen solltest, sind € 5,- (ThB 200) für’s cashen weg.

    Aus diesem Grund habe ich nun eine KK bei der Santander !Consumer! Bank beantragt. Dort wird Dein Geld zwar nicht verzinst, allerdings erstatten die noch die Auslandsgebühren auf Anfrage.

    Grüße aus Düsseldorf

    Jürgen 

  • juergen 01.06.2016 um 10:05 Uhr

    fuer den gepflegten und umweltbewussten mann, ich zaehle mich dazu 😉, gehoert dann noch ein rasierhobel, herkoemmlicher nassrasierer, unbedingt dazu. elektrorasierer sind viel zu klobig und schwer!
    der rasierhobel ist sehr klein, easy zu reinigen und extrem leicht.
    man verbraucht nur wenig rasierklingen, die man auch ueberall bekommt.
    allerdings bin ich auch erst jetzt waehrend meiner suedostasienreise von den anderen nassrasierern umgestiegen, zu hoher verschleiß an ersatzklingen und damit langfristig viel teurer.
    hier in ubud hab ich dann auch noch einen aus kunststoff gefunden. sehr geil, wieder ein paar gramm gewicht gespart.  😃

  • Marcel 03.06.2016 um 10:42 Uhr

    Hallo, zuerst mal, eine ganz tolle Webseite! Dein ganzes Leben ist hier zu sehen, toll! Und ich sehe dich immer nur lächeln ;) Nun, deine Liste ist perfekt, meine Frau ist oft auf Reisen und ich bin immer etwas der Geplagte wenn es ums packen geht. Ich habe ihr nun deine Tipps weitergegeben und hoffe, dass ich nun etwas Ruhe bekomme. Sie ist oft geschäftlich alleine unterwegs. Machs guet!! Grüsse Marcel

  • Korinna 06.06.2016 um 19:18 Uhr

    Hallo Conni,

    vielen Dank für die Liste. Ich vergleiche immer gerne verschiedene Listen und schaue, ob da noch was dabei ist, was ich vielleicht noch mitnehmen sollte (natürlich nach sowas wie deiner „2x-pro-Woche-in-Nutzung“-Regel).

    Ich habe jetzt mal alle Kommentare durchgescrollt, aber zwei Fragen sind bei mir doch noch offen geblieben.

    1.) Nutzt du tatsächlich den Jute-Beutel, den du auf Amazon verlinkt hast? Bei mir war bisher Sicherheit immer oberste Priorität bei all meinen Taschen (ich liebe ja meinen Osprey Tempest 20 besonders wegen der vielen versteckten Verstaumöglichkeiten) Allerdings ist mir jetzt bei einigen Reisen schon aufgefallen, dass ich mir mal etwas cooleres für die Städte zulegen sollte, damit ich da nicht immer gleich als Tourist auffalle (okay, das tue ich als Weiße wohl ohnehin..) Auf jeden Fall fande ich da deine Idee mit dem Jutebeutel ganz interessant… Nur wo tust du deine Wertsachen da sicher verstauen?

    2.) Macbook Air/Iphone? Warum habe ich das Gefühl, dass das immer jeder dabei hat? Ich habe ein Iphone 6s, aber ich habe super viel Angst, dass das auf Reisen mal irgendwo verloren geht. Jetzt mal ganz offen und neutral gefragt: Gibt es für dich persönlich einen Grund dafür, dass das ein Markending sein muss oder bist du es einfach nur gewöhnt? Ist dir das noch nie abhanden gekommen, auch vllt. in Ländern wo das ja jeder schon beäugt?
    Freue mich schon auf deine Antworten! ♥

    Ganz liebe Grüße
    Korinna

    • Korinna 06.06.2016 um 19:22 Uhr

      Wollte dir außerhalb der Reiseliste noch ❋ Danke! ❋ sagen für den Tipp mit der Akku Case Hülle fürs iPhone :) Das ist ja mal super praktisch!

  • Robert Knaus 20.06.2016 um 16:25 Uhr

    Super Liste! Vielen Dank :) Ich habe bereits unter einem deiner Videos kommentiert. Ich möchte dir von Herzen die SWAK empfehlen. Die erste 100% Vegane Zahnbürste die ohne Wasser & Zahnpasta auskommt. Teste sie mal, falls du lust hast. Ich bin absolut begeistert von ihr :)

    Hier gibt´s infos: http://www.swak.de

  • Christian 13.07.2016 um 13:30 Uhr

    Woher bekommst du große durchsichtige Zip-Bags wie im ersten Bild?

  • Marie 13.07.2016 um 14:41 Uhr

    Hallo, erstmal vielen Dank für so tolle Tipps.
    Meine Frage: Ich gehe im August für einen Monat nach Indonesien und frage mich noch, welche Art von Rucksack ich mitnehmen möchte. Wir werden backpacken, also wahrscheinlich relativ viel rumreisen und uns eher billige Unterkünfte suchen. Ist der Duffel Bag von TNF dafür geeignet? Also, wie hoch ist der Tragekomfort?
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Liebe Grüße

  • Thomas 23.07.2016 um 14:46 Uhr

    Tolle Liste!

  • Wolfgang 28.07.2016 um 10:59 Uhr

    Schweizer Messer, na klar, kommt noch vor den Eßstäbchen.
    Aber: Wie, wenn nur mit Handgepäck, bekommt man das Ding durch die Flughafenkontrolle ? Mit fehlen inzwischen zwei, die ich in der Tasche vergessen hatte, die aber auch im hintersten Buschflughafen noch auffielen… Gruß, W.

  • Gordon 28.07.2016 um 17:04 Uhr

    Bei mir ist noch ein Tool dabei, das ich nicht mehr missen möchte: Eine Gepäckwaage. Wenn man erstmal am Flughafen vor allen Leuten umpacken musste, weiss man dieses kleine Tool sehr zu schätzen