Digital unterwegs: Mit diesen Tools & Apps plane ich meine Reisen und manage mein mobiles Office

Digital unterwegs

 

Stell dir mal kurz für eine Sekunde vor:

Reisen und Reiseplanung komplett ohne Internet.

Fast unmöglich mittlerweile, oder?

Als ich vor über 10 Jahren mit dem Reisen anfing, ging das meiste noch offline von statten. Diese Zeiten sind vorbei.

 

Wie leicht nun vieles doch im Vergleich zur Pre-Wifi-Era ist.

Mal abgesehen davon, dass bis vor einigen Jahren das Digitale Nomadenleben mit mobilem Office noch Wunschdenken war.

Ich persönlich bin sehr enthusiastisch in Sachen Tech, Apps und Tools und probiere ständig viel aus.

Nur wenig davon schaffen es dann aber auch tatsächlich in meine persönliche Hall of Fame und in die tägliche Nutzung.

Auch ein hohes Level an Bewusstheit beim digitalen Konsum liegt mir als Minimalistin am Herzen.

In diesem Post habe ich mal alles zusammen getragen, was ich derzeit physisch an Gerätschaften nutze, welche Mac-Tools und iPhone-Apps ich regelmäßig bis täglich in Gebrauch habe, was davon mir hilft meine Trips zu planen und besser zu reisen.

 

Mein Fokus liegt dabei als Digitale Nomadin auf:

  • Intuitive Oberfläche und Benutzerfreundlichkeit
  • Steigerung meiner Produktivität und Fokus
  • Spaß an der Nutzung
  • Simplifizierung meines Lebens
  • Effizienteres Reisen und Arbeiten

 

IMG_1506

 

Zwei Herausforderungen als ortsunabhängige Selbständige, die ihre Online-Businesses von unterwegs managed:

  • Organisation in einem papierlosen Büro
  • Ablenkungen besonders auf Reisen

Daher brauche ich Support von vielen kleinen und großen Tools und Apps.

 

Es gibt bestimmt noch viele Helferlein, die ich noch nicht kenne oder die ich hier nicht aufgelistet habe. Hinterlasse daher einen Kommentar unter dem Post mit deinen persönlichen Empfehlungen!

Ich selbst bin mit Mac-Hardware am Start, aber die meisten Tools und Apps gibt es auch für Windows oder Linux.

 

Ich habe die Tools und Apps in jeweils vier Kategorien aufgeteilt:

  • Reisen
  • Office
  • Foto & Video
  • Andere

 

MEINE DIGITALE AUSRÜSTUNG

mac

Hier in Kürze mein technisches Equipment. Mehr dazu inklusive die Weils und Warums, findest du in diesem Post von letzter Woche.

Mein mobiles Office:

Ich besitze auch eine GoPro Hero und eine Canon G12 – derzeit aber nur selten in Gebrauch.

 

DIE BESTEN TOOLS & WEBSEITEN

tools apps reisen

Ich liebe mein Macbook Air 11” und noch viel mehr, weil es so viele tolle Dinge gibt, die mein Leben im Office und unterwegs so viel angenehmer und erfreulicher machen.

 

Reisen

 

Foto & Video

 

Office

  • Scrivener – Das beste Schreibprogramm aller Zeiten, hier entstehen meine Blogposts, Newsletter, alles…
  • Gmail: Wer heute noch einen anderen Email-Provider nutzt ist doof.
  • Boomerang für Gmail – Email-Erinnerungen und Email-Timing.
  • ZenDesk – DAS Customer Support-Tool für unser Blog Camp & Transit Media Team
  • Rescue Time – Tracking meiner Internet- und Laptopnutzung
  • HipChat – Einfach, aber effizientes Tool für Team-Chats
  • Strict Workflow Addon für Chrome – Ich arbeite viel in Pomodoros, d.h. 25 Minuten Arbeit, gefolgt von 5 Minuten Pause und Repeat
  • SelfControl – Arbeiten geht besser ohne Facebook, Twitter und Mail etc.
  • Hootsuite – Mein professionelles Social Media Management-Tool
  • Fastbill – Rechnungen schreiben und Buchhaltung online
  • GoogleDrive & Dropbox – Mein Leben und Office in der Cloud

 

Anderes

 

DIE COOLSTEN iPHONE-APPS

iphone apps

Was wäre ich ohne mein iPhone.

Allein dieser Gedanke lässt mich fast schaudern und mir eine iPhone-freie Zeit verordnen. Die ist eh schon lange überfällig.

Und trotzdem: Mein iPhone erleichtert mir mein Leben auf Reisen und im Business ungemein.

Hier meine Top-Apps:

 

Reisen

  • Duolingo – Sprachen lernen on the go
  • Google Maps – wie geht es überhaupt noch ohne!
  • TripAdvisor – ich hol mir hier Empfehlungen für Restaurants und Cafes unterwegs
  • xeCurrency – Währungen umrechnen
  • Happy Cow – Weltweiter Guide für vegetarische und vegane Restaurants
  • Forever Map – Offline Karten wenn ich kein mobiles Internet habe
  • Trail Wallet – Ausgaben auf Reisen dokumentieren
  • Backpackr – Andere Traveler unterwegs lokalisieren und treffen
  • World Lens – Schilder in fremden Sprachen übersetzen

 

Foto

  • Instagram – meine Lieblings-Foto-App
  • Snapseed – Schnelle Bearbeitung von Fotos
  • VCSOcam – Tolle Filter für Fotos
  • Instaplace – Coole App um Text und Grafiken auf Fotos zu packen für instagram

 

Office

  • Gmail – hier habe ich all meine Email-Konten integriert
  • Scanbot – Scannen von Quittungen, geht direkt in meine Dropbox
  • Squarespace Note – schnelle Erinnerungen oder Notizen an meine EMail-Inbox schicken
  • Analytiks – Besucher-Statistiken meiner Webseiten und Blogs
  • Speedtest – Testen von Wifi-Verbindungen in Hostels und Cafés um zu sehen, ob es sich zum Arbeiten lohnt zu verweilen

 

Anderes:

  • ZenFriend – Schöner, simpler Mediations-Timer mit Tracking
  • Gratitude – Hier dokumentiere ich täglich 3-5 Dinge, für die ich dankbar bin
  • Audible – App für Hörbücher von Amazon, gern auch in schnellerem Tempo hören
  • Pocket – Speichern und Taggen von tollen Blogposts oder Webseiten
  • Feedly – Meine persönlichen täglichen Nachrichten meiner favorisierten Blogs

 

 

Welche Apps und Tools kannst du noch empfehlen? Rein damit in die Kommentare!

 

P.S.: Lust überall zu leben und zu arbeiten? Dann hol' dir mein E-Book "Digital, unabhängig, frei: Die Kunst überall zu leben und zu arbeiten"!

P.P.S.: Willst du auch erfolgreicher Blogger zu werden? Dann hol dir unseren Blog Camp Onlinekurs!

//

Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Starte in dein Digitales Zen Nomadenleben!

Hol' dir meine ultimative dreiteilige E-Mail-Serie inklusive:

★ Genaue Anleitung zur Ortsunabhängigkeit
★ Die besten Orte für Digitale Zen Nomaden
★ Der wichtigste Schlüssel zu deinem Erfolg

Plus: Werde Teil meines inneren Kreises und erhalte exklusive und persönliche Einblicke in mein Leben und Business unterwegs. Ehrliche und ungefilterte Worte über das bewusste Leben jede Woche einmal in dein Postfach. Bist du dabei?

Connie

Namaste!

Ich bin Conni. Spiritueller Freiheits-Junkie. Surf-Yogi. Vegan.

Als Digitale Zen Nomadin mit Online Business lebe und arbeite ich seit 2012 auf der ganzen Welt. Ich zeige dir, wie du deine eigene Ortsunabhängigkeit erreichst – und das mit einem ganzheitlichen Lifestyle, der dich jeden Tag glücklich macht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ich freue mich auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Eure 52 Gedanken

  • Pooly 23.06.2014 um 21:27 Uhr

    Ich würde die iPhone Apps noch mit „Foursquare“ ergänzen. In Kombination mit „Tripadvisor“ & „Google Maps Empfehlungen“ eine ganz gute Kombination.

    Was Kartenmaterial angeht würde ich noch Offline-Karten in Erwägung ziehen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit „CityMaps2Go“ gemacht, da die Open Streetmap Karten teilweise detaillierter wie die von Google sind.

    • Conni Biesalski 23.06.2014 um 22:18 Uhr

      Dank dir für die Tipps, Pooly!

      Mit Foursquare wurde ich nie richtig warm. Cross-poste nur meine instagram Photos mit Geo-Location dort.
      Vielleicht sollte ich Foursquare nochmal ne richtige zweit Chance geben ;)

      Für Offline Maps nutze ich Forever Maps, aber CityMaps2Go sind auch super!

  • Miriam 23.06.2014 um 21:47 Uhr

    Ich kann noch „Wunderlist“ (Listen App), „Next“ (Kosten/Ausgabenübersicht), Hipstamatic + iColorama S (Fotobearbeitung), Smart Safe (Passwortsicherung einzelner Ordner), MyPostcard (versenden von selbst gemachten Bildern auf einer Postkarte mit echter Briefmarke. Leider natürlich gedruckter Text) und Momondo + KAYAK (Flugsuchen) empfehlen … :). Als Designer benutze ich noch DesignFee für einen schnellen Kostenvoranschlag.

    • Conni Biesalski 23.06.2014 um 22:19 Uhr

      Super Tipps, Miriam!

      Habe viele von den Apps und Tools auch schon getestet und kürzlich auch ne MyPostcard an meine Omi verschickt ;)

  • Anne 24.06.2014 um 05:56 Uhr

    Hi Conni!
    Danke erstmal für Deine Tipps!
    Die meisten Apps habe oder hatte ich selbst im Gebrauch. Mein Dreh- und Angelpunkt ist aber Evernote in Verbindung mit Wunderlist. Dropbox nutze ich auch aber eher selten seit ich Evernote als meine Basis im Premium Abo habe. Einfach genial mit OCR (sogar inkl Fotos und PDFs) und der Offline Funktion… Kann ich nur wärmstens empfehlen!

    • Conni Biesalski 24.06.2014 um 11:02 Uhr

      Danke für deine tollen Tipps!

      Ich nutze statt Evernote nur Scrivener.
      Evernote hat sich einfach nie durchgesetzt bei mir..

      Als To-Do nutze ich mein Notizbuch und Trello manchmal.

      Lustig wie jeder so seine eigenen Gewohnheiten entwickelt ;)

  • Simon 24.06.2014 um 08:37 Uhr

    Hi Conni
    Sehr coole Liste, vielen Dank!

    Als Bildbearbeitung nutze ich ab und an Pixelmator. Ist sehr cool und nicht all zu teuer. Ein blick lohnt sich.

    Schau mal im Mac App Store, falls es dich interessiert.

    Liebe Grüsse,
    Simon

    • Conni Biesalski 24.06.2014 um 11:02 Uhr

      Pixelmator ist auch cool, stimm!

      Dank dir!

      LG Con

  • Sebastian Fahrenkrog 24.06.2014 um 09:36 Uhr

    HI Conni

    Ja, super cool. Sehr schöne Auswahl. Hab fast alles auch im Einsatz!

    Was ich noch empfehlen kann ist Alfred + Powerpack (http://www.alfredapp.com/)

    Gerade das Zwischenablage Tool (merkt sich alle Einträge in der Zwischenablage und du kannst mit Shortcut die Liste durchsuchen und wieder einfügen) spart mit beim Programmieren tonnen an Zeit.

    Als kleine App für den Kalender kann ich Fantastical empfehlen. Hier kann man mit einem kleinen Shortcut direkt Kalendereinträge in natürlicher Sprache verfassen (Also einfach „Treffen in 14 Tagen 18 Uhr => Eintrag in Kalender). Seitdem das Eintragen von Terminen so viel schneller geht, habe ich immer alles im Kalender.

    Für die Passwortverwaltung von Accounts und Kreditkarten nehme ich 1Password. Das hat seit kurzen auch eine super App für Android (iPhone schon lange). So hat man immer alle Passwörter auf allen Geräten (Mac + Windows + Iphone + Android). Austausch erfolgt verschlüsselt über die Dropbox.

    Für virtuelle Maschinen auf dem Mac (für zum Beispiel Windows oder Linux) kann ich Virtualbox empfehlen.

    VG
    Sebastian

    • Conni Biesalski 24.06.2014 um 11:03 Uhr

      Fantastische Tipps, herzlichen Dank, Sebastian!

      :)

      Grüße
      Conni

    • Werner 24.06.2014 um 12:47 Uhr

      Hallo Sebastian.
      1Passwort finde ich recht teuer…nach einer gewissen Testperiode wollen die ca. 50.- für die Desktop Anwendung haben. Smartphone kommt dann noch dazu. Für mich langt Locko (Mac) App Store für nen Euro..
      Macht im Prinzip das gleiche und ist auch nett anzusehen..

      Gruss

  • Luke 24.06.2014 um 11:53 Uhr

    Hey, cooler Artikel,
    allerdings würde ich jemanden, der nicht gmail benutzt, als doof bezeichnen. Nicht nur wegen der ganzen Privatsphäre Probleme ist man gut beraten eben NICHT gmail zu nutzen. Manche würden sogar sagen, wer gmail nutzt ist doof. Denn du darfst nicht vergessen, dass alle deine Emails in Amerika liegen, und somit frei einsehbar sind von den dortigen Behörden. Da kann auch der deutsche Datenschutz nichts mehr machen. An Deiner Stelle würde ich mich mal mit anderen Anbietern auseinander setzen, denn es gibt mittlerweile wirkliche Alternativen zu gmail, die auch von User Interface und von der Funktionalität mithalten können.

    P.S. Ich habe generell nichts gegen das sogenannte „ausspionieren“ denn ich hab im Grunde nichts zu verbergen. Jedoch darf man nicht vergessen, dass man mit solchen Aussagen immer weiter zulässt, dass wir in ein Kontrollstaat gelangen. Jedes Jahr erlauben sie sich ein Stück mehr. Und da es nur stückweise passiert, erlauben wir es auch. Ist wie mit dem Frosch. Wenn du ihn in heißes Wasser wirfst, springt der sofort raus. Legst du ihn jedoch ins kalte Wasser, und erwärmst langsam, bleibt er darin bis er verendet. Das passiert aktuell mit uns.
    Aber wenn man ständig auf Reisen ist, ist einem das ja sowieso egal oder? :) Viel Glück und weiterhin viel Erfolg und Genuss in Deiner Freiheit!

    Lg Luke

    • Sophie 18.11.2014 um 23:29 Uhr

      Hi Luke! Welche Alternativen gibt es denn in Deutschland, die ohne dieses POP3 auskommen und an Google herankommen? Würdest mir da weiterhelfen. Vielen Dank :D!
      LG Sophie

  • Serif 24.06.2014 um 11:59 Uhr

    Hy Conni
    Erstmal Danke für die ausführliche Aufzählung. Das ein oder andere kannte ich bisher auch nicht.
    Für coole 360 grad Fotos kann ich Photosynth fürs iPhone empfehlen. Kannst alternativ auch mit der Kamera (+Stativ)die Fotos machen und auf der Seite zusammenfügen lassen.

    Mich würde zudem interessieren was du an Equipment für die GoPro hast :)

    Gruß & weiterhin viel Erfolg ✌️
    Serif

  • Werner 24.06.2014 um 12:41 Uhr

    Meine Lieblinge:

    Zum Aufwachen (iPhone) => sleep cycle. Damit wirst du auch nach nur 6-7h angenehm geweckt (ruhige, wählbare Musik). Zudem Infos über deine Schlafqualität. ‚Nachteil': Muss mit Stromversorgung laufen. Ich nutze diese App jede Nacht, wenn ich zum Job muss.

    Meditation. Inside Timer..mit schönen Gongs(Start, Ende, wählbar)

    P.S. Wozu hast du M$ Office auf deinem Mac? Pages schreibt und liest Wörd, Numbers und Keynote sind auch gut zu gebrauchen..

    • Conni Biesalski 24.06.2014 um 13:05 Uhr

      Super Tipps, danke dir Werner!

      Ich mag Zenfriend lieber als Inside Timer, weil schöneres Design ;) Aber von der Idee her sind beide wohl sehr identisch!

      Sleep Cycle habe ich auch schon mal ausprobiert, total interessant. Ich mags aber lieber ganz alleine aufzuwachen ;)

      PS: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Gut, dass du das ansprichst. MS Office kommt weg. ;)

  • Christoph 24.06.2014 um 13:21 Uhr

    Hola Connie,

    Ich würde Dir noch TripIt ans Herz legen. Wenn man viel unterwegs ist, kann man schonmal diverse Sachen aus den Augen verlieren. Die App synchronisiert aus deinen Email-Accounts automatisch Flüge und andere Buchungen und kann sie dir dann auch offline anzeigen. Viele andere nützliche Dinge eingeschlossen.

    https://www.tripit.com/

    Grüße
    Christoph

  • Monique 24.06.2014 um 13:37 Uhr

    Hi Conni,

    ja vielen Dank für deine ganzen Tipps!! Nutze ich auch viele von. VSCO Cam habe ich gerade erst entdeckt. Superschön!

    TripIt nutz ich auch schon sehr lange! Das is super zum Planen! Und das App trackt auch den Flug und schreibt ne eMail, wenn sich das Gate oder die Flugzeit ändert oder auch, wenn man einchecken kann.

    Und ich liebe Awesome Note! Aber auch weil ich Designerin bin und den Look liebe. Aber man kann sich dort alles zur Reise mit Bildern rein speichern, hat alles im Überblick, kann sich zur Vorfreude alles immer wieder angucken usw. usw. :)

    Is allerdings aufm iPad noch schöner, als aufm iPhone.
    http://www.bridworks.com/anote/eng/

    lg Monique

  • Monique 24.06.2014 um 13:41 Uhr

    P.S. Pocket is ja super!!!!! Danke :)

  • Andreas 24.06.2014 um 17:05 Uhr

    Hi Connie,

    unsere Tools sind relativ identisch, obwohl ich mit Linux unterwegs bin.

    Für Notizen unterwegs, Fotonotizen, Sprachnotizen, etc verwende ich EVERNOTE.

    Ansonsten habe ich mein Office wieder teilweise aus der Cloud geholt, um nicht komplett auf das Internet angewiesen zu sein, vorher lief alles über die Google Apps for Business.

    So benutze ich jetzt EMACS für ToDo-Listen, Denkarbeit, zum Bloggen, Programmieren, Notizen und vieles mehr.

    Obwohl ITler ;-), versuche ich die Software und Tools so einfach wie möglich zu halten.

    LG Andreas

  • Jens Schmidt 24.06.2014 um 17:14 Uhr

    Hallo Connie,

    Toller Artikel!

    Ich finde für das Speichern von Passwörtern und Dokumenten besonders SecureSafe sehr gut.

    Für Dokumente kann ich auch DocWallet empfehlen. Damit lassen sich die verschlüsselten Dokumente leicht zwischen allen Geräten synchronisieren.

    Ciao! Hasta luego!
    Jens

  • mischa 24.06.2014 um 22:57 Uhr

    Ich finde noch gut:
    Pocket earth mit offline maps und wikipedia Einträgen zu Gebäuden, Orten, etc….
    https://itunes.apple.com/de/app/pocket-earth-offline-maps/id481679745?mt=8

    Auch gut:
    Lonely planet als ebook und nicht als hardcover Buch

    Passwort Manager:
    1Password
    damit kann man auch Kontodaten etc. auf dem iPhone abspeichern.

    Die App „been“
    Man kann kennzeichnen wo man schon überall auf der Welt war.

    Die App Proof.
    Man kann nach Bettwanzen überprüfen, kein Plan ob das funktioniert…

    Trello
    Todo Listen schreiben und auch über Web mit anderen teilen.

    30/30
    so ähnlich wie Pomodoro

    oflow
    Jeden Tag ein motivierender Spruch anzeigen lassen…:-)

    Voice RSS
    Feeds vorlesen lassen

    Gute Alternativen zu ibook:
    Documents, Bluefire

    Ach ja und ein GMail Freund bin ich nicht, versucht mal posteo….http://posteo.de

    Gruss Mischa

  • Holger 24.06.2014 um 23:39 Uhr

    Super Artikel, sofort gebookmarked!
    Einige Tools kenne ich und nutze ich, eines habe ich gerade wiedergefunden :-D und ein paar andere werde ich mir mal ansehen!
    Liebe Grüße, Holger

  • Ivana 24.06.2014 um 23:49 Uhr

    Coole Liste, da werde ich sicher auch das ein oder andere mal ausprobieren. Mit Evernote bin ich auch nie warm geworden, ich mag OneNote ganz gern zum Planen und Posts schreiben.

    LG
    Ivana

  • Thomas 25.06.2014 um 06:45 Uhr

    Für Reisende mal TrackMyLife ausprobieren :-) https://tml.me/

  • Reinhard 25.06.2014 um 20:49 Uhr

    Danke für die tollen Tipps! Freue mich dass Du Trello erwähnt hast, war mir bei der Wohnungssuche eine unglaubliche Hilfe, vor allem weil mehrere Personen gleichzeitig an einem Thema arbeiten können. Habe mit meiner Frau darüber auch Urlaube geplant. Nicht gesehen habe ich Goodreader, meine Dokumentenzentrale schlechthin und App nr 1. Ausserdem kann ich MotionX GPS HD empfehlen, unterstützt open street map und hilft bei Rad und Wandertouren.

    Liebe Grüße Reinhard

  • Valeria 26.06.2014 um 00:05 Uhr

    Supi. Danke dir. Wieder soein Artikel zum Abspeichern und Rein bzw. Abschauen. Einiges nutze ich auch bereits (siehe meine Ressourcen Seite), Apple nutze ich (noch) nicht.

    Ansonsten habe ich neuerdings Google Docs direkt als App, um Blitzideen sofort erfassen zu können und später in Artikel umzuwandeln – klappt gut.

    Und ne Mondkalender App, um achtsamer im Tag zu sein bzw. diesen im Mond-Rhythmus anzugehen, aber das passt jetzt vielleicht nicht direkt zum Reisen. Für das Leben&Arbeiten finde ich das allerdings toll, wenn ich weiß, heute sind die Planeten „ruhig“ – ich also auch. :)

  • Therry 26.06.2014 um 20:51 Uhr

    Servus Conni,

    kennst du Rainy Mood schon?

    Super zum konzentrieren, abschalten oder einfach zum Musik untermalen … simpel und effektiv … läuft! :)

    Kuckst du einmal hier :

    http://www.rainymood.com

    LG Therry

  • Daniela 02.07.2014 um 18:54 Uhr

    Hallo zusammen

    Was hält ihr von Triprider? Auch schon Erfahrungen gemacht?

    Gruss Daniela

  • Daniel 07.07.2014 um 20:59 Uhr

    Hi :) Super coole Tipps, nicht nur für Backpacker, auch für die Zeit des zu Hause seins. Self Control ist echt mal ne praktische Sache, wieviel Zeit da immer drauf geht, wenn man eben nur mal kurz bei Faceb… und ZACK ne halbe Stunde Lebenszeit weggelutscht. Ich finde deinen Blog super und wünsche Dir alles Gute auf deinen Reisen. Bin Ende des Jahres in Thailand und Malaysia :)

  • Ronja 09.07.2014 um 16:01 Uhr

    Danke für die super Tipps :-) Ich hatte schon vor einiger Zeit gefragt, aber leider keine Antwort erhalten: „Was mich aber mal interessieren würde, welchen Reiseführer findest du für Backpacker am geeignetsten? Lonely Planet? Reise Know How?…?“
    Ich freue mich auf weitere Posts von dir und hoffe auf ein paar San Francisco Beiträge :-)
    Lg Ronja

  • Marianne Burri 31.07.2014 um 16:01 Uhr

    Super Blogeintrag! Ich habe kürzlich das Buch von Chris Guillebeau – Start-Up! gelesen. Dieses Buch und Dein Blog sind eine perfekte Kombination, sich nicht vom Reisen abzuhalten und dennoch zu arbeiten. Vielen Dank!

  • Pooly 24.08.2014 um 17:28 Uhr

    Ach ja… mir ist da noch etwas eingefallen. Ein WLAN Repeater kann auch sehr nützlich sein.
    Ich habe diesen hier und der macht an und für sich alles was man braucht, wenn es mit dem Netz nicht so will.

    http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR702N-Nano-Router-Übertragungsgeschwindigkeit-frustfreie/dp/B006PYGWG6/ref=pd_sim_computers_3?ie=UTF8&refRID=042NVG20AAPRZKP5KGH8

  • Robin 10.09.2014 um 15:46 Uhr

    Super hilfreiche Liste, vielen Dank dafuer! Ewig habe ich nach etwas wie Canva gesucht, nun endlich gefunden! Ausserdem werde ich scrivener und pocket mal ausprobieren. Du machst einfach einen klasse Job, weiter so!

  • Stella 10.09.2014 um 19:01 Uhr

    Liebe Conni,
    vielen Dank für diese hilfreiche Liste. Einige der Produkte sind auch für mich als bisher noch nicht Appel Nutzerin verfügbar und nützlich. Als leidenschaftliche Vegetarierin werde ich Happy Cow auf jeden Fall ausprobieren. Auch Speed Test ist bestimmt eine sehr praktische Anwendung. Ich fange gerade an, meinen Blog aufzubauen und da sind solche Tipps immer sehr wertvoll. Vielen lieben Dank dafür

  • Jutta Hübener 16.10.2014 um 10:01 Uhr

    Was heutzutage auch eigentlich Standard sein sollte: ein freiwilliger Beitrag zum Klimaschutz über https://www.atmosfair.de/ oder ähnliche Websites.
    Gerade #Flugreisen schaden dem Klima, und ich find’s nur fair, dass wir der nächsten Generation auch noch die Möglichkeit lassen, reisen zu können, oder nicht?

  • Sylvia 17.02.2015 um 23:47 Uhr

    Unter der Rubrik „Foto & Video“ erwähnst du das Tool „Awesome Screenshot Addon für Chrome“.

    Dafür habe ich eine noch praktischere Lösung für Mac User, die schon bei jedem Mac mit eingebaut ist.

    Einfach die Tastenkombination drücken: Shift + Cmd + 4
    Dann erscheint ein Fadenkreuz mit dem Du den Screenshot vom ganzen Bildschirm oder nur einen Teil machen kannst. Das Screenshot wird dann auf dem Desktop abgelegt.

    Somit hat man eine komplette Lösung für Screenshots am Mac.

    Hoffe das hilft den ein oder anderen weiter. :-)

    LG

  • andi 23.02.2015 um 12:52 Uhr

    Super Danke…ich habe mir soweit alles besorgt…nun werde ich das ein oder andere neue Testen….

  • Björn 06.05.2015 um 10:45 Uhr

    Hi Conny,
    ich fliege nächstes Jahr mit eine Kumpel für 3 Wochen nach Thailand. Jetzt wollten wir uns vorher eine grobe Route mit dem Ipad abstecken (mit Flügen, Bus, Fußweg, etc). Leider konnte ich so eine nicht finden. Hast du vlt. einen Tipp oder ne App parrat?

    LG Björn

  • Max 12.05.2015 um 14:34 Uhr

    Was für eine tolle Liste :)

    Eine Website fehlt jedoch, wenn man flexibel ist und Flüge suchen will: http://www.flight-hotspot.com

  • Anita 26.10.2015 um 22:59 Uhr

    Hallo Conni und Fans,

    ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zum Thema „Die Relevanz von Smartphones und Apps für die Zielgruppe Backpacker“ und führe dafür eine Umfrage durch. Ich würde mich riesig freuen, wenn der eine oder andere sich ein paar Minuten Zeit nimmt und einige Fragen dazu beantwortet.
    Hier der Link zur Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/d351408 Mit eurer Teilnahme würdet ihr mir sehr helfen. Vielen Dank für eure Unterstützung!
    Anita

  • Maximilian 29.01.2016 um 12:47 Uhr

    Super zu empfehlen ist die App „HERE“. Einfach zu Bedienen und auch im offline-Modus kannst du sie als Navi oder Landkarte benützen. Ich bin super zufrieden mit dieser App. Deshalb sit sie ständiger Begleiter auf meinen Reisen.
    Danke für deinen
    Post Conni. Weiter so. Du bist ein Vorbild für Viele. Leben den Lifestyle deines Herzens ;)

  • simone 13.02.2016 um 08:55 Uhr

    Hallihallo liebe Connie, erstmal vielen lieben Dank für deine ganzen Tips 😊 ich nutze, als Fotografin  auch gerne instagram. Nur leider hab ich bisher noch keine anständige Version für mein Macbook gefunden, mit der ich bilder einfacher uploaden und Posten kann… hast du da einen Tip, oder machst du alles vom iphone aus? Danke dir 😊

  • Daniel 29.02.2016 um 08:21 Uhr

    Ich finde die App MapsMe besser wie Citymaps2go, die bietet mehr Möglichkeiten. Hab dazu auch einen Beitrag auf unserem Blog erstellt ;) 

  • Michael 02.03.2016 um 19:45 Uhr

    Ich habe da noch eine Ergänzung für alle, die am liebsten in Gruppen reisen: GroupEvent.info – das erleichtert die Planung untereinander. Für alle, die glauben, dass es mehr geben kann als WhatsApp. ;-)

  • Ben 16.04.2016 um 23:31 Uhr

    Hi Conny,

    da ich selbst gerne reise und man schnell mal den Überblick in der eigenen Reisplanung verliert, habe ich mit ein Paar Freunden einen Online-Reiseplaner entwickelt: http://prepigo.de Vorteil von Prepigo ist, dass man damit alle Infos zur Planung an einem Ort bündeln kann. Unser Ziel war es vor allem auch Gruppenreisen und Abstimmungen mit anderen Mitreisenden zu erleichtern.
    Würde uns freuen, wenn du unser Tool mal testest und in deine Liste aufnimmst. Viele Grüße Ben